26 Antworten Neueste Antwort am 31.10.2016 08:56 von schloßmauer RSS

    Kündigungsfrist

    artefakt

      Hallo Forum,

       

      ich weiss, dass es zu dieser Frage schon einige Antworten gibt, doch sind die Fragen dann doch immer speziell.

       

      Vielleicht könnt ihr mir kurz einen Rat geben?

       

      Wir haben ein Sky-Abo, das 12 Monate läuft - und dann automatisch verlängert wird.

       

      Im Vertrag steht:

      Vertragsdatum: 27.01.2016

      Vertrag beendet am: 01.02.2017

      Folgelaufzeit: 12 Monate

       

       

      Mich verunsichet, dass ich über die 24-Monate-Abos gelesen habe, dass sie 23+ x-Tage laufen.

       

      Wie müssen wir fristgerecht kündigen? Ich denke die Kündigung sollte am 25. November erfolgen.

       

      Was sagt ihr?

       

      Schöne Grüße

      Arti

        • Re: Kündigungsfrist
          herbst

          artefakt schrieb:

           

          Wir haben ein Sky-Abo, das 12 Monate läuft - und dann automatisch verlängert wird.

           

          Im Vertrag steht:

          Vertragsdatum: 27.01.2016

          Vertrag beendet am: 01.02.2017

          Folgelaufzeit: 12 Monate

           

          Wie müssen wir fristgerecht kündigen? Ich denke die Kündigung sollte am 25. November erfolgen.

          EDIT:

           

          27.1.16 - 31.1.16 = x Tage

          01.02.16 - 31.1.17 = 12 Monate

           

          Frist 2 Monate = 30.11.16

           

          Mein Tipp: Kündigung HEUTE schicken an service@sky.de und Bestätigung kontrollieren.


          PS: 2016 war/ist ein Schaltjahr und daher hat der Februar 29 Tage.

            • Re: Kündigungsfrist
              ragekid

              Guck in die Vertragsbestätigung? Kündige einfach jetzt schon, dann kannst du die Frist nicht verpassen?

              ?!?!?

              • Re: Kündigungsfrist
                jonnycash

                herbst schrieb:

                 

                Das ist ähnlich wie 24 = 23+x // 12 = 11+x

                 

                27.1.16 - 31.1.16 = x Tage

                29.2.16 - 31.1.17 = 11 Monate

                 

                Frist 2 Monate = 30.11.16

                 

                 

                Nein, falsch. Es ist eben nicht so wie beim "Zweijahresvertrag"

                Beim "Jahresvertrag" sind es x Tage plus 12 Monate. Dein Ergebnis (Kündigung bis Ende Nov.) ist korrekt, aber nur weil du einen Monat (den Februar) vergessen hast.:

                 

                27.1.16 - 31.1.16 = x Tage

                01.2.16 - 31.1.17 =  12 Monate

                  • Re: Kündigungsfrist
                    herbst

                    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil...

                      • Re: Kündigungsfrist
                        artefakt

                        Ich danke euch allen für die Antworten.

                         

                        Allgemeiner Konsenz ist, dass wir richtig liegen, wenn wir die Kündigung Mitte November abschicken?

                         

                        Zum Thema Onlinekündigung. Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                        Das trifft ja nicht auf alle Kunden zu. In unserem Fall schon. Ich denke trotzdem, dass ich die Kündigung per Einschreiben abschicken werde.

                         

                        Die Idee, es könnte jetzt schon gekündigt werden, dann läuft man nicht gefahr, den Termin zu verpassen.

                         

                        Direkt als Frage an das Forum:

                        Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt. Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren. Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                         

                        Oder was meint ihr?

                         

                        Ich könnte natürlich heute einen Test machen und online Kündigen. An der Reaktion von Sky würde ich sehen, ob die Kündigung angenommen wird.

