33 Antworten Neueste Antwort am 02.01.2016 14:05 von gillianj. RSS

    WLAN Modul ohne Bestellung erhalten

    sanpellegrino

      Guten Abend,

       

      ich bin Neukunde bei Sky und habe Ende vergangener Woche die "Hardware" zum Anschluss an das TV-Gerät erhalten (in meinem Fall den kleinen Festplattenreceiver mit 320GB Festplattenkapazität).

       

      Etwas erstaunt war ich, dass der Lieferung auch das Sky WLAN-Modul beilag, dieses habe ich nämlich NICHT bestellt. Weder in dem von mir extra gemachten Screenshot der Bestellbestätigung im Browser noch in der Bestellbestätigung, die ich im Anschluss an meine Bestellung per Mail erhalten habe, ist das Sky WLAN-Modul aufgeführt.

       

      In dem Schreiben, das der Lieferung der Geräte beilag, steht nun, dass ich vereinbarungsgemäß auch das WLAN Modul erhalte, und zwar zum Preis von 39,- Euro.

       

      Mich würde interessieren: Wie kommt Sky dazu, mir einfach das WLAN-Modul zuzuschicken, ohne dass ich es bestellt habe? Bin ich hier ein Einzelfall, oder hat dieses Vorgehen Methode? Ist das sonst schon jemandem passiert?

       

      Ich bin ehrlich gesagt nun doch etwas verärgert, denn ich nehme mal an, dass der in Kürze fällig werdende erste Rechnungsbetrag um den Preis für das WLAN-Modul höher ausfällt, und ich mich jetzt direkt mal als Neukunde mit dem Kundenservice auseinandersetzen muss, um die Angelegenheit zu klären, wozu ich weder Lust noch Zeit habe. Ich verstehe auch nicht, welchen Sinn das WLAN-Modul für mich überhaupt haben könnte, denn ich habe "nur" das Sport- und Bundesligapaket inkl. HD bestellt. Ein Streaming-Abruf von Inhalten aus diesen Paketen (Anytime Streaming / on demand) funktioniert gem. der Aussage eines befreundeten Kollegen für Kabelkunden bis heute überhaupt nicht, die Anytime-Inhalte, die mir zur Verfügung stehen, werden lediglich nachts auf die Festplatte des Receivers übertragen, wie ich gestern selbst festgestellt habe. Streaming-Dienste stehen mir nicht zur Verfügung. Abgesehen von der obigen Problematik, dass ich das WLAN-Modul ohne Bestellung erhalten habe, würde mich also interessieren, welchen Sinn und Zweck so ein Modul in meinem konkreten Fall überhaupt hätte.

       

      Im Voraus ganz herzlichen Dank!

        • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
          Benjamin M.

          Hallo sanpellegrino,

           

          es tut mir leid, dass es bei der Lieferung zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

           

          Das WLAN-Modul ist seit einiger Zeit auch für unsere Kunden mit Kabelempfang verfügbar. Wie Du bereits erwähnt hast, stehen für Dich, mit den von Dir gebuchten Paketen, nicht wesentlich mehr Inhalte auf Sky Anytime zum Abruf bereit. Wieso Du dieses Gerät erhalten hast, kann ich Dir leider nicht beantworten.

           

          Selbstverständlich hast Du die Möglichkeit das WLAN-Modul an Sky zurückzuschicken. Verwende hierfür den Retourenschein, welcher der Sendung beilag. Alternativ kannst Du Dir diesen auch auf unserer Internetseite ausdrucken. Hier findest Du den Link: Rücksendung von Geräten - Sky - Abonnement

           

          Sobald dieses bei uns eingegangen ist, werden Deinem Kundenkonto 39 Euro gutgeschrieben.

           

          Viele Grüße,

          Benjamin

            • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
              sanpellegrino

              Guten Abend Benjamin,

               

              haben Sie zunächst ganz herzlichen Dank für Ihre Antwort.

