22 Antworten Neueste Antwort am 02.03.2017 16:18 von trockenzone RSS

    Aboänderung ohne Einverständnis

    braktgul

      Hallo in die Runde,

       

      habe am 01.03.2017 einen Brief von Sky erhalten, der folgendes beinhaltete:

       

      Änderung an Ihren Programmpaketen...

      Vielen Dank für Ihren Auftrag, den wir hiermit gerne Bestätigen...

       

      Ich dachte ähm wie bitte, was für Änderungen ???

      Akribisch nahm ich mir den Brief dann zur Brust und musste am Ende feststellen,

      dass ich nun 5 Euro/Monat mehr bezahlen soll, für ein Paket welches ich nie abgeschlossen habe.

       

      Kundencenter konnte sich darauf auch keinen Reim machen.

      Man sollte in diesem Fall dann doch das Widerrufsformular zurücksenden.

      Habe aber dann noch die Info erhalten, dass es ein telefonischer Abschluss gewesen sei.

      Am 24.02.2017 um 12:40 Uhr soll dieses geschehen sein.

       

      Also da ist mir bald der Kragen geplatzt.

      Zum Einen bin ich allein der Kunde und nur ich kann Vertragsveränderungen zustimmen.

      Der nächste Knaller und nun kommt's Dicke,

      bin ich von Beruf Bergmann und war zu diesen Zeitpunkt nachweislich 1300m in der Tiefe.

      Dort bekommt man keine Verbindung zur Oberfläche.

       

      Wie zum Geier soll dieser Vertragsabschluss zu Stande gekommen sein ?

       

       

      Gruß und so