77 Antworten Neueste Antwort am 23.12.2015 13:21 von alexanderh RSS

    Verarsche bei der Vertragsverlängerung

    jones1102

      Hallo zusammen,

       

      mein Sky Abo endete zum 01.08.2015 also habe ich am 30.07. mein Vertrag zu super Konditionen verlängert (36,99 komplett + 2TB Receiver kostenlos dazu). Im alten Abo hatte ich noch eine Zweitkarte welche ich nicht mehr benötigte. Die nette Dame am Telefon teilte mir mit, dass die Zweitkarte aus dem Abo genommen wird und ich alle neuen Konditionen nochmals in einer Email bestätigt bekomme. Soweit so gut. Die Email kam nicht.

      Als ich dann am 31.07. im Kundenlogin meine Vertragsdetails anschaute war die Zweitkarte immer noch vermerkt (Bestätigungsmail immer noch nicht eingegangen). Daraufhin wollte ich die Kostenlose Nummer von Sky anrufen, welche in den Angebots schreiben immer genannt wird: Anrufbeantworter "die Nummer hat sich geändert" und aufgelegt. Also musste die 0180 Nummer ran (aus dem Festnetz nicht möglich, also mit dem Handy, nochmal teurer). Am Telefon ein netter Sky Mitarbeiter, der mir alle Konditionen die am Tag zuvor ausgemacht wurden nochmal aufzählte und mir vergewisserte, dass die Zweitkarte automatisch am Monatsersten ausscheidet. Er versicherte mir zudem, dass die Bestätigungsmail noch kommt, gab intern eine Umstellung, daher kann das bis zu 2 Tagen dauern. Tags darauf kam dann schon wie vereinbart der neue 2TB Receiver. Auf die Email wartete ich weiterhin.

      Dann heute der Höhepunkt. Anstatt der vereinbarten 36,99€ +9,90€ Aktivierungspauschale +12,90€ Versandkosten (= 59,79€) wurden mir 72€ abgebucht. Also musste ich mal anrufen... Am Telefon eine nette junge Dame die sich tausend mal entschuldigte, dass das schief läuft, aber immerhin wollte Sie die Email gleich rausschicken (immer noch nicht da, Adresse wurde zum 3. mal abgeglichen und die Werbung von Sky kommt ja auch an....). Zu der Abrechnung meinte Sie die erste Kollegin hätte sche***e gebaut, diese hätte die Zweitkarte direkt ausbuchen müsse, hat Sie aber nicht und Sie kann sie nicht so einfach ausbuchen. Ich muss mich also an den Service wenden und die Zweitkarte widerrufen. Habe ich getan. und jetzt mal abwarten. Habe angedroht, das ganze Abo am nächsten Dienstag zu widerrufen und das Geld zurück buchen zu lassen, wenn es bis dahin nicht korrigiert wird.

       

      Alles in allem finde ich es eine richtige Frechheit was sich Sky da erlaubt. Ich habe extra nochmal angerufen und mich abgesichert, darauf hingewiesen, dass es falsch ist und trotzdem ist es falsch gemacht geworden. Es scheint als ob es mutwillig falsch gemacht wurde, zum Abzocken des Kunden. Absolut Frechheit, Dreist, Sauerei. Leider gibt es in Deutschland nur ein Pay-TV Anbieter, sonst könnten die sich das nicht erlauben. Ich hoffe da tut sich jetzt was. Frechheit.

       

      Hab ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Könnt ihr mir sagen wie ihr vorgegangen seit?

       

       

      Viele Grüße

       

      Jonas

        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

          Entschuldigung. Deine Frage ist leicht zu beantworten. Schau dich mal hier um ob es Leute gibt die auch ähnliche Erfahrung gemacht haben. Dann wird sich deine Frage von selbst beantworten.

           

           

          Gruß

          • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
            Sanny G.

            Hallo jones1102,

             

            auch wenn es Dir erst einmal nicht hilft, möchte ich mich für die Unannehmlichkeiten entschuldigen. Die Unterstellung, dass dies eine "mutwillige Abzocke" seitens Sky ist, finde ich überzogen. Zwar sollten solche Fehler nicht auftauchen, aber auch die Kollegen vom Kundenservice sind nur Menschen. Wenn Du es wünscht, schaue ich mir das alles gern näher an. Schicke mir dazu einfach Deine Kundennummer per privater Nachricht. Wie das geht, erfährst Du hier: https://community.sky.de/docs/DOC-1005

             

            Gruß, Sanny

              • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                jones1102

                Sorry aber aufgrund der Tatsache, dass dies öfter vorkommt und zusätzlich noch mein Anruf mit dem zusätzlichen Absichern und darauf Hinweisen, dass es falsch ist, darf sowas nicht passieren. Wirft kein gutes Bild ab und führt Zwangsläufig zu solchen Vermutungen, ich denke ich bin nicht der einzige der das so sieht...

                 

                Ich lasse Ihnen meine Kundennummer zukommen. Vielen Dank.

                • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                  gojira

                  Hallo, auch mir ist das ähnliche passiert wie bei jones1102, ich habe am 07.07.15 meine Kündigung zurückgezogen und mein Abo für sofort zu folgenden Konditionen verlängert: Das volle Paket statt wie gehabt für 34,90 nun für 36,99, gültig ab den 01.08.15. Dieses wollte man mir per Email und per Post zukommen lassen. Das ist aber nicht geschehen und ich denke ich weiss nun auch den Grund, denn statt der vereinbarten 36,99 wurde mir nun heute 70,99 abgebucht. Das hatte ich telefonisch moniert, bekam den Hinweis das da ein Fehler unterlaufen ist und man sich in ca. 3 Wochen bei mir melden wird, das ist schon mal wieder eine Riesenfrechheit das ich solange auf eine Antwort warten muss. Dann merkte ich noch an das ich bis jetzt meine neuen Vertragsunterlagen, auf die ich seit den 07.07.15 warte, nicht bekommen haben, da wollte man sich sofort drum kümmern und schickt sie mir umgehend per Email zu. Keine 5 Minuten später bekam ich die neuen Vertragsunterlagen und muss feststellen das diese total falsch sind. Hier steht drin Abobeginn am 07.07.15, ok das ist richtig, Standardpreis 68,99, ok das ist ja der neue Preis für das komplette Paket, aber nun kommt es, statt 68,99 zahle ich nur 36,99, genau wie besprochen, aber komischerweise erst gültig ab den 01.09.15 und das ist falsch, den gültig muss dieses ab 01.08.15 sein, so wie ja auch am 07.07.15 telefonisch besprochen. Und das vorher am 07.07.15 nie eine Vertragsübersicht erstellt wurde erkennt man daran das diese die ich heute am 05.08.15 bekommen habe auch erst am 05.08.15 erstellt wurde, und dann wie gesagt auch falsch. Ich bitte nun innerhalb von 2 Tagen um eine korrekte Vertragsübersicht. Sollte das nicht der Fall sein buche ich den Betrag in Höhe von 70.99 auf Kosten von SKY zurück und überweise den abgesprochenden Betrag in Höhe von 36,99 selber. MfG Holger

                   

                  PS: Solch Fehler sind aber Standard und ich muss nicht das erste Mal hinter mein Geld hinterherlaufen!

