22 Antworten Neueste Antwort am 16.01.2017 17:52 von ziggy4711 RSS

    Amazon Prime vs. Sky On Demand

    tausendsee

      Aufgrund der aktuellen Problematik bzgl. dem Sky+ Pro Receiver (schlechte Bildqualität, Pixelfehler, Blockbildung etc.) habe ich mich entschieden eine 30 tägige Probemitgliedschaft bei Amazon Prime abzuschließen um deren "On Demand" System genauer unter die Lupe zu nehmen.

       

      Im Vergleich zu SoD muss ich schon sagen, dass ich Amazon um weiten besser finde. Im Gegensatz zu SoD und dem aktuell zwei zur Verfügung stehenden UHD Inhalten ist Amazon Prime in diesem Bereich DEUTLICH besser aufgestellt. Viele Serien und Filme in astreiner UHD Qualität ohne irgendwelche Pixelfehler oder dergleichen. Da kann sich Sky wirklich ruhig ein paar Brotscheiben von abschneiden.

       

      Wie ist eure Meinung darüber ?

        • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
          icerebell

          Ich hab Amazon Prime und auch sogar Netflix ,

          Bei beiden ist es eine Top Qualität ,  hab es nicht bereut , Mitglied da zu sein .  Zu UHD kann ich nix sagen , da ich kein UHD TV hab . Abbrüche beim Filme bez Serien schauen hab ich keine mehr , seit den ich 10.000 Verbindung hab.

          Aber auch bei SoD laufen meine Streams ohne große Probleme ab.  

          Muss jeder für sich raus finden , was der beste Service ist .

          • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
            dirkozoid

            Netflix ist noch besser...

            • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
              badnews

              Habe Amazon Prime aber auch nur wegen Amazon selbst das Video Angebot finde ich nicht so sonderlich gut, einige Serien gibt es zwar zB. Vikings die mich Intressieren aber der rest Serien/Filme sind genauso alt wie bei Sky und dazu sind einige Inhalte nur durch extra Zahlung zum Schauen möglich. Wenn ich nicht Prime hätte müsst ich sehr oft zuzahlen.

               

              Netflix kann ich nix sagen hab ich nit.

               

              Weis einer wo man SALEM derzeit alle Staffeln schaun kann als Stream? TNT Serie is ja schon mittendrin in Staffel 3

              • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                sur

                Ich nutze zusätzlich zum Sky Entertainment-Ticket noch Netflix und auch Amazon-Prime.

                Die Inhalte von Amazon Prime finde ich jedoch nicht allzu berauschend, in  1 1/2 Jahren habe ich gerade mal zwei Serien und 2-3 Filme gefunden. Auch die Verfügbarkeit von OV und die nicht sehr benutzerfreundliche Wechselmöglichkeit zwischen den Sprachen finde eher mittelmäßig. Amazon Prime behalte ich weitgehend nur wegen dem Musik-Angebot, das meine Tochter gerne nutzt.

                 

                Netflix und Sky-Ticket möchte ich allerdings beide nicht mehr missen - die ergänzen sich wirklich gut und lassen in Kombination kaum Wünsche offen

                 

                Zu HD oder gar UHD kann ich nichts sagen, mein TV kann nämlich gerade das, was früher mal "HD-ready" hieß. Da hat man gleich ein paar Sorgen weniger

                • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                  dinotow

                  Von der Bildqualität ist das meiste ja in 1080p und somit selbst dem was bei Sky auf Platte liegt deutlich besser. Bis jetzt sind es glaube ich 4 UHD Filme welche im Prime inklusive sind und die liefen bei mir alle ohne Fehler oder Pixelsalat. Einziges Manko finde ich die Menüführung mit zu vielen Gruppen wo ein Film in 5 verschiedenen Gruppen oder Genres auftaucht. Habe die App auf einem LG 4K smart TV und die lief bisher ohne Abstürze oder andere Probleme. Finde es immer amüsant, wenn auf Amazon der Film in 4K gestreamt wird und bei Sky kommt bei SD ab und an die Meldung meine Internetgeschwindigkeit wäre zu langsam. Technisch somit um Längen besser, von der Auswahl noch Ausbaufähig.

                  • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand

                    Ursprünglich habe ich mir voriges Jahr Sky nur wegen OnDemand zugelegt.

