0 Antworten Neueste Antwort am 29.01.2017 12:52 von matthias82 RSS

    25/50 Hz Problematik

    matthias82

      Hallo zusammen,

       

      da ich in den bisherigen Threads keine weiteren Aktualisierungen bezüglich des obigen Themas gefunden habe, möchte ich mich nun auch einmal

      dazu schalten. Bisher habe ich die Füße still gehalten und die UHD Sender auf Grund der Hz-Problematik gemieden. Ärgerlich, wenn man bedenkt, dass die 99,00 € lediglich für eine schnellere Bedienung und stabileres W-Lan bezahlt wurden.

       

      Nun mein aktuelles Setup:

       

      Phillips 55PUS7101 -->ACR in Sony AVR St-DN1060 <-- Sky UHD Reciever (Mit Sky HDMI Kabel)

       

      Setup ebenfalls getestet:

       

      Phillips 55PSU7101 <-- Sky UHD Reciever (Mit Sky HDM Kabel)

       

      Nach dem neusten Update von Philips auf Android 6.0.1 besteht weiterhin die Problematik, dass 2160 über den Sky Reciever lediglich mit 25Hz übertragen werden.

       

      Im Setup des AVR ist lediglich Passthrough ausgewählt. (Die stärkste Quelle soll die 4K Hochrechnung zaubern(Hier der TV))

       

      Sowohl mit 4:2:0 und 4:2:2 und 4:4:4 Einstellung bleibt die Problematik bestehen. Ein ruckelfreies Vergnügen existiert nur, wenn im Sky Reciever auf 1080p oder 1080i gestellt wird.

       

      Das Update des Sky Recievers vom 18.01.2017 wurde aufgespielt, sorgte aber lediglich bei der Sky on Demand-Problematik und der Bundesliga HD-Sender für Verbesserung.

       

      Ein Austausch auf Grund von defekt, würde ich ausschließen, da die Software-Problematik ja hiesig bekannt ist.

       

      Die Frage nun an Sky:

       

      Wird an einem Software-Update seitens Sky gearbeitet?

      Arbeitet Philips in Zusammenspiel mit Sky bereits an einer Lösung und wie ist der aktuelle Stand dazu?

      Sollte in den kommenden Wochen keine Lösung beider Parteien anstehen, wie sieht es mit Wandlung des Sky Recievers und der damit verbundenen Rückerstattung des Sky-Recievers wegen nicht erbrachter Leistung aus?

      Gibt es einen Workaround für dieses Problem?

       

      Herzlichen Dank

       

      Matthias