                  • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                    anni

                    ich will sie mal fragen warum ich am Telefon verarscht würden bin können sie mir da weiterhelfen?ich habe mein vertrag auf zwei Jahre gemacht für 29.99 und jetzt ist ein Jahr vorbei und seh da es würde 57 euro abgebucht daruf frag ich warum wirt mir gesagt ja sie haben anrufen und gesagt sie wollen nur ein Jahr den Vertrag nicht für zwei Jahre deshalb ist jetzt das zweite Jahr teurer , ist das nicht die größte verarsche Bitte?

                      • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                        cogan

                        bindend ist nur das was in der Bestätigungsmail steht von Sky

                        alles andere ist heisse Luft

                        also genau lesen

                        die Nummer mit: "Sie haben angerufen...." kannst Du vergessen.

                        Wenn in der mail die 2 Jahre drin stehen einfach zurückbuchen, dann werden die munter

                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                          Nadine S.

                          Hallo anni,

                           

                          es tut mir leid, dass wir von Deinem Bankkonto zuviel abgebucht haben und Du Dich "verarscht" fühlst.

                           

                          Gerne verschaffe ich mir einen Überblick über Deinen Vertrag. Kannst Du mir Deine Kundennummer bitte per privater Nachricht schicken?

                           

                          Wie Du mich anschreiben kannst, erährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                           

                          Viele Grüße

                          Nadine

                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                              anni

                              meine Kunden nr ist *****

                               

                              Kundennummer editiert

                              • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                jeppe85

                                Ich bin fassungslos wie Sky mit seinen Kunden umgeht. Ich habe meinen Vertrag Ende August 2015 für 2 Jahre verlängert. Preis inkl. HD+ 30,15 € (25,99 € + 4,16€) monatlich. Dazu kamen 19,99 € Aktivierungsgebühren. So war alles am Telefon besprochen und ich habe zugestimmt. Anschließend habe ich eine Vertragsbestätigung erhalten wo ich angeblich den vollen Sky Preis zahle. Daraufhin angerufen und mich beschwert. Die Daten seien auch richtig hinterlegt und ich erhalte eine neue Bestätigung. Diese lag mir ein paar tage Später dann vor und beinhaltete den vereinbarten Preis von 30,15€. Mir wurde versichert das in der Fachabteilung alles richtig gestellt wird. Im September wurde noch nichts abgebucht aber im Kundenkonto waren anstatt der berechtigten 50,15 € (30,15 € + 19,99€) der volle SkyPreis von 61,06 € angezeigt. Da noch nicht abgebucht wurde habe ich sofort wieder angerufen um das richtig zu stellen. Mir wurde gesagt der Vorgang geht in die Fachabteilung (das war Anfang September). Für Oktober waren nun wieder 61,06 € in der Abrechnung. Und es wurden dann für September + Oktober 122,12€ abgebucht. Bis hier hin habe ich insgesamt 9mal mit dem Kundencenter telefoniert! Mir wurde die letzten beiden Male gesagt ich soll den falschen Betrag zurück buchen lassen und den richtigen + überweisen. Also habe ich die 122,12 € zurück gebucht und 80,29€ (30,15 + 30,15 + 19,99 ) überwiesen. Jetzt habe ich eine Mahnung erhalten, in der die Differenz angemahnt wird. Dazu 10€!!!! Vertragsstrafe 3,50 € Kosten wegen der Lastschriftrücknahme und 1,20 € Porto/sonst.

                                Nun hing ich bereits 2 mal je 1h in der Hotline und es geht niemand ran...Vor über einer Woche habe ich auch eine schriftliche Anfrage über euer Onlineformular gestellt.. Keine Antwort!!!  Jetzt frage ich mich ob ihr mich verarschen wollt??? Es kümmert sich seit 1,5 Monaten niemand darum obwohl ich zig mal angerufen habe. Jetzt komme ich nicht mal mehr zu einem Kundenbetreuer durch. Durch euren Fehler erhalte ich Mahnungen mit hohen Gebühren ( Das ist die 1. Mahnung...was für Arschlöcher seit ihr denn bei einer 1. Mahnung mit 10€ Vertragsstrafe um die Ecke zu kommen????) Selbst wenn es mein Fehler gewesen wäre ist das ein Schlag mit der Faust ins Gesicht für jeden Kunden... Aktuell bin ich wieder seit nun 45Minuten in der Warteschleife zum Kundencenter... ich werde diesen Text und die Mahnung die ich erhalten habe zukünftig unter jeden Beitrag von SkySport oder SkySportNews HD bei Facebook posten... Ich habe die Schnauze voll!!! Es ist auf keinem Wege jemand von Sky zu erreichen... und ihr wundert euch wenn euch Betrug vorgeworfen wird... !!! Ich bitte dringendst um Bearbeitung meines Anliegends sonst werde ich rechtliche Schritte einleiten! Ich weiß ja wie es jetzt weiter geht... es passiert weiterhin nichts...es wird weiterhin zu viel abgebucht... ich erhalte weiterhin Mahnungen bis zur Sperrung meines Zugangs und am Ende kommt das Inkassobüro!

                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                              enttäuscht

                              hallo , leider werden ich seit 23.11. komplett mit meinen Problemen allein gelassen. zahlreiche Anrufe, Mails etc.

                              obwohl ich gekündigt habe, würde dies nicht übertragen. Wohl aber eine Anpassung der Kosten auf den Standard und Löschung der Pakete!

                               

                              ich wollte mich eigentlich zu einem weiteren vertrag hinreißen lassen, bin nun auch schon 4 Jahre dabei.

                               

                              man hat mir jedoch bestehende Konditionen entzogen und stattdessen deutlich höhere Standard Preise eingestellt.

                              da ich intensiver nutzer bin, bereits freunde geworben habe und eigentlich 2 weitere Jahre wollte, bin ich Maßlos enttäuscht, dass man mir keine Möglichkeit zu bestehenden Konditionen anbieten kann.

                               

                              dadurch wird ja erst gefördert, dass Kunden sofort nach Vertragsschluss kündigen, um dann wieder bessere Argumente zu haben. Traurig, dass Bestandskunden nichts bedeuten!!!

