7 Antworten Neueste Antwort am 19.11.2016 08:35 von thorstenkh RSS

    Probleme aufgrund eines telefonischer Vertragsabschlusses

    thorstenkh

      Guten Abend,

       

      Ich wollte meinem Ärger an dieser Stelle einmal Luft machen, da ich von dem Geschäftsgebahren von Sky doch ziemlich enttäuscht bin:


      Ich habe im letzten Jahr, als mein Sky-Vertrag auslief, telefonisch einen Anschlussvertrag zu leicht veränderten Rahmenbedingungen abgeschlossen. Dieser war, wie der Vorvertrag, jedoch immer noch deutlich vergünstigt.
      Der Mitarbeiter am Telefon wies mich darauf hin, dass der neue Vertrag, genau wie der alte Vertrag,  eine Laufzeit von 2 Jahren habe.

      Als ich mich jetzt bei Sky eingeloggt habe, um meine Bankverbindung zu ändern, habe ich eher zufällig bemerkt, dass es sich bei meinem Vertrag entgegen der Absprache um einen 12-monatigen Vertrag handelt, der sich jetzt mangels Kündigung zu Normalbedingungen verlängert (ab dem 01.12.).

       

      Leider habe ich zu sehr auf die Absprache am Telefon vertraut, auch aufgrund des bislang reibungslosen Vertragsverlaufes; aus diesem Grund habe ich eine ausbleibende schriftl. Bestätigung auch nicht angemahnt. Diese soll laut Kundenservice aber (natürlich) an mich verschickt worden sein.
      Ein Mitschnitt des damaligen Gespräches ist laut Kundenhotline aber (natürlich) auch nicht verfügbar.

       

      Ich werde die Verlängerung des Vertrages rechtlich überprüfen lassen, da ich diesen Vertragsbedingungen bzw. AGBs über eine Verlängerung des Vertrages zum regulären Preis nie zugestimmt habe und Sky dies entsprechend auch nicht belegen kann.
      Ich hoffe jedoch auf eine gütliche Einigung und der Fortführung des Vertrages zu den bisherigen Rahmenbedingungen, da ich gerne langfristig Sky-Kunde bleiben möchte.

       

      Mit freundlichen Grüßen
      ThorstenKH


      MOD-EDIT: Formatierung angepasst.