1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende 134 Antworten Neueste Antwort am 15.08.2016 21:32 von jonnycash RSS

    Hoeness wieder als Bayernpräsident?

    bigthing

      Ihr habt es gestern bestimmt mitbekommen, Hoeness wird wohl bald wieder  Präsident bei Bayern. Was haltet ihr davon? Der Mann ist als Steuerhinterzieher verurteilt worden und kehrt jetzt wieder zu seinem alten Posten zurück. Soviel ich weiß ist das ein ziemlich einmaliger Vorgang. Hat man bei Bayern so wenig Unrechtsbewusstsein? Ich kenne kaum ein Unternehmen, das einen Arbeitnehmer seinen alten Job zurückgibt, nach dem er eine Haftstrafe abgesessen hat. Habe von Hoeness auch kaum was gehört, das er eigene Fehler begangen hat. Vielleicht hat ihn ja der Knast verändert, auch wenn es nicht die vollen 2 Jahre waren. Bin gespannt ob er als Präsident wieder gewählt wird und wie er dann diesen Verein leitet. Die letzten Jahre haben ja bewiesen, es würde auch ohne Hoeness gehen.

        • 1. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
          herbst

          Für den Off-Topic Bereich gelten zusätzlich folgende Regeln:

          • Für Themen über Politik oder Religion halten wir das Sky&Friends-Forum für die falsche Anlaufstelle. Hierzu gibt es passendere Foren.

          Wird grenzwertig.

          • 2. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
            tessos

            das ist weder Politik noch Religion, das ist einfach ne Sauerei, *** kann den Hals nicht voll genug kriegen.

            Also wenn die einen verurteilten Straftäter wieder zum Präsident machen gehört denen mal ne anständige Schelle an die Gosch

             

            MOD-Edit: Beleidigung enfernt

            • 3. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
              pommes

              in der Wirtschaft völlig undenkbar. Im Sport wird ja schon Lange Lug und Betrug betrieben, daher hat auch ein EX Knacki wie Hoeness gute Karten...

              • 4. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                Didi Duster

                Hoeness hat seine Kandidatur bekannt gegeben und der jetzige Präsident war sowieso nur als Interimslösung gedacht. Außerdem hat der jetzt schon erklärt, dass er nicht wieder kandidieren wird. Also ist schon alles klar

                Bayern bekommt einen vorbestraften Präsidenten. Für mich ein Ding der Unmöglichkeit, aber die ersten Stimmen von "Kollegen" aus der Bundesliga sind alle positiv. Da will es sich wohl jetzt schon niemand mit dem künftigen Bayernchef verscherzen!

                • 5. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                  privatejoker

                  bigthing schrieb:

                  Ihr habt es gestern bestimmt mitbekommen, Hoeness wird wohl bald wieder  Präsident bei Bayern. Was haltet ihr davon? Der Mann ist als Steuerhinterzieher verurteilt worden und kehrt jetzt wieder zu seinem alten Posten zurück. Soviel ich weiß ist das ein ziemlich einmaliger Vorgang. Hat man bei Bayern so wenig Unrechtsbewusstsein? Ich kenne kaum ein Unternehmen, das einen Arbeitnehmer seinen alten Job zurückgibt, nach dem er eine Haftstrafe abgesessen hat. Habe von Hoeness auch kaum was gehört, das er eigene Fehler begangen hat. Vielleicht hat ihn ja der Knast verändert, auch wenn es nicht die vollen 2 Jahre waren. Bin gespannt ob er als Präsident wieder gewählt wird und wie er dann diesen Verein leitet. Die letzten Jahre haben ja bewiesen, es würde auch ohne Hoeness gehen.

                   

                   

                  Man sollte zwischen Hoeness der Privatperson und Hoeness als FCB Präsident unterscheiden.Er hat privat einen Fehler gemacht,fertig.Dafür hat er bezahlt!

                  Als Präsident hat er den FC Bayern nie was zu schulden kommen lassen.Jeder wusste das er zurück kommen wird,auch ich finde es gut das er sein Amt wieder aufnimmt.

                   

                  @ tessos

                  Es gibt Straftäter die Leute umbringen,Kinder vergewaltigen und töten.

                  Mit solch einem Abschaum kämmst du Hoeness über einen Kamm?Traurig.Hier spricht wahrscheinlich wieder ein Bayernhasser.

                  Kuck dir auch mal unsere feinen Politiker an die ihre Doktorarbeiten abgeschrieben haben,Alice Schwarzer hat auch Steuern hinterzogen.

