7 Antworten Neueste Antwort am 23.02.2017 13:29 von Sanny G. RSS

    Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen

    xmfahrer

      Hallo,

       

      ich habe eine Sky Zweitkarte mit zweitem Receiver bekommen.

       

      Beide Geräte müssen ja dauerhaft mit dem Internet verbunden sein.

       

      Wenn ich in den Urlaub fahre, möchte ich allerdings alle elektrischen Geräte vom Stromnetz trennen.

       

      Kann man das bei Sky anmelden, damit man nicht "hochgestuft" wird ?

        • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
          jonnycash

          Nein, Urlaub anmelden geht nicht......wäre ja auch noch schöner. Einfach abklemmen, fertig. Bevor man was umstellt bei Sky, würde man sich ohnehin vorher melden.

          Und ausserdem testet Sky eher ob bei Receiver im gleichen Netz sind und nicht, ob sie an sind.

            • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
              ibemoserer

              Meinst du wirklich das eine Netzwerkverbindung beider Receiver besteht wenn sie stromlos sind ?

               

              Der User will ja seine Receiver im Urlaub vom Stromnetzt trennen .

               

              Ohne Stromanschluss auch keine Netzwerkverbindung, könnte bei einer Prüfung schiefgehen.

               

              Aber ich glaube eh nicht daran das sky hier was prüft. Es gab noch keinen Fall hier im Forum wo einem wegen fehlender Netzwerkverbindung der Preis erhöht wurde.

               

              Ich würde da ohne großes nachdenken für den Urlaub die Receiver stromlos machen.

                • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
                  jonnycash

                  Ibe Moserer schrieb:

                   

                  Meinst du wirklich das eine Netzwerkverbindung beider Receiver besteht wenn sie stromlos sind ?

                   

                   

                  Nein, natürlich nicht, habe ich auch nicht geschrieben.

                  Sky prüft dann (wenn sie prüfen) und erhält von beiden Receivern bei Stromlosigkeit keine Antwort. Also auch keine (unterschiedlichen) IP-Meldungen. Und daher passiert auch (erstmal) nichts hinsichtlich Hochstufung.

                    • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
                      cogan

                      mit "keine Antwort" wäre ich vorsichtig

                      man könnte das auch so interpretieren das sie in verschiedenen Haushalten ohne Internetverbindung stehen

                      zur Zeit sehe ich aber auch ein nur sehr geringes Risiko der Hochstufung, gerade weil es bei vielen Netzwerkprobleme gibt.

                      Falls man Dich anschreibt kannst Du ja immer noch antworten das Du von-bis im Urlaub warst und das im Zweifel auch belegen.

                      Also nicht soviel Gedanken machen

                        • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
                          jonnycash

                          cogan schrieb:

                           

                          mit "keine Antwort" wäre ich vorsichtig

                          man könnte das auch so interpretieren das sie in verschiedenen Haushalten ohne Internetverbindung stehen

                           

                          Macht Sky aber nicht. Jedenfalls nicht sofort. Habe einen Bekannten, der war drei Monate in Australien und es ist nichts passiert. Das ist natürlich keine Garantie, aber bei den vielen manischen Stromsparern in Deutschland hätte Sky viel zu tun, wenn man all diese Fälle verfolgen würde.

                        • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
                          ibemoserer

                          Letztens gab es hier einen User der seinen Zweitkartenreceiver nicht mehr nutzen und den Receiver einfach bis Ende des Abo einpacken und in den Schrank stellen wollte.

                           

                          Der bekam die Antwort von einem Mod das er das nicht dürfe und der Zweitreceiver auch angeschlossen werden müsste auch wenn man ihn nie nutzt.

                    • Re: Receiver mit Zweitkarte im Urlaub vom Strometz trennen
                      Sanny G.

                      Hallo xmfahrer,

                      über http://bit.ly/2l3anBv und http://bit.ly/2l3iOgd wurde diese Thematik schon besprochen.

                      Es findet in regelmäßigen Abständen eine Prüfung statt. Ist diese negativ wird der jeweilige Abonnent darüber schriftlich informiert, bevor die Umstellung auf den jeweiligen Standardpreis erfolgt. Dies ist auch über http://bit.ly/2l32coZ und http://bit.ly/2l37h0w nachvollziehbar.

                      Ein Abonnent, welche solch eine Information erhält, kann sich natürlich dann melden und erklären, warum der IP-Abgleich nicht stattgefunden hat.

                      VG, Sanny