21 Antworten Neueste Antwort am 05.10.2015 17:47 von Maria Z. RSS

    sky hd+ kein anytime mehr

    zweilicht

      Leider ist die Hotline seit Tagen nicht mehr erreichbar. Daher versuche ich mein Glück über diesen Weg. Ich habe einen SKY HD+ 2TB Receiver der bisher relativ gut funktionierte. Seit gestern (nach dem Softwareupdate?) ist es mir aber nicht mehr möglich auf Sky Anytime zuzugreifen. Beim Aufrufen beginnt der grüne Kreis (wie gewohnt) zu rotieren und bleibt in diesem Zustand und rotiert munter vor sich hin ohne, dass etwas passiert. Beim Aufrufen von bereits aufgezeichneten Sendungen bestand das gleiche Problem.

       

      Nach dem Ausschalten und Trennen von der Netzversorgung und wieder Anschließen geht die Festplatte jetzt gar nicht mehr an...

       

      Es wäre schön, wenn sich dafür eine Lösung finden könnte. Vielen dank im voraus.

        • Re: sky hd+ kein anytime mehr

          Guten Morgen zweilicht,

           

          entschuldige bitte die Unannehmlichkeiten. Bitte führe manuell eine EPG-Aktualisierung im -Service Menü- unter dem Menüpunkt -EPG-Aktualisierung- durch. Diese Aktion kann bis zu 30 Minuten dauern, anschließend unter dem Menüpunkt -speichern- den Vorgang beenden.

           

          Viele Grüße,

          Jessi

            • Re: sky hd+ kein anytime mehr
              zweilicht

              Hallo jessi

              vielen Dank für die schnelle Antwort! Das hatte ich bereits gemacht. Seitdem lässt sich die Festplatte gar nicht mehr einschalten. Auch ein Rückstellen auf Werkseinstellung hilft nicht. Die Festplatte bleibt leider Rot, sprich geht nicht mehr an. Beim Anwählen von Anytime läuft dieses dann. Es werden Inhalte auch angezeigt, aber man kann natürlich keine Inhalte abspielen.

              Viele Grüsse,

              Sven

            • Re: sky hd+ kein anytime mehr
              zweilicht

              Vielen Dank für die schnelle Antwort. Das hatte ich gemacht. Seitdem lässt sich die Festplatte gar nicht mehr einschalten. Auch ein Rückstellen auf Werkseinstellung hilft nicht. Die Festplatte bleibt leider Rot....?

              • Re: sky hd+ kein anytime mehr

                Und wieder ein "zufriedener" Kunde mit Sky Hardware. Aber seht es Jessika bitte nach das Sie sich bei der Problemlösung auch nur auf die im Sky System hinterlegten Lösungsvorschläge berufen kann. Das ist nunmal so.

                 

                Ich muss nur immer wieder schmunzeln wenn ich nach wie vor lese das die EPG Aktualisierung "bis zu" 30 Minuten dauern kann. Bei einem Softwareupdate hätte man ja endlich dafür sorgen können das dies, wie bei modernen und innovativen Receivern heute üblich, im Hintergrund passiert und nicht immer noch das komplette System für diese Zeit blockiert.

                  • Re: sky hd+ kein anytime mehr
                    alexanderh

                    apfelchen73 schrieb:

                     

                    ...

                    Bei einem Softwareupdate hätte man ja endlich dafür sorgen können das dies, wie bei modernen und innovativen Receivern heute üblich, im Hintergrund passiert und nicht immer noch das komplette System für diese Zeit blockiert.

                     

                    Dazu braucht der Receiver aber auch die entsprechende Leistung.

                      • Re: sky hd+ kein anytime mehr

                        Und die entsprechend gut programmierte Software.

                         

                        Die Software von der Geschwindigkeit und vom Aussehen her erinnert mich ein wenig an die Betanova der alten dBox.

