62 Antworten Neueste Antwort am 06.03.2017 19:07 von katharinapleus RSS

    Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis

    katharinapleus

      Sky = Abzocke und Verarsche hoch tausend!!!

       

      Ich kümmere mich gerade um folgende Angelegenheit meines Vaters, da ich es nicht fassen konnte, was ich nebenbei mitbekommen habe:

       

      Mein Vater hatte ein Sky Abo. Fristgerecht wurde das von ihm Anfang 2016 gekündigt. Anscheinend hat Sky dann angerufen (bis heute ist unklar, mit wem die telefoniert haben, aber nicht mit meinem Vater), um ihn davon zu überzeugen, den Vertrag zu verlängern. Anscheinend soll auch ein Brief mit einer Vertragsverlängerungs-Bestätigung ab März 2016 eingegangen sein. Diesen haben wir NIE erhalten.

      Mein Vater hat sich dann irgendwann gewundert, dass das Geld immer noch abgebucht wird. Bei Nachfrage wurde ihm dann mitgeteilt, dass er seinen Vertrag verlängert hätte, Laufzeit 24 Monate (!!!), also bis März 2018.

      Ich habe mich dann eingeschaltet und per Mail eine komplette Kundenakte angefordert, aus der ersichtlich wird, WER, WANN, WIE diesen Vertrag verlängert haben soll. Mir wurde dann gesagt, aus Datenschutzgründen könnten Sie mir diese Daten nicht zur Verfügung stellen, sie würden die Daten aber gerne an meinen Vater schicken. Soweit, so gut. Der Brief kam dann auch nach mehrmaligem Nachfragen nach ca 6 Wochen. Drin stand nur, "Sie haben den folgenden Vertrag gebucht", "Laufzeit 24 Monate". Keinen Beweis, keine Unterschrift, keine Aufzeichnung zu irgendwas... es ist immernoch nicht klar, mit wem gesprochen wurde und wer dann anscheinend den Vertrag verlängert hat.

      Also habe ich nochmals geschrieben und um Auskunft gebeten. Meine Anfrage wurde einfach ignoriert. Mehrmals!!

      Dann habe ich ein Schreiben geschickt, in dem ich den Vertrag fristlos kündige, da nicht nachvollziehbar ist, WER den Vertrag abgeschlossen haben soll. Lächerlich... mir die Daten meines Vaters nicht geben wollen, aber ein Fremder/ eine Nicht-Existente Person kann in seinem Namen den Vertrag verlängern??? Seeehr dubios!!!

      Als Antwort auf die Kündigung kam heute ein Schreiben, dass der Vertrag zum Februar 2018 gekündigt wird. In keinem Satz wird irgendwie auf mein Schreiben eingegangen, nichts zum Thema, dass wir den Vertrag nicht abgeschlossen haben etc... WELCHE SPRACHE SPRECHT IHR????? VERSTEHT IHR KEIN DEUTSCH??? Soll ich das Ganze nochmal auf Chinesisch, Englisch, Russisch, Französisch, Phantasie-Sprache schreiben???

      MEIN VATER HAT DIESEN VERTRAG NICHT VERLÄNGERT!!! Und wenn Sky meint, dass er es war, dann soll Sky das bitte beweisen. Oder werden solche Gespräche nicht aufgezeichnet?? LÄCHERLICH!!!!!

       

      SKY ist eine reine Abzocke! Fragen werden nicht beantwortet sondern ignoriert, nicht existente Personen können für jemanden Verträge verlängern?? Wo leben wir hier?

       

      Wenn Sky nicht SOFORT beweisen kann, dass mein Vater den Vertrag verlängert haben soll, oder der Vertrag rückwirkend aufgehoben wird und das Geld zurück erstattet wird, dann wird sich mein Anwalt über ein wenig Arbeit freuen.

       

      An alle: FINGER WEG VON SKY!!!!!!

        • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis

          Deine Verärgerung in Ehren, aber wenn du rechtliche Schritte einleiten willst, dann solltest du dies nicht auf die lange Bank schieben. Solltest du aber entgegen deiner Aufforderung "Finger weg von Sky" (und weiteren subjektiven Empfindungen) der Meinung sein, dass die Wogen noch geglättet werden können, dann warte auf einen Moderator.

          • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis

            seh ich das richtig, der "falsch" verlängerte Vertrag läuft also schon ein Jahr? Und jetzt merkt das dein Vater erst? Dann ist es natürlich mirt einem komischen Beigeschmack behaftet, dass es Dir oder deinem Vater erst jetzt plötzlich auffällt und nicht gefällt. Was war den das ganze Jahr 2016? da wurde doch auch bezahlt und geschaut, oder? Da war aber doch der falsche Vertrag dann doch dass was im TV lief, oder?

              • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                katharinapleus

                Vielen Dank für euren Kommentar. Als mein Vater den Vertrag gekündigt hatte, hat er einen neuen (Neukundenangebot) für meine Mutter abgeschlossen. Abbuchung von demselben Konto. Daher ist ihm erst nicht aufgefallen, dass Sky doppelt abkassiert. Als er es dann bemerkt hat, hat er telefonisch bei Sky Hilfe gesucht, aber niemand wollte / konnte helfen. Mein Vater hatte dann schon resigniert und dachte, ihm ist das zu kompliziert, er kann da nichts machen (wie schön man etwas ältere Menschen doch verarschen kann). Ich habe das Ganze dann erst im Dezember mitbekommen und habe mich dann sofort eingeschaltet. Seit Dezember bin ich nun schon mit dem "tollen" Sky Service in Kontakt und meine Anfragen/ Fragen/ Beschwerden/ Kündigungen werden ignoriert.

              • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                dirkozoid

                Interessanter Fall. Ich denke nicht, dass Sky die Willenserklärung deines Vaters belegen kann.

                • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                  katharinapleus

                  Und nochmal ein Danke an alle, die sich hier an der Diskussion beteiligen. Schön, dass man hier nicht ignoriert wird. Wäre schön, wenn Sky sich auch mal zu Wort melden würde.

                  Hätte Sky solche Mitarbeiter wie euch, dann wäre es wohl nicht zu dieser Eskalation gekommen und ich hätte meine Antworten schon im Dezember bekommen ;-)

                  Vielen lieben Dank an alle... mal hoffen, dass Sky jetzt mal Infos herüberwachsen lässt!

                    • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                      lausi

                      Trotz meiner barschen Antwort wünsche ich dir, dass sich ein Mod meldet und dieses nervige Durcheinander auflöst. Wenn es jetzt nicht zu spät gewesen wäre(der eine Vertrag läuft ja nur noch bis Mai 2017) hättet ihr einen der Verträge an einen Bekannten für einen kleinen Betrag geben können. Aber für knappe 3 Monate wird das wohl schwierig.

                      • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                        lausi

                        Jedenfalls sind die Mod hier mit mehr Befugnissen ausgestattet, als ein CCA: Und ich selber habe meiner Schwägerin mal zu dieser Community geraten, als sie Probleme mit ihrem Receiver hatte. im Service hatte man ihr nur gedroht, dass sie 50€ zahlen muss, wenn der Receiver nicht wirklich kaputt ist. Das war er aber eindeutig und hier hat der Mod ohne Probleme dafür gesorgt, dass sie einen neuen Receiver bekam.  So und nun wünsche ich allen erstmal ein schönes Wochenende.  Bei diesem Wetter schreit mein Garten: mach mich wieder fit!!!!

                      • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                        ibemoserer

                        Warte doch hier einfach mal ab bis sich ein Modertor/in bei dir meldet.

                         

                        Kann etwas dauern aber auf ein, zwei Tage kommt es ja jetzt auch nicht drauf an.

                         

                        Und lass dich hier von den Sky Fan Boys und Girls nicht ärgern.

                         

                        Die haben eh nichts zu bestimmen und machen hier einen auf Oberlehrer und ich würde dieses Gelaber einfach ignorieren.

                         

                        Wenn natürlich auch ein Mod hier nicht helfen kann ist es nach so langer Zeit fraglich ob ein Gang zur Vebraucherzentrale oder zum Anwalt rentabel ist.

                         

                        Also mal locker abwarten und dich nicht noch mit den Sky Fan Boys zusätzlich belasten.

                          • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                            sur

                            Klar ist es ärgerlich, wenn Kunden in schwierigen Vertragssituationen immer wieder mit Standardbriefen abgewimmelt werden oder erst gar keine Antwort von Sky erhalten.

                             

                            Genauso ärgerlich finde ich aber deine Standardreaktion, alle, die nicht gleich vollinhaltlich Partei für die Fragesteller ergreifen, als Sky "Fan Boys" zu verunglimpfen. Die Welt ist bekanntlich nicht nur schwarz und weiß (und obendrein besteht die Welt auch nicht aus "Boys" allein ).

                             

                            ...und der Gedanke, dass die Eltern die reale Situation "schönreden" um vor ihrem Sohn ihrer Tochter nicht blöd dazustehen, kam mir auch gleich beim ersten Lesen des Beitrags.

                          • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                            ibemoserer

                            @ sur

                             

                            Mir geht es darum das hier Kunden höchst emotional ihren Frust loswerden und ihren Fall vortragen weil sie von Sky im Regen stehen gelassen werden und es ja oft nicht der erste Kontakt mit Sky ist um ein Porblem zu lösen.