                         

                        Grüße Arti

                          • Re: Kündigungsfrist
                            herbst

                            artefakt schrieb:

                             

                            Allgemeiner Konsenz ist, dass wir richtig liegen, wenn wir die Kündigung Mitte November abschicken?

                            Heute!

                            • Re: Kündigungsfrist
                              herbst

                              Die Kündigung bedarf der Schriftform, da wird akzeptiert:

                              1. Brief an: Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG // 22033 Hamburg
                              2. Fax an: Fax: 0180 6 886 00 00
                              3. Email an: service@sky.de
                              4. Kontaktformular im Kundencenter (egal wie und wo du mal Sky abgeschlossen hast): Bitte loggen Sie sich ein. - Sky

                               

                              Direkt als Frage an das Forum:

                              Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt. Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren. Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                              Wie kommst du denn auf so was? natürlich kannst du gleich nach Abschluss des Vertrages kündigen (Widerrufsfrist natürlich abwarten, damit kein Chaos entsteht...)

                               

                              kdg.JPG

                              • Re: Kündigungsfrist
                                jonnycash

                                artefakt schrieb:

                                 

                                Ich danke euch allen für die Antworten.

                                 

                                Allgemeiner Konsenz ist, dass wir richtig liegen, wenn wir die Kündigung Mitte November abschicken?

                                 

                                Nein, sofort. Und auch zukünftig direkt nach ein paar Wochen kündigen. Wie kommt man auf die -sorry- blödsinnige Idee erst "spät" kündigen zu wollen ?

                                Zum Thema Onlinekündigung. Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                                Falsch.

                                 

                                Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt. Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren. Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                                 

                                Quark hoch 10 und völliger Unsinn.

                                  • Re: Kündigungsfrist
                                    ibemoserer

                                    jonnycash schrieb:

                                     

                                    Wie kommt man auf die -sorry- blödsinnige Idee erst "spät" kündigen zu wollen ?

                                    Zum Thema Onlinekündigung. Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                                    Falsch.

                                     

                                    Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt. Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren. Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                                     

                                    Quark hoch 10 und völliger Unsinn.

                                    Du bist ja mal wieder sehr einfühlsam 

                                      • Re: Kündigungsfrist
                                        jonnycash
                                        Du bist ja mal wieder sehr einfühlsam 

                                         

                                        Ja, manchmal bin ich einfach unsensibel.......aber Du kannst ihr/ihm ja die Antworten zum Ausgleich vortanzen.

                                        • Re: Kündigungsfrist
                                          herbst

                                          Ibe Moserer schrieb:

                                           

                                          jonnycash schrieb:

                                           

                                          Wie kommt man auf die -sorry- blödsinnige Idee erst "spät" kündigen zu wollen ?

                                          Zum Thema Onlinekündigung. Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                                          Falsch.

                                           

                                          Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt. Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren. Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                                           

                                          Quark hoch 10 und völliger Unsinn.

                                          Du bist ja mal wieder sehr einfühlsam 

                                          Soll ich dazu was sagen?

                                      • Re: Kündigungsfrist
                                        herbi100

                                        artefakt schrieb:

                                         

                                        Allgemeiner Konsenz ist, dass wir richtig liegen, wenn wir die Kündigung Mitte November abschicken?

                                        Das ist falsch

                                        Zum Thema Onlinekündigung. Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                                        Das ist falsch

                                        artefakt schrieb:

                                        Ich denke trotzdem, dass ich die Kündigung per Einschreiben abschicken werde

                                        Das ist eine gute Idee

                                        artefakt schrieb:

                                        Die Idee, es könnte jetzt schon gekündigt werden, dann läuft man nicht gefahr, den Termin zu verpassen.

                                        Das ist richtig und sollte auch so gemacht werden.

                                        artefakt schrieb:

                                        Kündigungsfristen werden ja nicht umsonst festgelegt.

