9 Antworten Neueste Antwort am 22.12.2016 15:03 von jonnycash RSS

    Warum werden Bestandskunden benachteiligt?

    karo.cux

      Nach meiner Kündigung des Sky-Abos habe ich ein Rückholangebot erhalten, welches ich grundsätzlich auch annehmen wollte. Daher rief ich die Hotline an. Dort teilte mir ein Mitarbeiter beiläufig mit, dass bei der Annahme des Angebots eine Aktivierungsgebühr in Höhe von 34,90 Euro fällig wird.

      Gleichzeitig bewirbt Sky derzeit ein Angebot für Neukunden. Diese sollen die gleichen Konditionen erhalten wie ich. Nur mit dem Unterschied, dass keine Aktivierungsgebühr fällig wird.

      Bleibt noch zu erwähnen, dass die Leistungen für das von mir am häufigsten genutzte Bundesliga-Paket in der nächsten Saison gekürzt werden, denn die Freitagsspiele werden nicht mehr übertragen.

      Will Sky mich mit Absicht vergraulen?

        • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
          herbi100

          Naja, nur weil Dir evtl. das Angebot von Sky nicht 100% zusagt will Sky Dich doch nicht verkrauelen,

          Du bist halt kein Neukunde

          Denke, das Du sehr viel Rabatt von Sky bekommst (schätze 50%), sieht so "verkraulen wollen" aus??

           

          Nur weil es irgendwelche Leute gibt, die es noch ein paar Euro billiger bekommen???

          Denke es gibt sehr viele Kunden bei Sky, die viel mehr bezahlen als Du.

           

          Aber natürlich ist Dein Glass nicht randvoll, ein kleines Schlückchen (Rabatte) würde noch reinpassen, wenn Du das negativ sehen willst, ok. ist natürlich Deine Sache.

          • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
            Didi Duster

            Siehe mal hier:

            Sky Rückholangebote

            Aktivierungsgebühren muss generell jeder "Rückholkunde" bezahlen. Gibt nur ganz wenige Ausnahmen. Vor kurzem lag die Aktivierungsgebühr noch bei 24,99.

            • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
              karo.cux

              Na ja...eigentlich hatte mir ich einen sachlichen Erfahrungsaustausch erhofft.

              Obwohl ich es gern täte, werde ich daher auf den Beitrag von Herbi100 nicht weiter eingehen.

              Es stellt sich für mich immer noch die Frage, warum ich eine Aktivierungsgebühr zahlen soll. Wenn ich Bestandskunde bleibe, ist doch keine neue Aktivierung erforderlich. Im anderen Fall könnte ich als Neukunde behandelt werden. Dann wäre diese grundsätzlich zu akzeptieren. Wenn jedoch aktuell mit einer Aktivierungsgebühr von 0 € geworben wird, dann ist es für mich nicht nachvollziehbar, warum ich nicht in den Genuss dieser Aktion komme.

                • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?

                  Aktivierungsgebühr deshalb, weil ja dein Vertrag wieder aktiviert werden muss nach der Kündigung. Weil ja ein Mitarbeiter wieder tätig werden muss.

                  Hättest Du nicht gekündigt und der Vertrag wäre einfach weiter gelaufen, dann hätte kein Mitarbeiter etwas tun müssen, so aber macht es ja zusätzliche Arbeit, dir einen vergünstigten Vertrag zu erstellen.

                  • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
                    ericole

                    Wie macht man es denn Neukunden schmackhaft Kunde zu werden? Richtig Und Du warst auch mal Neukunde. Du solltest aber folgenden Part berücksichtigen, falls Du überlegst einen neuen Vertrag abzuschließen:

                     

                    ***Für Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter deren Kontonummer ein Sky Abonnement für sich oder Dritte besteht oder bestand, welches bereits gekündigt oder innerhalb von 3 Monaten vor Neuabschluss beendet worden ist, beträgt die zusätzliche Aktivierungsgebühr einmalig € 100.



                    Also lieber verlängern und nur 24,99 Euro bezahlen

                     

                    VG

                    • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
                      herbi100

                      karo.cux schrieb:

                      Na ja...eigentlich hatte mir ich einen sachlichen Erfahrungsaustausch erhofft.

                      Ist natürlich wünschenswert, aber was soll man schreiben, wenn ein Bestandskunde über ein Angebot für Neukunden reden will.

                      Das Neukunden normal 49,- Euro Aktivierungsgebühr bezahlen, stört sonst auch keinen Bestandskunden.

                       

                      Nochmal, wie soll man einem Bestandskunden erklären, das Neukundenangebote nicht für Ihn zählen, ohne etwas unsachlich oder zumindest leicht ironisch zu werden.

                    • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
                      alfredc.

                      Die von dir erwähnten Spiele die nicht gezeigt werden bzw. auf Eurosport laufen, werden wir doch trotzdem sehn können nach meinem Wissensstand, oder nicht?

                      • Re: Warum werden Bestandskunden benachteiligt?
                        jonnycash

                         

                        Warum werden Bestandskunden benachteiligt?  

                         

                        Werden sie nicht. Meines Erachtens müsste die Frage so lauten:

                         

                        Warum werden Neukunden bevorteilt ?

                         

                        Die Antwort ist einfacher und zielführender.

                         

                        Über Sinn- und Unsinn von sogenannten "Gebühren" kann man lange sprechen, letztendlich ist es nur ein Zusatzumsatz auf dem kalten Weg. Und durch Sonderangebote, wo das dann wegfällt oder rabattiert wird, kann man noch Anreize schaffen. Einen sachlichen Hintergrund gibt es nicht. Dann könnte man die Kosten direkt in den Abopreis einrechnen......sieht nur nicht so schön aus.