21 Antworten Neueste Antwort am 03.01.2017 13:29 von andrediekmann RSS

    Und es kam wie es kommen mußte...

    andrediekmann

      Kurz und knappes Hallo,

       

      nachdem ich insgesamt 3x bei Sky in der Hotline anrufen mußte um meinen Vertrag zu verlängern (Angeblich beim ersten mal nicht ins System eingegeben, blablabla, beim zweiten mal falsch verbucht, blablabla) schien es dann tatsächlich auch zu klappen. Wie gesagt, schien...

      Ich bekam eine Email mit meinen neuen Vertragsdaten (Beginn 02.10.2016) und wartete auf meine neue Festplatte für HD+, die laut Kundenbetreuer schon fast nach dem Auflegen des Telefonhörers bei mir vor der Tür hätte liegen müssen. Warten, das würde ich heute noch tun, wenn ich nicht erneut zum Hörer gegriffen und mich nach der Platte erkundigt hätte. Schwuppsdiwupps erhielt ich umgehend eine Email, dass die Platte auf dem Weg ist und Sie war tatsächlich einen Tag später bei mir.

      Angeschlossen, doch was war das jetzt? (Mal eben nebenbei erwähnt sei, dass ich nicht damit gerechnet habe, dass alles ab sofort glatt liefe, aber hoffen kann man es ja immer) Fehlercode soundso... Anruf bei der, nach meinen Erfahrungen kompetenten Hotline (*Ironie off*). Ja Herr Diekmann, ich weiß nicht, was mein Vorgänger da gemacht hat (Wie ich diesen Satz liebe in Zeiten der nicht fest zugeordneten Kundenbetreuer). Moment mal eben, ich muss mal eben mit der Technik Rücksprache halten. Sagte er, ich bekam für 2 Minuten erst eine recht schöne Melodie um die Ohren, dafür war anschließende Melodie gegenteiliges. Es handelte sich nämlich um das allseits bekannte Besetztzeichen in der Telefonkommunikation. So eine *******! Meine Befürchtungen, gleich aus der Warteschleife geschmissen zu werden, haben sich bestätigt und ich war auf 180!!

      Erneuter Anruf mit dem Ziel mir jetzt aber mal meine Contenence zu vergessen und mir ordentlich Luft zu machen. Diese Aufgebrachtheit sank aber mit jeder Minute der Warteschleife, zum Glück für den nächsten Kundenbetreuer. Dieser konnte mir in Bezug auf die Festplatte schnell helfen, ohne Rücksprache mit der Technik. Zum Ende des gespräches äußerte ich noch den Wunsch nach einer neuen Fernbedienung, da ein paar Tasten nur noch sehr sehr träge funktionieren, wenn überhaupt. Herr Diekmann, kein Problem, diese geht umgehend an Sie raus, tauschen wir ohne Probleme aus... dachte er, und ich Idiot vielleicht sogar auch für einen Moment. Bis heute warte ich auf diese Fernbedienung, es ist jetzt ungefähr 4 Wochen her.

      Hatte schon gar keinen Bock mehr da erneut anzurufen und mir nur gedacht, wie unkompetent und unqualifiziert man da beraten wird, das spottet jeder, aber auch wirklich jeder!, Beschreibung.

      Naja, und nun melde ich mich heir zu Wort, da ich a) keinen Bock mehr habe am Telefon mir den Mund fusselig zu rden und b) weil meine Freundin bereits kurz nach den ersten Anrufen zur Vertragsverlängerung gemeint hat, dass das bestimmt noch Probleme geben würde, und nun ratet mal, wer recht behalten sollte!?!?!?

      Vorgestern bekam ich die Abrechnungen um den Zeitpunkt meiner Vertragsverlängerung bzw. meiner Vertragsverlängerungen! Was war das, was ist jetzt passiert, auf einmal waren die, ganz am Anfang erwähnten, Daten der Vertragsverlängerungen dann wohl doch wieder im System und ich bekam gleich 2x die Aktivierungsgebühr und 2x anteilig Geld abgezogen. Das ist doch alles Verarsche hoch 10 und ich frage mich ab und an schon echt, (Weil ich auch gerne andere reinlege und das mein Humorzentrum trifft) ob ich seit Wochen von "Verstehen Sie Spaß?" gefilmt werde.

