41 Antworten Neueste Antwort am 31.03.2016 22:33 von lazzard RSS

    SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

    gramse

      Pressebrichten zu Folge wird BSkyB noch diese Woche eine neue Set-Top-Box mit dem Namen SkyQ vorstellen.

      Sky prepares launch of new 'Apple and Netflix-style' set-top box - Telegraph

       

      Wenn man dem letzten Absatz glauben darf, so ist es geplant diese neue Box auch für Italien und Deutschland anzubieten um eine einheitliche Hardware im Sky Universum zu haben.

      Da der Abverkauf des 'innovativen' Receivers in Deutschland vielleicht schon bald abgeschlossen ist, stellt sich nun die Frage wann die SkyQ Box in Deutschland von Sky zur Verfügung gestellt wird ?

       

      Gibt es da von offizieller Seite schon Informationen ?

        • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

          Also selbst wenn diese Box kommt, man muss sich langsam die Frage stellen wer bei Sky für das Design zuständig ist. Die Ähnlichkeit zum aktuellen Sky Receiver lässt sich nicht leugnen. Und offenbar scheint man es nach wie vor nicht für nötig zu halten einem solchen Gerät endlich ein vernünftiges Display zu spendieren.

            • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
              muhusch

              Das ist auch eine Sache, die mir völlig unverständlich ist, abgesehen von den anderen technischen Mängeln; aber es kann doch wirklich nicht so schwer sein, zumindest ( als absoluten Mindeststandard ) ein Zahlendisplay, den wirklich jeder 20 Euro Baumarktreceiver hat ( gibt es, außer von Sky, überhaupt noch Receiver ohne Display??? ), zu integrieren. Selbst dann bleibt es noch ein veraltetes, instabiles, bedienerunfreundliches und nicht intuitiv brauchbares Gerät, aber es macht es wenigstens ein bisschen erträglicher.

              • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                serienjunkie

                Das ist die aktuelle UK Box, der Toaster.

                • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                  sternendeuter

                  SkyQ-4K-UHD-5.jpgSky Q Silver setzt dabei auf eine 2 TB große Festplatte. Als HDMI-Port kommt ein Anschluss in der Version 1.4 zum Einsatz, als Kopierschutz derzeit HDCP 1.2. Für vollen Ultra HD-Support will Sky die Box nach dem Release updaten. Sky Q Silver verfügt über 12 Tuner. Somit verfügt der Receiver über ausreichend Kapazitäten, um die Inhalte in das ganze Haus zu verteilen. Das soll über Zubehör wie Sky Q Mini oder Sky Q Hub funktionieren. Insgesamt kann Sky Q Silver zeitgleich vier Filme aufnehmen, ein weiterer kann angeschaut werden.

                  SkyQ-4K-UHD-4.jpg

                   

                   

                  Nicht nur, dass man eine Sendung pausieren und in einem anderen Raum weiterschauen kann. Erstmalig können aufgezeichnete Inhalte auch bequem und komfortabel auf einem Tablet konsumiert werden. Sky selbst nennt das Feature „Fluid Viewing“, das zwar nicht völlig neuartig ist, aber dennoch lang ersehnt ist. Inhalte lassen sich so an genau derselben Stelle fortsetzen, an der man sie unterbrochen hat. Streamingdienste wie Netflix oder Amazon setzen auf eine vergleichbare Technik.

                  Seine Markteinführung wird Sky Q Anfang 2016 in Großbritannien und Irland feiern. Deutschland wird zum Release nicht dabei sein, soll aber wohl folgen, wie ein Sprecher von Sky gegenüber t3n bestätigte.                                                                                                                                                                                                   Quelle 4kevolution.de

                • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                  Didi Duster

                  Leider ging aus diesem Artikel auch nicht hervor, ob die neue Box eine eingebaute Festplatte haben wird (Größe?).

                  Das Design ist natürlich Geschmackssache.

