2 Antworten Neueste Antwort am 19.01.2017 10:37 von superpit RSS

    Sky Pro ueber AV-Receiver Denon 1200 kein 3D-Bild bei Sky 3D

    superpit

      so, habe vorhin mal versucht, einen 3D-Film zu schauen. Mein Denon 1200 spuckt auch einen Ton aus, aber es wird anscheinend kein Bild uebertragen, bzw. es bleibt irgendwo auf der Strecke Sky Pro -> Denon 1200 > LG OLED haengen. Alle 3 Geraete sind ja mit der neuesten Technik ausgestattet, sprich HDMI 2.0a und HCDP 2.2, auch die benötigten HDMI-Kabel sind entsprechend ausgestattet. Mein LG-Fernseher meldet naemlich es gaebe kein Eingangs-Signal. Normale Fernsehunsendungen (auch die UHD-Sender von Sky) funktionieren hingegen ohne Probleme.

       

      Dabei haengt sich der Sky-Receiver auch irgendwie auf, er laesst sich nicht mal durch Ein- und Ausschalten zum Wiederbetrieb ueberreden. Erst nach Strom weg, und kompletten Neustart geht er wieder. Habe testweise mal versucht meine alten Onkyo 626 AV-Receiver dazwischen zu schalten, bei dem funktioniert der 3D-Betrieb beim Durchschleifen ohne Probleme. Man muss aber auch dazu sagen, dass der 626 nur HDMI 1.4 und das aeltere HDCP nur beherrscht. Was auch geht, ist, wenn ich ich den Sky Pro direkt an die LG-Fernseher anschliesse.

       

      Jetzt könnte man anhand der Beschreibung auf die Idee kommen, dass der Denon 1200 schuld ist. Aber ich hab im gesamten Netz nichts dazu finden können, von wegen Sky-Receiver (der alte - nicht der Pro) und Probleme mit 3D ueber den Denon 1200.

       

      Irgendwie spinnt der neue Sky Pro.

       

      Ich weiss nicht weiter

        • Re: Sky Pro ueber AV-Receiver Denon 1200 kein 3D-Bild bei Sky 3D

          Hallo superpit,

          gerne helfe ich Dir weiter.

          Wie Du selber schon richtig bemerkt hast, könnte man nicht nur darauf kommen, sondern man kommt darauf, dass der Denon 1200 das durchgeschliffene Signal nicht verarbeiten kann und somit Ursache Deines Problems ist. ;-)

          Vielleicht hast Du Glück und es ist nur eine Einstellungssache Deines AV-Receivers oder die Lösung liegt in der Nutzung eines alternativen HDMI Kabel. Wenn Du gar nicht weiterkommen solltest, kannst Du ja auch den Denon Support in Anspruch nehmen.

          Gruß,
          Daniel