                             

                            Und dann müssen sie sich gezwungenermaßen auch noch vor Usern rechtfertigen die eh nichts zu bestimmen haben und die oftmals nur belehrend oder besserwisserisch auftreten.

                             

                            Das dies dann Stress pur ist für einen Hilfesuchenden ist dürfte wohl verständlich sein.

                             

                            Was geht es andere User an in welchem Ton hier ein User auftritt dies sollte doch alleine Sache der Mods sein.

                             

                            Wenn einem Mod hier nicht gefällt wie ein User hier auftritt haben sie die Möglichkeit selbst zu handeln und brauchen keine Unterstützung von anderen.

                             

                            Wenn ich versuche ein Problem zu lösen aber ich sehe kein Weiterkommen weil ich aus Unfähigkeit oder gar Absicht keine Hilfe bekomme dann reagiere ich auch anders als wenn mir jemand seine Aufmerksamkeit und Hilfe so anbietet wie es sich für einen " Kundenservice" gehört. Wenn man auf seine Fragen und Bitten nur Standard Texte zurückbekommt die noch nicht mal mit dem eigentlichen Problem zu tun haben ist das nicht hinnehmbar und auch verletzend.

                             

                            Ich bin grundsätzlich nicht gegen Sky sonst wäre ich ja kein Kunde aber man muss doch sehen wenn man nicht blind ist das hier vieles schief läuft was man auch nicht alles auf die Siebel EDV Software schieben kann.

                             

                            Mir ist es auch schon mehrmals bei Sky passiert als ich die großen Probleme mit dem Sky+Pro Receiver hatte das Hotliner einfach aufgelegt haben mitten im Gespräch weil ich mich mit den Standantworten nicht zufrieden gab.

                            Auch etliche Mails an service@sky.de wurden wochenlang nicht beantwortet und wenn dann gingen die Antworten überhaupt nicht auf mein Problem ein.

                             

                            Erst als ich mich direkt an die Geschäftsleitung gewendet habe wurde mir zugehört und auch eine Lösung gefunden.

                             

                            Dies sollte eigentlich die Aufgabe eines Kundenservices sein aber oft ist hier der Kunde einfach nur ein Störenfried und das geht so nicht.

                             

                            Und wenn ich die Besserwisser/innen und Belehrer/innen als Sky Fan Boys und Girls bezeichne ist das meine Sache weil dies keine Beleidigung ist.

                            • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                              dannymarx61

                              was hier los ist voll der lacher

                              • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                                jamy

                                • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                                  dannymarx61

                                  so ist das mit Älteren Leuten die werden immer über das Ohr gehaut, macht jeder

                                  und die wissen immer dann nicht wer Angerufen hat.

                                  Da soll er es eben noch solange schauen wie es laufen tut,

                                  der Heimatkanal ist doch schön für ihm.

                                  Da schreibt ihr jetzt die Kündigung und fertig.

                                  Und ändert die Telefon Nummer bei SKY auf die von den Sohn da die nicht mehr den älteren Mann anrufen können.

                                  Ganz einfach

                                  • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                                    Benjamin M.

                                    Hallo ,

                                     

                                    da der Vertrag schon seit längerer Zeit wieder läuft, wird es ehrlich gesagt schwierig, da noch etwas zu machen. Ich möchte mir trotzdem gerne mal einen genaueren Überblick verschaffen und bitte Dich, mir die Kundennummer in einer privaten Nachricht zukommen zu lassen. Zusätzlich benötige ich noch zum Datenabgleich das Geburtsdatum sowie den Namen der Bank vom Vertragsinhaber.

                                     

                                    So kannst Du mich anschreiben: http://bit.ly/1UnKiur

                                     

                                    Viele Grüße,
                                    Benni

                                    • Re: Betrug: Vertragsverlängerung OHNE Einverständnis
                                      katharinapleus

                                      kurzes Update: lustige Geschichte:

                                      Gerade in einem Telefonat mit Sky ist jetzt raus gekommen, dass die tatsächlich unter einer anderen Nummer (nicht die Privat-Nummer von meinem Vater) angerufen haben, nämlich in der Ex-Firma meines Vaters, die von meinem Bruder übernommen wurde. Es könnten also über 25 verschiedene Gesprächspartner in Frage kommen... also hat Sky wohl mit jemanden gesprochen, der eindeutig NICHT mein Vater war. Der Mann am Telefon meinte dann, er müsste sich mit seinem Vorgesetzen absprechen und würde sich in 10 bis 15 Minuten wieder bei mir telefonisch melden. Jetzt ist das Gespräch schon über eine Stunde her, und ich habe noch keinen Rückruf erhalten.

                                      Will für Sky mal hoffen, dass sich da heute noch jemand meldet!