96 Antworten Neueste Antwort am 26.02.2016 16:56 von gladin RSS

    Klage gegen SKY

    turbobau

      Wir werden gegenüber SKY nach dem avisierten Pairing nicht kündigen, sondern SKY auf Vertragserfüllung - Bereitstellung der vertraglich vereinbarten Leistung - verklagen. Wir werden auch keine außergerichtliche Vereinbarung akzeptieren, wir werden zusammen mit erfahrenen Vertragsjuristen ein Grundsatzurteil erstreiten.

       

      Wir haben bereits SKY über zwei Juristen wissen lassen, dass wir jegliches weiteres - weder durch Vertrag noch AGB legitimiertes - Leihverhältnis von Receivern ablehnen. Gleichzeitig liegt SKY eine beweiskräftige Dokumentation vor, nachdem der bisher genutzte Receiver Humax PR HD 1000 die neuen V14 Karten lesen kann und somit das gebuchte Programm in vollem Umfang empfangen wird.

       

      Selbst wenn SKY lässig und arrogant mit Einzelfällen umgehen mag, wird ein Grundsatzurteil seine Wirkung sicher nicht verfehlen. Letztendlich ist es bedauerlich, dass sich die Geschäftsführung von Lizenzgebern ( HD + ) wohl zum Pairing unter Druck setzen lässt und somit langjährige Kunden verprellt.

        • Re: Klage gegen SKY
          quetschung

          Die haben eine gute Rechtsabteilung ,die das mit Sicherheit erfolgreich abwürgt

          • Re: Klage gegen SKY
            dvb-t

            Eine sehr mutige Entscheidung, würden alle so handeln wäre der Schrotthaufen allenfalls ein böser Albtraum gewesen !

            • Re: Klage gegen SKY

              Die Frage wird letztlich sein ob sich ein Richter die Arbeit eines Verfahrens und Urteils macht wenn Sky klar signalisieren wird das es bereit ist sich außergerichtlich zu einigen.

              • Re: Klage gegen SKY
                wolli_m

                Da wirst du schlechte Karten haben. Sky wird als Vergleich deinen Vertrag beenden. Damit ist für den Richter das Thema durch. Du bist nicht der Erste der das versucht.

                  • Re: Klage gegen SKY
                    turbobau

                    Der Unterschied zu allen anderen Klagenden liegt in der Tatsache, dass wir weder kündigen wollen noch uns kündigen lassen, sondern SKY auf Vertragserfüllung verklagen werden. All diese schließt einen Vergleich jeglicher Art aus.

                      • Re: Klage gegen SKY

                        Dann kann man echt gespannt sein. Euch auf jeden Fall alle Daumen gedrückt. Es wäre wirklich Zeit für ein Grundsatzurteil.

                        • Re: Klage gegen SKY
                          guenter24

                          Gegen eine ordentliche Kündigung seitesns Sky (zum Vertragsende) wirst Du nichts machen können!

                          Auch nicht mit 20 Rechtsanwälten...

                            • Re: Klage gegen SKY
                              turbobau

                              Korrekt, SKY kann wie jeder Abonnent von seinem vertragskonformen Kündigungsrecht Gebrauch....wenn allerdings der Vertrag gerade verlängert wurde, kann in 12 Monaten viel passieren....und mancher Richter hat hier vielleicht auch ein ganz besonderes Interesse, ein zügiges Verfahren durchzuziehen...lasst euch überraschen, wir wissen, was wir tun

                        • Re: Klage gegen SKY
                          klabuster

                          Bringt doch nichts, dann wird Sky einlenken und im Zweifel deinen Vertrag bis zum Ablauf erfüllen.

                          Sky hat kein Interesse an einem Urteil. Das wäre mir persönlich wegen so etwas unwichtigen wie Pay TV den Aufwand auch nicht wert, da gibt es viel wichtigeres im Leben.

                            • Re: Klage gegen SKY
                              turbobau

                              Zweifelsohne gibt es viele, viele wichtigere Dinge im Leben als Pay TV, der Aufwand hält sich für uns zusammen mit befreundeten Anwälten aber auch echt im Rahmen, wie sehen die Geschichte recht sportlich und dennoch mit Ehrgeiz.... die GEZ hatte vor Jahren auch schon das Vergnügen mit uns....

                                • Re: Klage gegen SKY
                                  Didi Duster

                                  Es ist immer gut, wenn Leute Zivilcourage zeigen und sich auch von großen Unternehmen nichts gefallen lassen.

                                  Leider ist der Gang zum Anwalt zumeist mit Kosten verbunden und auch die Zeit ist nicht immer da. Sind bei euch die Voraussetzungen besser gegeben, so kann man euch wiklich nur viel Erfolg wünschen!

                                    • Re: Klage gegen SKY
                                      fabinh0

                                      Hier von Zivilcourage zu reden, ist doch ziemlicher Unsinn. turbobau sagt ja selbst, dass es im Leben wichtigere Dinge als Pay-TV im Leben gibt.

                                        • Re: Klage gegen SKY
                                          turbobau

                                          Es bleibt sich gleich, wie man unser Vorgehen ansieht, als Zivilcourage, Hobbyjuristerei oder wie auch immer. Wir hegen auch nicht den Anspruch, ob unser Vorgehen als falsch oder richtig angesehen. Zweifelsohne gibt es in der aktuellen globalen politischen und gesellschaftlichen Situation wichtigere Themen als Pay TV. Dennoch lassen wir uns aus grundsätzlichen Erwägungen von SKY weder nötigen noch mit irgendeinem außergerichtlichen Deal "kaufen"....auch bei der GEZ konnten wir uns mit unserer Strategie durchsetzen....

                                          • Re: Klage gegen SKY
                                            Didi Duster

                                            Zivilcourage muss ja nicht unbedingt bedeuten, dass man in den Fluß springt, um einen Ertrinkenden zu retten.

