3 Antworten Neueste Antwort am 26.02.2017 16:19 von Ulrike R. RSS

    Sky Widerruf - Vorsicht geboten

    cbrandinho

      Leute, passt beim Widerruf auf euren Post-Einlieferungsbeleg auf. Wenn ihr den nicht habt, könnte es sein, dass Sky sagt der Widerruf erfolgte zu spät und ihr habt einen Zwei-Jahres-Vertrag an der Backe.

       

      24.12. lieferung Sky hardware

      30.12. widerruf - rückversand hardware

      03.01. eingang widerrufbei sky (laut dhl) tracking 

      06.01. abbuchung 50,89

      04.02. post von sky: wir können Ihrem widerrufs-wunsch leider nicht nachkommen, da ihr widerruf nicht innerhalb der frist erfolgt ist

      04.02. anruf bei sky: ich weise auf die sendungsnummer hin, dass mein widerruf innerhalb der frist erfolgt ist. sky bestätigt mir, dass

      dies öfter passiert, dass der widerruf mit falschem datum erfasst wird. sky reicht meine tracking-nr. nicht, benötigt unbedingt post-einlieferungsbeleg, ansonsten läuft mein vertrag 2 jahre weiter.

      05.02. einlieferungsbeleg glücklicherweise in e-mails gefunden, weiterleitung an sky.

      08.02. widerrufsbestätigung seitens sky

      08.02. sepa-lastschrift-mandat storniert

      15.02. mahnung von sky (inkl. 4,70 EUR mahngebühren)

      15.02. e-mail an sky: widerruf längst erfolgt

      20.02. gutschrift von sky (abzüglich der mahngebühren!!)

       

      Moral von der Geschichte: Unbedingt auf den Einlieferungsbeleg aufpassen. Auf den 4,70 € Mahngebühren (6 Wochen nach Widerruf!!) werde ich wohl sitzen bleiben