14 Antworten Neueste Antwort am 07.09.2016 13:53 von franky23 RSS

    Wechsel der Empfangsart = Zwang zu Neuvertrag!?!?!

    bernhard

      Hallo zusammen,

       

      ich wende mich an diese Community, da ich online bisher noch keine Hilfe finden konnte und die (sehr vertriebsgesteuerte) Sky-Hotline mir nicht weiterhelfen kann und will. Gleiche Erfahrung habe ich auch mit dem Kundenservice per Email, der gerne auch standardisierte Emails als Antwort verschickt, ohne auf meine Fragen und Probleme einzugehen. Kundenorientierter Service sieht anders aus...

       

      Aber fangen wir vorne an:

       

      Ich habe wegen eines Umzugs einen neuen Vertrag bei Vodafone abgeschlossen und habe nun den TV Center 2000, mit dem ich über IP TV / DSL Leitung Fernsehen schauen kann.

       

      Zusätzlich besitze ich seit vielen Jahre einen Vertrag bei Sky, über den ich das Komplettpaket von Sky beziehe. Da ich in meiner alten Wohnung einen Kabelanschluss hatte, muss ich die Empfangsart bei Sky nun natürlich umstellen lassen.

       

      Leider wird mir hier von der Hotline erzählt, dass das technisch nicht möglich sei, da mein Vertrag noch zu Premiere-Zeiten abgeschlossen wurde. Ich soll laut Hotline und Kundenservice nun auf einen neuen Vertrag umsteigen, zu neuen Konditionen natürlich...

       

      Laut meinem Wissen geht mit der Änderung der Empfangsart KEINE Änderung der Vertragsinhalte einher... Sky versucht das jetzt aber auszunutzen.

       

      Habt ihr hier ähnliche Erfahrungen machen müssen?

       

      Ich bin mir sehr sicher, dass das rein technisch natürlich möglich ist und Sky mit diese neue Empfangsart problemlos freischalten kann und ich so die bestehenden Abos weiter nutzen kann. Meine Vermutung ist eher, dass sie das als Anlass nehmen, um mir neue Konditionen geben zu können. Da mein Vertrag relativ alt ist zahle ich noch recht wenig für das Komplettpaket.

       

      Ich würde mich über einen kurze Erfahrungstausch und hilfreiche Tipps sehr freuen. Vielen Dank vorab!

       

      Beste Grüße,

      Bernhard

       

       

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 14 Antworten