9 Antworten Neueste Antwort am 13.10.2016 19:00 von gruening RSS

    Sky+Pro Receiver und Panasonic

    hansihamburg

      Hallo zusammen,

      ich habe den neuen Receiver und die Auflösung auf 2160p eingestellT. Den Fernseher Panasonic TX-55CXT756 habe ich über HDMI 1 angeschlossen. Leider ist die Optionseinstellung 4K Pure Direct ausgegraut und nicht auswählbar. Bei der Einstellung 1080p ist die Pure Direct Option am Fernseher einstellbar. Zwei Anrufe bei Panasonic brachte keine  Lösung. Ich soll mich mit Sky in Verbindung setzen. Hat jemand eine Idee bzw. Lösungsvorschlag? Über Hilfe bin dank

        • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic

          Hallo hansihamburg,

          da die "4K Pure Direkt"-Funktion Deines TV-Gerätes meiner Information nach zum Upscalling von 1080p auf "4K" dient, ist diese bei 2160p wohl deswegen ausgegraut, weil das Bild schon "4K" ist.

          Viele Grüße,
          Maria

          • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic
            hansihamburg

            Alles klar danke. Dann wäre es ja Quatsch, den Receiver auf eine andere Auflösung als 2160p einzustellen. Vorausgesetzt Mann will ohne Scaler schauen.

            • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic
              <ms>

              Hallo hansihamburg,

              ist ja lustig, habe das gleiche TV-Model, hatte bisher Sky mit dem CI+Modul empfangen und bin jetzt dabei, den Umstieg auf den neuen Recorder zu testen.Bin bisher auch recht zufrieden, bis auf eine "Erscheinung", die mich verunsichert:

              -die HDMI Auflösung ist standardmäßig auf "bevorzugte Auflösung 2160p" eingestellt Mit dieser Einstellung ist das Bild der Sky-HD Sender, besonders auffällig bei Bundesliga HD, aber kaum zu genießen (Ruckler, Schlieren u dgl.). Die sog. "Bildverbesserer" des TV bringen keine Abhilfe.

              -nach Umstellung der Auflösung am HDMI-Ausgang auf "1080i" ist das Bild ausgezeichnet, sogar noch einen Tick besser als früher mit CI+ u. dem internen TV-Tuner.

              Soweit, sogut, wenn ich nicht in der Bedienungsanleitung folgenden Hinweis gefunden hätte:

              <13.6.2

              HDMI-Auflösung ändern

              Diese Einstellung bietet Ihnen die Möglichkeit, die Bildauflösung am HDMI-Ausgang des Receivers der Auflösung des angeschlossenen Endgeräts manuell anzupassen.

              Die Änderung dieser Einstellng kann unwiderrufliche Beeinträchtigungen hervorrufen oder den Fernsehgenuss erheblich mindern. Deshalb sollte sie nur von erfahrenen Nutzern geändert werden.

              1.Wählen Sie im Service-Menü die Funktionildschirm

              2.Navigieren Sie aufHDMI-Auflösung.

              3.Wählen Sie mit den Richtungstasten / die gewünschteAuflösung.

              4.Wählen Sie die FunktionSpeichern.

              Alle Sendungen werden automatisch auf die eingestellte Bildauflösung angepasst.>    

               

              Bin ich nun ein "erfahrener Nutzer", der die Änderungen durchführen darf, ohne "unwiderrufliche Beeinträchtigungen" hinnehmen zu müssen?

               

              Ich wäre an Erfahrungen anderer zu diesem Thema interessiert u.möchte die Sky-Techniker bitten, mir das o.g.Zitat aus der Bedienungsanleitung zu erklären. Darf/muß ich nun selbst die HDMI-Einstellung ändern und wenn ja, gibt es Werte, die verallgemeinert werden können? Oder muß ich danach neu auf 2160p umstellen,wenn ich  wieder einen UHD-Sender empfangen möchte?

                • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic
                  hansihamburg

                  Hallo,

                  die Ruckler bei Auflösung 2160p habe ich durch Umstellung des HDMI-Eingangs am Fernseher durch Umstellung des Modus 1 bzw. Modus 2 beheben können. Kannst es ja mal ausprobieren.

                    • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic
                      <ms>

                      ...danke für den Tipp, hat geholfen.

                      Nun würde mich aber trotzdem noch eine Antwort von Sky zu dem o.g.merkwürdigen Hinweis in der Bedienungsanleitung bezüglich der Änderung der Auflösung am HDMI-Ausgang interessieren. Könnte das evtl. so interpretiert werden, dass bei der Verwendung von ausschließlich UHD-tauglichen TV 's als Endgerät die voreingestellte "bevorzugte Auflösung 2160" nicht

                      verändert werden soll. Und könnte evtl. Schaden entstehen, wenn ich trotzdem mit anderen Auflösungen "rumprobiere", weil

                      das Bild nicht in Ordnung war?

                        • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic

                          Hallo <ms>,

                           

                          den Passus "Die Änderung dieser Einstellung kann unwiderrufliche Beeinträchtigungen hervorrufen oder den Fernsehgenuss erheblich mindern. Deshalb sollte sie nur von erfahrenen Nutzern geändert werden." der Bedienungsanleitung unseres Sky+ Pro Receivers kannst Du so interpretieren, dass das Auswählen einer falschen HDMI-Auflösung für Dein TV-Gerät zu z.B. einer fehlerhaften Skalierung, einem Black-/Bluescreen oder ähnlichem führen kann. Daher raten wir dazu, diese Anpassungen nur dann durchzuführen, wenn man die entsprechenden Kenntnisse in diesem Bereich besitzt.

                           

                          Viele Grüße,
                          Maria

                        • Re: Sky+Pro Receiver und Panasonic
                          gruening

                          Also ich hab den Pana TX-65DXW904. Am sky die Auflösung auf 2160 als bevorzugt gestellt. Sieht für mich gut aus, HD besser als als vorher. Was damit nicht gehjt ist 3D, da wirds dunkel, muss man den sky dann auf 1080 runterbremsen dann geht das auch.