                    Zum einen natürlich der Inhalte des Cinema und Entertainment Paketes wegen und zum zweiten auch um zu vergleichen.

                    Ich nutze zusätzlich Amazon Prime Video und Netflix. Beide Dienste jeweils mit den Apps meines UHD LG TV oder anderer mobiler Geräte an einer 200 MBit Kabelinternet Leitung.

                     

                    Sky nutze ich mittlerweile hauptsächlich wegen Fussball, hab mein Abo entsprechend erweitert und Im Oktober kam dann der Sky+ Pro dazu.

                    Bei Sky On Demand schaue ich mittlerweile nur noch was per Push auf die Platte geladen wird, denn Streaming kann man vergessen. Der oft vorhandene Pixelmatsch sieht auf dem UHD TV nicht wirklich ansehnlich aus und Stereoton macht da auch nicht wirklich Spaß beim schauen. Also aufs Streaming bei SoD verzichte ich vollständig. Zumal selbst bei meiner 200 MBit Leitung regelmäßig der nette Hinweis kam, das meine Internetverbindung zu langsam sei.

                     

                    Die verfügbaren UHD Filme sehe ich als sinnlos an. Diese sind Qualitätstechnisch mit ca. 9 GB pro Film soweit herunteroptimiert, das man nicht mehr von UHD Qualität sprechen kann. Gute HD Qualität trifft es maximal.

                     

                    Was Netflix und Amazon Prime angeht, nutze ich beide Dienste regelmäßig und schaue bei Prime sowohl die Inhalte die in Prime inclusive sind, als auch Content der extra kostet. Für mich klarer Vorteil bei Prime, der Content ist 48 Stunden jederzeit abspielbar und ich habe die Wahl auf welchem Gerät ich sehen oder nach Unterbrechung weitersehen möchte.

                     

                    Von der Qualität her kann man Netflix und Amazon Prime Video mit Sky on Demand an sich nicht wirklich vergleichen. Warum?

                    Die beiden genannten Dienste sind sowohl technisch als auch von der Qualität des Contents her Sky on Demand weit überlegen. Streamingprobleme wegen "zu langsamer" Leitung kenne ich da nicht, der Ton ist in der Regel wenigstens Dolby Digital 5.1 und die Auflösung entweder FullHD oder UHD. Zumindest bei dem von mir genutzten Content

                    Wäre wie der Vergleich zwischen einer BluRay und einer VHS Kassette. Beim Sky on Demand Streaming kam mir das Bild sehr oft in etwa wie VHS Qualität vor.

                     

                    Kurzum, Sky kann Streaming bisher nicht. Hier muss dringend nachgelegt werden. Ansonsten kann man es auch einstellen und die Ressourcen in andere Angebote packen. UHD kann man nur bei Fussball wirklich genießen.

                    Man kann nur "hoffen" das Streaming mit der neuen Software in diesem Jahr besser wird und das man bei UHD Filmen deutlich nachlegt. Wenn man allerdings Sky bisher kennt, habe ich da wenig bis keine Hoffnung.

                     

                    Beim Streaming hat man das Gefühl, das Sky hier lediglich etwas anbieten will damit man ein Angebot zur Konkurrenz hat, dennoch alles halbherzig und unausgereift.

                    UHD hat man im Filmbereich auch vollkommen falsch aufgezogen, wenn es so weitergeht dann wird der UHD Filmbereich da landen wo Mitte des Jahres Sky 3D landet.

                    • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                      fabi87

                      Ich hatte seit Release in Deutschland ein Netflix Abo und nutze zusätzlich noch Amazon Prime.

                      Da meiner Meinung nach der Content bei Netflix immer schlechter wurde, habe ich mir zur Weihnachtsaktion ein Sky Abo gegönnt (SoD war der Hauptgrund hierfür).

                       

                      Was soll ich sagen... hätte ich jetzt noch die Möglichkeit, würde ich den Vertrag sofort rückabwickeln.

                      Der 0815 Sky+ Receiver ist eine Frechheit.

                      Für's normale Fernsehen ganz OK, für SoD total unbrauchbar (absolut veraltet, lahmste Bedienung, ständige Verbindungsabbrüche wg. angeblich zu langsamer Leitung, etc. etc).

