27 Antworten Neueste Antwort am 20.08.2016 22:31 von herbi100 RSS

    Sky - ************ oder kriminelle Vereinigung?

    marco79

      Hallo!

       

      Ich bin seit ca. 1 Jahr Neukunde mit dem Bundesliga Paket bei Sky. Bis vor einigen Wochen war ich als zahlender Kunde sehr zufrieden. Momentan kann ich das nicht mehr behaupten und würde eher sagen, dass ich sehr verärgert über den Service und die Machenschaften von Sky bin.

      Angefangen hat das alles am 02.06.2015 mit einem Anruf aus dem Call Center. Mit dem Anruf wollte man mich doch überreden ein weiteres Paket zu einem Preis von nur 5 € monatlich überreden zu einer Laufzeit von 12 Monaten. Ich sagte der frau am Telefon, dass ich es mir überlegen möchte und dass Sie mir dieses Angebot nochmal schriftlich zusenden möchte. Das Telefonat wurde daraufhin beendet.  In den folgenden Tagen und Wochen wartete ich vergeblich auf Post oder Mail von Sky. Die Sache war für mich damit erledigt.

       

      Am 08.07.2015 blickte ich jedoch auf meinen Kontoauszug und stellte eine Abbuchung von Sky fest, die von allen anderen erheblich abwich. Natürlich nicht zu meinen Gunsten!. Nein, es wurde fast das Doppelte abgebucht! Ich schaute darufhin mal in mein Kundenkonto und glaubte meinen Augen nicht. Seit 02.06.2105 stand da ein Filmpaket zusätzlich auf meiner Rechnung.

      Da ich der Firma Sky keinen zinslosen Kredit genehmigt habe und ich mein monatliches Budget fest verplant habe, lies ich diese Lastschrift wieder einziehen und wollte den vertraglich vereinbarten Betrag überweisen  sobald alles geklärt wurde.

       

      Es folgte Anruf Nr. 1 bei der kostenpflichtigen Hotline: (Im Übrigen ist es ja reiner Zufall das gerade seit einigen Wochen sowohl die Online-Funktion „Kündigung“ als auch die Funktion „kostenloser Telefonrückruf“ wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar sind!!!) Der nette MA der Kundenhotline konnte meinen Unmut verstehen, verwies jedoch darauf, dass er da nix machen könne und ich mich schriftlich an Sky nach Hamburg richten sollte!! Dieser MA bestätigte mir auch, dass seitens Sky kein Bestätigungsschreiben über ein weiteres Paket rausgegangen ist!!!

      Ich befolgte diesen Rat und setzte am selben Tag noch ein Schreiben auf, mit der Bitte dieses „Missverständnis“ aus der Welt zu schaffen. Gleichzeitig kündigte ich meinen recht jungen Vertrag zum Vertragsende. Eine Kopie ging auch per Mail nach Hamburg.

       

      Meine Frau – ebenfalls sehr verärgert über diese Situation – rief auch an diesem Tage ein weiteres Mal bei der kostenpflichtigen Hotline an. Ein anderer MA hat die Situation ebenfalls als fehlerhaft eingestuft, bestätigte auch diesmal meiner Frau gegenüber dass es kein Bestätigungsschreiben gibt. Dieser MA jedoch konnte das Filmpaket aus meinen Vertragsdaten sofort herausnehmen und versprach gleichzeitig eine Gutschrift auf meinem Kundenkonto über die erhöhten Kosten, die fälschlicherweise abgebucht wurden.

       

      Das Filmpaket ist raus, aber die versprochene Gutschrift bis heute nicht angekommen.

       

      Stattdessen kommt die erste Mahnung von Frau Petra Hintz, Forderungsmanagement, am 14.07.2015. Auch diese Mahnung entgegnete ich mit einem Schriftstück, welches postalisch nach Hamburg geschickt wurde.

       

      Es passiert….nix…Ach doch Moment, da steckt ja letzte Woche, 21.ß7.2015, erneut ein Brief von Sky im Postkasten. Leider keine Reaktion auf mein Anliegen, es ist vielmehr eine Erinnerung über ausstehende Beträge von Herrn Tonini, Leiter des Kundenmanagements. Sollte ich nicht zahlen, könnte ich den Bundesligastart verpassen…. (Glaubt ihr eigentlich ernsthaft, dass an eurem Paket mein Leben hängt??). Daraufhin schrieb ich erneut eine Mail an das Kundencenter.

       

      Am heutigen Tage, 28.07.2015, kommt Mahnung Nr. 2 von der Frau Hintz, Forderungsmanagement. Auch hier wieder kein Bezug auf mein Anliegen. In beiden Mahnungen keine Vollstreckungsankündigung, wie man es sonst kennt. Einzige Konsequenz bei Nichtzahlung wäre die Sperrung der Karte.

      Ich habe jetzt endgültig die Faxen dicke. Meine beiden Mails und meine beiden Schreiben werden ignoriert. Entsprechend bekomme ich keine Kündigungsbestätigung und die Forderung über einen Monat Filmpaket, welches ich nicht geordert habe, besteht weiterhin.

      Mit dieser Aktion habt Ihr mein Vertrauen als Kunde innerhalb weniger Stunden zunichte gemacht.

       

      Ich werde nicht für etwas bezahlen was ich nicht bestellt habe, auch nicht für einen Monat!!!

       

      Nächste Woche habe ich einen Termin beim Rechtsanwalt. Mal sehen ob die Schreiben dann auch ignoriert werden. Aufgrund Eures Fehlverhaltens sind mir übrigens neben Unannehmlichkeiten auch Kosten entstanden.

       

      …tob e continued…