51 Antworten Neueste Antwort am 06.01.2017 17:29 von cogan RSS

    Neuer sky+ receiver....nur Probleme

    marc.struchtrup

      ich habe das Angebot mit der Zweitkarte für 9,99 im Monat angenommen, inklusive des tollen neuen Receivers.

       

      *Ironie off

       

      Bei Sky on Demand, hier insbesondere bei der Serie House of Cards, bei der kein Vorladen möglich ist, habe ich enorme Bildruckler. Angeblich sei die Internetverbindung zu langsam. Ich habe eine 400.000er Leitung (kommt auch wirklich durch) und der Receiver ist via LAN angebunden (auch mit WLAN versucht).

       

      ICh frage mich, wofür ich die 10 Euro zahle, wenn der Hauptzweck, nämlich Sky on demand nicht einwandfrei funktioniert.

       

      ich dachte natürlich zuerst: gut, liegt es doch am internet. Aber ein Anschluss des alten Receivers brachte eine 100%ige Steigerung. Keine Bildaussetzer und keine Abbrüche mehr.

       

      LIebes Sky Team: ernsthaft? DAS SOLL DER NEUE RECEIVER SEIN? Ich bitte um schnelle Rückantwort, wie wir das lösen können.



      MOD-EDIT-Textgröße angepasst

        • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
          Sanny G.

          Hi marc.struchtrup,

          es tut mir leid, dass Du erst heute eine Reaktion auf Deinen Beitrag erhältst.

          Die Vorladefunktion ist nur bei Online-Inhalten möglich. Bei einigen können wir diese Funktion jedoch aus lizenzrechtlichen Gründen nicht anbieten.

          Falls das Problem noch besteht, beantworte mir bitte folgende Fragen:

          - Hast Du das mitgelieferte HDMI-Kabel angeschlossen?
          - Hast Du die Nutzung schon über einen anderen HDMI-Post ausprobiert?
          - Hast Du ggf. mal die Bildschirmauflösung geändert und es dann probiert?

          Gruß, Sanny

          • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
            kmr100

            Guten Morgen und "frohe Weihnachten", ich klinke mich hier ein, denn ich habe das gleiche Problem.

            Ein Beispiel von gestern abend:

            Habe die Serie The Walking Dead bis zur Staffel 6 auf Netflix gesehen. Superbild, keinerlei Verbindungsproble.

            Da Netflix die 7.Staffel noch nicht zeigt, bin ich auf SoD umgestiegen.

            Fazit: grausames Bild, Klötzchenbildung, Unterbrechung wegen langsamer Internetverbindung und irgendwann Abbruch mit Vermerk

            techn.Fehler. Dies ist bei der 3.Folge dreimal passiert, sodaß ich resigniert aufgegeben habe.

            Fazit2: wenn ich über TV-App. (Netflix, You Tube etc). schaue, gibt es keinerlei Probleme. Wenn ich den HD+Reciever dazwischen habe, gibt es die geschilderten  Probleme.

            Das TV/Sky-Bild empfange ich über SAT. TV und Reciever sind direkt per LAN mit der Fritzbox verbunden.

            Ein gefrusteter kmr100

            • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme

              Im Groben und Ganzen kann man sagen, der neue Sky+ Pro läuft bei vielen Kunden noch nicht rund. Das ist Sky auch bekannt. Eine dauerhafte Lösung, wenn überhaupt, wird es frühestens mit der neuen Software geben. Diese soll in 2017, ein genaues Datum hat Sky bisher nicht kommuniziert, kommen.

                • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                  kmr100

                  @offox74, ich habe Verständnis für die Probleme die das Produkt Sky+Pro macht, aber ich denke SKY macht Fernsehen und die

                  Hardware wird zugeliefert. Wer die Vorgaben oder die Mindestanforderung  oder das Machbare für die Hardware gibt? k.A.

                  Aber das SKY solch ein  nicht ausgereiften Gerät so stark bewirbt will mir ncht in den Kopf. Es wird als das non-plus-ultra vorgestellt. Diese Firmenpolitik ist für mich schwer verständlich.

                  Ich bedaure die Moderatoren hier und die Kundenberater im Callcenter, sie müssen diese mieserable Politik verkaufen und mittragen.