                  • 6. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                    privatejoker

                    Didi Duster schrieb:

                     

                    Hoeness hat seine Kandidatur bekannt gegeben und der jetzige Präsident war sowieso nur als Interimslösung gedacht. Außerdem hat der jetzt schon erklärt, dass er nicht wieder kandidieren wird. Also ist schon alles klar

                    Bayern bekommt einen vorbestraften Präsidenten. Für mich ein Ding der Unmöglichkeit, aber die ersten Stimmen von "Kollegen" aus der Bundesliga sind alle positiv. Da will es sich wohl jetzt schon niemand mit dem künftigen Bayernchef verscherzen!

                    Sollen Straftäter nicht wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden?

                    Also was macht man mit einem Mann der Jahre lang den FC Bayern geführt hat?

                    Etwa an die Wursttheke stellen?

                    Meine Herrn,er hat Steuern hinterzogen und niemanden vergewaltigt und umgebracht.

                    • 7. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                      badnews

                      In Deutschland wird wie immer mit zweierlei Mass gemessen, ein normaler Bürger hätte NIE so einen Knast aufenthalt gehabt wie die Hoeness was ich sehr Traurig finde. Man sollte Anfangen auch Prominente so zu Bestrafen wie den normal Bürger.

                       

                      Ob er Privat diesen Fehler gemacht hat doer nicht es geht einfach nicht einen Steuerhinterzieher in so einem Amt wieder zu besetzen, aber wenn die Bayern sich das so Wünschen müssen die damit Leben.

                      • 8. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                        bigthing

                        Also ich würde Herrn Hoeness auch nie gleichsetzen wollen, mit Gewalttätern. Auch war ich der Meinung das die Gefängnisstrafe für Hoeness, nach meinem Rechtsempfinden zu hart gewesen war, weil z. Bsp. Kinder.schänder auch nicht viel längere Gefängnisstrafen bekommen. Unabhängig von Hoeness bin ich der Meinung, das nur Leute weggesperrt gehören, die wirklich eine Gefahr für Laib und Gesundheit von Menschen sind. Das ist ja bei Hoeness nicht der Fall. Trotzdem Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt und was für ne Message gibt man Jugendlichen damit? Du darfst ruhig Straftaten begehen (Steuerhinterziehung ist kein Fehler, sondern eine Straftat), am Ende kriegst du alles, was du vorher hattest. Ich fand auch das Verhalten in der Mitgliederversammlung total unsäglich. Ich hätte mir mehr gewünscht, das Hoeness zeigt, das er einsieht, das das was er getan hat nicht nur ein Fehler war, sondern eine Straftat. Leute die ähnliche Taten begangen haben, und die nicht den Promistatus von Hoeness haben, haben keine zweite Chance bekommen. Aber wenn die Bayern Hoeness als Bayernpräsident haben wollen, hoffe ich, das er die zweite Chance ergreift und nicht wieder straffällig wird.

                        • 9. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                          jonnycash

                          Ich sehe das auch entspannt obwohl ich wirklich kein UH Freund bin. (Er ist ja auch nicht der erste Vorbestrafte in leitender Funktion beim FCB, siehe K.H. Rummenigge) Und in der freien Wirtschaft gibt es sicher einige vorbestrafte Steuersünder in Vorständen und Aufsichtsräten, darüber spricht nur niemand.

                          • 10. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                            garffield

                            Deutschland ist ein Schlaraffenland für Täter.

                             

                            Mir ist kein Land bekannt wo man Dutzende an Straftaten ( u.a. schwer Körperverl. Raubi usw. ) begehen kann ohne auch nur ein Tag im Knast gesessen zu haben.

                             

                            Wäre Weiswürstel ein "Normalbürger" hätte er 2-3 mal so lang gesessen

                             

                            Aber er ist ja nicht der einzig-Sport Prommi-Steuerbetrüger, selbst, unser Samenspender bekam ja auch einst die Höchststrafe um weiter versagen zu können, 2 Jahre auf Bewährung"!

                            • 11. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                              jonnycash

                              Deutschland ist ein Schlaraffenland für Täter.

                              Das ist sicher nicht ganz falsch, ist mir aber immer noch lieber als Länder in denen ein Erdogan oder Trump etwas zu sagen haben.

                              • 12. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                                garffield

                                Ich bin bei dir, schweige jedoch jetzt besser 

                                • 13. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                                  herbi100

                                  Dafür bekommt man doch seine Strafe

                                   

                                  Wenn die Strafe bezahlt und in sonst einer Form verbüsst ist, geht es doch wieder bei "NULL" los.

                                   

                                  Oder wird eine Straftat jetzt das ganze Leben vorgehalten

                                  • 14. Re: Hoeness wieder als Bayernpräsident?
                                    herbst

                                    herbi100 schrieb:

                                     

                                    Oder wird eine Straftat jetzt das ganze Leben vorgehalten

                                    Gute Frage....

                                    1 2 3 Anfang Zurück Weiter Ende