                                        Kündigungsfrist bedeutet das Datum bis dem man kündigen kann, danach kann man nicht mehr kündigen

                                        Darum auch Kündigungsfrist und nicht Kündigungstag

                                        artefakt schrieb:

                                        Eine zu frühe Kündigung muss der Vertragspartner nicht akzeptieren

                                        Das ist falsch

                                        artefakt schrieb:

                                        Man könnte ja sonst gleich nach Abschluss des Vertrags kündigen.

                                        Du kannst sofort nach Ablauf der Widerrufsfrist kündigen

                                          • Re: Kündigungsfrist
                                            herbst

                                            artefakt schrieb:

                                            Ich denke trotzdem, dass ich die Kündigung per Einschreiben abschicken werde

                                             

                                            herbi100 schrieb:

                                            Das ist eine gute Idee

                                            Wer hier im Forum schreibt, hat doch sicherlich eine Emailadresse? Brief ist teuer und dauert länger, empfehle ich nicht!

                                              • Re: Kündigungsfrist

                                                ist aber ein gerichtlich wasserdichter Weg, was Email wohl nicht ist. Internet und Email sind für die Justiz ein Neuland mit 7 Siegeln

                                                  • Re: Kündigungsfrist
                                                    artefakt

                                                    Ja genau, darum per Einschreiben.

                                                    So teuer ist das nicht - und ich fühle mich sicherer.

                                                     

                                                    Was die Kündigungsfrist betrifft, hab ich trotz eurer z.T. sehr ausführlichen Antworten, nicht mehr Sicherheit gewonnen.

                                                     

                                                    Kurz zu den geposteten Antworten:

                                                    Wenn hier jemand eine Frage postet, gibt er zu, unsicher zu sein.

                                                    Ich finde es dann nicht sehr schön, wenn einzelne User nur "Quark", "falsch" - und "Nein" schreiben.

                                                     

                                                    Ultrakurzbemerkunen helfen nicht weiter.

                                                    Ich möchte Argumente hören, weil ich die dann nachvollziehen kann.

                                                     

                                                    Ich werde die Kündigung also heute abschicken.

                                                    .....nur, wenn ich rechne, komme ich dann auf einen Zeitraum von mehr als 90 Tage.

                                                     

                                                    Schöne Grüße

                                                    Arti

                                                      • Re: Kündigungsfrist
                                                        herbi100

                                                        artefakt schrieb:

                                                        Ultrakurzbemerkunen helfen nicht weiter.

                                                        Warum helfen die nicht weiter, was ist an "nein" und "falsch"

                                                        artefakt schrieb:

                                                        Ich möchte Argumente hören, weil ich die dann nachvollziehen kann.

                                                        Warum Argumente???

                                                         

                                                        Daef ich bei Rot über die Straße gehen? "Nein"

                                                        Das muss doch reichen, warum sollte ich das noch mit Argumenten unterlegen?

                                                         

                                                        Zu

                                                        Soweit ich gelesen habe, ist eine Onlinekündigung nur möglich, wenn der Vertrag online abgeschlossen worden ist.

                                                        Da muss ein einfaches Nein genügen, wie soll man so etwas noch begründen.

                                                        Google einfach, wenn Du einem unmissverständlichen "Nein" nicht glaubst

                                                        • Re: Kündigungsfrist
                                                          herbi100

                                                          artefakt schrieb:

                                                          Ich werde die Kündigung also heute abschicken.

                                                          .....nur, wenn ich rechne, komme ich dann auf einen Zeitraum von mehr als 90 Tage.

                                                          Ich hatte Dir das wunderbar erklärt, Hast Du das nicht gelesen?

                                                          Oder hast Du es nur nicht verstanden??

                                                           

                                                          Das ist der letztmögliche Zeitpunkt einer Kündigung, darum auch Kündigungsfrist

                                                          Das ist nicht der Zeitpunkt wo Du kündigen musst.

                                                          Kündigen kannst Du bereits nach dem Ablauf der Widerrufsfrist.

