44 Antworten Neueste Antwort am 10.02.2017 19:16 von muhusch RSS

    Jugendschutz und Sky

    macabros

      Moin Moin

       

      Ich bin Kabelkunde bei Unitymedia.

      Gestern gab es einen Jugendschutzupdate, den Sky doch auch machen könnte bzw. einrichten kann.

       

       

      Änderung für Kunden mit der bisherigen Einstellung „FSK 18“ und „Alle entsperren“: Die Voreinstellung für die Jugendschutz (FSK) PIN Abfrage wurde von dem bisherigen Wert „FSK18“ auf den Wert „FSK 16“ umgestellt.

       

       

      Das bedeutet für Sie, dass ab sofort Pay-TV Inhalte, die für Kinder und Jugendliche nicht geeignet sind und mit der Kennzeichnung „FSK 16“ ausgestrahlt werden, rund um die Uhr durch eine PIN Abfrage geschützt sind.

       

       

      Sollten Sie persönlich die Einstellung „FSK 6“, „FSK 12“ oder „FSK 16“ gewählt haben sind Sie von dieser Umstellung nicht betroffen. Detailliertere Informationen finden Sie hier

       

       

      Neue Option „Erwachsenenmodus“: Diese Funktion sollte nur genutzt werden, wenn keine minderjährigen Kinder oder Jugendliche Zugriff auf Horizon haben, da durch diese Option eine wiederholte PIN Abfrage vermieden wird.

       

       

      Sie haben natürlich weiterhin die Möglichkeit, eine für Sie passende persönliche Einstellung der Jugendschutz- Vorsperre vorzunehmen. Im Menü Ihres Horizon Geräts unter OPTIONEN – PIN UND KINDERSICHERUNG – ALTERSBESCHRÄNKUNG finden Sie alle Einstellmöglichkeiten.

          • Re: Jugendschutz und Sky
            jonnycash

            Du vermischt zwei Dinge. Bei UM geht es um eine freiwillige Komfortfunktion mit der Eltern ihre Kinder zusätzlich schützen können.

             

            Die PIN Abfrage auf Sky ist gesetzlich so vorgeschrieben, da Sky ja FSK-Filme zu Tageszeiten ausstrahlt, die besonderem gesetzlichen Vorschriften unterliegen. (Bei UM wird gar kein FSK 18 oder 16 Film tagsüber gesendet, die haben das Problem gar nicht)

              • Re: Jugendschutz und Sky
                macabros

                Abends benötigte ich auch kein Pin

                egal welches Sender

                Fox

                13th Street

                Universial etc.

                Alle PIN´s aufgehoben

                 

                denke du Verstehst es nicht

                  • Re: Jugendschutz und Sky
                    badnews

                    Du kannst Nachts die Pin abfrage Deaktivieren, nur ist sie ab glob 6Uhr Früh wieder automatisch aktiv. Man kann und wird in absehbarer Zeit den Jugendschutz bei SKY nicht komplett Deaktivieren können.

                     

                    Und Unity ist nicht Sky.

                      • Re: Jugendschutz und Sky
                        macabros

                        das weiss ich auch,

                        aber wir sind nunmal alle ü20 bzw ü40

                        da ist nix mit u18 und von daher finde ich die erwachsenenoption von unity perfekt

                         

                        Neue Option „Erwachsenenmodus“: Diese Funktion sollte nur genutzt werden, wenn keine minderjährigen Kinder oder Jugendliche Zugriff auf Horizon haben, da durch diese Option eine wiederholte PIN Abfrage vermieden wird.

                    • Re: Jugendschutz und Sky
                      marster

                      Ich glaube leider eher, dass du hier zwei Dinge verwechselst (nicht böse gemeint ;-)):

                       

                      - Die Ausstrahlung eines entsprechenden Signals auf dem Sender, worauf ein Receiver mit der Abfrage der PIN reagiert

                      - Die Möglichkeit im Receiver, die Berücksichtigung dieses Signals (zu bestimmten Zeiten) zu deaktivieren (Softwarefeature; derzeite Implementierung bei Sky: Berücksichtigung des Signals kann zwischen 20 und 6 Uhr deaktiviert werden)

                       

                      Keiner verlangt von Sky an Punkt 1 etwas zu ändern. Dies ist wohl auch gesetzlich nicht möglich, sofern FSK 16 Sendungen tagsüber ausgtrahlt werden sollen.

                      An Punkt 2 müsste Sky bzw. die Entwickler der Receiversoftware aber sehr wohl was ändern können, da ja auch andere Receiveranbieter das können (dabei sollte es keine Rolle spielen, ob der Receiver im freien Handel oder über einen Netzprovider vertrieben wird).

