7 Antworten Neueste Antwort am 08.08.2015 07:52 von niemehrsky RSS

    Vertragsverlängerung-Konditionen nicht eingehalten

    niemehrsky

      Hallo miteiander,

      so nun bin auch ich Opfer von der Sky-Hotline mit falschen Versprechungen geworden.

      Ich hatte ordnungsgemäß meinen Vertrag gekündigt. Mit Ende der Vertragslaufzeit wurde mir von der SKY-Hotline telefonisch für ein Komplettangebot ohne HD 31,99 angeboten. Um nicht wieder jedes Jahr diese Verhandlungen zu führen, habe ich einer Vertragsverlängerung auf zwei Jahre mit gleichen Konditionen zugestimmt. Ein schriftliche Bestätigung dieses Angebotes wurde per Mail wurde mir verwehrt, mit der Auskunft, dass ich kurzfristig schriftlich den neuen Vertrag erhalte.

       

      Heute nun erhielt ich den neuen Vertrag, mit folgenden Konditionen:

      1. Jahr 36,99 Euro/Monat

      2. Jahr 68,99 Euro/Monat

      plus 9,90 Euro Aktivierungsgebühr (von dieser Gebühr wurde in keinem der Telefongespräche von dem Hotline-Mitarbeiter hingewiesen.)

       

      Der erste Versuch die Service-Hotline per Telefon scheiterte nach 30 Minuten in der Warteschleife - nach dieser Zeit wurde ich rausgeschmissen.

      Als zweites wurde ein E-Mail an die Service-Center gesendet mit der Bitte sich heute dazu zu melden - das einzige was kam, war eine Automatische Mail, dass sich Sky in den nächsten Tagen melden wird. Darauf will ich nicht warten.

       

      So, meine Frage:

      Soll ich sofort die Widerrufsbelehrung an Sky schicken und den Vertrag kündigen!

       

      Danke für Info

        • Re: Vertragsverlängerung-Konditionen nicht eingehalten
          alexanderh

          niemehrsky schrieb:

           

          ...

          Soll ich sofort die Widerrufsbelehrung an Sky schicken und den Vertrag kündigen!

          ...

           

          Ja, ist wohl am besten.

          • Re: Vertragsverlängerung-Konditionen nicht eingehalten
            mainz2004

            Mir ist ahliches passiert!

             

            Am 27.7. habe ich Sky bestellt, also Juli anteilig 4 Tage zu zahlen.

            Von der SKY Rückgewinnungshotline wurde mir zugesichert das mir die Logistikpauschale erlassen wird (habe extra dreimal zur Bestätigung nachgefragt)

            Nun ist der erste Bankeinzug ( 46,75 Euro) durch SKY erfolgt und natürlich wurde die Logistikpauschale berechnet.

            Ferner wurden mir für den Juli (anteilig 4Tage) zu viel berechnet.

             

            46,75- 9,90 Aktivierung – 12,90 Logistikpauschale – 19,99 Abo/August = 3,96 Euro 4/Tage Juli ……..4 Tage sind aber 19,99/30 Tage *4 Juli-Tage= 2,67 Anteil/Juli , also 12,90 plus 1,29 Abo = 14,19 Euro zu viel berechnet!

             

            Also zwei „Fehler“ 1. Logistikpauschale doch berechnet und 2. Abrechnungsfehler für Anteil Juli

             

            Die Hotline meint sie könne mir nicht helfen … wollte mir Kontoauszug zusenden (da steht bestimmt der Fehler genau so drin). Ob ich mich "über den Tisch gezogen" fühle..ja...


            P.S. Vertragsunterlagen habe ich bis heute nicht erhalten, weder per Mail (Adr. ist SKY bekannt) noch per Briefpost!!

            • Re: Vertragsverlängerung-Konditionen nicht eingehalten
              René W.

              Hallo niemehrsky,

               

              gern kann ich mir Deinen Fall ansehen, um eventuelle Missverständnisse aus der Welt zu räumen.

               

              Sende mir dazu bitte Deine Kundennummer per privater Nachricht zu. Hier findest Du diesbezüglich eine Hilfestellung: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

               

              VG, Rene

                • Re: Vertragsverlängerung-Konditionen nicht eingehalten
                  niemehrsky

                  Vielen Dank für die Antworten

                   

                  Zwischenzeitlich hat sich Rene W. gemeldet und hat bereits sich der Sache angenommen (finde ich sehr gut). Auf dem normalen Weg, denn ich bisher beschritten habe, hat sich bisher nichts getan.

                   

                  Ich werde hier Euch auf den laufenden halten.

                   

                  Jetzt schau ma moi (sagt man halt so in Bayern), ob ich heute noch die Widerspruchserklärung versenden muß