                                            Es bedeutet auch, dass man sich nicht alles gefallen läßt und sich gegen Firmen wie Sky zur Wehr setzt.

                                    • Re: Klage gegen SKY
                                      gladin

                                      Diese Sprüche wie: "Das bringt doch nichts" oder "Die haben eine gute Rechtsabteilung" und und und sind so typisch deutsch. Das ist genauso wie: "Boah der Berliner Flughafen kostet sooo viel. Und wer muss es wieder bezahlen? Der deutsche Steuerzahler." Dann wird sich volle Kanne aufgeregt, und dann wird gesagt "Tja, dann ist das halt so, kann man ja doch nichts machen."

                                      In anderen Ländern wie z.B. in Frankreich würden die Bürger wegen solchen Steuerverschwendungen auf die Straße gehen und demonstrieren. Hier in Deutschland sind die Leute zu faul dafür und meckern lieber nur.

                                       

                                      Meine ******, lasst die das doch mal versuchen. Das scheinen Leute zu sein, die Ahnung davon und sicher auch noch Spaß daran haben. Ist doch super. Meine vollste Unterstützung. Daumen hoch!!!

                                      Jetzt wieder diese typisch deutschen aufbauenden Worte "Das bringt doch nichts" ist sowas von bescheuert. Aber übers Pairing aufregen, dat können se alle.

                                      • Re: Klage gegen SKY
                                        madison89

                                        Tja das ist nun über 3 Monate her. Würde mich (und bestimmt auch einige andere) mal interessieren, wie da der Stand der Dinge ist.

                                        • Re: Klage gegen SKY
                                          icerebell

                                          Der Stand wird , sicher so  sein das , falls es zu einer Klage kommen sollte , er keine Chance hat.

                                          Da man sich bei den Thema , seitens Sky , sicher  gut beraten hat  lassen , wegen den  Pairing

                                          , wer mal klasse , zu erfahren , wie hier der Stand ist .

                                          • Re: Klage gegen SKY
                                            herbert

                                            Bis jetzt ist es immer noch Online möglich eine V14 Solo zu bekommen wenn man die Seriennummer vom Humax PR HD 1000 eingibt.

                                            • Re: Klage gegen SKY
                                              pp1809a

                                              Halte uns auf jeden Fall auf dem laufenden! Der Ausgang würde mich wirklich interessieren!

                                              • Re: Klage gegen SKY
                                                hwwa

                                                ......haben wir keine anderen Sorgen? Ätzend!!

                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                  derek

                                                  Hallo erstmal an alle Mitglieder hier

                                                   

                                                  Ich bin seit der Zeit als es noch Premiere war Abonnent bei Sky und verwende mehrere zertifizierte Sky Receiver . Nach dem Zwangspairing mit diesem Steinzeit-Receiver der Firma Sky kann ich die Karte mit meinem zertifizierten Humax nicht mehr betreiben. Diesen Receiver benötige ich jedoch, da ich eine drehbare Satanlage besitze . Der Support hat mir nur lapidar erklärt, dass ich eben den Receiver von Zimmer zu Zimmer transportieren muss und dann neu anschliessen muss, was für ein Scherz !! Somit ist das Abo für mich wertlos und ich habe gekündigt. Resultat : man verweigert mir die vorzeitige Kündigung und droht mit Inkassobüro .. Ich habe über mein Bankinstitut eine Sperre beantragt, damit Sky kein Geld mehr von meinem Konto abbuchen kann und die Karten zurückgeschickt . Mal sehen wie die darauf reagieren, Klage bei der Telekom Regulierungsbehörde, dem Konsumentenschutz  und über meinen Anwalt ist bereits erfolgt . Als nächstes kommt eine mediale Flut meinerseits . An einer Sammelklage würde ich mich jederzeit beteiligen ..

                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                      Didi Duster

                                                      In Deutschland sind keine derartigen Sammelklagen zugelassen!

                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                          derek

                                                          Ich bin nicht in Deutschland sondern in Österreich !

                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                              Didi Duster

                                                              Na dann viel Erfolg!

                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                  derek

                                                                  Dankeschön. . Gottlob habe ich beruflich die Möglichkeit medial stark präsent zu sein, diese Option werde ich mit Sicherheit ausnutzen. Es ist eine Schande wie mit einem jahrelangen Kunden hier umgegangen wird und man gezwungen wird, mit veralteter Hardware zu agieren . De fakto kann ich Sky nicht mehr empfangen, oder ich verzichte auf andere ebenfalls legal abonnierte Sender, die auf einem anderen Satelliten sind . Alternativ dazu müsste ich eine Firma beauftragen, mein ganzes Haus neu zu verkabeln, was mit hohen Kosten und Arbeit verbunden ist. Oder ich montiere jedesmal um, wenn ich von Sky auf einen anderen Sender wechseln möchte. Oder ich bezahle ohne Sky zu sehen . Keine dieser Optionen ist für mich akzeptabel .

                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                      Didi Duster

                                                                      Ob du medial trotz deiner Kontake Erfolg haben wirst, wage ich leider zu bezweifeln. Sky schaltet überall sehr viel Werbung und die Medien werden sich sehr stark überlegen, ob sich eine negative Berichterstattung nicht als Boomerang erweisen könnte.

                                                                      Dürfte auch in Ösiland nicht anders sein als in D  

                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                          derek

                                                                          Mal sehen, gottlob gibt es in Österreich noch unabhängige Medien und unsere Konsumentenschutzorganisationen sind medial sehr präsent und nicht weisungsgebunden   . Mir geht es auch nicht darum, Sky "anzupatzen " , im Gegenteil, ich war immer recht zufrieden mit den Sendern und sollte Sky diese technische Manipulation zurücknehmen ,werde ich weiter gerne Kunde bleiben . Nur der Status derzeit ist für mich technisch einfach nicht möglich . Mittlerweile habe ich Amazon-TV und muss sagen, was hier geboten wird für 50 Euro pro Jahr lässt Sky im Vergleich ziemlich alt aussehen

                                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                                              Didi Duster

                                                                              Kann deinen Unmut gut verstehen, aber wenn man die Medien einschaltet gegen Sky, so ist das schon eine Art "anpatzen" -

                                                                              den Ausdruck kannte ich als Norddeutscher noch nicht .

