12 Antworten Neueste Antwort am 13.12.2016 18:45 von maik84 RSS

    Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit

    maik84

      Hallo,

       

      ist mein erster Eintrag hier. Möchte einfach mal meinen Ärger kundtun, vielleicht geht oder ging es anderen ja ähnlich.

       

      Ich habe folgendes Paket: Sky komplett + Zweitkarte + HD Premium + SkyGoExtra für knapp 45€/ Monat.

       

      Ich habe den Vertrag zum Ende des Jahres ordentlich gekündigt. Natürlich in der Hoffnung, weiterhin Skykunde zu bleiben.

       

      Zuerst erhielt ich eine Mail, mit einem neuen Angebot:

       

      Sky komplett für 34,99€ (ohne Zweitkarte, ohne HD Premium , ohne SkyGoExtra) plus 24,99€ einmalige Anschlussgebühr...?!

       

      Das ist natürlich nicht zufriedenstellend für mich, schon gar nicht mit der Anschlussgebühr. Warum auch, bin ja schon angeschlossen.

       

      Dann bekam ich Post vom Nikolaus, dass man mir die Anschlussgebühr erlassen würde. Das klang ja schonmal nach was. Trotzdem war mir das Angebot zu teuer gewesen. Bin ich mit meinem momentanen Abo doch deutlich günstiger.

       

      Nun folgte ein Anruf von einem Herren: Leider habe ich mir den Namen nicht gemerkt:"Ich falle sofort mal mit der Tür ins Haus, es geht um Ihre Vertragverlängerung". "OK", dachte ich, nun kann ich meine Vorstellungen mal erläutern. Leider erinnerte das Telefonat dann eher an Überredung, wie z. Beispiel: " sie wissen aber schon das der Originalpreis bei fast 100€ liegt..." ich sagte den Herren dann, dass ich das wohl weiß. Allerdings weiß ich auch, dass sky ja momentan wieder ein Angebot für alle Kunden für 38,99€(?) macht und ich lediglich nicht mehr als meinen letzten Vertrag, nämlich 45€ im Monat inkl. HD Premium bezahlen möchte. Ich rechnete Ihm sein Angebot nochmals vor: 34,99€ + 9,99€ ZK + 5€ HD Premium aber ohne skygoextra ist eben mehr als ich nun zahle.

       

      Wbei loben das Angebot ja auch nicht wirklich zugenommen hat...

       

      Er sagte dann:"5 Millionen Kunden denken da andere als Sie" Auf meine Frage wie er das den genau meinte, sagte er im O-Ton:" ich meine damit, dass mir das vollkommen egal ist ob Sie verlängern oder nicht, ich trage jetzt ein das Sie kein Interesse haben und sie schicken einfach die Box und Karte zurück"... dann legte er einfach auf.

       

      Ich war da echt von den Socken und bin total entsetzt. Das hat für mich nichts mit zurück gewinnen zu tun. Das kenne ich bei jedem anderen Dienstleister wesentlich freundlicher... Scheint so als ob die Gespräche nicht aufgezeichnet werden, wie bei anderen Unternehmen. Da kann man sich dann sowas wohl mal erlauben. Auf einen Hinweis an sky-Service-Mail, über diese Art und Weise, kam kein Feedback mehr zurück. Also scheint hier manchen alles egal zu sein. Und dann hört man von den Großen sowas wie, Sky sollte in jedem Haushalt sein. Das ist unser Ziel.

       

      So, liebes Sky, sicher nicht...

        • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
          kfd

          Najaaaa, es klingt ja so als ob Sky dir schon diverse Angebote macht. Das da kein passendes dabei ist ist ärgerlich, aber Sky ist auch nicht verpflichtet dir ein Angebot nach deinen Wünschen zu basteln. Der Anrufer kann auch nur das unterbreitet was ihm vorliegt. Wenn er merkt dass das weitere Gespräch nicht zielführend ist und er noch einen Haufen Kunden zu kontaktieren hat, ist es sein gutes Recht das Gespräch zu beenden. Gut, in der deutlichkeit hätte es vllt. nicht sein müssen.

          just my 2 cents

            • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
              maik84

              hallo kfd,

               

              das sehe ich ein wenig anders. zwar hat mir Sky "diverse" angebote gemacht. Aber alle mit schlechteren Konditionen als bisher. Also frage ich dich nun: was ist das ziel von diesen anrufen?! das Ziel sollte es sein mir ein ordentliches Angebot zu machen. der Herr machte mir ja gar kein Angebot sondern ging gleich auf Konfrontation und wollte wissen weshalb ich nicht das Angebot annehme...

              ich habe auch nicht erwähnt das ich kein Interesse habe... steht auch nirgendwo...lediglich, dass ich das angebotene für zu teuer halte, da ich es ja auch bereits günstiger nutze. Er hat mir ja nichtmal was angeboten... ich frage mich was sein Ziel war mit dem Anruf?!

               

              kein Vodafone oder Telekom würde sich erlauben so unfreundlich zu sein, ohne Verabschiedung bzw zu sagen das es ihm egal wäre ob ich verlängert oder nicht... das ist mit nichts zu rechtfertigen...im Übrigen wäre er bei mir ans Ziel gekommen wenn er mir einfach zu gleichen Konditionen verlängert hätte. Ich hätte sofort ja gesagt, stattdessen zu sagen ich solle lieber alles zurück senden... sorry, aber da kann mir keiner sagen, dass das ok ist und im Ansinnen der skyführung...