                  Gruß KMR100

                    • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme

                      Der Punkt bei Sky ist doch klar. Sky will nun den neuen Receiver unter die Leute bringen. Stück für Stück werden dann sicherlich auch die alten Sky+ gegen den neuen Sky+ Pro getauscht. Wer UHD bei Sky nutzen will, kommt am Sky+ Pro sowieso nicht vorbei, da Sky sich entschieden hat die Freischaltung der UHD Sender für Nutzer des Moduls zu verweigern.

                      Und da man am liebsten bei allen Kunden den Receiver stehen hätte, wird der neue nun auch angepriesen.

                      Ja erst ist schneller und von der Hardware natürlich aktueller als der alte Sky+.

                      Und Marketingbezeichnungen wie "das Non Plus Ultra" oder "der beste Sky+ aller Zeiten" sind eben genau das, pures Marketing.

                      Irgendwie muss man das Gerät dem Kunden ja schmackhaft machen.

                    • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                      Sanny G.

                      Hi inaktiv436 und zusammen,

                       

                      1. Ja, es gibt vereinzelte Probleme, welche sich in Prüfung befinden. Bei einigen funktioniert der Sky+ Pro jedoch ohne Probleme. (Auch ich habe diesen und kann mich nicht über Bildaussetzer, etc. beschweren.) Aus diesem Grund stellen unser Kundenservice und wir Moderatoren ja diverse Fragen. Eines kann ich Euch so sagen:

                       

                      a) Wir sind natürlich auch mit diversen TV-Herstellern im Gespräch. Phillips z.B. stellt ein Update für ihre betroffene TV-Serie zur Verfügung. Gerätehersteller Hisense stellt ihren Kunden auf Anfrage telefonisch eines per USB zur Verfügung. Alternativ sollte man sich daher einfach einmal bei dem Fernsehhersteller melden.

                       

                      b) Bezüglich der Internetprobleme ist eine Prüfung leider schwieriger.

                       

                      - Wichtig ist beim Sky+ Pro, dass der Router/das Modem "WPA2" unterstützt.

                      - Bei einigen Geräten gibt es diverse Einstellungsmöglichkeiten, welche Einfluss auf die Internetverbindung haben können. So gibt es zum Beispiel bei diversen Modellen der FritzBox die Möglichkeit das WLAN für IPTV zu optimieren. Unsere Empfehlung ist diese Einstellung zu aktivieren.

                      - Optimal für den Sky-Receiver wäre auch die Nutzung des 5 GHz-Bandes beim Verbindungsaufbau mit dem Router.

                       

                      Des Weiteren ist gerade bei Internetproblemen in Verbindung mit der Zweitkarte ratsam, den Energiesparmodus auszuschalten und eine feste IP zu vergeben.

                       

                      2. Ja, es wird im nächsten Jahr ein Update geben. Ein Termin und die Details liegen noch nicht vor.

                        • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme

                          Danke für die Infos Sanny.


                          Abgesehen von gelegentlichen Streamingproblemen läuft der Sky+Pro bei mir an einem LG UHD TV auch rund.

                          Die Problematik der "Ihre Internetgeschwindigkeit ist zu langsam" Meldung gibt es ja auch beim Sky+. Ist also eher ein Plattform Problem als ein Geräteproblem.

                          Ob es an der Netzwerkanbindung der Sky Server oder an deren Leistungsfähigkeit liegt, lasse ich mal außen vor.

                          Wenn es ein generelles Problem der Internetanbindung des Kunden wäre, dürften durchaus auch andere Plattformen wie Netflix oder Amazon Instant Video betroffen sein. Bei mir zum Beispiel laufen beide Dienste, selbst mit UHD Content, sauber.

                          Ich nutze eine 200 MBit Kabelinternetanbindung. Sky On Demand ist da die einzige Plattform die sowohl seinerzeit mit dem Sky+ als auch jetzt mit dem Sky+ Pro regelmäßig moniert das meine Verbindung zu langsam wäre.

                          Ich nutze eine direkte LAN Anbindung für alle Geräte.


                          Es gibt, neben vielen noch fehlenden Features also auch bei der Anbindung noch deutlich Potential nach oben was Sky On Demand angeht.

                            • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                              Sanny G.

                              Ich habe ja nicht geschrieben, dass es nur an dem Sky+ Pro liegt. Wir sind dabei alles zu prüfen, auch beim "alten" Sky+. Wie ich ja schrieb, ist es gerade im Internetbereich aber etwas schwieriger. Eure Meldungen und genauere Details sind entsprechend wichtig.