                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                              anni

                              Also anscheinend will sky ihre Kunden verlieren,ich schreibe den das ich das nicht einsehe 57 Euro zu zahlen weil mir am Telefon als ich mein Vertrag gemacht habe für zwei Jahr 29.99 versprochen würde,und nicht im zweiten Jahr 57 ansonsten werde ich das kündigen und das meine Anwälten weiter geben,was bekomme ich heute hallo frau ... sie sind zum 31.08.16 gekündigt das ist der schnellst möglichste termin,also sowas nene ich menschen ausnutzen und dumm dahinten stellen,also ich lasse mir das nicht gefallen weil ich mich nicht ausnutze und nicht dumm bin.

                                • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                  cogan

                                  Hast Du schon mal in die Vertragsbestätigung geschaut die Du per mail bekommen hast

                                  Es zählt nur was da drin steht, nicht was am Telefon so erzählt wird.

                                  Wenn da drin steht das Du 2 Jahre für 29,99 bekommst buche einfach das Geld zurück.

                                  Dann kommt da Bewegung rein.

                                  Wenn da allerdings drin steht das Du das zweite Jahr voll zahlen mußt....dumm gelaufen.

                                  Dann kannst Du Dir den Weg zu Anwalt auch sparen.

                                    • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                      anni

                                      hallo!also in mein vertrag steht zwei Jahre aber die behaupten,das ich anrufen hätte als ich mein vertrag gemacht habe und gesagt hätte ne ich möchte den nur für ein jahr,so als jetzt ein Jahr um wahr habe ich gesagt egal kündige nicht ist ja noch ein für 29.99 ,weil als ich ja anrufen habe wo ich mein Vertrag gemacht habe meinte ich warum in dem Vertrag nicht das genauer beschrieben ist weil der am Telefon gesagt hat sie könnten aber nach einem Jahr auch kündigen fals neue Angebot ggibt,so dann meinte der man als ich anrufen habe nach meine Vertrag ja frau...das stimmt so können kündigen nach ein jahr aber fals nicht dann bleiben sie für zwei Jahre für 29.99 dann habe ich gesagt können sie mir das genau so zuschicken ne es würde ja nicht gehen es geht nur für zwei Jahr das man drauf schreibt für 29.99 aber wir haben es hinterlegt das fals was neues gibt das sie kündigen können nach dem einem jahr aber zwei Monate vorher zuschicken die Kündigung.so wahr die Geschichte und jetzt heißt es ich hätte anrufen und gesagt ne will nur für ein jahr die 29.99 .

                                    • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                      happywolf

                                      sky will doch nicht seine Kunden verlieren, Sie schulen nur ihre Mitarbeiter nicht richtig. Anscheinend ist schulen von Mitarbeitern zu teuer.

                                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                          disco.deluxe

                                          Mit entsprechender professionellen IT Unterstützung würde es die Probleme nicht geben.

                                          Man stelle sich nur vor, wenn die Updates für die Systeme der Audi Autohäuser nicht

                                          pünktlich eingespielt würden, dann würde Dir jeder Verkäufer ein Auto zusammen stellen was

                                          nicht verkauft wird und auch nicht ausgeliefert werden kann. Das würde nur einmal passieren,

                                          kein zweites Mal :-)

                                      • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                        garffield

                                        also ich lasse mir das nicht gefallen weil ich mich nicht ausnutze und nicht dumm bin.

                                         

                                        Ja, wer nutzt sich schon selbst aus 

                                         

                                        Spässle beiseite...wie Du alles beschreibst ist es schon sehr anstrengend dem Ganzen zu folgen.

                                         

                                        Mal ein Punkt und Absatz setzen, auch ein bisschen auf die "Krammmatick u. Räschdschraibung" achten, wäre nicht schlecht!

                                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                          anni

                                          Also um ehrlich zu sein schreibe ich seher schnell,und gucke nicht was ich falsch geschriebenu habe wenn ich sauer bin.das könnt ihr ja versteht oder?und apflchen73 was ist den schwer zu verstehen?also tut mir leid habe nicht soviel zeit um es dir nochmal zu erklären.

                                          • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                            sven1977

                                            Hallo liebe Community,

                                             

                                            leider habe auch ich seit meiner Vertragsverlängerung ein Problem mit dem Sky Kundenservice.

                                             

                                            Vor meiner Vertragsverlängerung hat man mich regelrecht mit Anrufversuchen zu gebombt. Bei der telefonischen Vertragsverlängerung versicherte man mir dann, dass alle freigeschalteten Pakete auf der Erst- und Zweitkarte erhalten bleiben. Zwei Tage später schaltete ich eher durch Zufall bei dem Zweikartenabo auf Bundesliga und plötzlich ist diese dort nicht mehr freigeschalten. Ich rief dann einen Tag später in der Kundenhotline von Sky an, doch die Mitarbeiterin wollte mir nicht weiter helfen und verwies mich regelrecht auf mein Widerrufsrecht.

                                             

                                            Am 25.09.2015 schrieb ich dann mein Anliegen direkt per E-Mail an den Sky Kundenservice und teilte sogleich den Widerruf der Zweitkarte mit, falls eine Freischaltung der BL auf der Zweitkarte nicht möglich sei. Bislang habe ich nun bereits 3 weitere Male mit dem telefonischen Kundenservice Kontakt aufgenommen, um mich über den Bearbeitungsstatus meiner E-Mail zu erkundigen. Der Eingang der E-Mail wurde mir zwar jedes Mal bestätigt, angeblich kümmere sich hier aber die Fachabteilung drum. Man merkte in den Gesprächen, dass die Mitarbeiterinnen in der Kundenbetreuung eher angehalten waren, dass Gespräch möglichst schnell abzuwürgen. Von Hilfe keine Spur.

                                             

                                            Mittlerweile erfolgte nun auch die neue Abbuchung mit Erst- und Zweitkarte. Ein Indiz mehr, dass man anscheinend die E-Mail absichtlich ignoriert.

                                             

                                            Daher würde ich mich gerne an eine höhere Stelle wenden, um mich über den Kundenservice zu beschweren. Die Namen der Mitarbeiterinnen habe ich mir zum Glück bei jedem Anruf notiert. Gibt es eine E-Mail Adresse oder eine andere Kontaktadresse, an die ich mich wenden kann? Eine Beschwerde direkt an den Kundenservice wäre sicher unnütz, da diese vermutlich ebenfalls ignoriert werden würde.

