15 Antworten Neueste Antwort am 02.11.2016 15:15 von killamilla RSS

    Nochmal Diskussion UHD 25p/50p

    nikomank

      Hallo,

      folgende Mail habe ich eben an Philips geschrieben.

      Gleichzeitig geht die Frage an Sky. Arbeitet Sky an der Lösung des Problems?

       

      Ich habe Anfang des Jahres einen Philips 55PUK4900 gekauft. Der TV sollte zukunftssicher sein, wichtig war mir, dass UHD in 50 Bildern (50p) übertragen werden kann.

       

      Nun habe ich seit ca.  zwei Wochen den Sky UHD Receiver im Einsatz und fange nun an, die Zukunftssicherheit des Gerätes in Frage zu stellen. Nicht mal zehn Monate nach dem Erwerb gibt es  einiges an Frust.

       

      Der TV ist in Zusammenarbeit mit dem Receiver nicht in der Lage, UHD in 50p zu zeigen, sondern gibt nur 25p aus. Dadurch ist das Bild ruckelig und unscharf.

      Der Fernseher ist lt. technischen Daten in der Lage, UHD in 2160p – 50 Hz, 60 Hz (YCbCr 4:2:0) darzustellen. Sky+Pro gibt Signal mit 4.4.4 und 4.2.2 aus. Ich habe bei dem TV keine Möglichkeit, den Farbraum über die Einstellungen zu ändern.

      Alle anderen Faktoren (HDMI-Kabel, Einstellungen, technische Optionen) wurden von lir bereits ausgiebieg getestet.

       

      In den Skyforen wird das Thema stark diskutiert und der Grundtenor zielt auf "billige TV Geräte" ab. Ich bin mir bewusst, daß ich ein sog. "Low-Budget-Produkt" gekauft habe. Allerdings habe ich auf die Marke Philips und den festgelegten Industriestandard UHD vertraut. Nun sieht es aus, als kann das Gerät den einzigen deutschen Sender, der relevante UHD-Inhalte überträgt, nicht unterstützen.

       

      Nun meine Fragen an Sie:

      * Ist sich Philips bereits bewusst, dass es hier ein Problem gibt und arbeitet bereits an einer Lösung (z. B. ein Software-Update)

      * Kann ich in absehbarer Zeit mit einer Lösung rechnen, ohne mir dabei einen neuen TV kaufen zu müssen?

      * Kann man in den TV Einstellungen Veränderungen vornehmen, um das Problem zu beheben?

       

      Vielen Dank für Ihre Bemühungen

       

      mfg

      Marco Nink