                                • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme

                                  Schwierig zu lösen sind indirekte Probleme ja immer

                                   

                                  Es ist wirklich zu wünschen das Sky in 2017, hoffentlich nicht erst in der Mitte oder Ende des Jahres, eine ordentliche Plattform freigibt die dann auch sauber läuft.

                                  Ich finde, wenn Sky schon die Kunden technisch soweit einschränkt das der Sky+ oder Sky+ Pro zur Pflicht gemacht wird, dann sollte den Kunden auch eine sauber laufende Plattform zur Verfügung gestellt werden die ordentlich läuft und vernünftige Features bietet.

                                  Sicher kann es immer wieder Probleme geben. Wo Technik im Einsatz ist sind Probleme immer möglich. Allerdings werden viele Punkte bei Sky On Demand schon seit dem Start im November 2015 moniert. Wirklich großes hat sich da bisher leider nicht bewegt.

                                    • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                      Sanny G.

                                      Danke für Deine offenen Worte. Natürlich sollte alles reibungslos funktionieren, was leider nicht immer möglich ist. Wie Du ja selber schreibst: "Wo Technik im Einsatz ist sind Probleme immer möglich." Es wird daran gearbeitet, dass die Funktionalitäten schnellstmöglich angepasst und die Fehler beseitigt werden. Leider dauert manches einfach etwas länger, als gedacht/gewollt.

                                • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                  joice58

                                  Hallo Sanny,

                                  ich wollte nur mal fragen, ob Du auch gelesen hast, das es diese Probleme auch mit einer direkten LAN-Verbindung bestehen und der ganze Hinweis doch eigentlich am Thema vorbeigeht. Was hat zum Beispiel der Hinweis zur WPA2 Verschlüsselung mit der Übertragungsqualität zu tun. Wenn man eine WLan-Verbindung ohne Verschlüssellung zwischen Router und dem Receiver aufbauen würde, währe sogar ein höherer Datendurchsatz möglich, da ja der Overhead vom Datenpaket kleiner sei und beide sich Rechenleistung sparen.

                                  Trotzdem ist es traurig, das Sie euch als Moderatoren ins Feuer schmeißen und die ganzen Prügel der frustierten Kunden abfangen sollt.

                                    • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                      Sanny G.

                                      Hi joice58,

                                       

                                      ja, das mit dem "WPA2" bezieht sich auf die WLAN-Verbindung mit dem Sky+ Pro. Die meisten nutzen ja, eine WLAN-Verbindung.

                                       

                                      Bei direkter LAN-Verbindung ist es zum Beispiel bei der Fritzbox und den Routermodellen von NetGear, Vodafone und Telekom unbedingt erforderlich den LAN-Anschluss Nr. 1 zu nutzen, da dieser priorisiert ist und einen höheren Datendurchsatz bietet. Bei den Fritzboxen der Serie 73xx und 74xx kann diese Einstellung auch auf die anderen LAN-Anschlüsse über das Menü angepasst werden.

                                        • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme

                                          Korrektur: Telekom- Speedport W724V Typ ... priorisiert nicht. Hier ist der LAN- Eingang egal

                                          • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                            joice58

                                            Das sehe ich aber anders. In den von Dir genannten Router sind keine managbare Switch verbaut und würden auch den Preis in Höhe treiben. Darum ist es bei keinem der Router möglich den Datendurchsatz durch die Firmware zu regeln oder speziell für Port 1 festzulegen. Es ist nur bei diversen Router möglich von Autonegation auf feste max Datendurchsatzgeschwindigkeit bei den Ports zu schalten.

                                            Ich möchte mich mit Dir nicht über Hintergrundwissen  bei Netzwerkgeräten streiten, aber bitte immer schön bei der Wahrheit bleiben.

                                            Ich kann Dich ja verstehen dass Du deinen Arbeitgeber Recht geben musst, aber das must Du selber mit Deinem Gewissen vereinbaren wie lange man noch glaubwürdig ist.

                                              • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                Sanny G.

                                                Ob in diesen Routern ein „managbarer Switch“ verbaut wurde oder nicht, kann im Einzelfall nur der Hersteller beantworten.

                                                 

                                                Unsere Empfehlung beruht auf der Aussage der Telekommunikationsanbieter, das beim Einsatz des von Ihm ausgegebenen Router und einer gleichzeitigen Nutzung von einem Mediencenter, für den Empfang von IPTV, der 1. Ausgang des Routers für den Anschluss des Mediacenter genutzt werden soll, da hier ein besserer Datendurchsatz erzielt wird.