                                             

                                            Vielen Dank & Gruß Sven

                                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                              jeppe85

                                              Ich bin fassungslos wie Sky mit seinen Kunden umgeht. Ich habe meinen Vertrag Ende August 2015 für 2 Jahre verlängert. Preis inkl. HD+ 30,15 € (25,99 € + 4,16€) monatlich. Dazu kamen 19,99 € Aktivierungsgebühren. So war alles am Telefon besprochen und ich habe zugestimmt. Anschließend habe ich eine Vertragsbestätigung erhalten wo ich angeblich den vollen Sky Preis zahle. Daraufhin angerufen und mich beschwert. Die Daten seien auch richtig hinterlegt und ich erhalte eine neue Bestätigung. Diese lag mir ein paar tage Später dann vor und beinhaltete den vereinbarten Preis von 30,15€. Mir wurde versichert das in der Fachabteilung alles richtig gestellt wird. Im September wurde noch nichts abgebucht aber im Kundenkonto waren anstatt der berechtigten 50,15 € (30,15 € + 19,99€) der volle SkyPreis von 61,06 € angezeigt. Da noch nicht abgebucht wurde habe ich sofort wieder angerufen um das richtig zu stellen. Mir wurde gesagt der Vorgang geht in die Fachabteilung (das war Anfang September). Für Oktober waren nun wieder 61,06 € in der Abrechnung. Und es wurden dann für September + Oktober 122,12€ abgebucht. Bis hier hin habe ich insgesamt 9mal mit dem Kundencenter telefoniert! Mir wurde die letzten beiden Male gesagt ich soll den falschen Betrag zurück buchen lassen und den richtigen + überweisen. Also habe ich die 122,12 € zurück gebucht und 80,29€ (30,15 + 30,15 + 19,99 ) überwiesen. Jetzt habe ich eine Mahnung erhalten, in der die Differenz angemahnt wird. Dazu 10€!!!! Vertragsstrafe 3,50 € Kosten wegen der Lastschriftrücknahme und 1,20 € Porto/sonst.

                                              Nun hing ich bereits 2 mal je 1h in der Hotline und es geht niemand ran...Vor über einer Woche habe ich auch eine schriftliche Anfrage über euer Onlineformular gestellt.. Keine Antwort!!!  Jetzt frage ich mich ob ihr mich verarschen wollt??? Es kümmert sich seit 1,5 Monaten niemand darum obwohl ich zig mal angerufen habe. Jetzt komme ich nicht mal mehr zu einem Kundenbetreuer durch. Durch euren Fehler erhalte ich Mahnungen mit hohen Gebühren ( Das ist die 1. Mahnung...was für ***** seit ihr denn bei einer 1. Mahnung mit 10€ Vertragsstrafe um die Ecke zu kommen????) Selbst wenn es mein Fehler gewesen wäre ist das ein Schlag mit der Faust ins Gesicht für jeden Kunden... Aktuell bin ich wieder seit nun 45Minuten in der Warteschleife zum Kundencenter... ich werde diesen Text und die Mahnung die ich erhalten habe zukünftig unter jeden Beitrag von SkySport oder SkySportNews HD bei Facebook posten... Ich habe die Schnauze voll!!! Es ist auf keinem Wege jemand von Sky zu erreichen... und ihr wundert euch wenn euch Betrug vorgeworfen wird... !!! Ich bitte dringendst um Bearbeitung meines Anliegends sonst werde ich rechtliche Schritte einleiten! Ich weiß ja wie es jetzt weiter geht... es passiert weiterhin nichts...es wird weiterhin zu viel abgebucht... ich erhalte weiterhin Mahnungen bis zur Sperrung meines Zugangs und am Ende kommt das Inkassobüro!

                                               

                                              MOD EDIT: Bitte halte Dich an unsere Netiquette.

                                                • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                  dvb-t

                                                  Preisgekrönter Kundenservice, preisgekrönter SKY Receiver, irgendwann bricht das Kartenhaus zusammen; also aufwachen SKY bevor es ein böses erwachen gibt !

                                                  • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

                                                    Hallo jeppe85,

                                                     

                                                    entschuldige Deine Unannehmlichkeiten. Deinen Unmut kann ich nachvollziehen. Gern möchte ich mich Deinem Anliegen annehmen. Kannst Du mir in einer privaten Nachricht Deine Kundennummer senden?

                                                     

                                                    Wie das funktioniert erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                                                     

                                                    Viele Grüße,

                                                    Mia

                                                    • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                      anni

                                                      ja da bin ich auch betroffen,ich habe das an meine Anwälten weiter gegeben weil die mit morgens fast das gleiche abgezogen haben,hatte ein Vertrag auf 24monate für 29.99 dann nach einem jahr,sehe ich die buchen 56.90 ab,drauf habe ich dann anrufen was das soll da sagt der mir ich hätte anrufen und,ein neuen Vertrag mit einem Jahr doch zugeschickt bekommen ,ich hätte anrufen und gesagt ich will nur ein Jahres Vertrag,da wahr ich geschockt und habe dann gesagt es stimmt nicht ,sagt er mir dafür gebe ich dir zwei frei Filme dann bin ich ganz durch gedreht..und jetzt habe ich schon 5mal anrufen um es zu klären aber nichts kommt von den,staddesen schicken die mehr Werbung raus für sich um mit andere es genau so zu machen.

                                                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                          disco.deluxe

                                                          Ich glaube das die Sky Mitarbeiter in der Kundenbetreuung nichts dafür können. Ferner lassen sich die teuer bezahlten

                                                          Strategen immer wieder neue Modelle einfallen und sprechen es intern nicht ab oder die Mitarbeiter werden nicht auf neue Strategien geschult. Bei Sky ist man scheinbar nicht in der Lage den hausinternen IT Bereich oder aber den externen IT Anbieter dahin zu bewegen, dass die Mitarbeiter auch mit aktueller Software arbeiten die die neuen Preismodelle bereits beinhalten.

                                                          Da muss Sky schleunigst aufräumen und ernsthafte Konsequenzen ziehen.  Für die Sky Mitarbeiter an der Front, empfiehlt es sich dringend den Betriebsrat mit der Problematik zu kontaktieren und bei den Mitarbeiterversammlungen den Führungskräften in den Abteilungen mal mächtig in den Hintern zu treten. Dafür werden Führungskräfte auch entsprechend bezahlt,  dass Sie dafür Sorge tragen, dass  die Mitarbeiter vernünftig arbeiten können.

                                                           

                                                          Wenn falsch abgebucht, ist man immer berechtigt, den Betrag zu widerrufen ohne Nachteile erfahren zu müssen.

                                                          Inkassodienste sind nur ein Druckmittel, können letztendlich nichts ausrichten, außer wenn man auf die Gauner

                                                          reinfällt und Panik bekommt.  Sperrt Sky dann auch noch den Zugang, hat Sky damit den Vertrag beendet und

                                                          man ist ganz raus und spart sich die Kohle halt für andere schöne Dinge im Leben :-) Aber keine Angst, Sky

                                                          wird  jeden wieder umwerben und die Verhandlung kann man dann noch strenger führen und noch ein besseren

                                                          Preis raus holen.

