5 Antworten Neueste Antwort am 27.12.2016 11:16 von Sandra H. RSS

    Vertragsänderung ohne Einwilligung und Service ohne Befugniss

    sauerbrummi

      Wie kann es sein das ein Sky-Mitarbeiter einfach einen Vertrag eigenwillig anpassen kann ohne Zustimmung und ich derjenige bin der jetzt sehen kann wie er das wieder geändert bekommt, da der Telefonservice anscheinend NULL Befugnisse hat.

       

      Mal kurz zur Erklärung:

      07.11.2016 Anruf von Sky ob ich auf Entertainment und 4K Receiver für 5 € umstellen möchte.

      Dies habe ich abgelehnt!

      Es kam bis heute keine Bestätigung Seitens Sky auf welche man hätte reagieren können!!!!!

       

      Am 07.12.2016 funktionierte Sky Sport nicht mehr???? OK vielleicht Fehler bei Sky.

      08.12.2016 immer noch das selbe Bild. Beim Service angerufen und die freudige Nachricht bekommen das seit

      07.12.2016 mein Entertainment freigeschalten wurde und wie gewünscht SPORT weg ist. Hallo???? Geht's noch??

      Da habe ich nie zugestimmt! Also direkt an die Testen und Widerruf gestartet.

      Heute kam dann Post. Widerruf zu spät hätte direkt im November erfolgen.

      Diskussion hin und her und auf einmal kam raus das es versäumt wurde eine Bestätigung an mich zu verschicken auf

      welche ich hätte den Widerruf richten können und Sky Receiver liegt noch bei Sky da dieser gar nicht umsonst

      verschickt werden kann. Receiver ist mir sowas von egal. Ich will einfach Sport drauf und Entertainment runter.

      Habe ja zu all dem gar nicht zugestimmt. Lange Diskussion hin und her, Aussage vom Support das man hier nichts machen

      könne und sich an die Geschäftsleitung gewendet werden muss???? Hallo was ist das Bitte für ein Support der anscheinend

      nur nicht gewollte Pakete buchen kann.

      Und das ich doch einfach 10 € mehr zahlen soll damit ich Sport wieder habe ist doch wohl mehr als nur frech.

      Habe an die Geschäftsleitung geschrieben aber kann mir kaum vorstellen, dass diese sich dem Problem annehmen wird zumal

      übermorgen Weihnachten ist.

      Bin am überlegen rechtl. Schritte bzw Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen, da eine vereinbarte Leistung ohne meine

      Zustimmung einfach abgeändert wurde.

      Wäre über Meinungen bzw. Vorschläge dankbar bzw. hat dies schonmal jemand erlebt?

       

      Gruß aus der Pfalz