21 Antworten Neueste Antwort am 07.07.2016 17:17 von herbi100 RSS

    Enttäuschter Kunde

    corny80

      Hallo Sky Community,

       

      ich habe gestern mit 2 Freunden zusammengesessen. Alles Sky-Kunden.

      Nachdem wir von unseren Paketen und Konditionen gesprochen haben ist einer meiner Freunde richtig wütend und enttäuscht gewesen.

       

      Er ist seit bestimmt 8 Jahren Kunde und zahlt für Fussball und Sport knapp 50EUR. Er hat noch nicht einmal HD.

      Er meinte, dass es nicht sein könnte, dass so treue Kunden nicht einmal vernünftige Angebote bekommen würden. Er ist nie nach einem Upgrade oder HD gefragt worden.


      Er war so sauer, dass er gestern noch eine Kündigung aufgesetzt hat. Ich sagte ihm, dass ich mal in der Community nachfragen würde, ob es nicht einen anderen Weg gibt.

       

      Ist das wirklich so, dass man kündigen muss um ein vernünftiges Angebot zu erhalten? Es geht ja nicht darum Sky komplett für 30€ zu erhalten, aber ein stückweit verbesserte Konditionen muss es doch geben?!

       

      Viele Grüße

      Corny

        • Re: Enttäuschter Kunde
          Didi Duster

          Möchtest du bei Sky Rabatte haben, so bleibt dir nur der Weg der Kündigung zum Ende des Abos. Um dich dann als Kunden zu behalten, macht dir dann Sky verbesserte Angebote. Die besten Angebote erhält man immer kurz vor Ablauf des gekündigten Abos.

          Ist nicht schön diese Politik, ist aber so!

          • Re: Enttäuschter Kunde
            dirkozoid

            Ja, er muss leider kündigen.

             

            Doch, 30 Euro für alles ist der aktuelle Preis und er sollte das auch so kommunizieren, dass er nicht mehr bereit ist mehr zu zahlen als andere.

            • Re: Enttäuschter Kunde
              marlene_s

              Aus wirtschaftlicher Sicht eigentlich quatsch mit der Kündigung (meine persönliche Meinung).

               

              Durch eine Kündigung wird der Verwaltungsapperat ja schon in die Wege geleitet, unabhängig ob es automatisiert erfolgt.


              Dann nimmt der Kunde irgendwann Kontakt mit der Hotline auf und es wird versucht zu verhandeln.

              Mal einigt man sich schnell, dann vielleicht auch erst nach zig Telefonaten.
              Hat man sich geeinigt läuft vielleicht aufgrund der vorherigen Kündung nicht alles rund ...

               

              Lässt der Kunde den Vertrag auslaufen erfolgt die Rückabwicklung.
              Irgendwann entschließt sich dann der ehemalige Kunde doch wieder Sky nutzen zu wollen und schließt wieder einen Vertrag ab.
              Die Neukundenabwicklung geht in Gang. Und Und Und

              Wieso nicht gleich Bestandkunden ein Angebot  und als Danke für die Treue machen.


              Das ein Bestandskunde nicht die Konditionen wie ein Neukunde erwarten kann sollte auch klar sein und wo ist das sonst üblich.
              Nur wird z.B. bei Mobilfunkbetreibern Bestandskunden auch entgegen gekommen.

                • Re: Enttäuschter Kunde

                  marlene_s schrieb:

                   

                  Aus wirtschaftlicher Sicht eigentlich quatsch mit der Kündigung (meine persönliche Meinung).

                  Das ist wohl wahr. Scheint für Sky aus Sicht des Unternehmens trotzdem irgendwie zu passen.

                   

                  marlene_s schrieb:

                   

                  Wieso nicht gleich Bestandkunden ein Angebot  und als Danke für die Treue machen.

                  Bei Sky ist das leider so. Hat auch nichts mit Logik zu tun.

                  • Re: Enttäuschter Kunde
                    daemon1811

                    Ja,echt schade das man den unbequemen weg der Kündigung gehen muss um an bessere Konditionen zu kommen...

                    Leider zählt nur die Neukunden Zahl und Bestandskunden sind egal. Da viele komplett Abos + HD auf 29,99€ laufen,wäre ein Festpreis für jedermann der bessere weg. Zweitkarte usw gegen Aufpreis.... Vielleicht wird es eines Tages Realität...... Aber ich kann es mir nicht vorstellen.

                    Auf der anderen seiten werde die rabattkunden ,nach erneuten Ablauf ihres abos sicherlich nicht viel mehr bezahlen wollen.....also läuft es sicherlich irgendwann auf auf ein Festpreis hinaus...

