8 Antworten Neueste Antwort am 20.12.2016 09:59 von dirk1971 RSS

    Mahnung Rücksendung Receiver

    toplaie

      ich habe am 10.12.2016  die Mahnung zur Geräterücksendung von Sky erhalten, obwohl die Geräte per Sendungsverfolgung erfolgreich zugestellt wurden. E-Mail zum Kundencenter nebst Sendungsinformation  werden nicht beantwortet. Weshalb macht Sky so etwas? Ohne Eingangsprüfung kann und darf doch Sky nicht mahnen. Das darf doch nicht passieren. Oder?

        • Re: Mahnung Rücksendung Receiver
          chicane

          So ein ähnliches Problem hatte ich vor 2 Wochen gehabt.

           

          Ruf am Besten bei Sky an, geb denen noch mal die Sendungsnummer und dann sehen die, dass der Receiver da ist.

          Ich hatte auxh die Aufforderung bekommen, den zurück zu schicken. Es wurdr wohl falsch eingepflegt

          • Re: Mahnung Rücksendung Receiver

            toplaie schrieb:

             

            Weshalb macht Sky so etwas? Ohne Eingangsprüfung kann und darf doch Sky nicht mahnen. Das darf doch nicht passieren. Oder?

             

            Natürlich sollte so etwas nicht passieren.  Aber mahnen dürfen die ohne Eingangsprüfung, da gibt es ja kein Gesetzt dagegen

            Vermutlich stapeln sich die Pakete im Wareneingang und die Mitarbeiter schaffen es nicht rechtzeitig das aufzuarbeiten, aber das System mahnt natürlich automatisch und weiß ja nicht, dass dein Paket schon da ist, ohne dass ein Mitarbeiter es bearbeitet hat.

            Wenn Du den Einlieferungsbeleg hast, dann bist Du ja auf der sicheren Seite.

            Warte hier einfach auf einen Moderator des Forums, das sind die freundlichen Sky-Mitarbeiter, welche mit blauem Hintergrund schreiben. Er oder sie wird dir da helfen können.

            • Re: Mahnung Rücksendung Receiver
              joice58

              Hallo,

              da du ja einen Einlieferungsbeleg und den Eingang bei SKY mittels Sendungsverfolgung hast, würde ich garnicht auf diverse Mahnungen oder Incassoforderungen reagieren. Die sollen erstmal Ordnung schaffen, bevor Leute ermahnt werden.

              Nur wenn es zum gerichtlichen Mahnbescheid kommt, musst Du unbedingt reagieren und Widerspruch einlegen.

              Ansonsten spar dir die Nerven und Zeit und verwende die für andere vernünftige Sachen.

              • Re: Mahnung Rücksendung Receiver

                Hallo Emil,

                bitte entschuldige die späte Rückmeldung. Sofern die Angelegenheit nicht bereits telefonisch geklärt werden konnte, sende mir Deine Kundennummer bitte per Privatnachricht zu. Zum Datenabgleich benötige ich zudem Dein Geburtsdatum und den Namen der hinterlegten Bank. Füge bitte auch den Einsendebeleg als Nachweis an, damit ich die Retour schließen kann.

                https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                Gruß, Sandra

                • Re: Mahnung Rücksendung Receiver
                  strookap

                  Hallo ! Ich hatte das gleiche Problem vor ein paar Wochen mit einer Festplatte.Da haben die mir sogar in einer Woche 2 geschickt. Dann kam eine Mahnung eine zurückzuschicken.Diese ist dann auch nicht gefunden worden.Sendungsbeleg ,Beschwerdebrief, Email geschickt alles bis heute unbeantwortet. Anrufen und Mails schreiben nützt alles nichts.Es scheint niemanden zu kümmern. Beim Service ist Sky nunmal schlecht.

                    • Re: Mahnung Rücksendung Receiver

                      Guten Morgen strookap,

                       

                      dass Du schlechte Erfahrungen gemacht hast, tut mir leid. Bitte schreib mich per Privatnachricht an, ich helfe Dir weiter.

                       

                      Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                       

                      Gruß, Sandra

                        • Re: Mahnung Rücksendung Receiver
                          strookap

                          Hallo Sandra H.

                          Wenn ich meinen ganzen Fall schildern würde, werden das ein paar Seiten. Kurzform. plötzlich bekam ich kein TV Digital nicht mehr. Mit Frau XXX habe ich dann vereinbart ein Festplatte zu bekommen. OK! Platte wurde geliefert, ein paar Tage später bekam ich noch eine !!! Warum? Nie bestellt. Wieder einige Tage später bekam ich eine Mahnung dies zurückzuschicken OK! Alles getan. Dann kommt wieder eine Mahnung Gerät nicht angekommen, mit 100€ Kostenandrohung. Daraufhin habe ich einen Brief per Einschreiben (05.12.2016) Quittung für Sendungsverfolgung und Retoure beigelegt. Am 16.12.2016 habe ich per Mail bei Frau XXX nachgefragt ob nun alles in Ordnung sei. Bis heute keine Antwort.

                          Die ganze Geschichte fing also schon im September an. Was einen Aufregt ist anscheinend das völlige Desinteresse eines langjährigen Kunden. ( seit 1996) Wenn ich nicht zu gerne ihr Sportsendungen sehen würde hätte ich schon längst gekündigt. Keine Info, keine Entschuldigung, vielleicht sogar mal irgendeine Gutschrift, nichts. Also Service gleich null. Außer von Frau XXX. Von meinen Schreiben müßte Sky schon einen Ordner voll haben. Wenn sie denn angekommen sind? Wie gesagt es wird nicht einmal bestätigt das von mir etwas bei Sky angekommen ist. Kann ja sein das sich jetzt mal jemand bewegt glaube ich eher nicht.

                          Mit freundlichem Gruß

                          Jürgen XXX

                          Kd.Nr. XXX

                           

                          MOD-Edit: Kundendaten entfernt, privat angeschrieben