                                          • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                            schmiu2

                                            Hallo sanny!

                                            Wo bitte stellt philips ein update zur Verfügung??  und für was genau??

                                            Ich weiß von Philips Forum von dem mod.Dort dass nichts geplant ist und sky hier agieren muss und nicht philips! Habe auch selbst dort nachgefragt schon mehrmals!

                                            Also wann kommt das update und für was ist dieses??

                                            Danke lg

                                              • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                Sanny G.

                                                Hi schmiu2,

                                                 

                                                Sky steht gerade bei technischen Problemen regelmäßig auch mit den Herstellern in Verbindung, damit Lösungen gefunden werden können, beispielsweise durch Updates.

                                                 

                                                Wenn man schwarzes Bild oder Bild-/Tonaussetzer in Verbindung mit einem Phillips-TV hat, stellt Phillips ein Update zur Verfügung. Diese Information haben wir entsprechend erhalten und geben sie so weiter.

                                                 

                                                Wie das mit der Aufspielung des Updates erfolgt, kann ich Euch nicht mitteilen, denn darauf haben wir keinen Einfluss. Auch kann ich Euch nicht mitteilen, welche TV-Serie betroffen ist.

                                                  • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                    satelit

                                                    Wie kann man die Pixel Störungen auf die Hersteller schieben ?

                                                    Das muss an dem neuen Sky Pro Receiver liegen, denn mit meinem alten sky Receiver hatte ich diese Störungen nicht und habe sie auch bei meinem Erstreceiver (altes Model) nicht.

                                                    Ich habe mich schon sehr oft geärgert den neuen Receiver gewählt zu haben, könnte ich zurück wechseln würde ich das auch tuen.

                                                      • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                        cogan

                                                        "Wie kann man die Pixel Störungen auf die Hersteller schieben ?"

                                                         

                                                        Kann man alles

                                                        Conti baut jetzt auch viereckige Reifen und wenn es dann rumpelt ist der Autohersteller Schuld

                                                        • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                          Sanny G.

                                                          Hi satelit,

                                                           

                                                          wir schieben nichts auf die Hersteller. Einfach ausgedrückt: Die Geräte arbeiten unter bestimmten Voraussetzungen miteinander. Hier müssen dann also beide Parteien ran, wenn es Probleme gibt. Man arbeitet quasi Hand in Hand.

                                                            • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                              cogan

                                                              "Wie ich ja schrieb, ist es gerade im Internetbereich aber etwas schwieriger. Eure Meldungen und genauere Details sind entsprechend wichtig. "


                                                              in dem Zusammenhang würde mich mal die Höhe der Gagen für Betatester interessieren

                                                              • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                                gameoc

                                                                Sanny G. schrieb:

                                                                 

                                                                a) Wir sind natürlich auch mit diversen TV-Herstellern im Gespräch. Phillips z.B. stellt ein Update für ihre betroffene TV-Serie zur Verfügung. Gerätehersteller Hisense stellt ihren Kunden auf Anfrage telefonisch eines per USB zur Verfügung. Alternativ sollte man sich daher einfach einmal bei dem Fernsehhersteller melden.

                                                                 

                                                                Sanny G. schrieb:

                                                                 

                                                                wir schieben nichts auf die Hersteller. Einfach ausgedrückt: Die Geräte arbeiten unter bestimmten Voraussetzungen miteinander. Hier müssen dann also beide Parteien ran, wenn es Probleme gibt. Man arbeitet quasi Hand in Hand.

                                                                 

                                                                Einfach ausgedrückt ist die Information inkorrekt. Hier möchte man nun den Fehler auf den TV schieben. Die Geräte arbeiten nicht miteinander, auch nicht unter bestimmten Voraussetzungen. Der Sky Receiver gibt ein digitales Signal per HDMI aus und der TV verarbeitet dieses Signal. Der TV möchte absolut nichts vom Sky Receiver.

                                                                 

                                                                Wie soll bitte Philips ein Update für die betroffene TV Serie zu Verfügung stellen? Wie? Ihr seit doch der Lieferant der Serie! Was kann da Philips dafür? Wie soll ein Update für den TV euren Sky Receiver dazu befähigen eine Serie abzuspielen, bzw. Inhalt per SoD? Es ist Machinen, diese nur ihren Zweck erfüllen. Ich kann arbeiten für meinen Arbeitkollege übernehmen, ein Philips TV für eure Sky Receiver nicht! Receiver gibt Signal aus, TV stellt es da. Fertig.