                                                                              Warum sonst möchtest du, daß man Sky in den Fokus rückt?

                                                                              Verstehe mich nicht falsch. Ich wäre sehr erfreut, wenn einmal ein Sender oder eine Zeitung unvoreingenommen über Sky berichten würde. Aber ohne eine "anpatzungswürdige" Grundlage, hätten die wiederum keine Notwendigkeit dazu.

                                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                                  derek

                                                                                  Na dann Servus aus Wien nach Norddeutschland und willkommen bei " wienerisch für Deutsche "

                                                                                  Es gibt mehrere erfolgreiche Klagen gegen Sky, nur wurden diese nicht ausreichend publiziert, daher kann es sich Sky erlauben Kunden Informationen vorzuenthalten bzw. diese anzulügen ,wie in meinem Fall .

                                                                                  Ich möchte auch Sky nicht in den Fokus rücken , wenn sie wollen, dass ich für sie Werbung mache, müssen sie mich dafür bezahlen .

                                                                                  Mir geht es darum mein Recht zu bekommen, und sollte dies " still und heimlich " nicht möglich sein, dann wird mir Sky vor laufenden TV-Kameras live erklären müssen, mit welchem Recht man von mir Geld möchte, für ein Service ,dass ich nicht uneingeschränkt bis überhaupt nicht nutzen kann .

                                                                                  Ich denke diese " ja wir schaffen das " und " wer nicht für mich ,ist wird vernichtet " Politik steht einem Dienstleistungsunternehmen sicher nicht an, obwohl mit einer derartigen Geschäftsgebahrung begibt man sich bedenklich in diese Richtung, ohne jetzt hier politisch werden zu wollen

                                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                                      Didi Duster

                                                                                      Dann reserviere dir man schon einmal einen Friseurtermin für den Liveauftritt vor laufenden Kameras

                                                                                      Alles Gute und ein kräftiges "Moin, Moin" aus dem Norden nach Wien. Und jetzt schalten wir wieder zurück ins Forum

                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                          derek

                                                                                          Hahhaha, gottlob brauche ich nicht 300 Euro wie unser Kanzler Fajmann pro TV-Auftritt für Kosmetik

                                                                                          Im Ernst, was in der Politik funktioniert ( Steuern und Abgaben ) funktioniert in der Privatwirtschaft nicht .

                                                                                          Mit einem unzufriedenen Kunden kann man keine Geschäfte machen, man kann nur Geld verlieren.

                                                                                          Vielleicht kann mich Sky zwingen, bis zum nächsten Jahr im August zu bezahlen, nur wenn ich auch nur 100 Personen dazu bringe, ihr Abo aufgrund der Berichte zu kündigen, muss man kein Finanzminister sein, um sich auszurechnen wer hier der Verlierer ist, das nenne ich Umwegrentabilität ... Moin moin klingt nach Hamburg, tolle Stadt, da war ich voriges Jahr . Und nun zurück ins Studio, nach der Werbung hahaha

                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                          ibemoserer

                                                                                          Sky muss dir gar nichts " vor laufender TV Kamera erklären".

                                                                                           

                                                                                          Es wird genauso enden wie das große Getöse des Threaderstellers der mit seinen Anwälten Sky mal richtig Feuer unter den Hintern machen wollte.

                                                                                           

                                                                                          Was ist dabei rausgekommen?

                                                                                           

                                                                                          Nur der Threadersteller könnte uns aufkären aber da er sich nicht mehr gemeldet hat wird es nur heisse Luft gewesen sein.

                                                                                           

                                                                                          Denn hätte er Erfolg gehabt dann hätte er sich hier wohl feiern lassen.

                                                                                           

                                                                                          Syk ist ein großes Unternehmen das dazu noch einen finanzkräftigen Rupert Murdoch hinter sich hat und die werden wohl eine schlagkräftige Rechtsabteilung haben.

                                                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                                                              derek

                                                                                              Genau mit dieser Mentalität arbeitet Sky erfolgreich. Nur ja nicht aufbegehren, Sky ist gross und mächtig, daher haben sie automatisch recht, und dieser Murdoch gleich dreimal ..

                                                                                              Ich will mich nicht feiern lassen und bin sicher nicht der Robin Hood der unzufriedenen Sky Kunden, ich will einfach nur aus meinem Vertrag raus, wenn geht still und leise, wenn nicht , dann mit entsprechendem Druck . .Das ist reine Selbstverteidigung !

                                                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                  ibemoserer

                                                                                                  Ich habe nicht geschrieben das Du Dich feiern lassen würdest sondern der User der diesen Thread eröffnet hat ( turbobau) und sich ganz schön weit aus dem Fenster gelegt hat. Und wie man liest liest man nichts und das wird auch dabei rausgekommen sein.

                                                                                                   

                                                                                                  Was Du machst ist ja Deine Entscheidung aber ich bin halt ein Realist und manche Dinge kann man halt nicht ändern und wenn man sich auch noch so darüber ärgert.

                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                      derek

                                                                                                      Realistisch gesehen besteht eine sehr gute Chance in meinem Fall vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen, laut VKI und RTR . Speziell da es bereits seit Jahren immer wieder Entscheide gegen Sky gab .. Im Internet gibt es Beiträge die belegen, dass bestimmte Punkte der RGB's von Sky als rechtswidrig bewerteten .

                                                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                                                              spassmann

                                                                                              Das kann doch nicht Dein Ernst sein, Amazon Prime mit einem Sky Komplett Abo zu vergleichen. Hier gebe ich Dir ein Tipp und geht mal zum Arzt und lass Dich mal untersuchen.