                                                          • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

                                                            Hallo anni

                                                             

                                                            entschuldige die entstandenen Unannehmlichkeiten. Gerne helfe ich Dir weiter. Kannst Du mir in einer privaten Nachricht Deine Kundennummer senden?

                                                             

                                                            Wie das funktioniert, erfährst Du hier: Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                                                             

                                                            Gruß,

                                                            Björn

                                                              • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                anni

                                                                bijörn n.wie willst  du mir helfen wenn,ich schön eine Dame hatte die ich meine Daten geschickt habe und die mir sagt,kann ihn nicht Hefen weil sie haben einen ein Jahres Vertrag bekommen tut mir leid kann daher ihn nicht weiter helfen.also Bitte abwohl ich ihr noch erzähle das ich ein zwei Jahres Abo habe sagt die mir liegt das nicht vor,doch es liegt vor die von der Kundenbetreuung haben mir das doch selbst gesagt,ich hätte aber dann ne Woche etwa später anrufen und gesagt nein ich will nur ein jahr deshalb können die nichts machen,nur die Fachabteilungen aber seit heute ist nichts von den gekommen abwohl ich mehrmals anrufen habe.wenn ich angeblich anrufen habe dann sollen die es mir beweisen ,und nicht so tun ob ich dumm bin und nicht wüsste was die abziehen wollen.

                                                          • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                            disco.deluxe

                                                            Wenn ich bisher Probleme hatte, Kartentausch und Gerätetausch, habe ich mich hier an das Forum  gewendet und mit den Sky Mitarbeitern  alles per Mail geklärt, sogar bis dahin, dass ich für ein zweites Gerät eine Festplatte (ohne Vertragsverlängerung und ohne Zusatzkosten) erhalten habe.  Es hat alles wunderbar funktioniert, ohne das ich ein einziges Mal die teure Hotline angerufen habe. Selbst das mehrfache versenden der Freischaltung, alles per Mail.

                                                            Mein Vertrag endet am 1.2.16 inkl. Zweitkarte ohne Internetbindung. Mein Angebot erfrage ich schriftlich, keine Telefonate werde ich führen. Wenn ein Angebot kommt und in der Praxis es sich dann zu meinem Nachteil auswirkt, buche ich zurück und das war es, fertig. Rechtlich gesehen gibt es dann auch keine Diskussionen mehr. Ich habe den kompletten Wertegang schriftlich. Richtet Euch auf dem Smartphone ein Mailkonto ein und Ihr könnt alles per Mail machen, im Zug, im Auto, im Büro...alles gar kein Problem. Per Mail ist Sky im Zugzwang, nicht Ihr :-)

                                                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                              tinemaus

                                                              Eine weitere Leidensgeschichte:

                                                               

                                                              Meinen zum 30.09.2015 gekündigten Vertrag habe ich am 16.09.2015 telefonisch verlängert. Der Sky-Kundenberater sagt mir dabei zu, dass ich meine V14-Karte auch weiterhin mit meinem vorhandenen Receiver benutzen könne. Wörtlich: "wenn das bisher funktioniert hat, gibt es keinen Grund daran etwas zu ändern". Die Aktivierunggebühr von knapp 20 € erwähnte er nicht.

                                                               

                                                              Die Verwendung meines eigenen Receivers ist für mich außerordentlich wichtig, da ich weder den Sky-Receiver noch das Sky-CI+-Modul in meinem Wohnmobil verwenden kann. Dort bin ich auf den vorhandenen Receiver, der die Schüssel automatisch ausrichtet, angewiesen und der kann nur ein CI-Modul, aber kein CI+-Modul ansteuern.

                                                               

                                                              Vom 17.09. bis 02.10. habe ich Sky (wegen einer Reise) nicht benutzt. Am 03.10.2015 war Sky schwarz. Erneute Freischaltung war erfolglos. Ein Bekannter hat meine Karte dann in seiner Dreambox getestet und festgestellt, dass das Pairing vollzogen wurde (Stichwort Payload). Da ich aber weder einen Receiver noch ein CI+-Modul besitze oder je besessen habe, finde ich es mehr als dreist, die Karte dunkel zu schalten. Für mich ist das ein klarer Vertragsbruch.

                                                               

                                                              Das Sepa-Lastschriftmandat wurde widerrufen und der Vertrag fristlos gekündigt. Das alles interessiert Sky überhaupt nicht. Es wurden drei Tage danach Monats- und Aktivierungsgebühr abgebucht. Ein paar Tage später kam eine Kündigungsbestätigung zum 31.08.2017!!!

                                                               

                                                              Nach Rückbuchung der Lastschrift kam erwartungssgemäß die 1. Mahnung.

                                                               

                                                              Alle Emails, Telefaxe, Fragen und Kompromissvorschläge blieben unbeantwortet. Versuche, die Karte über das Kundencenter oder telefonisch freizuschalten, waren erfolgslos. Für November wurde mir die Lieferung eines Sky-Receiver "angedroht".

                                                               

                                                              Man fordert per Mahnung und möglicherweise demnächst per Inkassofirma, Gebühren zu zahlen, obwohl ich allein durch das Verschulden von Sky seit mehr als 2 Wochen keinen Sky-Sender sehen kann. Geht's noch?

                                                               

                                                              Ich habe Verständnis, dass Sky sich gegen Cardsharing wehren will oder muss. Aber dann soll man doch klar sagen, dass es keine Ausnahmen gibt und nicht Kunden mit unhaltbaren Zusagen in eine Vertragsverlängerung locken, die sie in dieser Form nicht wollen.

                                                                • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

                                                                  Dein Problem klingt nicht neu. Ohne Sky eigene Hardware kein Sky mehr. Da eigene Hardware bei dir zwingend notwendig ist wirst du wohl jetzt einiges an Problemen und Umständen haben weil ein Kundenbetreuer seinen Job nicht korrekt gemacht hat und Zusagen angab die so nicht haltbar sind.

                                                                  • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

                                                                    Hallo tinemaus,

                                                                     

                                                                    Deinen Unmut kann ich verstehen. Gerne möchte ich mir Deine Vertragssituation genauer anschauen. Dazu nenne mir bitte Deine Kundennummer in einer privaten Nachricht.

                                                                     

                                                                    Wie Du mich anschreiben kannst, erfährst Du hier :Anleitung für private Nachrichten/Direktnachrichten in unserer Sky Community

                                                                     

                                                                    Viele Grüße,

                                                                    Uli

                                                                    • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                      tinemaus

                                                                      Es wäre ja schön gewesen, wenn ich hier oder per PM von Ulrike R. nach Zusendung meiner Kundennummer und weiterem Datenabgleich eine Antwort erhalten hätte. Aber eine vernünftige Kommunikation ist bei Sky wohl in allen Bereichen, auch in diesem Forum, ein Problem.

