1 Antwort Neueste Antwort am 09.10.2015 20:44 von Steffen A. RSS

    Vertragsverlängerung / Rückholung -> Receiver wird in Rechnung gestellt

    raddreher

      Hallo,

       

      ich war / bin / war seit 22 Jahren Premiere Kunde und eigentlich recht zufrieden. Das erste mal richtig geärgert hatte ich mich zu Beginn diesen Jahres, als mir ungefragt ein Receiver übersendet wurde, der nicht nur wirklich schlecht ist sondern auch noch dafür gesorgt hat, dass ich mein geübtes Fernsehverhalten nicht haben durfte. Ich hatte bisher einfach die Karte vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer mitgenommen und alles war gut. Ging natürlich nicht mehr, also eigentlich ging erstmal gar nichts mehr, weil ich den Receiver nicht angeschlossen hatte und dann natürlich kein Bild mehr vorhanden war.

       

      Die freundliche Sky Hotline mit der deutlichen Ansage, dass ich nun Pech hätte und es keine Alternative gibt, konnte mir nicht helfen. Die hätten ja wenigstens sagen können, dass ich statt des Katastrophen Receiver auch ein Modul hätte haben können das ich dann hätte ja wechseln können ...

      Nein ich soll eine Zweitabo abschliessen. Bei den Gebühren die ich zu diesem Zeitpunkt hatte, ein echter Witz. Ich war einfach zu Dumm mich alle 24 Monate zu informieren und wurde eigentlich schlicht abgezogen.

       

      Im Juni lief glücklicherweise das Abo aus. Im August rief mich dann die Katastrophen-Hotline an und hatte ein "Unschlagbares, einmaliges und nur für mich Angebot" 34,99 Komplettpaket inkl. HD - nur die Kleinigkeit von 9,99 für die Reaktivierung müsste ich bezahlen und dafür kann ich mir dann auch noch ein Trikot aussuchen, da ruft dann noch jemand an. 12 Monate, 34,99 + 5 EUR HD+, so dachte ich mir, ok - dann schlucke ich die Kröte mit dem miesen Receiver und wenns nur 12 Monate sind ...

       

      Danach kam dann die Bestätigung über 58,99 plus 10,00 HD plus 5,00 HD+ und die ganze Nummer über 24 Monate.

      Anruf bei der Hotline, muss ein versehen gewesen sein, wird natürlich geändert, allerdings gibt's kein Trikot meines Lieblingsvereins bei 12 Monate sondern nur bei 24 Monaten (ich brauch kein Trikot, ich hab auch keinen Lieblingsverein, ich hätte es verschenkt).

       

      2 Tage später habe ich eine Kündigungsbestätigung zum 30.09.2015 in der Post, eigentlich ganz Witzig, ich hätte es dabei bewenden lassen sollen. Aber ich Dussel hab da nochmal angerufen. Muss ein versehen gewesen sein, wird sofort geändert.

      Wurde auch geändert, die erste Lastschrift förderte dann Anteilig den August und den September mit 39,99 zu Tage.

       

      Jetzt hat der Liebe SKY mir 179,99 abgebucht. Da beinhaltet waren 39,99 und 140 EUR für einen Receiver. Meine eMail an SKY mit der Frage was das soll und der Bitte mir sofort mitzuteilen, wo ich das ungefragt gelieferte Mistding hinschicken kann ist bis jetzt natürlich unbeantwortet.

      Nun habe ich halt wieder gekündigt und hoffe irgendwann die Antwort zu erhalten, was ich mit dem blöden Teil machen soll.

       

      Ich mag da nicht mehr, das ist so eine üble Vorgehensweise und ich kann einfach nicht verstehen, dass mit Kunden nach so langer Zeit so übel umgeht.

       

      Wenn jemand einen Tipp hat, was ich machen kann und muss, wäre ich wirklich dankbar.

       

      Schönen Abend,