               

              Ich habe das WLAN-Modul soeben verpackt und mit einem DHL-Retourenlabel von Sky versehen. Das Paket wird morgen (bzw. heute) im Laufe des Tages an Sie zurückgeschickt.

               

              Bitte vermerken Sie in meinem Kundenkonto, dass das WLAN-Modul retourniert wird, so dass mir der Rechnungsbetrag in Höhe von 39,- Euro nach Erhalt meiner Rücksendung ohne weitere Komplikationen / ohne dass ich erneut rückfragen und um Erstattung bitten muss, gutgeschrieben wird. Der Rücksendung liegt zur Sicherheit auch noch ein entsprechendes Schreiben bei.

               

              Nochmals vielen Dank und einen freundlichen Gruß!

              • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                gillianj.

                Das gleiche ist mir auch passiert ! siehe SKY schickt WLAN-Modul, obwohl nicht bestellt

                 

                Kann ich das nun ebenfalls einfach zurückschicken?

                 

                Grüße

                Gillian

                  • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten

                    Hallo gillianj.,

                     

                    entschuldige bitte, dass auch Du eine nicht gewünschte Lieferung von uns erhalten hast.

                     

                    Mein Kollege Benjamin hatte hier bereits beschrieben, wie in einem solchen Fall vorzugehen ist.

                     

                     

                    Viele Grüße,

                    Antje

                      • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                        gillianj.

                        Mal ein Update von meiner Seite:

                         

                        Nachdem ich das Paket Ende August/Anfang September zurückgeschickt hatte, kam am 01.10. die Bestätigung, dass das Paket angekommen ist.

                        Geld zurück habe ich nicht bekommen, allerdings hat SKY für den Monat November bisher nicht abgebucht. Vielleicht wird das jetzt über die sonst monatlich fälligen Zahlungen geregelt und letztlich ausgeglichen. Es bleibt spannend. Ich werde das auf jeden fall im Auge behalten.

                         

                        Grüße

                         

                        Gillian

                          • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                            gillianj.

                            So!

                             

                            Wie ich oben bereits vermutet habe, hat SKY das über die monatlich fälligen Zahlungen abgerechnet. Habe also mein Geld dafür zurück bekommen. Das hat gut geklappt. Allerdings hätte mir SKY schon die Information zukommen lassen können, dass dies so abgerechnet wird.. so hätte man sich schon ein paar Gedanken und Zeit sparen können.

                            Sei's drum, hab mein Geld ja quasi zurück und damit ist die Sache abgehakt.

                             

                            Grüße

                             

                            Gillian

                    • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                      alexanderh

                      sanpellegrino schrieb:

                       

                      ...

                      Mich würde interessieren: Wie kommt Sky dazu, mir einfach das WLAN-Modul zuzuschicken, ohne dass ich es bestellt habe? Bin ich hier ein Einzelfall, oder hat dieses Vorgehen Methode? Ist das sonst schon jemandem passiert?

                      ...

                       

                      Kannst dich ja hier im Forum bischen belesen und dir deinen Teil denken.

                      Ich kann dir dazu diesen Thread empfehlen: Re: Warum wird man von Mitarbeitern der Sky Hotline noch immer belogen, damit Verträge verlängert werden?

                      • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                        sanpellegrino

                        Guten Tag,

                         

                        wie ich es im Grunde schon befürchtet hatte, wurde mir heute der erste Rechnungsbetrag inkl. des Kaufpreises für das nicht bestellte WLAN-Modul vom Konto abgebucht, obwohl ich das WLAN-Modul entsprechend der oben von Benjamin geäußerten Anweisung unverzüglich an Sky zurückgeschickt hatte und die Retourensendung bei Sky auch bereits am 26.08.15 eingegangen ist. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mich dieser offensichtlich vorsätzlich praktizierte Dilettantismus seitens Sky ankotzt. Ist es wirklich zu viel verlangt, eine eingegangene Retourensendung innerhalb von mehr als einer Woche bei der Rechnungsstellung zu berücksichtigen?

                        • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                          boris

                          Hallo,

                          Ich hänge mich einfach mal in diesen Thread ein.

