16 Antworten Neueste Antwort am 15.12.2016 22:54 von herbst RSS

    Sky ist mit allem überfordert und es interessiert sie nicht.

    ibemoserer

      Nachdem Sky on Demand mit dem Sky+Pro Receiver seit 07.10 nicht funktionierte kam jetzt ein Update raus um die Probleme zu beheben.

       

      Theoretisch geht jetzt SoD, ist aber in der Realität nicht zu gebrauchen.

       

      alle 30 Sekunden bleibt das bild kurz stehen um dann weiterzulaufen.

       

      Dann kommt Fehlermeldung " Internet zu langsam" obwohl VDSL Anschluss mit 50 MBit


      Dann brechen die Filme ab und wenn man ihn weiter schauen möchte daf man wieder vorspulen bis zu der Stelle wo er abgebrochen wurde.


      Dies ist mit jetzt an vier Filmen die ich seit gestern schauen wollte passiert.


      Außerdem verliert der Receiver immer die Internetverbindung ( Lan Kabel) und nach jedem starten muss ich  im Menü >Netzwerk auf Verbindung testen klicken und dann ist die Verbindung wieder da.


      Dies war vor dem Update nicht so und wohl wieder ein neuer bug.


      Sky ist eine Katastophe geworden und sie können nur noch hilflos agieren und versuchen die Leute hinzuhalten.


      Es kommen jeden Tage neue Fehler bei allen Produkten dazu, der Kundenservice ist dermaßen schlecht , die Kunden werden im Regen stehen gelassen und es vermehren sich die Dinge wie bei fehlerhaften Abrechnungen oder der angeblich nicht erfolgten Rückgabe von Geräten, falsche Versprechungen der Hotliner und absichtlich abgeänderte Verträge die der Kunde so nicht abgeschlossen hat.


      Die Mods reagieren hilflos mit den immer gleichen Abläufen nur um die Kunden zuberuhigen und ihnen das Gefühl zu geben das was getan wird.


      Sky wird von ihrem eigenen fehlerhaften IT System beherrscht und der zahlende Kunde muss es ausbaden.


      Mails an die Geschäftsleitung von mir sind nach zwei Wochen immer noch nicht beantwortet worden.


      Das ist aussitzen in Reinkultur , man weiss das der genervte Kunde oftmals resigniert .


      Es ist ein Irrsinn was hier geschieht. 

       

      Schade das ich noch bis 09.2017 für solch ein Produkt Geld zahlen muss.

       

      Nachricht geändert durch Ibe Moserer wegen kleiner Fehler im Text