                                                                       

                                                                      Immerhin wurde mir jetzt schriftlich die außerordentliche Kündigung zum 30.09.2015 bestätigt. Ob dass auf Veranlassung von Ulrike R. oder meine Emails geschah, entzieht sich meiner Kenntnis.

                                                                       

                                                                      Die Kündigungsbestätigung hat Sky aber nicht davon abgehalten, mir einen Receiver zuzusenden. Außerdem erhielt ich heute die 2. Mahnung für Aktivirungsgebühr, Monatsgebühr Oktober und weitere Nebenkosten.

                                                                       

                                                                      Der ganz normale Wahnsinn also.

                                                                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                          Dorina N.

                                                                          Hallo tinemaus,

                                                                           

                                                                          es tut mir leid, dass Du keine Antwort erhalten hast. Sofern es Dein Wunsch ist, schaue ich mir das Ganze gerne genauer an und kläre Dich dann auf. Dafür benötige ich allerdings Deine Kundennummer. Sendest Du mir diese bitte in einer privaten Nachricht zu?

                                                                           

                                                                          Viele Grüße,

                                                                          Dorina

                                                                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                              tinemaus

                                                                              Nein danke, das ist jetzt erledigt.

                                                                               

                                                                              Receiver geht Montag zurück, Smartcard ebenfalls.

                                                                               

                                                                              Der Mahnung werde ich nicht nochmal widersprechen, da mir die Kündigungsbestätigung schriftlich vorliegt.

                                                                               

                                                                              Gruß

                                                                              Tine

                                                                              • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                tinemaus

                                                                                Die Geschichte nimmt kein Ende.

                                                                                 

                                                                                Obwohl Sky am 21.10.2015 die außerordentliche Kündigung und das Vertragsende zum 30.09.2015 bestätigt hat, folgten Manungen am 23.10.2015 über 69,72 €, am 26.11.2015 dann reduziert auf 25,93 € und am 18.12.2015 über 27,13 €. Alle Abo-Gebühren bis zum 30.09.2015 wurden bezahlt. Warum zusätzlich noch 20,03 € gefordert werden, erschließt sich mir nicht.

                                                                                Eine Rechnung dazu habe ich nie erhalten und sie kann online auch nicht eingesehen werden, da der Online-Zugang seit Anfang November gesperrt ist.

                                                                                 

                                                                                Jeder Mahnung wurde von mir widersprochen, meistens per Telefax und per Email. Sky besteht aber wohl im Wesentlichen aus Analphabeten. Jedenfalls habe ich außer der automatischen Eingangsbestätigung zu meinen Emails nie eine Antwort erhalten. Diese Firma ist wirklich unglaublich und es ist mir ein Rätsel, wie man mit einem solchen Geschäftsgebaren überleben will. Die Buchhaltung jeder Würstchenbude ist besser organisiert.

                                                                                 

                                                                                Inzwischen freue ich mich schon fast auf die Post des Inkassounternehmens , um denen zu zeigen, welches Chaos bei ihrem Auftraggeber herrscht. Aber wahrscheinlich wissen sie das schon.

                                                                                 

                                                                                Meine Prozessakten jedenfalls sind gut vorbereitet.

                                                                                 

                                                                                Gruß

                                                                                Tine

                                                                                  • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                    alexanderh

                                                                                    tinemaus schrieb:

                                                                                     

                                                                                    Diese Firma ist wirklich unglaublich und es ist mir ein Rätsel, wie man mit einem solchen Geschäftsgebaren überleben will.

                                                                                     

                                                                                    Ich könnte mir vorstellen, dass es viele gibt die Angst bekommen und zahlen. Auf diese Leute wird es Sky abgesehen haben.

                                                                                     

                                                                                    Wenn bei der Vertragsverlängerung so oft besch... wird und auch bei vielen keine Auftragsbestätigung eingeht, dann wird es da wohl einen Zusammenhang geben, wobei der Kunde von den falschen Konditionen zuerst nichts mitbekommen soll, um dann den Widerruf (der dann höchstwahrscheinlich erst später als 2 Wochen nach der telefonischen Verlängerung bei Sky eingeht) abzulehnen. Auch hier werden das wieder viele Kunden fressen, obwohl die Widerrufsfrist rechtlich gesehen noch gar nicht beendet ist.

                                                                                     

                                                                                    Für mich steckt da System dahinter.

                                                                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                              anni

                                                                              apelchen73 jetzt hast du bewusst das du für sky arbeitetest komisch das alle Nachrichten gelöscht sind echt nicht schlecht.

                                                                              • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                anni

                                                                                ich meine damit bewiesen das du dahinter steckst.

                                                                                • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                  anni

                                                                                  Die  nachichten für die Medien haben euch nicht gepasst ne.

                                                                                  Leute lässt euch nicht von apfelchen verarschen...

                                                                                    • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                      tinemaus

                                                                                      Hört doch mit den Verdächtigungen und persönlichen Anfeindungen auf! Das hilft niemandem.

                                                                                       

                                                                                      Die  gelöschten Beiträge, insbesondere von coolklever, hab ich noch in meinen Emails. Sowas wird in jedem einigermaßen moderierten Forum gelöscht und in vielen Foren werden solche User auch gleich entfernt.

                                                                                       

                                                                                      Gruß

                                                                                      Tine

                                                                                      • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung

                                                                                        Wie du denn meinst werte Anni.

                                                                                        Was auch immer ich bewiesen haben soll. Sei es drum. Deinem Rat und Anliegen folgend werde ich mich sehr bemühen deine Threads und Nachrichten zukünftig zu ignorieren.

                                                                                        Mir fehlt die Zeit und die Lust mich mit deinen Argumenten auseinander zu setzen. Und da ich ein höflicher Mensch bin werde ich dich freundlich und höflich ignorieren. Einen schönen restlichen Montagabend wünsche ich dir aber trotzdem.

                                                                                        Und noch ein kleiner Tip. Ggf. solltest du darüber nachdenken sachlich zu bleiben. Ich mag es nicht beschimpft zu werden. Schon garnicht von jemandem der mich nicht einmal kennt.

                                                                                      • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                        tommy00125

                                                                                        Sky ist ein börsenorientiertes Unternehmen.Ist als also den Aktienhaltern rechenschaft schuldig.Sollte daher immer die Abonnentenzahlen nach oben vorweisen können. Wir Kunden sind das letzte Glied in der Kette.