                        • Re: Jugendschutz und Sky
                          jonnycash

                          Ok, jetzt verstanden......fast. Aber wie kann Punkt 2 konform mit den Verordnungen der Landesmedienanstalten sein ? Das ist doch schlichtweg eine (imho unzulässige) Umgehung der Pinabfrage.

                            • Re: Jugendschutz und Sky
                              marster

                              Ich würde erwarten, dass bei der Veränderung dieser Einstellung im Receiver einmal die PIN eingegeben werden muss. Und danach kann ich entsprechend einstellen, was ich will. Und wenn Unitymedia sowas in Ihrer Horizon Box einbauen darf und die guten alten AlphaCrypt Module genau die selben Möglichkeiten hatten würde ich erwarten, dass diese Features mit den herrschenden Gesetzen durchaus konform gehen, sonst hätten Sie das wohl kaum eingebaut. Und schließlich bietet Sky ja schon eine extrem abeschwächte Form dieser Einstellungsmöglichkeiten, indem man die Abfrage der PIN zwischen 20 und 6 Uhr deaktivieren kann.

                               

                              Im Übrigen führt die derzeitige Implementierung bei Sky zu Effekten, die auch nicht ganz sinngemäß sind: wenn ich eine FSK-16 Sendung Nachts um 2 Uhr aufnehme, wird diese ohne Vorsperre gesendet und aufgenommen. Somit kann ich die dann auch Nachmittags um 15 Uhr gucken, ohne eine PIN eingeben zu müssen. Umgekehrt muss ich bei einer nachmittags um 15 Uhr aufgenommenen FSK-16 Sendung auch Nachts um 2 die PIN eingeben (sofern ich das nicht vorher deaktiviert habe). Wo ist da der Sinn??

                                • Re: Jugendschutz und Sky
                                  jonnycash

                                  Danke. Obwohl das meine Frage nicht beantwortet.

                                  würde ich erwarten, dass diese Features mit den herrschenden Gesetzen durchaus konform gehen

                                  Befriedigt mich nicht. Eine komplette und dauerhafte 24/7  "Vermeidung" der PIN Eingabe KANN meiner Meinung nach nicht konform sein.

                                    • Re: Jugendschutz und Sky
                                      marster

                                      Ich bin leider kein Jurist und kenne auch die dazugehörigen Gesetze faktisch nicht. Ich gehe halt nur davon aus, dass wenn Unitymedia so ein Feature (welches wir gesagt auch schon immer in den guten alten AlphaCrypt Modulen vorhanden war) in einen Receiver implementiert, der durchaus eine große Verbreitung hat, sie sich vorher darüber informiert haben, ob sie das dürfen oder nicht. Denn sowas bleibt "den Behörden" mit Sicherheit nicht lange verborgen und würde schnell in welcher Form auch immer abgestraft und folglich das Feature wieder entfernt. Es hindert die Eltern ja auch niemand daran, die PIN auf die Rückseite der Fernbedienung zu kleben ;-)

                                      Mein simpler Ansatz (mit Blick auf die Sky Receiver) lautet halt: wenn die anderen das (scheinbar) dürfen gibt es keinen Grund, warum Sky das nicht auch dürfte!

                                        • Re: Jugendschutz und Sky
                                          herbi100

                                          Nur weil man etwas kann, darf man es noch nicht.

                                           

                                          Es gibt viele Programme mit denen kann man kopiergeschütze Inhalte entschlüsseln und downloaden.

                                           

                                          Die Programme sind erlaubt, das laden nicht.

                                           

                                          Evtl. könnte Sky auch so etwas anbieten, möchte es aber nicht.

                                            • Re: Jugendschutz und Sky
                                              marster

                                              Nur weil man etwas kann, darf man es noch nicht.

                                              Deswegen schrieb ich ja das ich davon ausgehe, dass sich Unitymedia (die dieses Feature wie bereits erwähnt definitiv nicht gerade neu erfunden haben!) und andere Receiver-/Modulhersteller die dieses Feature anbieten vorher informiert haben, ob sie das denn auch so machen dürfen!!

                                               

                                              Evtl. könnte Sky auch so etwas anbieten, möchte es aber nicht.

                                              Das wäre zumindest mal eine sinnvolle Antwort, wenn auch keine zufriedenstellende! Einfach immer zu sagen die dürfen das nicht, scheint in Anbetracht anderer Receiver/Module nicht wirklich passend...