                           

                          Auch ich bin ein weiterer bedauerlicher Einzelfall und erhielt unverlangt und nicht bestellt ein WLAN-Modul. Dieses befindet sich schon auf dem Rückweg.

                           

                          Die Kontaktaufnahme zu Sky mittels telefonischer Hotline scheint nicht immer zielführend zu sein, so liest man hier. Also entschied ich mich Sky per Mail darüber zu informieren. Deren automatisierte Antwort teilte mir mit, dass es wohl ein paar Tage dauern könne, bis man sich dem Fall widmet. Nach den Berichten hier im Forum hätte mich eine zügige Bearbeitung meiner Angelegenheit auch irritiert.

                           

                          Flink waren sie allerdings beim abbuchen. Bedenklich finde ich, dass der via Paypal autorisierte Betrag für Aktivierungsgebühr und Logistikpauschale storniert wurde und stattdessen ein um 39€ (für das WLAN-Modul) erhöhter Betrag abgegriffen wurde.

                           

                          Als Neukunde bin ich über dieses Geschäftsgebaren stark verwundert und überlege mir den kompletten Vertrag zu widerrufen. Wer weiss was für 'Versehen' während der Vertragslaufzeit noch geschehen.

                           

                          Grüße, Boris

                            • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                              Didi Duster

                              Versuche die Angelegenheit noch heute von einem Moderator klären zu lassen, sonst wirst du dich noch wundern, was noch alles passieren kann.

                              Da Sky heute und morgen wieder die Abokosten für diesen Monat abbuchen läßt, wird hier ab morgen wieder viel los sein in diesem Zusammenhang und die Mods werden wieder alle Hände voll zu tun haben!

                              • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten

                                Hallo Boris,

                                 

                                du kannst dir als Neukunde ggf. nicht vorstellen wie viele "bedauerliche Einzelfälle" es bei Sky gibt. Aber eines geht bei Sky auf jeden Fall ganz schnell. Das abbuchen von Gebühren selbst wenn diese nachweislich falsch berechnet sind. Selbst von Kunden die gekündigt haben und garkeine Kunden mehr sind werden teilweise noch monatelang Gebühren vom Konto abgebucht. Bei ein wenig Recherche im Forum kann man von solchen alltäglichen Problemen lesen.

                                 

                                Ich war bei Sky und seinen Vorgängern seit den 80ern Kunde. Da war es etwas besonderes Premiere und später Sky zu haben. Mittlerweile wird man für ein Sky Abo eher belächelt. Der Ruf von Sky in der Öffentlichkeit ist sehr stark ramponiert. Der Kundenservice ist teilweise eher ein schlechter Witz als wirklich Service.

                                 

                                Ich persönlich rate jedem der mich fragt was ich von Sky halte ab ein solches Abo einzugehen. Wenn ich dann noch erzähle was alltäglich beim Sky Service los ist und wie mit der zahlenden Kundschaft umgegangen wird, dann haben bisher alle die fragten letztlich von einem Sky Abo auch Abstand genommen weil Sie der Meinung sind das man sich den Stress nicht antun muss.

                                • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                                  ehemaligerkunde

                                  Ich kann auch nur dazu raten den Vertrag so lange es noch geht zu widerrufen. Ich z.B. renne den zu Unrecht nach Vertragsende eingezogenen Gebühren jetzt schon monatelang hinterher.

                                  • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                                    boris

                                    Vielen Dank an alle für Tipps, Anregungen und Hilfe.

                                     

                                    Die Sache mit dem WLAN-Modul konnte ich dank Jano klären. Hoffe ich zumindest. Der Betrag wird mir gutgeschrieben. Überprüfen konnte ich das noch nicht, weil der Kundenlogin nicht funktioniert. Sky erkennt meine Kundennummer nicht an.

                                     

                                    Die Lizenz zum Abgreifen bei Paypal habe ich storniert und werde für die monatlichen Gebühren einen Dauerauftrag einrichten. Hat jemand Erfahrung damit?