                                                                                         

                                                                                        Für mich ist Sky mit seiner sogenannten Hardware nur ein überteuertes Streamingangebot.Habt ihr gedacht ihr könnt frei gestalten oder euch ein schönes Filmarchiv auf der sogenannten Aufnahmetechnik mit Festplatte erstellen.Nö.Sky drückt die Kosten für Film und Sendelizenzen so,in dem die Aufnahme und weiternutzung über das Abo hinaus nicht funktionieren.

                                                                                         

                                                                                        Oder habt ihr schon auf ZDF oder ARD sowas bemerkt die Aufnahmen von HD Sendungen verbieten oder das überspielen auf einen anderen Datenträger.??

                                                                                         

                                                                                        Daher kommt Sky nie wieder für mich in Frage oder das HD+. Gängelung aller höhste Sorte.

                                                                                         

                                                                                        Und die Preispolitik ist unverschämt.Ab November neue Programmstruktur für das Skywelt Paket.Und der Preis 21,99€.Leute schaut mal welche sender ins Skyweltpaket abwandern und welche von Skywelt ins Filmpaket. Sky denkt ihr die Kunden sind bescheuert.

                                                                                         

                                                                                        Die Mitarbeiter sind nur die Prallböcke für uns verarschten Kunden.Die tun mir bei diesen Spielt sehr leid.

                                                                                        • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                          frankihp

                                                                                          Hallo ich habe  per  Hotline  genauso einen  Ärger  durchgemacht.
                                                                                          Ich habe  für  meine  Abo  eine  2 TB Platte   bestellt .zu  meinen  Komplett  plus  Zweitkarte .  Da  wurde  mir  bei der  Hotline  gesagt das  sich der  Vertrag   nicht verlängert   da  ich genügend  Restlaufzeit habe.   Somit  habe  ich dies  am 01.10.2014  In Auftrag  gegeben.  Nachdem  aber  nach einer  Woche  nix  passierte  rief  ich noch einmal an  und  es  wurde  festgestellt das   die 2 TB  Festplatte  noch gar  nicht  zum Versand   beauftragt wurde. An der  Hotline  Veranlasste  dies  denn der  junge  Herr.  Kurze  Zeit später   sah  ich das  mein Vertrag  doch Verlängert wurde....und  jeglicher  Widerspruch   war  Kommentarlos....Anruf   bei der  Hotline   kam   als  Antwort  das   ich  mit  einer  Vertragsverlängerung   einverstanden war   und es  nie  so ein Angebot  gab  ...
                                                                                          Was  soll  ich  glauben ?????  eine Tag  sooo an der  Hotline  und  ein Tag  anders  geredet .
                                                                                          Ich war  sauer   und  machte   sogar  jetzt  noch  nach  einem Jahr  schriftlich per  mail   eine  Eingabe   ....aber  es  kamen  immer  nur  die  Standard  mail  zurück ...   somit  muss  ich  ab März  2016    7  Monate   mehr  bezahlen  nur  durch  eine  2  TB  Platte  die auch noch     extra  Geld  gekostet  hat  plus  Versandkosten  ,,,,und   beim  zweiten Hotline  Anruf  einfach der  Vertrag   7  Monate   zum vollen  Preis  hochgesetzt  wurde  ....

                                                                                          Ich  bin  nach  über  10 Jahren  Abonnent  ,,,,schon  extrem  sauer  ....das  nur  für  Neukunden   was  getan  wird  aber  immer  weniger    für  Langzeit  Kunden .
                                                                                          Genauso  ist es  mit dem  Zweit Abo       ---seit  Monaten  das   9,99   Angebot  wir  Kunden  zahlen voll  ......ohne  ein Angebot 

                                                                                            • Re: Verarsche bei der Vertragsverlängerung
                                                                                              popolli

                                                                                              Also ich habe auch mega-stress mit Sky bei Verlängerung gehabt... ging soweit, dass mein Vertrag jetzt tot ist und ich neu abschließen müsste.....

                                                                                              Habe gestern nochmal email und Fax hingeschickt um meinem Ärger Luft zu machen. Mal sehen, was noch kommt.... Hänge die mail mal mit hier an, dann kann man sich besser ein Bild machen und ich muss nicht nochmal alles neu schreiben und erklären...

                                                                                               

                                                                                               

                                                                                              Guten Tag.....


                                                                                              Hiermit möchte ich mal mitteilen, wie ich als Kunde von Ihnen behandelt werde....  

                                                                                              Ich bin seit vielen Jahren ( ich denke mal über 10 Jahre wenn man die Zeit mit Arena mal ausklammer )Kunde bei Ihnen.

                                                                                              Jedes mal zum Vertragsende sehe ich mich gezwungen, den Vertrag zu kündigen, weil sonst alles unverhältnismäßig teuer wird.

                                                                                              Jedesmal flattern mir neue Angebote ins Haus, die mit näher rückendem Vertragsende immer günstiger werden... So weit so gut... an diese kundenunfreundliche Praxis habe ich mich bereits gewöhnt.  

                                                                                              Was mir aber dieses Jahr passiert ist, stellt alles andere bisher da gewesene in den Schatten ( vor 2 Jahren wurde mir 3D gestrichen, obwohl es hieß, der Vertrag läuft weiter wie bisher... das hab ich gerade noch gefressen, obwohl es mir gestunken hat, weil ich am Telefon glatt belogen wurde )

                                                                                              Dieses Jahr war es so: Vetrag wie immer gekündigt ( geht halt nicht anders )

                                                                                              Es kamen Angebote, die zunächst preislich höher lagen, als das was ich bisher bezahlt hatte. Natürlich mit der Aufforderung, schnell zuzugreifen, da das Angebot nicht lange aufrechterhalten bleiben kann... Ist ja immer das gleiche.  

                                                                                              Irgendwann kam ein für mich akzeptables Angebot. ( 39,15 pro Monat für komplett mit HD incl HD+)

                                                                                              Ich habe mich auf dieses Angebot eingelassen, mir wurde der Preis telefonisch bestätigt und es wurde mir zugesagt, mir alles noch per email zu schicken.

                                                                                              In der email war dann zu lesen, dass eine Aktivierungsgebühr von 19,99 Euro hinzu kommt, was mir am Telefon absichtlich ( so die Aussage eines Ihrer Hotlinemitarbeiter... Manche Kollegen verschweigen die Gebühr bewusst ) verschwiegen wurde.  

                                                                                              Ich habe daraufhin umgehend die Vertragsverlängerung widerrufen. Einfach weil ich mich mal wieder betrogen fühlte. Ein klärender Anruf war bei der zuvor noch kostenlosen Nummer nicht mehr möglich ( Der Kunde war ja schließlich wieder eingenetzt, da braucht man dann nicht mehr kostenlos ans Telefon gehen )  

                                                                                              Ca. 10 Tage später habe ich erneut angerufen, diesmal für mich kostenpflichtig. Mir wurde dann gesagt, dass der Widerruf zwar eingegangen ist, aber bisher aus ihrerseits unerklärlichen Gründen noch nicht bearbeitet wurde....