                                                                                      • Re: Klage gegen SKY
                                                                                        durchblick

                                                                                        derek schrieb:

                                                                                         

                                                                                        ... man verweigert mir die vorzeitige Kündigung

                                                                                         

                                                                                        Für Ö gab es bereits die rechtliche Entscheidung einer fristlosen Kündigung. ... also, easy

                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                    durchblick

                                                                                    ... Wir werden gegenüber SKY nach dem avisierten Pairing nicht kündigen, sondern SKY auf Vertragserfüllung - Bereitstellung der vertraglich vereinbarten Leistung - verklagen.

                                                                                     

                                                                                    Könntet ihr Aktenzeichen und Gerichtsstand veröffentlichen?

                                                                                      • Re: Klage gegen SKY
                                                                                        tomtom74

                                                                                        turbobau

                                                                                        • Letzte Anmeldung4. August 2015

                                                                                         

                                                                                        Das sagt doch alles aus... oder nicht ?

                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                            turbobau

                                                                                            Status Klage gegen Sky

                                                                                             

                                                                                            Sky versucht alles, eine Klage zu verhindern, bis heute bewusst kein Pairing, keine erneute Zustellung eigener Receiver, kostenlose Zusatzangebote...absoluter Schmusekurs, stetige Anrufe...man kennt unsere Anwälte und kann einschätzen, dass wir es in allen anderen Fällen ( Banken und Versicherungen ) stets mit Erfolg auf ein Urteil ankommen ließen.....schade, wir hätten diesen "Verein" sehr gerne juristisch in die Schranken verwiesen...anbei einige grundsätzlichen Rechtspositionen:

                                                                                            - die AGB Änderung hält keinem Verfahren stand

                                                                                            - die zusätzliche - einseitig verpflichtende - Vertragsabsprache über Leihgeräte ist zivilrechtlich in Deutschland unzulässig

                                                                                            - durch das technisch mögliche Pairing am Standort des Kunden werden ggf. auch datenschutzrechtliche Bestimmungen verletzt

                                                                                              • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                Das Sky es keinesfalls auf eine Klage ankommen lässt, natürlich. Sky würde bei der ganzen Thematik wohl verlieren. Deswegen werden hartnäckige Kunden eben lieber schmerzfrei aus dem Vertrag entlassen.

                                                                                                Und den meisten Kunden ist es einfach zu müßig sich rechtlich mit Sky auseinander zu setzen.

                                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                    turbobau

                                                                                                    Das stimmt in den meisten Fällen. Nur wir werden weder kündigen noch einen Anlass geben, uns zu kündigen....wir werden jedoch beim ersten Vertragsverstoß durch Sky nach fristgerechter Abmahnung Klage erheben...und wir haben alle Zeit der Welt, Muße und die richtigen Anwälte....und das weiß Sky, deshalb hat deren Rechtsabteilung auch die Hosen voll, mit uns über all die vakanten Punkte ein Musterverfahren durchzuführen....

                                                                                                      • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                        Nunja, fristgerecht kündigen auch ohne Grund darf Sky dein abo natürlich genauso wie du. Was sollte Sky also davon abhalten dein Abo vollkommen fristgerecht zu kündigen. Und schon ist man dich als Störenfried auch los.

                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                            cogan

                                                                                                            das wird wohl leider genau so laufen

                                                                                                            niemand kann Sky zwingen einen auslaufenden Vertrag zu verlängern.

                                                                                                            Muß man einfach, wie Sky, auf Kündigungsvergesser hoffen.

                                                                                                            oder auf Pairing Stufe 2

                                                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                  derek

                                                                                                  Kurzes Update von meinem Fall

                                                                                                   

                                                                                                  Offenbar setzt Sky jetzt auf Zermürbungstaktik indem man mich mit Mahnungen bombardiert und mit Inkassobüro bedroht und meine Schreiben ( sowohl per mail als auch per eingeschriebenem Brief ) ignoriert .

                                                                                                  Stört mich weiter nicht, diese Briefe wandern genauso wie ein allfälliger Brief des Inkassobüros, sollte er dann ankommen, in den Müll .

                                                                                                  Die Rechtsbegründung ist ganz einfach : Da ich mehrfach schriftlich mitgeteilt habe, dass ich jedwede Zahlungen verweigere und auf den Klagsweg verwiesen habe, sind alle weiteren Forderungen an mich nur mehr per Gerichtsbeschluss bindend . Sämtliche Kosten, die Sky aufgrund von Mahnungen oder Inkassobüro ab dem Zeitpunkt meiner Stellungnahme zur Verweigerung der Zahlung ,hätte, muss von Sky bezahlt werden, danke für diese Information an den Verein für Konsumentenschutz, der mich in diesem Fall rechtsfreundlich vertritt, wie auch an die Radio und Telekom Regulierungsbehörde ..

                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                      cogan

                                                                                                      "Offenbar setzt Sky jetzt auf Zermürbungstaktik indem man mich mit Mahnungen bombardiert und mit Inkassobüro bedroht und meine Schreiben ( sowohl per mail als auch per eingeschriebenem Brief ) ignoriert ."

                                                                                                       

                                                                                                       

                                                                                                      Hat speziell mit Dir nichts zu tun

                                                                                                      das ist die allgemeine Sky Vorgehensweise

                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                          derek

                                                                                                          Das war mir klar

                                                                                                           

                                                                                                          Nur wird das bei mir nicht funktionieren, da ich das bis zum Ende durchkämpfe ..

                                                                                                          Das Einzige was Sky damit erreicht ist, dass ich noch mehr über diese Firma verärgert bin und noch mehr " Werbung " mache, aufgrund der Frechheit dieses Vereins, und meiner Belastung durch Schreiben von mails und Briefen, ganz abgesehen von den Kosten für Porto .

                                                                                                           

                                                                                                          An dieser Stelle auch meinen Dank an die Redaktion der Zeitschrift : Konsument , und die Redaktion des ORF die mich unterstützen .