                                     

                                    Ob ich widerrufe weiss ich noch nicht genau. Sollte ich heute Abend allerdings nicht die Rugby-WM auf EurosportHD sehen können, weil z.B. Sky den monatlichen Abo-Betrag wegen der Stornierung bei Paypal nicht abbuchen konnte und sie sich ausserstande sehen auf die Gutschrift zurückzugreifen und mir aufgrund dieses Unvermögens vorsorglich die Smartcard sperren, wird der Retourenschein sofort ausgedruckt.

                                  • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                                    ventrue

                                    Leider ist das eine ganz miese Masche mit dem Verschicken der nicht bestellten W-Lan-Module. Bin davon auch betroffen. nachdem ich Anfang September gleich beim Kundenservice anrief und die Dame sagte ich solle das Teil zurückschicken habe ich dies auch gleich per DHL-Paket mit ausgedrucktem Retourenschein von der Sky-Seite getan. Laut Sendungsverfolgung wurde das Paket auch am 12.09. zugestellt. Bis heute keine Eingangsbestätigung bekommen ! Kundenservice angeschrieben. Dauert etwa 7 Tage um eine Antwort zu bekommen.

                                     

                                    Gestern wurde mir die erste Rechnung gestellt . Meine richtiger vorgeplanter Betrag  bei Paypal wurde eunfach mal storniert und ein neuer Betrag in Rechnung gestellt zusammen  mit den 39,99 für das Modul.

                                     

                                    Habe gleich mal alles bei Paypal storniert -Abbuchungsgenehmigung usw. Lasse ich nicht mit mir machen. Abzocke vom feinsten. Schade, dass ich nach über einem Monat nun nicht mehr rauskomme aus dem Vertrag. Meines Erachtens grenzt das Ganze schon an Betrug!  Ich lasse die auch nichts mehr abbuchen. Überweise denen dann selbst die Beräge. Und zwar die Richtigen !!

                                      • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                                        tauti

                                        Wie war das mit der unbestellten Ware ? Nicht bestellt, kein Vertrag deswegen bist du zu nichts verpflichtet. Es wird halt sein , wie mit den Receivern. Tausende bestellt und keiner will sie haben.Deswegen wird versucht die Dinger für überhöhte Preise an den Mann zu bringen.

                                        Der nachfolgende Text ist von der Verbraucherzentrale Rheinland Pfalz

                                         

                                        Unbestellte Ware – was tun?

                                         

                                        Haben Sie auch schon einmal Bücher, Zeitschriften, Münzen oder ähnliches in ihrem Briefkasten gefunden, obwohl Sie nichts bestellt hatten?

                                         

                                        Haben Sie auch schon einmal Bücher, Zeitschriften, Münzen oder ähnliches in ihrem Briefkasten gefunden, obwohl Sie nichts bestellt hatten? In einem beigefügten Anschreiben werden Sie aufgefordert den Preis innerhalb einer bestimmten Frist zu zahlen oder die Ware zurück zuschicken. Manchmal bringen auch Kinder aus dem Kindergarten oder der Schule ohne vorherige Zustimmung der Eltern z.B. Bilderbücher, Stifte oder Fotos mit, die dann bezahlt werden sollen. In all diesen Fällen handelt es sich um unbestellte Ware.

                                        Windige Geschäftsleute versuchen so immer wieder, mit dubiosen Methoden Verbrauchern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Verbrauchern erhalten eine Ware per Post, die sie nicht bestellt haben. Es handelt sich in der Regel um Bücher, erste Teillieferungen eines vermeintlichen Abonnements über Zeitschriften oder Münzen. Zugleich erhält man eine Aufforderung, die beiliegende Rechnung binnen einer bestimmten Frist zu bezahlen. Möchte man die Ware nicht haben, wird man evtl. aufgefordert, sie zurück zu schicken.

                                        Besonders dreiste Abzocker senden an Angehörige gerade Verstorbener diverse Waren (oftmals fragwürdige Erotikartikel) mit der Behauptung, der Verstorbene hätte die Ware noch zu Lebzeiten bestellt.