                                            • Re: Jugendschutz und Sky
                                              jonnycash

                                              Ich verstehe das und folge der Logik ja auch, aber das hier:

                                              Neue Option „Erwachsenenmodus“: Diese Funktion sollte nur genutzt werden, wenn keine minderjährigen Kinder oder Jugendliche Zugriff auf Horizon haben, da durch diese Option eine wiederholte PIN Abfrage vermieden wird.

                                              passt m.M. nicht zur Verordnung der LMA

                                              https://www.blm.de/files/pdf1/JSS_Jan04.pdf

                                              • Re: Jugendschutz und Sky
                                                badnews

                                                Die Hersteller bieten ja nur diese Funktion mit ihren Geräten an, der Kunde der sie besitzt/nutzt ist verantwortlich was er damit macht. Das man viele Möglichkeiten hat mit Geräten Sachen zu machen die möglich sind wird dir kein Hersteller explezit Mitteilen.

                                                Wenn ich ein PC Kaufe kann ich damit auch Gratis Sky Kucken wenn ich es möchte, aber der Hersteller des PCs hat mir nur die Platform gegeben was ich damit mach is meine Sache und unter Umständen mache ich mich Strafbar.

                                                 

                                                Wie herbi100 schon Schreibt Gesetz ist Gesetz jeder muss selber wissen ob man sich daran hält, der eine wartet an der Roten Ampel der andere nicht PLITZ

                                                 

                                                PS: Ich wäre auch für eine komplette JSP abschaltung, aber ich akzeptiere es das es sowas bei Sky nicht gibt.

                                                  • Re: Jugendschutz und Sky

                                                    badnews schrieb:

                                                    PS: Ich wäre auch für eine komplette JSP abschaltung, aber ich akzeptiere es das es sowas bei Sky nicht gibt.

                                                    Mal von Sinn- oder Unsinnhaftigkeit eines solchen Gesetzes abgesehen, ja es gibt das Gesetz und auch Sky MUSS sich eben daran halten um rund um die Uhr Sendungen zu zeigen die eben unter den Jugendschutz fallen.

                                                     

                                                    Die Politik in Deutschland ist in dem Punkt leider nicht so weit das hier die Verantwortung dieser Geschichte in die Hand der Bürger gelegt wird und Eltern diesbezüglich selbst entscheiden wie damit umzugehen ist.

                                                    Im Vorschreiben von Dingen ist die Politik nun einmal Weltmeister, selbst bei solchen Dingen wie Jugendschutz im TV.

                                                    • Re: Jugendschutz und Sky
                                                      jonnycash

                                                      badnews schrieb:

                                                       

                                                      Die Hersteller bieten ja nur diese Funktion mit ihren Geräten an, der Kunde der sie besitzt/nutzt ist verantwortlich was er damit macht.

                                                       

                                                      Nein, was den Jugendschutz angeht nicht. Das ist ein ganz humorloses Thema. Der Hersteller darf keine Funktionen anbieten, die dagegen verstoßen. Das darf auch UM nicht. Und ich vermute, das sie es auch nicht tun.

                                                       

                                                      Entweder wir oder ich verstehen nicht, was UM da macht oder nicht macht, oder es gibt einen Deal zwischen UM und den LMA. Ähnlich wie die 20 Uhr-Deaktivierung bei Sky, die ja auch eine Individualabsprache zwischen Sky und den LMA ist.

                                                        • Re: Jugendschutz und Sky
                                                          badnews

                                                          Obs da eine Absprache gibt weis glob keiner von uns, oder wir Rufen alle mal an bei LMA und fragen nach Wartezeit von über 2h inbegriffen.

                                                           

                                                          Kann ich Funktion noch gegen Möglichkeit durch manipulation/umgehen ersetzen?

                                                  • Re: Jugendschutz und Sky
                                                    herbi100

                                                    Wo ist da der Sinn??

                                                    Bei Gesetzen fragt man nicht nach dem Sinn, sondern hält sich daran.

                                                    Beispiele, was andere machen ( und dann passt der Vergleich meist nicht) nützen nichts.

                                                     

                                                    Ich halte auch Nachts um 3 Uhr vor einer roten Ampel, obwohl weit und breit ken anderes Auto kommt.

                                                    Wo ist da der Sinn?

                                                    Es ist Gesetz.

                                          • Re: Jugendschutz und Sky
                                            burkhard

                                            In dem Link steht doch nichts  neues. Da steht nichts von Abschaltung der vorgeschriebenen Pin Eingabe.

                                            Mann kann die Pin Eingabe ausdehnen, dass zb. Ab 6 Jahre den ganzen Tag abgefragt wird.