                                                                 

                                                                P.S.: Nimm es nicht persönlich Sanny G. Ich denke ihr seit sicherlich nicht absolut allwissend in diesem Bereich, eventuell hört ihr sowas von euren Vorgesetzten auch noch, keine Ahnung.

                                                                  • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                                    Sanny G.

                                                                    Nicht eine Serie (Sendung), sondern eine bestimmte TV-Serie (eine Modellreihe) des Herstellers.

                                                                     

                                                                    Wie Du schon richtig schreibst: "Der Sky Receiver gibt ein digitales Signal per HDMI aus und der TV verarbeitet dieses Signal." Somit müssen beide Anbieter zusammen eine Lösung finden.

                                                                      • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                                        gameoc

                                                                        Achso, okay. Mein Fehler. Sorry.

                                                                         

                                                                        Dennoch ist es Unsinn. Gemeinsam müsst ihr nichts, denn es ist das Problem von Sky. Der Receiver ist die Quelle, das Signal wird entsprechend den HDMI  Spezifikationen ausgegeben, sollte es zumindestens, und der TV kann diese Signale verarbeiten. Weshalb soll nun der TV schuld sein? Bildaussetzer und Ruckler wegen dem TV? Meldung "zu langsames Internet" wegen einem Philips TV? Die Geräte arbeiten nicht miteinander... Auch funktioniert der alte Receiver tadelos. Weshalb sollte der TV denn bitte gerade bei SoD Probleme bereiten? Wäre es ein TV Problem, gebe es ständig Probleme mit dem Ton. Allerdings gibt es hier wohl Probleme mit der Verbindung zu den Sky Servern, bzw. sind diese überlastet.

                                                                         

                                                                        Philips wird nichts zu Verfügung stellen, weil es a) euer Problem ist, b) Philips so gut wie keine Updates bereit stellt c) Philips nicht mal eigene Probleme löst und das seit Jahren d) es steht nur der Name darauf, die TVs werden von TPV gefertigt und gewartet.

                                                                         

                                                                        Der Fehler kommt vom Wiedergabegerät, nicht vom Darstellunggerät! Sicherlich sind eure Server überlastet oder das Netzwerkmodul des Sky Receivers erbringt nicht die nötige Leistung, eventuell ein Montagsprodukt... eventuell zuviel Abwärme... wir wissen es nicht.

                                                                         

                                                                        Ich hatte die Meldung des Erstellers auch schon. 100MBit sind wohl nicht schnell genug. Ich unterzog meiner Leitung direkt einen Test, alles okay. Nebenbei erwähnt besitze ich auch einen Philips TV, älteres Modell. Vermutlich benötige ich auch ein Update Spaß beiseite... es sind nicht die TVs. Auch im Wohnzimmer das gleiche an meinem Beamer.

                                                                          • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                                            Sanny G.

                                                                            Die Thematik mit z.B. Phillips bezieht sich allgemeine auf Bild/-Tonstörungen - also nicht nur Sky On Demand. Ich habe nie geschrieben, dass der TV-Hersteller etwas mit den Internetproblemen zu tun hat. Bitte vermische die unterschiedlichen Angaben, welche ich extra mit a) und b) gekennzeichnet habe, nicht.

                                                                             

                                                                            - Was hast Du denn für einen Phillips-Modell?

                                                                            - Was für Bildeinstellungen hat dieser?  (Welche Auflösung und Hz-Angabe)?

                                                                            - Hast Du die Einstellungen schon einmal von progressiv auf interlaced umgestellt?

                                                                • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                                  cogan

                                                                  Sky hat in letzter Zeit viele neue Kunden bekommen und viele neue Receiver verteilt

                                                                  Ich denke das gerade zu den Stosszeiten abends einfach die Sky Server in die Knie gehen

                                                                  Da nutzt die schnellste Anbindung nichts wenn die andere Seite nicht schnell genug liefern kann

                                                            • Re: Neuer sky+ receiver....nur Probleme
                                                              marc.struchtrup

                                                              Jetzt hängt sich der Sky Pro Receiver immer auf. Also gerade, wenn er tagsüber im Standby ist, geht abends nichts mehr und ich muss ihn reseten...dass ist doch echt alles Mist Spaß macht das alles nicht....ich glaube, ich werde sky letztlich nicht mehr verlängern...