                                        Wie soll man sich hier verhalten? Kann bzw. muss man die Ware behalten oder darf man sie einfach vernichten?

                                        Viele Verbraucher lassen sich aus Scham aber auch aus Unwissenheit durch solche Methoden zu Vertragsabschlüssen verleiten und bezahlen den geforderten Betrag.

                                         

                                        Wichtig: Betroffene sollten sich von Zahlungsaufforderungen für unbestellte Ware nicht beeindrucken lassen.

                                         

                                        Ist auf der einen Seite ein Unternehmer und auf der anderen Seite ein Verbraucher beteiligt, dann greift die gesetzliche Regelung des § 241 a BGB. Erhält hiernach ein Verbraucher unbestellte Ware zugesandt, kommt weder durch bloßes Schweigen noch durch Ingebrauchnahme der Ware ein Vertrag zustande. Verbraucher können die Ware also nach Belieben benutzen oder vernichten. Sie sind weder zur Aufbewahrung noch zur Rücksendung verpflichtet. Der Unternehmer hat keinerlei Schadensersatzansprüche.

                                        Das Gesetz sieht zwei Ausnahmefälle vor, in denen eine missbräuchliche Absatzstrategie nicht gegeben ist und der Verbraucher vorsichtig sein muss:

                                        1. Kann der Verbraucher erkennen, dass ihm die Ware irrtümlich zugesandt wurde (z.B. bei einer offensichtlichen Namens- oder Adressverwechslung), muss er die Ware dem Unternehmer wieder zur Verfügung stellen. Er kann dem Absender der Ware eine angemessene Frist für die Abholung setzen; nach Ablauf der Frist haftet der Verbraucher nur noch für grobe Fahrlässigkeit. Schickt der Verbraucher die Ware zurück, hat ihm der Unternehmer seine Aufwendungen zu erstatten, insbesondere die Kosten für die Rücksendung. Benutzt man in solchen Fällen die Ware, hat der Unternehmer einen Schadensersatzanspruch. Angesichts der gravierenden Rechtsfolgen sollten Verbraucher vorsichtig sein. Besteht der leiseste Zweifel, dass die Ware nicht doch aufgrund irgendeines Missverständnisses oder einer Bestellung zugesandt wurde, sollte man die Sachlage schnell klären. Hat man sich z.B. zur quartalsmäßigen Abnahme von Ware im Rahmen eines Buchclubs verpflichtet, liegt eine Bestellung vor. Bis zur Klärung sollte man die Ware aufbewahren und sorgfältig behandeln. Der Unternehmer hat die Kosten für Abholung bzw. Rücksendung zu tragen.

                                        2. Um unbestellte Leistungen handelt es sich nicht, wenn der Verbraucher eine bestimmte Ware bestellt hat, der Unternehmer aber eine andere Ware liefert, die nach Qualität und Preis gleichwertig ist. Dies muss der Unternehmer sich aber in seinen Geschäftsbedingungen vorbehalten haben und er muss spätestens bei der Zusendung darauf hinweisen, dass der Verbraucher nicht zur Abnahme verpflichtet ist und die Kosten der Rücksendung nicht zu tragen hat. Zur Abnahme ist er also nicht verpflichtet, jedoch zur sorgfältigen Aufbewahrung. Die Kosten der Rücksendung trägt in diesem Fall der Unternehmer.

                                        Die Zusendung unbestellter Ware ist eine wettbewerbswidrige Form des Marketings und kann durch den Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv abgemahnt werden.

                                      • Re: WLAN Modul ohne Bestellung erhalten
                                        disgruntledcustomer

                                        Habe ebenfalls ein WLAN-Modul erhalten, ohne es bestellt zu haben. Auf meine Anfrage beim Kundenservice gab es bis jetzt noch keine Antwort. Hab's dann gestern eingetütet und zurückgeschickt. Bin mal gespannt, ob die Rückerstattung klappt.