                  • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

                    Mit solchen Gerätschaften wird immer mehr deutlich das Sky nicht mehr auf Kunden abzielt die einen doch durchaus hohen Anspruch an Technik haben. Eben kein Premiumprodukt mehr sondern Massenware.

                    • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

                      Hi gramse,

                       

                      bei Neuigkeiten oder Produktvorstellungen, gibt es bei Sky Deutschland immer eine offizielle Pressemitteilung. Ohne diese handelt es sich immer um Spekulationen und daran können wir uns leider nicht beteiligen.

                       

                      Gruß,

                      Christian

                        • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                          gramse

                          Christian G. wrote:

                           

                          Hi gramse,

                           

                          bei Neuigkeiten oder Produktvorstellungen, gibt es bei Sky Deutschland immer eine offizielle Pressemitteilung. Ohne diese handelt es sich immer um Spekulationen und daran können wir uns leider nicht beteiligen.

                           

                          Gruß,

                          Christian

                           

                          Ok, danke für die Antwort. Es hätte ja sein können das Ihr schon was sagen dürft.

                           

                          Für alle anderen :

                          Die abgebildete Sky Box ist die aktuelle (wohl 10 Jahre alt) von BSkyB. Habe selbst eine hier zu Hause.

                          Das neue Design ist wohl noch unbekannt.

                            • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

                              Dann sei zu wünschen das diese Box nicht als Neuheit in Deutschland präsentiert und eingeführt wird.

                                • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                                  muhusch

                                  Dann kann man nur wirklich auf die Fremdanbieter hoffen, daß sie mittelfristig eine neue Box anbieten, die in der Lage ist, Sky wieder zu entschlüsseln und später dann von findigen privaten Programmierern ( ist auch so ein Armutszeugnis, dass solche Leute meist eine weitaus bessere Software entwickeln können als die Profis ) mit einer vernünftigen Firmware versorgt wird; dann wäre der Status Quo von vor 2 Jahren hoffentlich wieder hergestellt und vielleicht könnte das Sky sogar den Hintern retten, denn die Kunden würden bei einer Alternative zu dem Skyschrott und ohne die ganzen Restriktionen wohl eher bleiben oder einen Vertrag abschliessen.

                            • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                              saschaf

                              Ich glaube, es ist deutlich zu früh, die neue Sky Q zu Schrott zu erklären. Für die aktuellen Receiver würde ich die Einschätzung allerdings absolut teilen.

                              Ich bin sehr gespannt auf das neue Teil, sehe aber so etwas wie ein fehlendes Display als nachrangig an. Aber ich verstehe schon, dass es vielen fehlen würde.

                               

                              Für mich haben ganz andere Tehmen vorrang, zu denen ich gerne mal ein Aussage hätte. Man sieht zwar hier im Forum, dass sky vorab eigentlich gar nichts raus lässt - ich bin aber überzeugt, dass diese Strategie unbedingt überdenkenswert ist. Es kann nicht sein, dass man durch Beobachtung des englischen Markts adaptieren muss, was dann mal bei uns kommen sollte. Frühzeitige Ankündigung erzeugt Sicherheit beim Kunden. eventuell auch Ungeduld - aber damit kann man umgehen...

                               

                              Meine Themen sehen wie folgt aus:

                              - über welche Technik werden Inhalte der Sky BOX dann im Home LAN verfügbar? (z.B: upnp/DLNA, so dass man in der Wahl der "clientgeräte" nicht so beschränkt ist? ) Dann wäre z.B. sogar die Einbettung in Mediacenteroberflächen von anderen playern möglich! Das wäre ein wirklicher Gewinn.

                              - Speicherplatznutzung: Die 2 TB sind nett . aber eigentlich von vornherein zu klein dimensioniert. Wer das Sehverhalten von durchschnittlichen Familien mal analysiert, wird feststellen, dass die vermutlich verfügbaren 1,3 TB in ziemlich kurzer Zeit verbraucht sind. Gerade Kinder greifen gerne mehrfach auf immer den gleichen Inhalt zurück. Hier fehlt mir immer noch die sky-Strategie. Man könnte Speicher online anbieten oder auch im Home-LAN privanten Speicher mit Sky-Verschlüsselung versehen. Ich hätte damit kein Problem, solange es funktioniert.