       

      Was ist da eigentlich los bei Euch? Wozu werden Gespräche aufegezeichnet, wozu im System archiviert, wozu der ganze Rotz im PC- Zeitalter, wenn alles eh nicht klappt? Dann macht das doch alles lieber wieder in Schriftform. Alles fein säuberlich vom Kunden gegenlesen und unterschreiben lassen, dann gibt es so einen Heckmeck erst gar nicht und beide Parteien sind glücklicher (Ich unterstelle Ihnen damit jetzt, dass Sie das überhaupt wollen, was ich langsam anfange zu hinterfragen)

       

      Also: Ich möchte mein fälschlicherweise abgezogenes Geld wieder haben! (Und darauf möchte ich nicht lange warten müssen. Sie ja auch nicht, denn verbucht man mal Geld von Ihnen zurück, ist die Kiste umgehend dunkel. Da seid Ihr ja auch (Wieso eigentlich auch, streiche auch) sehr schnell mit)

       

      Danke und das alles kostet einen so viel Nerven, Ärger, Wut und und und...unbeschreiblich!

        • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
          badnews

          Ok hast dir ja nun Luft gemacht, aber welche Fragen hast du nun?

          Das Sky nicht Perfekt ist wissen wir alle gibt genug Freds dazu wo geheult wird, lässt sich halt nicht ändern bzw. es dauert halt.

           

          Du glaubst nicht wirklich das Briefe besser wären? Die meisten Kunden lesen nichtmal ihre Vertragsbestädigung durch.

          • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
            ibemoserer

            Ein zwar ernst gemeinter aber humorvoller Beitrag wie ich finde

             

            Es ist oftmals lächerlich und unmöglich was Sky dem zahlenden Kunden zumutet.

             

            Man kann eigentlich nur seine Konsequenzen ziehen und dem Verein fernbleiben.

             

            Geld, Ärger und Nerven gespart 

            • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
              andrediekmann

              Naja, ich möchte das, seitens von SKY, zuviel eingezogene Geld zurück sowie evtl. im nächsten Schritt eine Fernbedienung. Da muss ich mir aber nochmal intensiv überlegen, ob es eventuell bevorstehenden Aufwand wert ist!

              Dachte, ich könnte es schriftlich hier im Diskussionsforum klären, da ich von jeglicher Telefonberatung abraten kann. (Habe in den letzten 8 Wochen bestimmt 30 Minuten mit denen für nothing telefoniert. Bei einem unschlagbaren Minutenpreis in Servicewüste Deutschland für nur 0,40Euro sind das locker auch schon mal 12 Euro (30 x 0,40Euro = 12 Euro).

              Zudem wollte ich mir tatsächlich einmal Luft machen und mit Artverwandten meine Erfahrungen teilen

                • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                  badvan

                  Ein Moderator (blau hinterlegt) wird sich Deiner annehmen und hoffentlich helfen können.. Such schon mal Deine Kundennummer raus..

                  • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                    jonnycash

                    andrediekmann schrieb:

                    Bei einem unschlagbaren Minutenpreis in Servicewüste Deutschland für nur 0,40Euro sind das locker auch schon mal 12 Euro (30 x 0,40Euro = 12 Euro).

                     

                     

                    Gute Nachricht: Die Sky-Hotline kostet schon seit geraumer Zeit nicht mehr "pro Minute" sondern nur noch "pro Anruf".

                     

                    Wir beraten Sie auch gerne telefonisch unter 0180 6 88 4000 88

                    (€ 0,20 inkl. MwSt./Anruf aus dem dt. Festnetz; max. € 0,60 inkl. MwSt./Anruf aus dem Mobilfunknetz)

                    • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                      sur

                      Nimm's mir bitte nicht übel - aber wenn deine Telefonkommunikation nur in Ansätzen ähnlich läuft wie deine schriftlichen Botschaften, dann wundern mich Missverständnisse ("...beim zweiten mal falsch verbucht, blablabla...") nicht wirklich

                       

                      Ich hab mich extra zwei mal durch den Text gekämpft und konnte weder rausfinden, welcher Fehler bei der Installation aufgetreten war ("...Fehlercode soundso...") noch, ob der Fehler inzwischen gelöst werden konnte bzw. von allein wieder verschwunden ist.