                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                            happywolf

                                                                                                            Bei sky muss man auf alles gefasst sein.

                                                                                                              • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                derek

                                                                                                                Das bin ich mit Sicherheit...gefasst auf alles und zu allem bereit

                                                                                                                Die Reaktion dieser Firma lässt für mich zwei Optionen logisch erscheinen.

                                                                                                                1) Die Mitarbeiter sind nicht in der Lage, in deutsch verfasste Schriftstücke sinngemäss zu erfassen , oder

                                                                                                                2) Der Mentalität : " Wir schaffen das ", verfallen zu sein .

                                                                                                                 

                                                                                                                Im Fall 1 : Da gibt es Wörterbücher und Institutionen genannt " Schule "

                                                                                                                Im Fall 2 : Äusserst bedenklich und in jedem Fall hinterfragenswert !!

                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                            derek

                                                                                                            Kurzes Update

                                                                                                             

                                                                                                            Heute erhielt ich ein Schreiben von Sky, indem man mir, nebst einer seitenlangen Begründung dieses " pairings " und darauffolgender Lobpreisung der " modernsten und neuesten Technik " , das Sonderkündigungsrecht zugestanden hat .

                                                                                                            Na bitte, geht doch

                                                                                                              • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                Sonderkündigungsrecht oder Vertragsauflösung "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht"?

                                                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                    derek

                                                                                                                    Ich zitiere aus dem Schreiben :

                                                                                                                     

                                                                                                                    Um den Vorgang nunmehr zum Abschluss zu bringen, haben wir uns für folgende Vorgehensweise entschieden:

                                                                                                                     

                                                                                                                    Aus Kulanz und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht haben wir den Vertrag nun per sofort beendet und das Kundenkonto korrigiert, so dass dieses keinen Rückstand mehr aufweist. Übermittelte Zahlungsaufforderungen können daher als gegenstandslos betrachtet werden.

                                                                                                                     

                                                                                                                     

                                                                                                                    .. Verständlich dass man ohne " Anerkennung einer Rechtspflicht " antwortet ,ist für mich aber unter dem Strich egal , solange ich für Sky nicht mehr bezahlen muss, hätten sie auch schreiben können : als besonderes Geschenk von Santa Murdoch ..

                                                                                                                      • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                        sei froh das du bei diesem verein raus bist!

                                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                            derek

                                                                                                                            Bin ich absolut !!!

                                                                                                                             

                                                                                                                            Was ich nicht verstehe ist , warum nach wie vor so viele Menschen bei Sky bleiben, obwohl sie derart unzufrieden sind.

                                                                                                                            Sky kann technisch ihre Empfangsanlagen mit den Smartcards " verheiraten, mündige Konsumenten aber nicht mit deren Abos

                                                                                                                              • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                cogan

                                                                                                                                solange da noch irgendein Depp gegen irgendeinen Ball tritt bleiben sie

                                                                                                                                selbst wenn Sky die DBox 1 wieder auflegt

                                                                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                    derek

                                                                                                                                    Ja ja, die alte Krankheit, 22 laufen einem Ball nach, einer pfeift und Millionen schreien im Chor dazu .

                                                                                                                                    Das Sportpaket war für mich nie eine Option und hat mich immer schon wie der sprichwörtliche Sack Reis der umfällt interessiert

                                                                                                                                    Moment mal, ich hab noch 1 D-Box daheim herumliegen. . verdammt, hätte ich doch das Abo behalten sollen hahahaha

                                                                                                                                      • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                        Daher meine private Meinung,

                                                                                                                                         

                                                                                                                                        die No Single Buyer Rule für die BL Rechte Vergabe in Deutschland wird dringend Zeit. Wenn Sky das BL Monopol verliert, dann wird man hart auf dem Allerwertesten landen.

                                                                                                                                        Sky würde nicht so agieren wie es aktuell läuft wenn das BL Monopol nicht so wäre wie es ist.

                                                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                      derek schrieb:

                                                                                                                                       

                                                                                                                                      Was ich nicht verstehe ist , warum nach wie vor so viele Menschen bei Sky bleiben, obwohl sie derart unzufrieden sind.

                                                                                                                                      Sky kann technisch ihre Empfangsanlagen mit den Smartcards " verheiraten, mündige Konsumenten aber nicht mit deren Abos

                                                                                                                                      Unzufriedenheit und Aufmucken der Kunden wird mit saftigen Rabatten dem Kunden schmackhaft gemacht. Manche sehen die Rabatte als "Schmerzensgeld". Je mehr Rabatt desto gefügiger ist der Kunde.

                                                                                                                                       

                                                                                                                                      Wer glaubt denn ernsthaft das Sky 4 Mill. + x Kunden hätte wenn nicht die Mehrheit unter 40 EUR All in zahlen würde?

                                                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                          derek

                                                                                                                                          Ehrlich gesagt ,ich hätte das Abo nicht einmal behalten ,wenn man es mir schenken würde , technisch einfach unmöglich und inakzeptabel .

                                                                                                                                          Und wenn ich umrechne was ich für 49 Euro ein Jahr lang von Amazon-Prime bekomme, sieht Sky ziemlich alt im Vergleich dazu aus

                                                                                                                                            • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                              Ohne Zwangshardware und ohne Werbung würd eich für das Komplettpaket durchaus 50 EUR ausgeben. Da dies nicht mehr kommt....mit der Steinzeithardware und Werbung....den Kundenservice außen vor gelassen....habe ich nach weit über 20 Jahren Sky lebewohl gesagt und habe es die letzten 10 Monate keine Sekunde bereut.

                                                                                                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                  derek

                                                                                                                                                  Ich hätte auch kein Problem gehabt mein Abo weiter zu behalten, auch ohne HD oder Sky on Demand im Ernstfall . Aber nachdem mir Sky nicht die Möglichkeit gibt meine hochwertige Empfangsanlage zu nutzen, haben sich unsere Wege nach sehr langer Zeit getrennt .