                      • Re: Enttäuschter Kunde

                        Ich würde sogar soweit gehen das auch der Preis von 29,99 EUR all-in noch nicht das Ende nach unten ist.

                         

                        Sky wird auf Dauer sicher mit mehr als 5 Millionen Kunden planen und rechnen wollen. Dafür muss der Preis noch weiter runter, die Rabatte noch weiter hoch und noch mehr Werbung geschaltet werden.

                      • Re: Enttäuschter Kunde
                        herbi100

                        Du hast sicher Recht, das Problem ist aber, das Sky ja nicht weis, wer kündigt weil er Sky "wirklich" verlassen will, oder weil er eben die Rabatte die Kündiger angeboten werden, ausnutzen will.

                         

                        Ürsprünglich war ja gedacht, Kunden die kündigen, durch ein Rabattangebot davon zu überzeugen, bei Sky/Premiere zu bleiben und nach Ablauf der Rabattzeit (darum befristet) wieder zum Vollzahler zu werden.

                         

                        Da hat Sky/Premiere eben nicht mit dem Sportsgeist der Kunden gerechnet und durch das Internet hat sich halt die Möglichkeit durch kündigen/verlängern Geld zu sparen herumgesprochen.

                          • Re: Enttäuschter Kunde
                            dirkozoid

                            herbi100 schrieb:

                             

                            Du hast sicher Recht, das Problem ist aber, das Sky ja nicht weis, wer kündigt weil er Sky "wirklich" verlassen will, oder weil er eben die Rabatte die Kündiger angeboten werden, ausnutzen will.

                             

                            Ürsprünglich war ja gedacht, Kunden die kündigen, durch ein Rabattangebot davon zu überzeugen, bei Sky/Premiere zu bleiben und nach Ablauf der Rabattzeit (darum befristet) wieder zum Vollzahler zu werden.

                             

                            Da hat Sky/Premiere eben nicht mit dem Sportsgeist der Kunden gerechnet und durch das Internet hat sich halt die Möglichkeit durch kündigen/verlängern Geld zu sparen herumgesprochen.

                            Dann könnte Sky es einfach mal drauf ankommen lassen und klar kommunizieren, dass man Kündigern keine Rabatte mehr gibt. Dann ist das Problem gelöst

                              • Re: Enttäuschter Kunde

                                dirkozoid schrieb:

                                 

                                Dann könnte Sky es einfach mal drauf ankommen lassen und klar kommunizieren, dass man Kündigern keine Rabatte mehr gibt. Dann ist das Problem gelöst

                                Dieses Risiko wird Sky nie und nimmer eingehen. Ohne jegliche Rabatte liegt man dann mit viel Glück vielleicht wieder bei 2 Millionen Kunden

                                • Re: Enttäuschter Kunde
                                  herbi100

                                  Das wäre der richtige Weg, aber Angst essen Seele auf.

                                  Darum hat sich Sky eben entschlossen erstmal ein billig Produkt anzubieten, da jede versuchte Preiserhöhung um Mehreinnahmen für Verbesserungen zu erzielen,

                                  wie zB. Aktivierungsgebühr, oder ein bis zwei Euro Abopreiserhöhung, ja zu einem rießigen Aufschrei mit Kündigungsdrohungen, Widerrufen usw. führen.

                                   

                                  Kommt Sky eben dem Wunsch der Mehrheit nach und macht es billig, ist so, wie wenn sich ein Delikatessengeschäft zu einem Discounter entwickelt, dem Produktanbieter ist es egal, Geld kann man so oder so verdienen.

                                  Dabei ist es auch egal, ob erst die Leistung zurückgeschraubt wurde, oder ob das zurückschrauben eine Reaktion auf das Kundenverhalten der Kunden war.

                            • Re: Enttäuschter Kunde
                              marlene_s


                              Netflix, Amazon & Co. ist ein harter Mitbewerber wenn es um Filme u. Serien geht.

                               

                              Ausbau Serien bei Syk, weiß nicht so recht?
                              Da ist jetzt ja schon Netflix, Maxdome, Amazon etc. echt stark vertreten.

                               

                              Sport (BuLi eh) lässt sich die Übertragung teuer bezahlen, nur bis wie weit trägt das ein Kunde mit

                               

                              Ich bin gerne bereit für ein vernüftiges Paket Geld zu zahlen, auch über 30 Taler. Nur möchte ich dann auch neue Filme sehen und nicht in die extra Bezahlsparte gehen müssen.