                       

                      Was bleibt, ist eine alte Fernbedienung mit Macken (die trotz telefonischer Vereinbarung nicht verschickt wurde) und eine Doppelabbuchung, die sicherlich durch eine Gutschrift oder Rück-Überweisung in Ordnung gebracht werden kann.  Daher meine Empfehlung: cool bleiben und klar kommunizieren - dann wird alles wieder gut

                    • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                      andrediekmann

                      SUR, nimm´s mir nicht übel, aber ich habe nach Wochen weder den O-Ton im Kopf, noch verfüge ich über derart geniale Telefongesprächsaufzeichnung wie Sky.

                      Du kannst dir sicher sein, dass ich am Telefon ruhig und vor allem sachlich geblieben bin. Anders käme ein Vertragsabschluß telefonisch auch gar nicht zustande.

                       

                      Was bleibt sind viele unnötige Telefonminuten, minutenlang erhöhter Puls, eine defekte Fernbedienung und ein falscher Vertragsabschluss bzw. eine Doppelbuchung. Finde ich recht viel Aufwand für derart viele Missverständnisse

                      • Re: Und es kam wie es kommen mußte...

                        Hallo andrediekmann,

                        entschuldige die verspätete Reaktion und die Unannehmlichkeiten. Gerne schaue ich mir Deine vertragliche Situation genauer an. Bitte sende mir Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht zu, damit ich Dir an dieser Stelle weiterhelfen kann.

                        Wie Du mich anschreibst, siehst Du hier: http://bit.ly/1VQr44j

                        Viele Grüße,
                        Uli

                        • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                          andrediekmann

                          Sie

                           

                          Hallo,
                          meine Kundennummer ist die ************.

                           

                          Gruß,
                          André Diekmann

                           

                          20:01

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Bitte sende mir noch zum Datenabgleich Dein Geburtsdatum sowie den Namen Deiner Bank zu.

                           

                          20:09

                           

                          Andre Diekmann

                           

                          Sie

                           

                          **.0*.19** und die Bank idst die OLB ************

                           

                          20:41

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Danke für Deine Mithilfe. Da wir im Oktober 2016 keine Abbuchungen vorgenommen haben, ist die Rechnung vom November 2016 so hoch. Leider wurden die Aktivierungskosten doppelt berechnet. Diese schreibe ich natürlich Deinem Kundenkonto gut.

                           

                          Die Fernbedienung werde ich Dir auch versenden. Bitte nenne mir dazu Deine vollständige Adresse.

                           

                          20:57

                           

                          Andre Diekmann

                           

                          Sie

                           

                          Okay. Und woher kommt diese Aktivierungsgebühr vom 22.09?
                          Adresse lautet: André Diekmann, R*******, 26*** N*********

                           

                          21:15

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Ulrike R.

                           

                          Genau diese habe ich deinem Kundenkonto gutgeschrieben. Das war ein Fehler vom System.

                           

                          21:37

                           

                          Dienstag, 20. Dezember 2016

                           

                          Andre Diekmann

                          Sie

                           

                          Bis heute keine Gutschrift auf meinem Kundenkonto. Bin ich ein Einzelfall mit dem ganzen Ärger hier? Was unternehmen Sie ihrerseits um mir in irgendeiner Art und Weise mit diesem ganzen Drecksärger entgegen zu kommen? Oder ist es ihre Unternehmensphilosophie Menschen derart zu Ärgern? Ich finde das Ganze einfach nur unverschämt einen langjährigen Kunden wie mich so zu behandeln!
                          SCHWACH SCHWACH SCHWACH!!!

                           

                          17:48

                          Mittwoch, 21. Dezember 2016

                          Ulrike R.

                          Ulrike R.

                          Hallo andrediekmann,

                           

                          ich kann mich für die Unannehmlichkeiten nur entschuldigen. In den Unterlagen ist die Gutschrift, die ich veranlasst habe noch in Prüfung. Mit dem kommenden Buchungslauf wird diese verrechnet.

                           

                          Viele Grüße,
                          Uli

                          • Re: Und es kam wie es kommen mußte...
                            andrediekmann

                            Selbst mit der Januarabrechnung keine Gutschrift, wer konnte damit rechnen? KOTZ!!!