4 Antworten Neueste Antwort am 03.09.2015 14:49 von Didi Duster RSS

    2 x Versandkostenpauschale berechnet, anstatt 1 x, wie zugesichert

    loewe1968

      Sehr geehrte Moderatoren,


      langsam habe ich keine Lust mehr, mit der Hotline von sky zu telefonieren, also versuche ich das mal hier mit Euch zu klären.


      Vor ca. 2-3 Monaten wollte ich das Angebot von sky annehmen, mein Zweitabo preiswerter zu gestalten und monatlich dafür nur noch 9,99 EUR zu bezahlen. Glücklicherweise wies mich der sky-Mitarbeiter darauf hin, dass diese Umstellung außer 49 EUR auch einen Laufzeitneustart des gesamten Abos zur Folge hat und ich dadurch meine immer einjährig als Mitarbeiter eines größeren Wohnungsunternehmens (ich verteile auch immer fleißig die Werbung, die ich von Herrn Albrecht per Mail geschickt bekomme) laufenden Rabatt bis zum Neustart des Rabattes verliere. Technisch wäre eine Umstellung der Laufzeit des Rabattes nicht möglich. WIESO?!? Also machte für mich die Umstellung rechnerisch keinen Sinn und ich habe keine Umstellung vorgenommen und warte bis nächstes Jahr, wenn ich wieder das „Bestätigungsformular ... Hiermit wird bestätigt, dass der Antragssteller weiterhin im Fachhandel oder bei einem Partnerunternehmen beschäftigt ist ...“ an sky schicke. Da ich zwecks Anbindung der 2 sky-Receiver 2 WLAN-Module haben wollte, sagte mir der Mitarbeiter, dass erst ein Modul verschickt wird mit 6,90 EUR Versandkostenpauschale und dann erst das zweite Modul mit noch mal 6,90 EUR Versandkostenpauschale verschickt werden kann. Technisch wäre das nicht anders möglich. Der Mitarbeiter wollte mir aber eine Gutschrift von einmal 6,90 EUR ins System einstellen. Ich habe aber aus vorstehenden Gründen abgelehnt, wobei mir immer noch nicht klar ist, warum man das Abo nicht „synchron mit dem Rabatt schalten kann“!?!


      Vor ca. 3-4 Wochen habe ich mich dann zwecks Stream zum Kauf von 2 WLAN-Modulen von sky entschieden. Der sky-Mitarbeiter meinte, dass ich doch gleich auf die preiswertere Variante für die Zweitkarte umstellen soll. Ich habe ihn auf den dadurch bedingten Neustart des gesamten Vertrages hingewiesen. Er meinte, dass dem nicht so sei, hat sich auch noch mal kurz informiert und wiederholt, dass es zu keinem Neustart des gesamten Vertrages kommt. Da ich mir relativ sicher war, dass diese Aussage falsch ist, habe ich nur die 2 WLAN-Module bestellt. Der Mitarbeiter sagte, dass ich nur einmal die 6,90 EUR Versandkostenpauschale zahlen muss. Ich habe ihn über mein erstes Telefonat (s. o.) informiert und er hat mir nochmals bestätigt, dass ich nur einmal 6,90 EUR bezahlen muss.


      Die 2 Module kamen auch schnell an und nicht, wie der erste Mitarbeiter erzählt hatte, extra, sondern in einem Paket. Und nun kommt, was ich (leider) schon erwartet habe, auf meiner aktuellen Rechnung von sky tauchen 2 mal 6,90 EUR auf!!!


      Nur mal so, warum ich keine Lust mehr habe, mit sky zu telefonieren: im Juni/Juli 2015 wurde ich mit meinem Zweitreceiver auf einen aktuellen Receiver mit 320MB Festplatte und neuer Karte umgestellt. Das Ganze war kostenlos, insofern Danke dafür!!! Aber jetzt komm es: auf meiner Rechnung im Juli tauchte eine „Einmalige Servicepauschale“ von 20 EUR auf. Anruf bei sky: dieser Betrag ist dafür, weil ich einen Fan-Receiver bestellt habe. Ich habe der netten Dame gesagt, dass dem nicht so sei. Sie hat noch mal nachgeschaut und erklärt, dass wäre ein Versehen auf Grund eines technischen Systemfehlers und mir zugesichert, dass mit die 20 EUR auf der nächsten Rechnung gutgeschrieben werden, was auch passiert ist. Als Entschädigung hat sie mir einen kostenlosen Select-Film ins System bis glaube ich 02.09. eingestellt. Aus „Sicherheitsgründen“ habe ich um eine Bestätigung gebeten, was mit zugesichert wurde - per Mail wäre auch OK, habe ich gesagt. Nachdem sich diesbezüglich nichts getan habe, wieder ein Anruf bei sky. Da kam erst mal was mit Spam-Ordner - auf die Idee wäre ich als Informatiker ja nie gekommen - und dann hat sie gesagt, da sollte Post an mich rausgegangen sein, es wäre aber storniert worden!?! Erneut die Zusicherung der Bestätigung ... wieder nichts passiert, also dritter Anruf bei sky, alles noch mal erzählt und wieder die Zusicherung einer Bestätigung. Bis heute ist diesbezüglich nichts passiert. Der Film müsste inzwischen verfallen sein, was mir aber lieber ist, als ihn anzusehen und trotzdem zu bezahlen (siehe Zusage oben zu nur einmal Versandkosten). Vor ca. 2 Jahren bei der Umstellung meines Erstreceivers ist dieser technische Fehler des Systems mit den 20 EUR übrigens auch schon passiert! Als Kunde von sky/Premiere von nunmehr rund 20 Jahren macht das alles langsam keinen Spaß mehr!!!


      PS: sehr geehrte Damen und Herren von sky: Ihr könnt Euch insofern „trösten“, meine Erfahrungen mit großen Unternehmen in den letzten Jahren wie z. B. Telekom oder ... bezüglich kompetenter Mitarbeiter und Einhaltung von Zusagen ist ähnlich bescheiden