                                            Die gesetzliche Abfrage von 16 und 18 Jahren Inhalten wird nicht berührt.

                                            • Re: Jugendschutz und Sky

                                              An sich wäre es sehr begrüßenswert wenn Sky so etwas wie einen "Erwachsenenmodus" einbauen würde, gerade für Haushalte in denen es tatsächlich keine minderjährigen Zuschauer gibt. Allerdings "vermute" ich das Sky der Aufwand schlicht zu groß wäre und zum zweiten bin ich nicht sicher das dies gesetzeskonform ist.

                                               

                                              Wer über diese PIN Abfrage Praxis Kritik üben möchte, der sollte sich an die entsprechende LMA wenden. Allerdings wird man dort auch nur auf taube Ohren stoßen.

                                                • Re: Jugendschutz und Sky
                                                  fritzblitz

                                                  Ich denke es wäre dann Gesetzeskonform wenn man eine eidesstattliche Versicherung abgibt dass eben keine Personen unter 18 Jahren Zugriff auf den TV/Receiver hat. Diese Möglichkeit sollte Sky endlich mal zur Prüfung geben,

                                                  Ähnliches funktioniert ja auch bei einigen DVD/BluRay Verleihfirmen (z.b. Videobuster), hier gibt man eine eidesstattliche Versicherung ab und bekommt dann FSK18 File direkt in den Briefkasten und hat nicht das Geschiss mit der eigenhändigen Übergabe - Dies ist ja letztendlich dass gleiche in grün, hier wird ja auch das Medium mit evtl. jugendgefährdende Filmen zur Verfügung gestellt.

                                                   

                                                  Man könnte sich, rein hypothetisch, auch eine anständige Fernbedienung (Logitech Harmony o.ä) besorgen und die PIN auf eine Taste oder in ein Makro legen.. Natürlich NUR wenn keine Kinder im Haus sind.

                                                    • Re: Jugendschutz und Sky

                                                      Ich bleibe dabei, auch wenn ich zwecks der Eidesstattlichen Versicherung bei dir bin, dies wäre eine positive Geschichte, der Aufwand und die Verwaltung wäre Sky dafür schlichtweg zu groß. Abgesehen davon das es in die Software rein müsste. Dies wird dann auch wieder extra Geld kosten. Will Sky das investieren? Eher nicht.

                                                       

                                                      Ist zwar ein Wunsch des Kunden, allerdings wissen wir wie Sky allgemein mit Kundenwünschen umgeht.

                                                      • Re: Jugendschutz und Sky
                                                        jonnycash

                                                        fritzblitz schrieb:

                                                         

                                                        Ich denke es wäre dann Gesetzeskonform wenn man eine eidesstattliche Versicherung abgibt dass eben keine Personen unter 18 Jahren Zugriff auf den TV/Receiver hat. Diese Möglichkeit sollte Sky endlich mal zur Prüfung geben,

                                                         

                                                        Ich bitte Dich. Sky soll auch noch 5 Millionen eidesstattliche Versicherungen verwalten ? Altkunden, Neukunden, Haushalte die erst Kinder haben, dann nicht mehr und umgekehrt. Abermillionen Korrespondenzen mit Änderungen.

                                                        In der Praxis absolut undurchführbar, bzw. bezahlbar. Kosten-Nutzen jenseits von Gut und Böse

                                                         

                                                        Und ich vermute, das es auch -was das lineare TV angeht- gar nicht zulässig wäre.

                                                          • Re: Jugendschutz und Sky
                                                            badnews

                                                            Man könnte sowas machen indem man zB. einfach ein Siegel am Sky Receiver anbringt was einen kleinen Knopf unter sich hat wo man den JSP deaktivert. Sobald also der Kunde zuhause das Siegel kaputt macht und den Knopf drückt ist er der Verantwortliche und gibt somit seine eidesstattliche Versicherung ab. Muss natürlich in den AGBs dann neu reingenommen werden.

                                                             

                                                            Sorry ich Treume grad mit meinem Einhorn

                                                            • Re: Jugendschutz und Sky
                                                              fritzblitz

                                                              Sorry wir leben in einer digitalen Welt, der Aufwand ist eine Erweiterung der Datenbank "z.b. Alter Table" ;-). Eine entsprechende Auswertung der Spalte und anschließender Verarbeitung. Klar kommt es drauf an wie die Datenstruktur Ihrer Datenbanken ausschaut und wie die entsprechende Übergabe zwischen den einzelnen Systemen vonstatten geht aber sicher ist es wäre kein Hexenwerk für Millionen von Euro und für jede einigermaßen fähige IT Abteilung ein leichtes dies Umzusetzen.