                              - ein paar comfort-features wie Schnittfunktionen etc. via web-Oberfläche.

                                • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

                                  saschaf schrieb:

                                   

                                  Ich glaube, es ist deutlich zu früh, die neue Sky Q zu Schrott zu erklären. Für die aktuellen Receiver würde ich die Einschätzung allerdings absolut teilen.

                                  Dem kann man zustimmen. Technisch wird die Box wirklich mal "Up to Date" sein. Allerdings eben auch noch zugenagelter als die jetzige Plattform.

                                   

                                  saschaf schrieb:

                                   

                                   

                                  Ich bin sehr gespannt auf das neue Teil, sehe aber so etwas wie ein fehlendes Display als nachrangig an. Aber ich verstehe schon, dass es vielen fehlen würde.

                                   

                                  Auch wenn es keine Priorität hat......ja ein Display ist was feines.....verstehe garnicht was so viele Leute gegen ein Display haben

                                   

                                  saschaf schrieb:

                                   

                                   

                                  Für mich haben ganz andere Tehmen vorrang, zu denen ich gerne mal ein Aussage hätte. Man sieht zwar hier im Forum, dass sky vorab eigentlich gar nichts raus lässt - ich bin aber überzeugt, dass diese Strategie unbedingt überdenkenswert ist. Es kann nicht sein, dass man durch Beobachtung des englischen Markts adaptieren muss, was dann mal bei uns kommen sollte. Frühzeitige Ankündigung erzeugt Sicherheit beim Kunden. eventuell auch Ungeduld - aber damit kann man umgehen...

                                  Seit wann ist Sky dafür bekannt beim Kunden Wert auf Nachhaltigkeit und "Sicherheit" zu legen? Das wäre ja was völlig neues.

                                   

                                  saschaf schrieb:

                                   

                                   

                                  Meine Themen sehen wie folgt aus:

                                  - über welche Technik werden Inhalte der Sky BOX dann im Home LAN verfügbar? (z.B: upnp/DLNA, so dass man in der Wahl der "clientgeräte" nicht so beschränkt ist? ) Dann wäre z.B. sogar die Einbettung in Mediacenteroberflächen von anderen playern möglich! Das wäre ein wirklicher Gewinn.

                                  - Speicherplatznutzung: Die 2 TB sind nett . aber eigentlich von vornherein zu klein dimensioniert. Wer das Sehverhalten von durchschnittlichen Familien mal analysiert, wird feststellen, dass die vermutlich verfügbaren 1,3 TB in ziemlich kurzer Zeit verbraucht sind. Gerade Kinder greifen gerne mehrfach auf immer den gleichen Inhalt zurück. Hier fehlt mir immer noch die sky-Strategie. Man könnte Speicher online anbieten oder auch im Home-LAN privanten Speicher mit Sky-Verschlüsselung versehen. Ich hätte damit kein Problem, solange es funktioniert.

                                  - ein paar comfort-features wie Schnittfunktionen etc. via web-Oberfläche.

                                  Zu 1. - Darüber wird Sky sicherlich kaum öffentliche Details präsentieren. Zumal auch die Clientgeräte sicher ausschließlich von Sky kommen um den "Sicherheitskreis" geschlossen zu halten.

                                   

                                  Zu 2. Ja ist wohl für viele zu klein. Anderen wiederum reichen die 2 TB völlig....auch wenns offtopic iss....Internetanbieter wie die Telekom sind ja auch heute noch der Meinung das trotz HD oder UHD Content Streaming eine Familie im Schnitt monatlich max. 80 oder 90 GB Traffic braucht....

                                   

                                  Zu 3. Wird man erst sehen wenn sie da ist.

                                   

                                   

                                  Wie gesagt, Sky war nie dafür bekannt sowas groß öffentlich zu machen.

                                    • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                                      saschaf

                                      inzwischen gibt es in diversen spezialisierten Print-Medien ein paar Informationen über Sky Q.

                                      Es ist schade, dass man hier oder aus offizieller Quelle bei Sky nichts erfährt... aber gut.

                                       

                                      Ich fasse mal zusammen, was ich für relevant halte:

                                      Erwarteter Starttermin für Deutschland ist der Jahreswechsel 2016/2017.

                                       

                                      Die Sky Q Box gibt es der variante Sky Q und Sky Q Silver.

                                      Der Unterschied liegt in der Ausstattung der Festplatte (1 TB oder 2TB bei Silver). Beide Receiver können mehrere Kanäle gleichzeitig nutzen (anzeigen, Aufnehmen, Streamen). In der Basisvariante sind das 4 Kanäle parallel, in der Variante Silver mehr als 6 Kanäle, wenn ich mich recht entsinne...

                                       

                                      Via WLAN oder LAN kann der Receiver ins heimische Netzwerk integriert werden. Für WLAN benötigt es dann noch einen sog. media-hub, ansonsten gibt es eigene client-Boxen, die dann via Netzwerk auf den Receiver zugreifen. So kann dann parallel in mehreren Zimmern auf verschiedenen TVs ein unterschiedliches Programm gleichzeitig konsumiert werden, inkl. der auf dem Receiver befindlichen Aufnahmen oder online-Inhalten.

                                       

                                      Unklar sind für mich bisher folgende Punkte:

                                      - können die client-Boxen oder auch der Receiver auch auf andere Inhalte im lokalen Netzwerk zugreifen und bekommt man die dann in die jeweilige Oberfläche integriert (Mediacenter o.ä.)

                                      - Kaskadierbarkeit des Speichervolumens: 2TB sind bei dem Angebot nicht wirklich viel - für den Anwender wird wohl auch bei Sky-Q immer nur ein Anteil zur Verfügung stehen. Da Sky schon einen Media-hub anbietet, wäre hier eine Netzwerkspeichermöglichkeit von Vorteil (Sky-NAS :-) ) - ein Festplattenturm im Wohnzimmer ist sicher auch nicht so erstrebenswert...

                                       

                                      Über Preise gab es noch keine Auskünfte....

                                       

                                      In meinen Ohren klingt das alles schon sehr interessant.

                                      Das "Speicherproblem" ist für mich schon ein wesentliches Merkmal. Ist das lösbar, dann ist das Produkt tatsächlich etwas für mich...

                                      Vermutlich würde ich aber bzgl. HD+ aus dem sky-Universum ausziehen. Ich vermute mal, dass die heutigen Limitierungen für HD+ auf Sky-Receivern weiter gelten. Eigentlich reicht da ja auch SD....

                                        • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?

                                          Soweit man das bisher lesen konnte wird es eine Einführung von SkyQ 1:1 wie in UK in Deutschland jedenfalls nicht geben. Und ich stimme den meisten zu das die Preise die in UK für die Box verlangt werden in Deutschland von den wenigsten Kunden bezahlt werden.

                                          Daher wird es für DE nur einen neuen Receiver geben der eben wohl Zugriff auf einige SkyQ Features hat. Mehr wird es aber nicht werden. Ein definitiver Termin steht für DE nicht fest.

                                          Allerdings ist wohl ziemlich sicher das man einen Termin sicherlich zuerst im Netz findet als eine Ankündigung hier im Forum.

                                          • Re: SkyQ Box auch bald in Deutschland ?
                                            overwatch

                                            Eine Sky-NAS?! Bitte nicht! Da muss man dann bestimmt auch bei jedem Anzeichen von Fehlern komplett formatieren. Sky sollte sich aus dem Hardwaremarkt wieder zurückziehen nicht noch mehr machen. Nur das wäre der konsquent richtige Schritt.