17 Antworten Neueste Antwort am 04.11.2015 21:05 von cogan RSS

    Abos die Mann nie abgeschlossen hat

    flodo

      Ich hatte vor circa 2 Wochen meinen bestehenden Vertrag bei Sky gekündigt und um eine schriftliche Bestätigung gebeten.

      Das Einzige was ich bekommen habe war ein Anruf aus der Kundenrückgewinnung.........haben mir ein Angebot gemacht welches mich nicht interessiert hat.

      EInige Tage später bekomme ich eine Email von Sky in der die Rücknahme meiner Kündigung bestätigt wird und das ein neues Abo, welches ich bestellt haben soll, bald beginnt.

      Leicht verwundert rief ich die Kundenberatung an und erklärte dem Mitarbeiter das es sich um ein Missverständnis handeln müsse.

      DIe einzige Reaktion darauf war das ich ja ein Wiederrufsrech habe und dieses in Anspruch nehmen solle.

      Auf meine Frage hin wie so etwas passieren könne, wurde der MA sehr unhöflich und sagte das Problem sei lediglich schriftlich zu klären.

       

      Meine Frage ist jetzt ob so etwas eine Masche ist bzw. dort System hintersteckt? Ich wäre unter bestimmten Bedingungen gerne bei Sky geblieben. Doch ohne meines Wissens ein Abo auf meinen Namen zu registrieren ( ohne Unterschrift und Tonbandaufnahme ) finde ich frech und lässt mich an meinem Vertrauen an Sky zweifeln.

        • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
          Sanny G.

          Hallo flodo,

           

          es tut mir leid, dass die Vertragsverlängerung vollzogen wurde, obwohl Du diese angelehnt hattest. Selbstverständlich ist dies keine "Masche". Deine Mitteilung hierzu leite ich selbstverständlich dennoch als Kritik weiter.

           

          Wie der Kollege am Telefon schon sagte, wende Dich bitte schriftlich an unseren Kundenservice. Ich kann in diesem Fall leider nicht weiterhelfen.

           

          Sorry nochmals und Gruß, Sanny

            • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
              Didi Duster

              Euern "Telefonkollegen" sollte man mal gehörig auf die Finger klopfen, wenn das Callcenter bzw. die "Rückgewinnungs Hotline" nicht noch weiter in Verruf geraten soll!

              Das sollte auch in eurem eigenem Interesse sein. Ansonsten entwickelt sich dieses Forum immer mehr zur "Missverständnis Beseitigungs Klärungs Anstalt"

                • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                  icho

                  Didi, reden wir doch ruhig einmal Tacheles. Ich bin, seit das Unternehmen Sky heißt, seit Dezember 2014 erstmals wieder Kunde und lese relativ regelmäßig hier im Forum, teils auch in anderen.

                   

                  Es kann mir aber nun wirklich kein Mensch ernsthaft glaubbar machen, dass es ein Unternehmen wie Sky innerhalb von 8 Monaten nicht nur nicht schafft, diese unhaltbaren Zustände zu beheben, sondern sie im Gegenteil sogar noch schlimmer werden lässt.

                   

                  In diesem Zusammenhang kann man, auch wenn ich den Sinn dahinter nicht verstehe, sehr wohl von einer "Masche" reden. Denn die mittlerweile fast unzähligen "Einzelfälle" - nicht nur in diesem Forum - lassen für mich eigentlich keinen anderen Schluss zu.

                • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                  merlin

                  Was soll man denn Widerrufen was man gar nicht abgeschlossen hat?

                   

                  Gehts noch?

                    • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                      quetschung

                      Du brauchst und kannst nichts widerrufen,im Moment des Wiederrufes erkennst Du den Vertrag an ,den Du nie abgeschlossen hast.

                        • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                          guenter24

                          und @merlin:

                          Würdet ihr wirklich so handeln, wenn ihr selbst betroffen wärt!?

                          Sich darüber zu streiten, ob ein rechtsgültiger Vertrag vorliegt oder nicht, wäre für mich(!) erst

                          mal zweitrangig.

                          Ich würde umgehend schriftlich meinen Widerruf machen.

                          Ist die Wideruffrist erst mal abgelaufen, wird das alles viel kompliziert und schwieriger, aus dem

                          Vertrag wieder raus zu kommen.

                          Ein Vertragsabschluss am Telefon oder online  ist möglich, das es dabei aber leicht zu Mißverständnissen

                          oder Irrtümer kommen kann, hat der Gesetzgeber das 14-tägige Widerrufsrecht festgelegt.

                           

                          @flod: Nutze dein Widerrufsrecht!

                    • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat

                      Ich würde es nicht "Masche" nennen, aber es sind über die letzten Monate mehr und mehr, wie nennt man das bei Sky ganz ganz viele "bedauerliche Einzelfälle".

                      Das die CCA's teilweise mehr als unsauber und auch zum Nachteil des Kunden arbeiten ist kein Geheimnis mehr auch wenn Sky dies offiziell niemals eingestehen würde. Wäre ja ein Schuss ins eigene Bein.

                      Wie schon oft bemerkt wird der telefonische Kundenservice, kann man den noch so nennen?, schlechter. Der gewinnt sicher keinen Blumentopf mehr.

                      Aber so ist das eben wenn man aus einem Premiumprodukt ein Massenprodukt macht.

                      • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                        quetschung

                        Das Produkt vielleicht ,aber nicht der Umgang mit der Kundschaft.

                        • Re: Abos die Mann nie abgeschlossen hat
                          alexp

                          Genau das Gleiche habe ich heute erlebt.

                          Bei Anruf auf der Hotline wurde der Herr auch sehr unfreundlich und glänzte mit ganz schlechtem Wissen was die Rechtslage anbelangt.

                           

                          EIgentlich wollte ich bei einem gutem Angebot verlängern, aber bei sowas hört es einfach auf.

                          Für mich ist das einfach nur noch Betrug.

                           

                          Ich werde Sky nun auch einfach irgendein Abo verkaufen.  Einfach so. Können ja das Widerrufsrecht nutzen...