                                                           

                                                          Das habe ich Dir bereits erklärt und das ist alles andere als eine "Ultrakurzbemerkung"

                                                          • Re: Kündigungsfrist
                                                            jonnycash

                                                            artefakt schrieb:

                                                             

                                                             

                                                            Kurz zu den geposteten Antworten:

                                                            Wenn hier jemand eine Frage postet, gibt er zu, unsicher zu sein.

                                                            Ich finde es dann nicht sehr schön, wenn einzelne User nur "Quark", "falsch" - und "Nein" schreiben.

                                                             

                                                            Wenn ich eine Sachaussage wie Deine so titulieren, dann um zu unterstreichen, das sie das ist. Geht ja nicht gegen dich, sondern gegen die komplette Unsinnigkeit der Aussage.

                                                            Was die Kündigungsfrist betrifft, hab ich trotz eurer z.T. sehr ausführlichen Antworten, nicht mehr Sicherheit gewonnen

                                                            Tja, dann wird es schwierig. Was sollen wir tun ? Wikipedia oder das BGB zitieren ? Abgesehen davon, das es Allgemeinwissen ist: Glaub uns einfach. Wir haben nichts davon, dich mit Falschinfos in die Irre zu führen.

                                                            Du kannst uns aber gerne die Quellen deines seltsamen Wissens nennen, wir erklären dir dann was du dort falsch verstanden hast.

                                                             

                                                            Eine Kündigungsfrist definiert immer den Zeitraum vor Ablauf des Vertragszeitraums, BIS zu dem die Kündigung erfolgt sein muss. Es gibt keine "frühestens"-Frist.

                                                            • Re: Kündigungsfrist
                                                              herbst

                                                              artefakt schrieb:

                                                              Ich finde es dann nicht sehr schön, wenn einzelne User nur "Quark", "falsch" - und "Nein" schreiben.

                                                              Ja, den Schönheitspreis verdient das nicht, jedoch ist der Sachverhalt auf den Punkt gebracht und korrekt.

                                                            • Re: Kündigungsfrist
                                                              sur

                                                              Sobald eine Übermittlungsbestätigung vorliegt, ist man auch per E-Mail auf der sicheren Seite

                                                               

                                                              Die automatische Eingangsbestätigung kam bei mir immer rasch und zuverlässig - nur die Bearbeitung dauert. Aber das kann einem im Fall einer Kündigung ja egal sein.

                                                              • Re: Kündigungsfrist
                                                                herbst

                                                                rudi07 schrieb:

                                                                 

                                                                ist aber ein gerichtlich wasserdichter Weg, was Email wohl nicht ist. Internet und Email sind für die Justiz ein Neuland mit 7 Siegeln

                                                                Beschwerden von nicht eingegangenen oder zu spät eingegangenen Kündigungen kommen hier an erster Stelle von Briefkündigern und an zweiter Stelle von Onlinekundencenterkündigern. Emailkündiger dagegen berichten, dass sie in kurzer zeit die Bestätigung erhielten.

                                                                  • Re: Kündigungsfrist
                                                                    ragekid

                                                                    So siehts aus. Ledeglich die Kündigung über das Onlineportal geht oft schief, über normale Email gibts aber eigentlich kaum Probleme.

                                                                      • Re: Kündigungsfrist
                                                                        schloßmauer

                                                                        Ich kündige schon seit Jahren, rechtzeitig (bei einem 2 Jahresvertrag, 1Jahr vor Ende der Vertragslaufzeit) über das online Portal.

                                                                        Es gab noch nie Probleme. Immer war die Kündigungsbestätigung nach einem Tag im Mail Postfach.

                                                                        Selbst wenn das mal nicht klappen sollte, hätte man immer noch ein Haufen Zeit das zu klären.

                                                                        Kündigt man jedoch erst kurz vor der Kündigungsfrist, sieht es schlecht aus, da noch was zu regeln.

                                                                        Ich sehe eine Kündigung per Einschreiben daher als raus geschmissenes Geld an.