12 Antworten Neueste Antwort am 01.09.2016 10:51 von Sanny G. RSS

    Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss

    petrus

      Hallo

      ich habe vorgestern meinen Vertrag um 2 Jahre verlängert. Mir wurde dafür eine Aktivierungsgebühr von 24,99 Euro "aufgedrückt".

       

      Nun erfahre ich heute von meinen Freunden, dass Sie bei Ihrer Vertragsverlängerung diese nicht zahlen müssen.Dafür hat aber mein Handy bereits wieder 5 Anrufe bekommen, obwohl ich den Vertrag bereits verlängert habe!! Da weiß B wohl nicht, was A gemacht hat.

       

      Sie sollten sich mal Gedanken machen, Ihre Kunden alle gleich zu behandeln. Auch sollte der Informationsstand der Mitarbeiter gleich sein. Warum wird noch angerufen, wenn der Vertrag bereits verlängert ist?? Vielleicht überdenken Sie dieses noch einmal. Gerne können Sie mir die AG erstatten.

       

      Der CCA war übrigens supernett. Was allerdings im Gedächtnis hängen bleibt, ist das ich mich ungerecht behandelt fühle. Hätte ich nur heute angerufen, dann wäre die AG nicht erhoben worden. Klasse!

        • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
          herbi100

          Aktivierungsgebühr ist in der Regel für alle, nur bei bestimmten Actionen wird sie ab und an erlassen.

           

          Ich habe übrigens heut auch ein paar Kästen Getränke geholt und von einem Kumpel erfahren,

          das Gestern eine Action war, "3 Kästen kaufen, 2 bezahlen".

           

          Das alle Kunden gleich behandelt werden, willst Du nicht wirklich, dann würdest Du ja keine Rabatte bekommen und alle Vollpreis zahlen.

           

          Du musst Dich halt mal mit Deinen ganzen Kumpels hinsetzen und alle Preis für Käufe der letzten Zeit vergleichen, evtl. hast Du eine Jacke billiger bekommen, oder liegst beim Handyvertrag vorn, oder hast bei MediaMarkt einen Gutschein bekommen usw.

           

          Nur wenn Du überall hinten liegst, musst Du Dein Verhalten überdenken, sonst macht halt mal der ein Schnäppchen mehr und mal der andere, so ist das Leben, immer Cool bleiben ist doch nur Geld

           

          Wenn Du garnicht damit Leben kannst, musst Du halt Widerrufen, aber Achtung, ist nicht gesagt, das Du dann das gleiche Angebot nochmal bekommst, oder dann die Aktivierungsgebühr erlassen bekommst.

          • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
            herbst

            petrus schrieb:

             

            Sie sollten sich mal Gedanken machen, Ihre Kunden alle gleich zu behandeln.

            Angebote sind immer zeitlich befristet und unterschiedlich. *des einen Freu, des andren Leid* ....

            Kannst ja widerrufen und pokern... (empfehle ich jedoch nicht)

              • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                petrus

                Da hast du Recht!! Ist ja nur Geld und davon hat man ja genug.

                  • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                    michaelmuehlheim

                    Hallo,

                     

                    geht mir ähnlich. Ich habe kein Problem wenn im nächsten Monat ein besseres Angebot kommen würde. Aber wenn ich vor 3Tagen mein Abo verlängern möchte und mir vom MA mitgeiteilt wird, dass an der Aktivierungsgebühr auf keinen Fall zu rütteln sei. Das dann Heute 3Tage später wohl doch kein Problem ist, fühle ich mich verarscht.

                     

                    Ich habe für 24 Monate verlängert, die Auftragsbestätigung mit der Gebühr ist schon da. Ich werde Morgen in der Firma aber per Fax stornieren. Dann eben so. Auch wenn das "nicht empfohlen wird"

                     

                    So wichtig ist Sky auch nicht, und es sind die kleinen Dinge mit denen man seine Kunden verärgern kann. Und sind die mal weg, wird es schwer diese wieder zu bekommen

                      • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                        herbst

                        michaelmuehlheim schrieb:

                         

                        Dann eben so. Auch wenn das "nicht empfohlen wird"

                        In drei Monaten hast du wieder Neukundenstatus.

                        • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                          herbi100

                          Ja, aber ärgern tust Du Dich selbst.

                           

                          Wenn ich heute zu MediaMarkt gehe und einen TV kaufe und frag, gibt es den TV in drei Tagen günstiger, sagt der Verkäufer auch nein, Genauso sagt auch keiner in einem Handyladen, kommen sie nächste Woche, da wird es billiger.

                           

                          War gestern mit meiner Frau in einer Bar, haben was bestellt und gleich bezahlt, setzen sich welche neben uns, bestellen auch und was soll ich sagen Zeigersprung, "Happy Hour", da reg ich mich doch nicht auf, hätte die Bedienung auch sagen können, warten sie 40 Sek.

                          Wer sich so leicht verarscht fühlt, wird sich schwer tun, Reisen zu buchen und überhaupt Verträge abzuschliesen, kündigt doch keiner 4 Wochen vorher eine Rabattaction an.

                           

                          Wenn sich Kunden schon über solche Selbstverständlichkeiten aufregen, passen sie evtl. wirklich nicht zu Sky.

                           

                          Der nächste Monat ist übrigens Morgen

                           

                          Welcher zeitliche Abstand von "an der Aktivierungsgebühr ist nicht zu rütteln" bis zu einer Action wo sie doch ausnahmsweise erlassen wird, wäre denn zu akzeptieren und wer will das festlegen?

                           

                          Ich kann Dir genau sagen, wer das festlegt, das Unternehmen.

                    • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                      burkhard

                      Wegen 25 Euro immer dieses Gelaber. Ich empfehle dann kein Abo abzuschließen. Dann entfällt die Gebühr.

                      • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                        onzlaught

                        In dem geschilderten Fall kann ich auch keinerlei Probleme erkennen.

                         

                        Der Kunde hat exakt das erhalten was bestellt war,

                        da würden sich andere drüber freuen.

                         

                        Das das Preismanagment bei Sky äußerst undurchsichtig ist,

                        ist ärgerlich aber einfach nur angewandte Marktwirtschaft

                        und völlig legitim.

                         

                        Aber auch ich finde dies Vorgehen schon fast dubios

                        und der Kundenzufriedenheit äußerst abträglich.

                         

                        Sky hat sich nunmal selber in einer Rabattspirale verheddert

                        und die letzten Versuche diesen Abwärtsstrudel zu durchbrechen sind unter

                        schallendem Gelächter der Unterhaltungsindustrie gescheitert....

                        Haben wir gelacht, als Sky mit Einführung der BULI in HD, versucht hat die Rabattabos loszuwerden

                        und das ganze so richtig schön vor die Wand gefahren hat....

                        Mich faszinieren Menschen, die in der Position sind solch kostspielige Fehler zu machen.

                        • Re: Aktivierungsgebühr (AG) bei Vertragsneuabschluss
                          Sanny G.

                          Hallo petrus,

                          wie Du hier schon erfahren hast, gibt es immer mal wieder Aktionen, bei welchen z.B. die Aktivierungsgebühr "erlassen" wird. Dass es unterschiedliche Angebote geben kann bzw. gibt, ist marktüblich.

                          Ich würde mich freuen, wenn Du Dein Abonnement dennoch weiterführst.

                          VG, Sanny