                                                                                                                                            • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                              Es bleiben so viele hier (ich auch), weil uns der Live- Fussball magisch anzieht. Sky hat exclusiv die Bundesligarechte, zeigt live alle Spiele des DFB- Pokals und der Champions League, das ist der Hauptgrund fast aller Kunden.

                                                                                                                                              Ja, inaktiv214, ich bin süchtig nach Fussball, bin aber kein Fall für die BzgA.

                                                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                            Das ist der Punkt. Man wird alles mögliche vermeiden um einen Präzedenzfall a la "Sonderkündigung" anerkannt zu umgehen. Wenn es hart auf hart kommt und um ein Gerichtsurteil zu vermeiden wird "ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" der Vertrag aufgelöst. War bei mir Ende März 2015 auch so.

                                                                                                                                            Ohne jetzt auf die Kunden zu schauen denen es ebenso ergeht, zeigt doch diese Praxis klar das Sky bewusst ist das man sich rechtlich dem Kunden gegenüber nicht sauber verhält.

                                                                                                                                            Sky zugute halten muss man dennoch. Solange es die Mehrzahl der Kunden akzeptiert das Sky rechtlich unsauber handelt, warum sollte man die Strategie ändern. Der Ruf von Sky ist eh ruiniert.

                                                                                                                                              • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                derek

                                                                                                                                                Das haben meine Anwälte auch gesagt, und nach meinem letzten Schreiben, wonach ich eindeutig auf den Klagsweg verwiesen habe, hat man offenbar bemerkt, dass ich nicht davor zurückschrecke .

                                                                                                                                                Zum Punkt " zugute halten " ,da haben wir gleichzeitig gepostet , sieh mal den Thread über dir

                                                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                            cogan

                                                                                                                                            wenn es eng wird kneifen sie immer

                                                                                                                                              • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                derek

                                                                                                                                                So kann man es auch nennen ... Aber was solls ... Wenn es Sky wichtiger ist, ihre Mittelalter-Receiver den Kunden zwangszuverordnen als Kunden zu behalten, mir sols recht sein

                                                                                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                    turbobau

                                                                                                                                                    Update Klage gegen Sky:

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Interne Info / Anweisung aus dem Bereich der Geschäftsführung bei Sky: "Jegliche Klagen, die in ein Musterklageverfahren führen, mit allen Mitteln verhindern".....

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Ah ja, ich weiß.....Sicher wird jetzt wieder ein von "Sky gefaktes Mitglied" hier behaupten..."stimmt doch alles nicht....." oder ein Moderator wird dies in den Bereich der Fabel verweisen.

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Fakt ist und das ist uns aus absolut verlässlicher Quelle bekannt: Sky weiß, dass die Zwangsvermietung von Receivern samt Pairing der Karten juristisch absolut unzulässig ist, kennt auch klare Stellungnahmen von zwei Verbrauchenzentralen und hat bisher kein Verfahren gewagt.

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Fakt ist auch, dass Sky in den nächsten Wochen die Klageschrift eines Abonnenten auf Vertragserfüllung zugehen wird....der viel Zeit, Geld und einfach Lust, diesem willkürlichen Handling einen Riegel vorzuschieben.

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Fazit: nicht einschüchtern lassen und nicht alles glauben, was hier von "angeblichen Community Freunden" und Moderatoren erzhählt wird, ggf. Lastschrifteinzüge zurückfordern, SEPA Lastschriftmandate kündigen.....abwarten, Drohung kommt.....und mehr als heiße Luft passiert danach nicht


                                                                                                                                                    Und wie läuft es aktuell bei uns:

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Gleiches Procedere wie oben beschrieben....dann seit Dezember: neue Karten ohne Pairing, eigene Receiver, keine Probleme. Sky weiß, dass wir beim ersten Pairing oder sonstigen Schikanen sofort juristisch tätig werden....unser Vertrag ist bisher von Seiten Sky ungekündigt, läuft auch noch eine ganze Weile...wetten, dass man uns in Ruhe lässt ?!

                                                                                                                                                      • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                        jonnycash

                                                                                                                                                        turbobau schrieb:

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Update Klage gegen Sky:

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Interne Info / Anweisung aus dem Bereich der Geschäftsführung bei Sky: "Jegliche Klagen, die in ein Musterklageverfahren führen, mit allen Mitteln verhindern".....

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Ah ja, ich weiß.....Sicher wird jetzt wieder ein von "Sky gefaktes Mitglied" hier behaupten..."stimmt doch alles nicht....." oder ein Moderator wird dies in den Bereich der Fabel verweisen.

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Wer verweist sowas ins Reich der Fabeln ? Und ich verspreche Dir: Wird auch nicht passieren, die Mods werden sich inhaltlich gar nicht äußern.

                                                                                                                                                        Mal sehen, wie die Klagen enden. Halt uns auf dem Laufenden.

                                                                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                          Mit Glück wird es von einigen hier nur wieder als "Blödsinn" abgetan, und mit Pech wird es von einem Mod einfach gelöscht.

                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                          Zustimmen tue ich bei einem....man muss gegenüber Sky schon sehr hartnäckig bleiben um sein Recht als Abonnent durchzusetzen.

                                                                                                                                                  • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                    ibemoserer

                                                                                                                                                    Dann mal herzlichen Glückwunsch wenn bei dir das Pairing rückgängig gemacht wurde.

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Hattet ihr einen Prozess gegen Sky laufen oder hat Sky aufgrund der Hilfe von Anwalt einen Rückzieher gemacht?

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Und was würde es denn einen Kunden in etwa kosten den gleichen Weg einzuschlagen?

                                                                                                                                                     

                                                                                                                                                    Für eine grobe Zahl ob jetzt 100 oder 1000 Euro würde mir schon reichen.