                        • Re: sky hd+ kein anytime mehr
                          skykunde

                          Macht der Sky+ Receiver das EPG Update mit der Sky Serien Kennzeichnung nicht in der Nacht um 4.00 Uhr?

                           

                          Gruß

                          • Re: sky hd+ kein anytime mehr
                            thorstenberlin1976

                            Nun wenn ein Unternehmen Kunden einen Receiver aufzwingt, dann sollte die Hardware Mindestanforderungen erfüllen.

                            Jeder SmartT V, selbst jeder Streaming-Stick hat gefühlt eine bessere Leistung...

                             

                            Sofern es die Kunden denn mitmachen - leider wird die schweigende Mehrheit mal wieder die Kröte schlucken und sich mit Elektroschrott von Premiere rumärgern.

                             

                            Man könnte viel Geld sparen (und die Abos günstiger machen), wenn man einen Hersteller nehmen würde, der Empfangsmodule anbietet. Dann ist bei einer Veränderung der Empfangsart nur ein Modultausch nötig.

                             

                            Genauso die Verbindung von Festplatte und Receiver ist ein Hohn. Man kann ohne weiteres Sender mit Copy Protection Bit verschlüsseln, den Rest aber in einem Standardformat auf der Platte ablegen. So ist bei einem Festplattenfehler oder Gerätetausch zumindest das Archiv gerettet oder es sind über den Receiver auch andere Medien wiedergebbar. Jeder 60 EUR Receiver vom Discounter bietet mehr.

                             

                            Updates im Hintergrund, schnelle Umschaltzeiten, eine Programmspeicherliste bzw. Favoritenliste die den Namen verdient, HbbTV, Apps damit man auch andere Plattformen einbinden kann, Second Screen, Sky Go das auch funktioniert? Es gibt ein Grund warum Kunden sich Hardware selbst aussuchen... nicht jeder hat 5 Receiver nebst Verkablung im Wohnzimmer oder ein Flaggschiff-Handy von Samsung.

                             

                            Wenn Nutzer einen weiteren Anbieter / eine weitere Smartcard parallel nutzen möchten, führt das Pairing dazu, dass Konkurrentzprogramme nur durch einen Kartentausch nutzbar sind. Und beim Sky Receiver glaube ich nicht mal, dass dieser sich an offene Standards hält und Fremdkarten unterstützt werden. Bleibt nur einen weiteren Receiver aufzustellen und anzuschließen.

                             

                            Sky ist wirklich eine der am schlechtesten entwickelten Plattformen. Es fehlt ein Kofler der den Nachfolger von betaResearch abschießt...

                             

                            Die Software und auch deren Usability sind gefühlt Ende 90er... Nicht intuitiv, nicht gut bedienbar, beim Start ein blendender weißer Hintergrund - schön wenn man das Gerät abends im abgedunkelten Raum nutzt. Bei der Software ist wirklich nichts durchdacht - von den Bugs und Unzulänglichkeiten der Hardware ganz zu schweigen. Und von Energieeffiziens fange ich erst gar nicht an.

                             

                            Man kann nur hoffen, dass es ähnlich wie beim Routerzwang zum Umdenken kommt - seit CI+/HD+ werden Verbraucherrechte zugunsten einer ausufernden Content Industrie geopfert. TTIP lässt grüßen. Die Marktwirtschaft und jegliche Innovation wird damit auch zu Grabe getragen.

                             

                            Alternativ verliert Sky die BL Rechte, dann ist eh Schluss.

                              • Re: sky hd+ kein anytime mehr

                                Ich gebe dir durchaus Recht Thorsten. Ich sehe das nicht viel anders.

                                 

                                Aber am Ende kommt die Sky Hardware ob man will oder nicht. Und entweder der Kunde schluckt die Pille, die meisten juckt es eben nicht, oder nicht. Die meisten geben sich doch mit der Gegebenheit sowieso zufrieden.

