1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 122 Antworten Neueste Antwort am 07.01.2017 13:24 von cogan RSS

    Fühle mich von Sky veralbert und leider scheint Kulanz ein Fremdwort zu sein

    cw84

      Nabend,

       

      hatte mein Skyabo gekündigt und habe dann kurz vor Vertragsende einen Anruf von Sky bekommen wo mir ein neuer Vertrag mit allen Paketen zu vergünstigten Konditionen angeboten wurde. Der Vertrag sollte diesmal zwei statt nur einem Jahr laufen ohne das sich die Konditionen in dieser Zeit verändern. Das wurde auf mehrere Nachfragen am Telefon bestätigt. Auch meine Freundin welche das Telefonat mitgehört hat bestätigte mir die Laufzeit von 2 Jahren.

      Jetzt nach einem Jahr wurde nun aber doch wieder der volle Paketpreis abgebucht.

      Auf Nachfrage wurde mir gesagt der Vertrag lief nun doch nur 12 Monate und verwies auf den per Mail zugeschickten Vertrag. Dieser landete allerdings anders als die sonstigen Mails von Sky im Spamordner und war weg.

      Finde ich schon reichlich merkwürdig da sonst alle Mails von Sky unabhängig davon ob sie einen Anhang haben oder nicht im normalen Ordner laden.

       

      Naja Pech gehabt aber ich war im sicheren Glauben die Skyberatung wäre seriös und werden sich an mündliche Absprachen halten.

      Weit gefehlt.

      Es fing schon gut an. Man buchte von Anfang an die vollen Preis ab was ich erst bei der zweiten oder dritten Abbuchung bemerkte.

      Auf Nachfrage wurde dann gesagt es wäre ein Fehler und ich bekomme eine Gutschrift. So war es auch. Erinnert trotzdem an andere Unternehmen welche zwar damit rechnen das solche Fehler auffallen aber nicht bei jedem Kunden und das diese Fehler garnicht so unbewusst geschehen.

      Ist halt merkwürdig das alles klappt nur bei der wichtigsten Sache, das liebe Geld, kommt es dann zu Fehlern.

       

      Nagut zurück zum Thema. Die am Telefon vereinbarten 2 Jahre waren dann doch nur 1 Jahr und man unterstellt nun mir ich hätte mich mehrfach verhört und meine Freundin wohl auch. Kulant möchte man auch nicht sein. Hätte zwar sein können das der Berater am Telefon das so gesagt hätte aber dafür wäre ja der Vertrag da um Fehler im Abschluss zu bemerken und zu beanstanden. Eine mehrjährige Kundentreue spielt keine Rolle. Vertrag ist Vertrag. So endete das Gespräch und ich wurde abgewimmelt.

       

      - Vertrag im Spamordner

      - Zu hohe Abbuchungen

      - falsche Versprechungen am Telefon

      - Keine Einsicht Kulant zu handeln

       

      Fühle mich wirklich auf den Arm genommen und seriös wirkt das ganze nicht wirklich. Kundenfreundlich erst recht nicht.

      Kurzfristig mag Sky, diese Aktion und mein guter Glauben, einen dreistelligen Betrag zusätzlich einbringen. Langfristig wird Sky mich mit solchen Aktionen definitiv verlieren , was anders wahrscheinlich bzw. sehr sicher mehr Geld in die Kasse gespült hätte.

       

      MfG

      Ein verärgerter und enttäuschter  (noch)Kunde

        1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende