18 Antworten Neueste Antwort am 13.01.2017 09:03 von Didi Duster RSS

    Vignette als Prämie

    arminagraz

      Ich habe am 31.10.2016 einen Neukunden geworben mit der Vignette als Prämie. Der Vertrag des Neukunden wurde per Telefon mit einem Sky Mitarbeiter abgeschlossen. Mehrmals fragte ich ob denn das das auch konform ist mit dem Angebot für die Vignette. Es wurde immer bejaht. Mitte Dezember telefonierte ich mit Sky erneut weil ich wissen wollte bis wann die Vignette denn kommt. Die Dame am Telefon meinte, dass sie sicher bis Ende Dezember bei mir sein würde.

      So da bis heute 10.01.2016 noch immer keine Vignette da war, rief ich bei Sky an um mich erneut zu erkundigen was denn da los ist. Ich fiel aus allen Wolken, denn der Herr am Telefon erklärte mir, dass der abgeschlossene Neukundenvertrag zu niedrig ist von der Prämie her und ich gar keine Vignette bekomme sondern nur eine € 20,- Gutschrift. Was soll denn das bitte???

      Auf die Frage von mir, warum mir das keiner bei Vertragsabschluss gesagt hat und warum mir auch noch im Dezember versichert wurde, dass die Vignette kommt, sagte der Herr, er wisse nicht warum man mir falsche Auskünfte erteilt hat bzw. mich angelogen hat. Er teilt mir mur die Sachlage jetzt mit.

      Ich sagte ihm, dass ich bis jetzt ein zufriedener Sky Kunde war, aber nach diesem Vorgehen und diesem Umgang mit Kunden, werde ich mein Abo kündigen  (läuft im Februar aus. Ich hätte es verlängert, aber so NEIN DANKE) kan von ihm nur sowas wie "Ja wenn sie meinen, dann tun sie das."

       

      Ist das normal bei Sky? Geht ihr so mit Kunden um??