                                                                                              Ich hatte um Rückruf gebeten, weil ich den bestehenden Vertrag zu den mir angebotenen Konditionen nach wie vor verlängern wollte.

                                                                                              Nichts passierte.... Trotz Zusage, dass man sich kümmern wollte  

                                                                                              Das einzige was dann passierte war... Mir wurde die Grundgebühr plus Aktivierungsgebühr für einen faktisch nicht mehr existierenden Vertrag abgebucht.

                                                                                              Ich habe diese Lastschrift daraufhin stornieren lassen... Und jetzt kommts: Hier ist man bei Sky dann widerum sehr schnell. Es dauerte max. 4 Tage, da kam die Mahnung. Aus 59,14 wurden mit Vertragsstrafe ( 10 Euro ), Rücklastschriftgebühr ( 3,50 ) und Mahngebühr (1,20) mal eben 73,84 Euro...

                                                                                              Ich wurde also angemahnt, einen Betrag zu zahlen, der Ihnen nicht mehr zusteht.

                                                                                              Nächster Anruf bei Ihrer Hotline...Wieder nachgefragt, was mit Verlängerung noch möglich ist... Aussage dieses mal: Vertragsverlängerung jetzt nur noch möglich mit 49,- Euro Aktivierungsgebühr. Das widerum habe ich zunächst abgelehnt, ich komme mir nämlich langsam leider verarscht vor ( obwohl ich mich jedes Jahr aufs neue verarscht fühle, das muss an dieser Stelle auch mal gesagt werden... Man nimmt das alles zähneknirschend hin, weil es im Bereich Bundesliga kaum Alternativen gibt und weil man ehrlicherweise zu bequem ist, sich um Alternativen zu kümmern ).

                                                                                              Mir wurde bei diesem Gespräch gesagt, dass erstmal ein paar Gutschriften auf mein Kundenkonto gehen, um dieses auszugleichen und weitere Mahnungen zu verhindern.

                                                                                              Es dauerte nicht lange... und es kam trotzdem die zweite Mahnung.... Hallo? Was läuft da schief bei Ihnen???? Habt ihr etwa auch so lustige Mützen auf, wie die Telekom-leute die früher so oft wegen ihres erstklassigen Service parodiert wurden?  

                                                                                              Egal....Mahnung ignoriert... nochmals wegen Verlängerung nachgefragt. Aussage: Vertrag ist tot und kann nicht widerbelebt werden. Wäre nur noch Neuabschluss möglich.

                                                                                              Ich mir also im Internet ein interessantes Angebot rausgesucht und online Neuabschluss gewagt. Resultat: Abgelehnt.

                                                                                              Nächster Anruf... Nachfrage was da los ist... Keiner konnte es mir sagen... Durchstellen lassen zur Bestellannahme. Die gute Frau hat dann alle Daten aufgenommen und sagte mir, dass es eigentlich kein Problem sein sollte neuen Vertrag abzuschließen, weil sie nichts sehen könnte was dagegen spricht... Leider ist nach Eingabe der Daten ihr Rechner abgestürzt ( Welch Zufall ) Mir wurde dann versichert, dass ich Nachricht per email erhalte, und wenn doch irgendwas nicht klappen sollte, wollte sie mich zurück rufen. Und es kam wie es kommen musste. Ich wurde zurück gerufen. Vertrag abgelehnt.

                                                                                              Sie konnte mir nicht erklären warum und wollte mich an die zuständige Stelle verbinden, weil man dort weiter ins System schauen könnte. Der zuständige Mensch konnte mir aber auch nicht sagen warum das nicht klappte. Er mutmaßte über eine schlechte Bonität meinerseits oder irgendwelche unbezahlte Rechnungen ( ich denke mal er wollte vermeiden zu sagen, dass evtl. ein Eintrag bei der Schufa besteht was aber nicht der Fall ist ).

                                                                                              Es stellte sich ein paar Tage später heraus, was das Problem war...

                                                                                              Nämlich angemahnte Beträge bei Ihnen. Beträge, die Ihnen nicht mehr zustehen und eigentlich längst gelöscht sein sollten.

                                                                                              Ich habe nämlich an einem Tag 2 Briefe von Ihnen erhalten. Einmal vom 03.11. und einmal vom 04.11.

                                                                                              In beiden Briefen steht wortwörtlich, das gleiche. Nämlich sinngemäß, dass sie sich freuen, dass ich Interesse an einem weiteren Vertrag ( wieso weiteren Vertrag, es besteht keiner mehr? ) habe, dafür aber erst noch die offenen Posten ausgeglichen werden müssten. Wissen sie... das ist schon fast lächerlich... Ein Unternehmen, dass Milliarden von Euros bewegt... Aber nicht in der Lage ist solch popelige Vorgänge abzuschließen.  

                                                                                              Ich erinnere nochmals an das Angebot was sie mir unterbreitet haben und was ich auch annehmen wollte:


                                                                                              Sky komplett incl. Aller HD-Sender und HD+ zu insgesamt 39,15 pro Monat für eine Laufzeit von 12 Monaten.


                                                                                              Aktivierungsgebühr wurde nicht erwähnt und dennoch veranschlagt. Mir wurde sogar am Telefon gesagt, dass das immer so wäre... Ich weiß nicht, wie lange ihre Mitarbeiter bei Ihnen arbeiten. Für mich war es das erste mal, dass ich eine Aktivierungsgebühr zahlen sollte. Und ich frage mich auch, wofür die da sein soll, wenn ein Vertrag aktiv läuft... Bauernfängerei....  

                                                                                              Ich habe inzwischen den Receiver und die Karte und alles zurück geschickt. Vertrag ist ja sowieso tot.

                                                                                              Ich warte jetzt einfach mal ab, was von Ihnen noch so kommt. Wahrscheinlich nur Mahnungen....

                                                                                              Kommen sie nicht auf die Idee, mir neue Angebote zu schlechteren Konditionen zu machen. Dann fahre ich lieber ein paar mal mehr ins Stadion.  

                                                                                              Sollten sie das Angebot was sie mir gemacht haben aufrecht erhalten können, bin ich gerne bereit darüber nachzudenken.  

                                                                                              Ich behalte es mir vor, diese Vorgänge in diversen einschlägigen Internetforen zur Diskussion zu bringen, einfach mal um zu erfahren, ob es Kunden mit ähnlichen Erfahrungen gibt.


                                                                                              MfG