                       

                      Sehr ärgerlich ist zudem, dass vereinzelt Content aus dem Sortiment genommen wird (z.B. aktuell bis Februar Walking Dead).

                       

                      Wenn Sky wenigstens die Sko Go App etwas aufmöbeln würde (bessere Quali, Chromecast Unterstützung, App Unterstützung für z.B. XBOX One), könnte man die hundsmiserable Software des Receivers ja noch verschmerzen, aber so...

                        • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                          ericole

                          Ich bin ebenfalls zusätzlich bei Amazon und Netflix.

                           

                          Amazon läuft bei mir in der Küche, wenn ich koche. Oder meine Frau ^^ Die Benutzerführung finde ich alles andere als gut. Inhalt etc. alles in Ordnung.

                           

                          Netflix läuft im Schlafzimmer. Eigentlich nur, wegen 2-3 Serien. Benutzerführung ok. Inhalt etc. auch alles in Ordnung.

                           

                          SoD in mehreren Räumen mit Sky+ Pro´s und als Vergleich auch einmal mit 2TB. Die Benutzerführung finde ich ok, Geschwindigkeit ebenfalls. Auch kann ich beim Streaming nicht klagen, außer für 10-20 Sekunden, wenn ich mal pausiert habe. Was mir allerdings auffällt ist, dass ich bei Sky Select auf der 2TB deutlich mehr Filme zur Verfügung habe. Da konnte mir noch keiner eine Antwort geben

                            • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                              badnews

                              wenn deine Receiver von Sky am Internet sind solltest auf allen das gleiche Angebot an Streming erhalten, nur wenn du offline schaust ist ja logisch das bei der 2TB HDD mehr zur verfügung steht is ja auch mehr Speicher da. die alten haben ja nur max 500GB der Pro nur 1TB davon natürlich die hälfte nochmal abziehn

                              • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                                herbi100

                                Was mir allerdings auffällt ist, dass ich bei Sky Select auf der 2TB deutlich mehr Filme zur Verfügung habe. Da konnte mir noch keiner eine Antwort geben

                                Naja, das sollte doch selbst erklärend sein, Sky kauft diese Filme (Lizenzen) ein und will si natürlich dem Kunden gegen Bezahlung zur Verfügung stellen, deshalb werden Select Filme vorrangig auf die Fesplatte geladen.

                              • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                                dirkozoid

                                Da hast du vollkommen Recht. Sky Go auf Konsolen oder Apple TV/Amazon Fire wäre ein Dienst an den Abo-Kunden.

                                 

                                Aber man soll ja Sky Go nicht am Fernseher nutzen, warum auch immer. Wenn, dann nur mit dem Laptop, so, dass man keine Fernbedienung hat und jedes Mal aufstehen muss. Und bei jedem Aufstehen von der Couch denkt man sich: F**k dich, Sky, du elender Drecksladen, willst du mich ver*****en?!?

                                  • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand

                                    dirkozoid schrieb:

                                     

                                    Aber man soll ja Sky Go nicht am Fernseher nutzen, warum auch immer. Wenn, dann nur mit dem Laptop, so, dass man keine Fernbedienung hat und jedes Mal aufstehen muss.

                                    Weil für den TV Sky eben Geld mit Sky Ticket oder einem Smartcard Abo verdienen will, deshalb

                                     

                                    Da wäre die Erfüllung des vielfachen Kundenwunsches doch zu viel Flexibilität.

                                     

                                    Ggf. über eine Mediastation mit Android nachdenken, dann klappt das auch mit SkyGo auf dem TV.

                                • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                                  badnews

                                  kann mir wer sagen von den Netflix leuten ob da SALEM drin ist?

                                  • Re: Amazon Prime vs. Sky On Demand
                                    ziggy4711

                                    Hallo,

                                    auch trotz einiger Aussetzer ist das Sport-Angebot von DAZN wirklich gut.

                                    Habe am WE in der PL spannende Spiele gesehen (u.A. Menu-Liverpool)

                                    Von der NFL will ich garnicht reden. Wenn man sich nicht die Nacht um die Ohren hauen will, gibt's auch ReLive.

                                    Amazon Prime gefällt mir auch aber noch besser finde ich Netflix.

                                    So hat man neben Sky immer noch was zu schauen...