7 Antworten Neueste Antwort am 16.01.2017 20:48 von skv_user RSS

    Erinnerung Geräterücksendung - Bitte einen Moderator um Hilfe

    skv_user

      Liebe Community,

       

      sicherlich hatte der eine oder andere von euch auch schon mal folgendes Problem:

       

      Die Sky-Hardware wird ordnungsgemäß zurückgeschickt, man wartet auf eine Bestätigung von Sky, dass die Hardware im Lager angekommen ist, stattdessen bekommt man jedoch ein Erinnerungsschreiben, dass man angeblich die Hardware noch nicht zurückgeschickt hat. In dem Erinnerungsschreiben wird einem eine Frist von 14 Tagen eingeräumt, in der man die Geräte zurückschicken soll.

      Genau das ist mir nun passiert. Ich ahne, dass dieses Missverständnis mit dem zurückliegenden Weihnachtsstress zu tun hat und dass Sky aktuell etwas überfordert sein könnte, was die Geräterücknahme angeht.

      Daher richte ich mich in dem vorliegenden Schreiben direkt an einen Moderator, mit der Bitte, zu überprüfen, ob die von mir bereits vor 4 Wochen zurückgesandten Geräte tatsächlich noch nicht bei Sky eingegangen sollen.

      Vorweg noch ein paar Infos.

       

      Ich habe gestern zwei solcher Erinnerungsschreiben erhalten.

      Wieso 2 Erinnerungsschreiben?

      Weil beim Vertragsabschluss vor gut 1 Monat folgender Fehler passiert ist:

      Sky hat mir irrtümlicherweise 2 separate Verträge mit 2 separaten Vertragsnummern zugeschickt. Dementsprechend habe ich 2 Hardwarelieferungen erhalten.

      Den 2. Vertrag habe ich erfolgreich widerrufen / storniert.

      Beim 1. (rechtmäßigen) Vertrag habe ich einen Gerätetausch vorgenommen, d.h. dort habe ich  den Sky – Receiver gegen ein CI+ Modul getauscht.

      Daher habe ich die Hardware beider oben genannter Verträge an Sky zurückgesandt. Selbstverständlich habe ich die Hardware beider Verträge in 2 separaten Kartons verpackt und auch 2 separate DHL-Retourenscheine verwendet.

      Der Umfang der Rücklieferung ist vollständig. Die Rücklieferung, die sich aus dem stornierten Vertrag ergibt, enthält zusätzlich noch die Smartcard in einem versiegelten Briefumschlag. D.h. die Smartcard des stornierten Vertrags habe ich erst gar nicht aus dem Umschlag herausgenommen, den mir Sky zuvor geliefert hatte.

      Alles ist gut verpackt worden, so dass keine Transportschäden entstehen können. Außerdem wurden Fotos von den Kartons mit der eingelegten Hardware geschossen, bevor beide Kartons zur Post gebracht wurden.

      Beide DHL-Einlieferungsbelege liegen mir vor. Anhand der Einlieferungsbelege kann ich nachvollziehen, dass der 1. Karton am 14.12.2016 beim Empfänger „Premiere Medien GmbH & Co kG“ eingegangen ist. Das 2. Paket ist dort am 15. 12. 2016 eingegangen.

       

      Somit sollte doch die Geräterückgabe erledigt sein??

      Gerne teile ich dem hilfsbereiten Moderator die beiden Vertragsnummern sowie die beiden DHL-Sendungsnummern mit.