11 Antworten Neueste Antwort am 10.09.2016 18:55 von Sanny G. RSS

    Falsche Abbuchung

    goliathwu

      Ich Reihe mich mal hier in die schier unendliche Liste derer ein die zu viel Geld abgebucht bekommen.

      BIsher kannte ich ein solches Verhalten nur seitens der Telekom, nun reiht sich Sky in die Liste der (sorry) Unfähigen ein.

      ZUm 01.06. habe ich nach meiner Kündigung ein Angebot bekommen welches ich auch eingegangen bin. Alle Pakete mit HD, Preis egal. Nun die erste Abbuchung und siehe da. Gut 12,- Euro zu viel abgebucht.

      Natürlich direkt den Service angerufen (auf 20 Cent kommts dann auch nicht mehr an).

      Am anderen Ende ein freundlicher Mitarbeiter der auch sofort rausgefunden hat das nicht nur zu viel abgebucht sondern auch noch die falschen Paketet im Konto hinterlegt sind. Das ist aber nicht so schlimm da alle Paketet freigeschaltet sind. Halt so, wie ich das vor dem neuen Angbot gebucht hatte.

       

      ERschreckend fand ich folgende Aussage: eine Gutschrift und Bereinigung des Problems kann bis zu 3 (in Worten DREI) Monate dauern. Wo gibt's denn sowas? Nun gibt's eine Zahlpause für drei Monate und bis dahin hofft man das alles regulär eingestellt ist und dann auch wieder richtig berechnet wird. Wollte das eigentlich nicht aber dann wäre im Zweifel für weitere drei Monate zu viel berechnet worden und ich hätte das Geld nachfordern müssen.

       

      KUndenfreundlich ist anders, oder?

       

      ICh hoffe nur das das dann auch alles richtig läuft....

      Gelesen habe ich ja hier schon viel zum Thema, aber zufriedenstellend kann doch sowas für ein Untrnehmen wie Sky auch nicht sein...

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 11 Antworten