19 Antworten Neueste Antwort am 23.01.2017 10:03 von Christina S. RSS

    Sky Zweikarte OHNE VERTRAGSVERÄNGERUNG bestellt, trotzdem wurde der Vertrag verlängert

    steplo23

      Hallo, ich habe meinen Vertrag zum 31.12.2017 fristgerecht gekündigt. Da ich aber nach den obligatorischen Verhandlungen sowieso weiter Sky behalten wollte und das evtl. sogar auch noch weiter ausbauen wollte, habe ich im Dezember die Zweitkarte dazubestellt. Laut Angebot war das ausdrücklich nicht mit einer Verlängerung der der Vertragslaufzeit verbunden.

       

      Mittlerweile hat sich herausgestellt, das die Zweitkarte für uns nicht in Frage kommt. Auch der Sky Pro Receiver hat jetzt nicht so unbedingt einen immensen Vorteil gegenüber dem älteren Gerät. Der Plan war also, den ablaufenden Vertrag abzuwarten, zu verhandeln und dann mit einer Karte zu akzeptablen Konditionen für 24 Monate weiter zu schauen.

       

      Jetzt tat sich in Sachen Kontaktaufnahme seitens Sky zwecks Bewerbung, den Vertrag doch weiter zu führen, auf einmal nichts mehr. Ein Blick auf die Zusammenfassung meiner Vertragsunterlagen auf dem Onlineportal von SKY.de zeigte dann, das der Vertrag mal eben zu regulären Konditionen bis 01.02.2018 verlängert wurde.

       

      In einer Übersicht meines Abonnements vom 06.12.2016, die mir mit dem Erhalt der Zweitkarte beigelegt wurde mir eine Vertragslaufzeit bis zum 31.01.2017 mitgeteilt. Von einer wie auch immer gearteten Verlängerung des Vertrages war keine Rede.

       

      Da bin ich auch nicht mit einverstanden, zumal das so ganz ohne irgendeine Mitteilung vor sich geht. Was ist da passiert? Ist das so üblich?