                                                                                                                                                      • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                        turbobau

                                                                                                                                                        Wir hatten Sky angeboten, das Thema Zwangsreceiver und Pairing der Karten vor einem deutsche Gericht prüfen zu lassen....woran natürlich aus besagten Gründen überhaupt kein Interesse bestand ( ...angeblich sei dies alles durch die AGB abgedeckt und durcheigenen Juristen geprüft ).

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Wir setzten danach Sky eine Frist, den beiderseitigen Vertragsabsprachen gerecht zu werden und diese zu erfüllen ( wir durch Zahlung des monatlichen Abo-beitrags, Sky durch Bereitstellung freigeschalteter Karten )...Nach einigen holprigen Telefonaten - mit interessanten Details und Internas aus dem Bereich der Geschäftsführung - und der Kenntnis unserer tatsächlichen Person sowie unserer bisherigen juristischen Erfolge in anderen Bereichen hat man rasch klein beigegeben und uns ungepairte Karten mit einem netten Brief ( ....man will auf keinen Fall langjährige treue Kunden verlieren...) zugestellt. Leider dürfen wir hier keine Namen und Kontaktdaten von uns und Sky benennen, die gesamte Thematik "Pairing" wäre ansonsten in Windeseile erledigt !!

                                                                                                                                                         

                                                                                                                                                        Ergebnis: nicht klein beigeben, stur bleiben....und es einfach daraufankommen lassen, die werden kneifen !

                                                                                                                                                          • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                            turbobau schrieb:

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                             

                                                                                                                                                            Ergebnis: nicht klein beigeben, stur bleiben....und es einfach daraufankommen lassen, die werden kneifen !

                                                                                                                                                            Richtig. Entweder geben Sie klein bei und entpairen die Karten oder Sie entlassen den hartnäckigen Kunden aus dem Vertrag. Aber es bleibt dabei....Sky scheut Gerichte wie der Teufel das Weihwasser.

                                                                                                                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                              jonnycash

                                                                                                                                                              Soll man jetzt lachen oder weinen ? Juristisch wieder nix greifbares, diese vertuschten, anonymen Erfolge sind wieder nur Einzelgeschichten ohne verwertbaren Nährwert für die Allgemeinheit.

                                                                                                                                                              Aber eben genau Skys Vorgehensweise. Aufständige Indianer werden mit Glasperlen besänftigt und irgendwann in der Zukunft niedergemeuchelt.

                                                                                                                                                                • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                  turbobau

                                                                                                                                                                  Ja, so ist es....dieses Forum lässt leider nicht zu Namen, Vertragsnummern, verantwortliche Mitarbeiter bei Sky mit den Kontaktdaten zu benennen.....Jeder derartige Beitrag wird sofort von einem Moderator gelöscht....Dies zum Thema freie und uneingeschränkte Meinungsäußerung auf sachlichem Niveau mit alle transparenten Fakten....

                                                                                                                                                                   

                                                                                                                                                                  Wir sind gespannt, wann uns ein Moderator hier rauswirft....wetten bald !?

                                                                                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                      jonnycash

                                                                                                                                                                      Das es in Internetforen kein Recht auf freie Meinungsäußerung gibt, weißt du aber schon.

                                                                                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                          turbobau

                                                                                                                                                                          ....ja, es geht auch nicht um das Recht auf freie Meinungsäußerung....uns würde schon genügen, denn Sachverhalt offen, mit allen Fakten, dem gesamten Schriftwechsel unter Benennung der Entscheidungsträger darstellen zu können. Jeder in der Community könnte sich danach sein eigenes Bild machen....

                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                          Aber....dies ist hier nicht gewollt...und die Macher dieses Forums lassen dies nie zu, Sky schießt sich doch nicht ins eigene Knie !

                                                                                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                                          Zur Info:

                                                                                                                                                                          Im Norden laufen seit halben Jahr mehrere parallele Klagen auf Vertragserfüllung. Vertrag ohne Leihgerät abgeschlossen, also ist der Zwang zum Leihreceiver nicht zulässig im laufenden Vertrag, zumal Neukunden weiterhin Verträge ohne Leihgerät angeboten wurden/werden.

                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                          2-3 Verfahren werden wohl beim Landgericht weitergehen, doch ein Verfahren endet beim Amtsgericht wegen geringen Streitwert unter 600 EUR.

                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                          Würde gern mehr erfahren per PN. Habe viele schriftliche Einlassungen von Sky-Rechtsabteilung vorliegen, ebenso von der Sky-Kanzlei K&E aus München sowie eine Liste von Zeugen. Kooperation könnte helfen, vertrauensvoller Kontakt gern über die Kanzlei meiner Familie.

                                                                                                                                                                            • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                              turbobau

                                                                                                                                                                              ...Wir kommen gerne auf Sie zu, lassen Sie uns bitte ein aktuelles Verfahren befreundeter Juristen auf Vertragserfüllung ( Klagezustellung an Sky voraussichtlich im April ) abwarten. Wir arbeiten seit Jahren mit drei großen Kanzleien in Deutschland zusammen, beschäftigen uns zwar überwiegend mit Vertrags- und Patentrecht sowie Bankenrecht (Anlegerschutz), haben allerdings an diesem Thema regelrecht den "Narren gefressen"....nicht nur weil es unseren eigenen Vertrag betrifft, sondern weil wir selten erlebt haben, wie mit derart unglaublich laienhaftem Rechtswissen argumentiert wird und auf welch dreiste Art Sky glaubt, Abonnenten einschüchtern zu können.....Wenn man jetzt noch den Druck der HD-Sender und die etwaig drohenden Vertragsstrafen kennt, mit denen Sky verpflichtet wird, dieses abenteuerliche Vertragskonstrukt Receiverpflichtleihe+Pairing mit allen Mitteln durchzusetzen, kann man nur zu gut verstehen, mit welch heißer Nadel diese "Aktion" gestrickt wurde....