                                 

                                Warum Sky den eigenen Receiver bevorzugt und das CI+ zu einem völlig überhöhten Preis anbietet ist doch klar. Nur über den eigenen Receiver und die hauseigene Software lassen sich zukünftig alle Dienste über eine Plattform anbieten.

                                Sei es SkyOnDemand, was ja bald kommen soll....wann auch immer....oder die bequeme Möglichkeit Sky Select per Fernbedienung zu bestellen oder eben noch nicht eingeführte Dienste mit denen Sky Geld verdienen will.

                                 

                                Das Hard- und Software so sind wie sie sind liegt eben zum einen daran das man nicht allen Kunden vom technischen und Softwaremäßigen Niveau einen 400 oder 500 EUR Receiver hinstellen kann/will. Das Gerät und die Software ist an sich das Minimum was möglich ist damit die Sky Applikationen drauf laufen. Und das Ding sollte so wenig wie möglich Geld kosten.

                                Herausgekommen ist der "innovative" Sky+ Receiver auf dem Hard- und Softwaremäßigen Stand der 90er Jahre.

                                 

                                Ob sich mit einem UHD Receiver an "so günstig wie möglich" etwas ändern wird.....die Zeit wird es zeigen.

                                 

                                Ich denke auch das man sich von dem Gedanken verabschieden sollte das Sky über die eigene Hardware (Receiver) in Zukunft je mehr gewährleisten wird als die Darstellung des Sky Angebotes incl. der Zusatzdienste und FreeTV. Wer mehr empfangen und nutzen will der muss eben einen CI+ fähigen Receiver kaufen und sich mit den Einschränkungen von CI+ arrangieren.

                                 

                                Und wer all das nicht möchte der wird als potentieller Kunde von Sky einfach nicht mehr angesprochen. Auch Sky hat bisher nicht verstanden das Kunden die HighEnd Technik zu Hause haben und Premium Inhalte damit geniessen wollen sich auch ohne Probleme ein Premium Abo mit Premium Content zu Standardpreisen leisten können.

                                 

                                Von daher.....es ist wie es ist.

                                 

                                Ich wünsche Sky alles Gute auf Ihrem Weg und hoffe das man mit diesem Konzept auf lange Sicht nicht da landet wo einst Premiere stand, kurz vor der Insolvenz. Die Zeit wird es zeigen.

                                  • Re: sky hd+ kein anytime mehr
                                    skykunde

                                    Hallo apfelchen73,

                                     

                                    Also die D-Box hatte aber in den 90er Jahren noch kein HD-Empfang mit Twin Tuner, eine externe 2TB HDD, Anytime+Streaming und mobile Record. So innovativ waren die Receiver damals nicht.

                                     

                                     

                                    Gruß

                                      • Re: sky hd+ kein anytime mehr

                                        Nunja,

                                         

                                        ich beschränkte mich da auch eher auf die Software.

                                         

                                        Ansonsten...HD Empfang...seinerzeit gab es noch kein HD beim Empfang.....Twin Tuner...stimmt, war aber auch nicht nötig denn sowiele Digitale Sender gab es zu der Zeit auch noch nicht um z. B. ein Programm zu schauen und ein zweites aufzunehmen.

                                        externe Festplatte....richtig.....seinerzeit hatte man die Möglichkeit über Scart restriktionsfrei Aufnehmen zu können....Anytime...war seinerzeit noch keine Option....Streaming....War ebenfalls noch keine Option, das hätte wohl jede damals verfügbare Internetleitung maßlos überfordert.....und Mobile Record.....nunja.....ganz nett aber funktioniert ja auch nur bei den Sky eigenen Sender.

                                         

                                        Alles eben Dinge die seinerzeit noch nicht Massentauglich in Betracht kamen. Man war ja schon froh das man einen Digitalreceiver sein Eigen nennen durfte.

                                         

                                        Wie dem auch sei.....genau deswegen beschränkte ich mich auf die Software