                                                              Natürlich müssten ein paar Mitarbeiter die Daten pro Kunde eintragen aber das kostet auch nicht die Welt.

                                                                • Re: Jugendschutz und Sky

                                                                  Dazu müsste Sky erstmal eine sauber laufende IT haben.

                                                                   

                                                                  Siebel, als System von Sky ist, gelinde gesagt eine Katastrophe, und das Sky die eigene IT nur sehr bedingt im Griff hat ist auch nicht neu.

                                                                   

                                                                  Es würde wohl in noch mehr Chaos enden als es jetzt schon ist, wenn solch eine Geschichte dazu käme.

                                                                    • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                      fritzblitz

                                                                      Ja klar, aber das packe ich in das nächste Pflichten-Heft, z.b. für Siebel und Co. und gut ist. Eigene Leute für die Schnittstelle zur "Verschlüsslung" bzw zum "senden an den Endkunden" haben sie ja. Ich bin mir nicht sicher ob das Handling des Pins nicht über die Karte gemacht wird und dann wäre es ja ein einfaches die Karten (V13, V14 etc) mit geänderten Jugendschutz-Pin Eigenschaften zu versehen.

                                                                  • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                    fritzblitz

                                                                     

                                                                    Und ich vermute, das es auch -was das lineare TV angeht- gar nicht zulässig wäre.

                                                                    Und was dies angeht hab ich ja geschrieben: "Diese Möglichkeit sollte Sky endlich mal zur Prüfung geben". Also im Sinne von rechtliche Prüfung.

                                                              • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                macabros

                                                                wäre aber schön wenn sich die mods hier zu dem thema auch noch äussern
                                                                weil wenn das via sky-box "unmöglich" ist, bin ich echt am überlegen, mir sky mal auf der horizon freischalten zulassen ^^

                                                                • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                  indrive

                                                                  Also ich kann die Problematik voll und ganz verstehen, es ist schon nervig mit dem Pin.

                                                                   

                                                                  Ich verstehe auch Sky, dass sie sich an die aktuelle Gesetzeslage halten wollen und müssen.

                                                                   

                                                                  Allerdings bleibt es doch letztendlich den Erziehungberechtigten überlassen was er seinen Kindern zumutet oder nicht bzw. erlaubt und was nicht.

                                                                  Deswegen bin ich auch der Meinung, dass man dem Verbraucher die Möglichkeiten geben sollte den Pin zu deaktivieren bzw. zu aktivieren, gerade in den Kinderlosen oder nicht mehr Minderjährigen Kindern.

                                                                  Sky ist eh auf der gesetzlich sicheren Seite sobald das Signal verschlüsselt und mit Pin ausgestrahlt wird.

                                                                    • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                      macabros

                                                                      Aber die Frage ist doch warum geht sowas bei UM und nicht bei Sky

                                                                       

                                                                      Ich bin zwar nicht Kinderlos, aber dennoch sollte den Eltern es selbst überlassen sein, ob sperre oder nicht.

                                                                      Schliesslich was Verboten/Gesperrt ist, hat doch einen gewissen Reiz es doch zu tun/ zu schauen.

                                                                        • Re: Jugendschutz und Sky

                                                                          Die deutsche Politik hat es im JSG nun einmal so entschieden.

                                                                          Und wenn UM dies Gesetzeskonform umgesetzt bekommen hat, wird Sky es deswegen trotzdem nicht umsetzen. 

                                                                          Wie gesagt, der Wunsch ist seit Jahren da, blieb bisher aber unerfüllt. Sky ist da mit der Abschaltbarkkeit der PIN ab 20 Uhr wohl schon sehr weit.


                                                                            • Re: Jugendschutz und Sky
                                                                              muhusch

                                                                              Selbst wenn es gesetzeskonform wäre, wäre Sky nicht in der Lage es in die Software zu integrieren. Sie bekommen ja jetzt schon keine stabile Software her bei der veralteten Technik und bei der alten D-Box um 2000 rum waren sie schon nicht in der Lage wenigstens eine vernünftig laufende Uhr zu programmieren; die musste alle paar Tage nachgestellt wurde, weil sie dann schon 15 Minuten vor- oder nachging ( von der Pinabfrage, die man kurz vor dem aufzunehmenden Film eingeben musste, da sonst nicht freigeschaltet wurde und man nur einen blauen Bildschirm aufgenommen hat, ganz zu Schweigen ).

                                                                              Da scheint das Pinproblem von heute eigentlich fast unlösbar.