                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                              Ganz erhebliche Arbeit macht jeder Abonnent in diesem Zusammenhang Sky vor aller Juristerei, in dem er nach dem Widerspruch gegen das vorgenannte Gebaren das SEPA-Lastchriftmandat kündigt ( ...bei Nichtbeachtung Lastschriftrückgabe mit Gebühren... ) und Sky auffordert, ab sofort Monatsrechnungen mit Angabe der Bankverbindung zu erstellen....auf diese Form der Beitragsbegleichung ist Sky ( ..so eine faktisch klare Insiderinfo...) technisch und personell überhaupt nicht eingerichtet. Außerdem sollte jeder Abonnent prüfen, ob Sky überhaupt eine aktuell korrekte Bestätigungen zum SEPA-Lastchriftmandat besitzt und Sky auffordern, dies zu bestätigen.....

                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                              Update folgt....und viel Erfolg bei den eigenen Bemühungen !

                                                                                                                                                                                • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                                                  Versteh ich jetzt nicht zu 100 %, aber okay. Wenn im April Klage zugestellt wird, ist im Herbst mit Urteil erster In stanz zu rechnen. Es gibt bereits laufende Verfahren seit Sommer 2015, die auf Vertragserfüllung zielen.

                                                                                                                                                                                  Über die Patenanwaltskanzlei meines Bruders (Oldenburg) könnte hier sinnvoller Austausch erfolgen. Mir liegen umfangreiche Klageerwiderungen der Sky-Kanzlei in München (K&E) vor, ebenso andere wichtige Unterlagen.

                                                                                                                                                                                  Also bei Bedarf gern per PN mehr Infos.

                                                                                                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                                                      Zu den bisherigen spannenden Argumenten im Thread:

                                                                                                                                                                                      Wenn Sky den Vertrag nicht wie gefordert erfüllen will, kann der Kunde klagen (mit oder ohne Erfolg). Wenn Sky ein Urteil vermeiden will, muss Sky sich vergleichsweise einigen. Wenn der Kunde jedoch auf einem Urteil besteht, weil er Rechtssicherheit haben möchte, dann wird es ein Urteil geben.

                                                                                                                                                                                      Sky kann auch jederzeit die Forderung des Kunden erfüllen, dann ist es ein Anerkenntnis, das Gericht wird dann ein entsprechendes Anerkenntnisurteil erlassen. Also auch ein Urteil.

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Das Gericht kann jedoch auch Sky Recht geben und die Klage abweisen. Allerdings erklärt Sky immer wieder schriftlich, niemanden zu einem Leihgerät (Modul oder Receiver) zu zwingen. Dies liegt mir auch schriftlich von Rechtsabteilung und Anwalt von Sky vor. Man müsse aber ein zugelassenes Gerät nutzen. Daher geht der Streit vor Gericht eher darum, welche Geräte zugelassen sind (falls überhaupt AGB vereinbart worden sind). Da ist Sky ja nicht sehr konkret in seinen vertraglichen Vorgaben.

                                                                                                                                                                                       

                                                                                                                                                                                      Einseitig und gegen meinen Willen kann Sky keinen Vertrag vor Laufzeitende beenden. Verträge sind zu erfüllen. Sky kann zum Laufzeitende ordentlich kündigen, jedoch ist hier noch zu prüfen, ob Sky einem Kontrahierungsgebot (Pflicht, Verträge anzubieten) unterliegt auf Grund der Monopolstellung, die bereits das Kartellamt erkennt hat.

                                                                                                                                                                                        • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                                          turbobau

                                                                                                                                                                                          ...in aller Kürze vor dem nächsten Termin.

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          - Vergleichsangebot Sky wurde bewusst abgelehnt, es geht unserem Freund nicht um eine außergerichtliche Einigung im Einzelfall, es wird ein Urteil geben...auch sind die Fronten inzwischen ( ...u.a. wegen Kenntnis von Insiderinfos, Leck im System...) ganz erheblich verhärtet

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          - Zugelassenes Gerät: Humax PR HD 1000 stellt ein großes Problem für Sky dar...wurde und wird noch immer als für Sky zugelassen bezeichnet, wurde von Sky aktiv als solches vertrieben und nie in dieser Eigenschaft widerrufen

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          - Frage Monopolstellung steht beim Kartellamt auf der Tagesordnung, Erfolgsaussicht aus unserer Info jedoch gering

                                                                                                                                                                                           

                                                                                                                                                                                          ...wir bleiben in Kontakt

                                                                                                                                                                                            • Re: Klage gegen SKY

                                                                                                                                                                                              Ja, der HD1000 steht in allen Verfahren im Mittelpunkt. Macht es einfacher, denn Sky hat natürlich auch andere Receiver stets zum Vertrag zugelassen, so den Technisat mit AC und S02. Der Screenshot von Sky.de mit Hinweis auf Nutzung des Alphacrypt in nicht-zertifizierten Receivern liegt mir vor (bis 10/2014).

                                                                                                                                                                                              Meine Frau hat im Oktober 2015 noch Vertrag neu mit dem HD1000 abgeschlossen, mit ungepairter solo V14 im Briefumschlag, andere noch im Januar 2016 (Zeuge namentlich bekannt).

                                                                                                                                                                                               

                                                                                                                                                                                              Das Kartellamt fordert die Splitting der Bundesligarechte "No Single Buyer Role". Das heißt, derzeit hat Sky das Monopol an der Bundesliga. Diesen zustand will das Kartellamt überwinden durch die Änderung, so dass derzeit noch ein beherrschenden Monopol durch Sky besteht. So zumindest meine Schlussfolgerung. Ein Monopolist kann nicht nach Belieben Kunden aussperren.

                                                                                                                                                                                              (Nebenkriegsschauplatz...)

                                                                                                                                                                                    • Re: Klage gegen SKY
                                                                                                                                                                                      overwatch

                                                                                                                                                                                      Du kannst es in anderen unabhängigen Foren posten und damit meine ich nicht Digitalfernsehen