               

              mfg

              • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                maik84

                und zusammen gebastelt will ich auch nix haben, ich habe das komplette sky und möchte es lediglich zu alten Konditionen verlängern.

                du hast recht, sky muss mir keine Angebot machen, dann verlieren sie im Gegenzug aber auch einen Kunden. Denn auch ich bin ja nicht verpflichtet alles anzunehmen. Und die neue weihnachtsaktion von Sky zeigt ja, dass es auch weiterhin günstig geht... minus machen die mit mir bestimmt nicht...

              • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                daemon1811

                wenn der Verkäufer merkt,dass kein Interesse besteht wirktner meist ab. das ist aber überall so

                • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                  badnews

                  tja da greift wohl "wer zu hoch Pokert verliert"

                   

                  JAJA Geitz ist GEIL aber wenn dir die Angebote nicht zusagen, dann musst du eben ohne Sky auskommen, man kan nunmal nicht das Bekommen was man möchte, es gibt Angebote und die nimmt man an oder halt NICHT.

                   

                  Versuchen sich dann hier Luft zu machen kann man machen muss man aber nicht, viel verständniss wirst nicht bekommen. Und wenn der Sky Typ dir Angebote macht aber du immer wieder sagst ich will ich will ich will es aber soooooo, klar würd ich auch Auflegen Sorry.

                  Sky ist wie man hier schon sagte NICHT verpflichtet dir DEINE Wunsch Vorstellungen zu geben, wenn du Pech hast bekommst nun garkeins und musst ein Neukunden Angebot annehmen wo du dann Normal Aktivierungsgebühr für Hauptkarte hast und für eine neue Zweitkarte plus Versandkosten usw. ob es das wert war?

                    • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                      cogan

                      nun mal ganz ruhig, so weit sind wir noch lange nicht

                      da kommt zum Aboende sicher noch was

                      Man kennt das ja, die besten Angebote kommen am letzten Tag oder sogar wenn es ein paar Tage dunkel ist.

                      Die Verkäufer bei Sky scheinen unter ziemlichem Druck zu stehen

                      ich hatte grad einen Anruf in dem mir ein CCA das Cinema Paket schmackhaft machen wollte

                      Kaum "kein Interesse" gesagt da hatte er schon aufgelegt.

                      Auch nicht grad höflich

                      • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                        maik84

                        hallo badnews,

                         

                        habe mich ja mal schon ein bissl erkundigt im Forum. Naja, da gibt es dann eben auch mal antworten wie deine, die gar nix mit dem ersten Post zu tun haben ;-)

                         

                        1. Als sky Kunde kann ich immer noch das Angebot annehmen,(auch online) denke das sollte klar sein. Also nix mit verpokern.

                        2. schrieb ich ja nun mehr als nur 1 mal, dass der Herr mir kein(!!!!!) Angebot gemacht hat. Und nein, ich habe ergo auch nicht gesagt das ich es so oder so haben will. ich habe lediglich 1 mal meine meinung zum Angebot geäußert.

                        3. verliert hier sky und nicht ich. man könnte es ja ich mal umdrehen. Wegen 5€ und einem miesen Service Mitarbeiter einen Kunden verloren.

                         

                        der Text sollte einfach mal zeigen wie viele noch so eine Unfreundlichkeit vom sky-Service bekommen haben. stattdessen soll ich nun schuld sein... ok, nochmal: Males relevante stehr oben im Text!

                         

                        - es geht um die Unfreundlichkeit.

                        - ich habe nicht gepokert

                        - Druck auf Arbeit ist nicht mit Unfreundlichkeit zu rechtfertigen

                        - meines Erachtens scheint es ja ein größeres Problem zu sein, sonst würden nicht so viele kunden über sky so viel negatives sagen, beim service, zumindest...nachzulesen überall bei google und hier im Forum.

                         

                         

                        schon komisch zu sehen wie einige hier diese Art und Weise mit Kunden umzugehen, mit meinem angeblichen pokern rechtfertigen, zumal ich ja nichtmal zum pokern gekommen bin...

                         

                        ein Schelm wer böses denkt...

                          • Re: Vertragsverlängerung scheitert an Unfreundlichkeit
                            Didi Duster

                            Es gibt bei Sky - vor allem an der Hotline - nette Mitarbeiter/innen und dann leider auch gestresste und daher weniger nette Leute.

                            Die stehen halt unter Strom, weil sie momentan durch das Weihnachtsgeschäft ebenso genervt sind, wie mancher Ottonormalverbraucher, der dann auch noch sein Sky Abo verlängern möchte, obwohl es eigentlich gekündigt ist. Hier treffen dann manchmal zwei Stressfaktoren aufeinander und die Gespräche verlaufen nicht so freundlich, wie es eigentlich sein sollte.

                            An deiner Stelle würde ich in den nächsten Tagen noch einmal proaktiv werden und selbst bei Sky anrufen. Suche dir eine Zeit aus, wo evtl. nicht so viel los ist, evtl. am fühen Nachmittag, und frage einmal ganz höflich, was dir für ein Rückholangebot gemacht werden könnte. Bei dieser Gelegenheit lasse nochmals deinen Wunschpreis für deine Wunschpakete durchklingen. Solltest du dann diesen Preis noch nicht bekommen, so beende höflich das Gespräch und warte noch etwas ab. Da wird dann schon noch etwas kommen, auch wenn ein genervter Sky Mitarbeiter etwas anderes gesagt hat!