11 Antworten Neueste Antwort am 17.08.2016 13:59 von dirk1971 RSS

    Sky bucht zum wiederholten Male widerrechtlich Gebühren ab.

    choupette

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      langsam ist es wirklich genug mit dem Theater das hier abläuft.

      Von Ende April bis Ende Juni habe ich bei einer Saturn Aktion mitgemacht um Sky kennenlernen zu können.

      => wurde fristgerecht gekündigt.

      Wie es in vielen Unternehmen üblich ist wurde mir dann noch am 9. Juni ein Folgevertrag via Telefon aufgeschwatzt.

      Da jeder Vertrag insbesondere ein Fernabsatzvertrag ein 14 tägiges Widerrufsrecht hat, habe ich dem Folge geleistet.

      Weder wurde der Receiver aus der Verpackung genommen, noch wurde die Sky card aktiviert.ALLES wurde fristgerecht an Sky zurück gesendet.

      Am 15. Juni habe ich das Paket laut DHL Sendungsverfolgung erhalten, am 26.Juli alles unterschrieben und am 27. Juni über skyonline ein Retourenticket mit Angabe meiner Kundennummer ausgedruckt und am 29. Juni zurückgeschickt.
      Diese Skybox wurde nicht einmal aufgemacht und ist ja wohl maßgeblicher Vertragsgegendstand. Ebenfalls habe ich mich nicht freischalten lassen um das Angebot nutzen zu können. Ich schicke die Sachen fristgerecht zurück, wobei ich auch schon VOR Auslieferung allem Widersprochen habe, da ihr Kundenservice einfach nur unterirdisch ist und auf vieles gar nicht erst reagiert wird.

      Dann möchten Sie mir den Vertrag aufzwängen, buchen trotz Widerruf Geld von meinem Konto ab und schicken dann nicht mal das Empfangsgerät?

      Wo es natürlich auch schon zu einem Affentheater kam, weil man den Widerruf nicht akzeptiert hat.

      am 7. Juli wurde der Widerruf nicht akzeptiert, nach  einer weiteren Mail am 12. Juli wurde es akzeptiert.

      De facto besteht kein Vertrag und jetzt wurden schon zum zweiten Mal irgendwelche dubiosen Gebühren für Abos die ich nicht abgeschlossen habe abgebucht. Ich habe es zurückbuchen lassen und prompt eine MAHNUNG erhalten. MIT MAHNGEBÜHREN UND RÜCKLASTSCHRIFT GEBÜHR!!!!!!

      Geht's denn eigentlich noch?????

      Es gibt KEINEN Vertrag, dem Lastschrifteinzug wurde bereits MEHRFACH widersprochen. Mein zweimonatiges Probeabo wurde direkt bezahlt. Ich habe seit Ende Juni nicht mal mehr Zugriff auf sky.

      Es ist eine große Sauerei was hier abläuft.

      Ich werde das an den Verbraucherschutz weiter geben.

      Nie nie nie werde ich Sky in irgendeiner Form weiterempfehlen, geschweige denn will ich mit dieser Mafia noch etwas zu tun haben.

      Ich habe jetzt alles zusammengestellt UND WENN NOCH EINMAL WAS KOMMT werde ich meine Zeit nicht mehr verschwenden sondern direkt zum Anwalt.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 11 Antworten