8 Antworten Neueste Antwort am 14.09.2016 15:29 von ibemoserer RSS

    Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!

    acid68

      Hallo, bin schon seit Premiere-Zeiten dabei und hab meine diversen Erfahrungen mit Premiere und Sky gemacht, aber jetzt haben sie den Vogel abgeschossen. Mir wurde Ende September 2015 telefonisch folgendes Angebot unterbreitet: Ich kann bis Jahresende 2015 "HD" kostenlos nutzen. Wenn ich es ab Januar nicht mehr haben möchte, bräuchte ich nur bis spätestens 31.12.2015 anrufen und HD abbestellen. Ansonsten läuft HD weiter für mtl. 10,- Euro. Ich fragte die Sky-Mitarbeiterin ob ich noch was Schriftliches bekomme, das ich bestätigen muss, da ich in den nächsten Tagen in Urlaub fahren würde und meine mails nicht lesen könnte. Sie sagte, dass nichts Schriftliches kommt, das läuft einfach so. Nach ein paar Tagen kam eine Auftragsbestätigung per mail, dass ich HD gebucht hätte und ab Januar 10,- mtl. zahlen müsste. In der Auftragsbestätigung fehlte der Zusatz, dass ich bis 31.12.15 HD wieder abbestellen kann. Dies teilte ich umgehend Sky per mail mit, dass ich eine neue Auftragsbestätigung mit diesem Zusatz möchte, ansonsten kündige ich HD sofort (somit innerhalb der zweiwöchigen Widerspruchsfrist). Von Sky kam keine Reaktion und im Januar haben sie die zusätzlichen 10,- Euro für HD abgebucht. Dies habe ich wieder moniert und als Antwort erhalten, dass sie meine mail nicht erhalten hätten. Zwei Tage später kam die nächste mail von Sky, in der stand, dass es dieses Angebot gar nicht gab. Ich habe Sky in mehreren mails mitgeteilt, dass ich die HD Gebühr zurückerstattet haben möchte und falls keine Rücküberweisung erfolgt, werde ich den Abbuchungen widersprechen und zurückgehen lassen. Mein Abo lief noch bis August 2016 und es wurden insgesamt 80,- zuviel abgebucht. Deshalb hab ich die letzten beiden Abbuchungen im Wert von 74,- zurückgehen lassen. Es folgte eine Mahnung und ein Gespräch mit einer Sky-Mitarbeiterin, die mir bestätigte, dass es dieses Angebot niemals gab. Ich nenne dies arglistige Täuschung oder glatten Betrug! Ist jemand anderer Meinung? Wurde noch jemanden dieses "Angebot" unterbreitet?

        • Re: Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!
          herbi100

          Anderer Meinung bin ich nicht, ich habe eher gar keine.

           

          Wenn Du Beweise hast, kann man es evtl so nennen wie Du (Täuschung Betrug).

          Warum hast Du nicht reagiert als Du keine Reaktion von Sky bekommen hast??

          Du hast doch schon gemerkt, das evtl. was nicht so läuft, wie Du es verstanden hast.

           

          Zu

          "ansonsten kündige ich HD sofort (somit innerhalb der zweiwöchigen Widerspruchsfrist)"

          Innerhalb der Widerrufsfrist kann man nichts kündigen, sondern muss Widerrufen, sonst kommt es zu Problemen.

           

          Warum reagierst Du erst jetzt nach fast einem Jahr??

           

          Warte mal bis sich ein Moderator meldet, evtl. kann der Dir die Lage besser erklären.

           

          Nur, ein Jahr bezahlen,

          sich dann auf ein Angebot von vor einem Jahr berufen und zu sagen man wurde betrogen,

          ohne etwas schriftliches in der Hand zu haben und Geld zurückzubuchen, obwohl Sky die Lage seit dem ersten Moment bestreitet,

          hört sich schon etwas seltsam an.

            • Re: Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!
              acid68

              Bin seit Januar mit Sky in email-Kontakt. Zieht sich so lange, da sie Wochen bis Monate brauchen, um auf mails zu antworten. Auf meine letzte mail von Juni warte ich nach drei Monaten immer noch auf Antwort.

                • Re: Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!
                  herbi100

                  Ja, musst Du halt jetzt mit Sky klären,

                   

                  aber nicht widerrufen,

                  dann

                  das evtl. nicht gewünscht Paket ein Jahr schauen und auch bezahlen, ist eine nicht alltägliche Vorgehensweise. wenn man von Täuschung und Betrug ausgeht.

                   

                  Sky antwortet Dir auf Nachfragen immer wieder das es das Angebot nicht gab

                  was soll an dieser Anwort neue Nachfragen und neue E-Mails ändern??

                  Evtl. antwortet Sky gar nicht mehr, da ja von Seiten Skys alles gesagt wurde und Du ja auch bezahlt hast.

                   

                  Und jetzt zum Ende Geld zurückbuchen birgt natürlich das Risiko, das Sky sich das nicht gefallen lässt.

                   

                  Wenn ich etwas als nicht richtig vermude (Täuschung, Betrug), widerrufe ich, oder verweigere sofort die Zahlung.

                  Noch wenn die Ansicht der Sachlage von Sky ja offensichtlich anders war und ist als Deine.

              • Re: Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!
                herbst

                Die 14 Tage Widerrufsfrist wären dein Hebel gewesen. Jetzt kannst du nur einen Anwalt fragen, ob er dein Anliegen unterstützt, denke ich mal.

                 

                Das Cinema gab es mal um die Weihnachtszeit rum als "Flexpaket", also das war monatlich kündbar, ansonsten ist jedes Paket und das HD IMMER bis zum jeweiligen Laufzeitende an dein Abo getackert.

                • Re: Telefonisch ein Angebot erhalten, das es gar nicht gibt!

                  Guten Morgen acid68,

                  für mich liest es sich so, als wenn Du widerrufen hast und dies nicht korrekt bearbeitet wurde. Demnach sollte ich diese Schreiben auch nachvollziehen können und werde den Fall gern für Dich prüfen. Lasse mir die Kundennummer bitte per Privatnachricht zukommen. Zum Datenabgleich benötige ich zudem den Namen der hinterlegten Bank und Dein Geburtsdatum.

                  https://community.sky.de/docs/DOC-1005

                  Gruß, Sandra