39 Antworten Neueste Antwort am 06.08.2016 22:58 von ibemoserer RSS

    Mega enttäuscht von Sky!

    hanswurst86

      Liebe Leser,

       

      ich hatte 3 Jahre Sky und war nie unzufrieden. Leider hat sich dies nun schlagartig geändert und ich muss meinen Frust kundtun, um auf diesem Wege Andere vor den Machenschaften und geschäftspolitischen Ausrichtung von Sky zu warnen.

      Das Sky ja bekanntlich nichts für Bestandskunden tut, muss ich sicher nicht näher ausführen! Aber wie kam es zu meiner gravierenden Meinungsänderung:

      Beim Abschluss von Sky wurde die standardmäßige Aktivierungspauschale über 39€ sowie eine Logistikpauschale über 12,90€ fällig. Da ich aber sagte, dass ich ein CI-Modul benötige, wurde ich für dieses mit 99€ zur Kasse gebeten. Für mich war der damalige Preis OK (für den Kauf dieses Moduls).

      Wie sich aber jetzt herausstellt, habe ich das CI-Modul damals nicht erworben, sondern die 99€ waren nochmal eine versteckte Aktivierungsgebühr. Dieses Modul kostet im Handel ca. 50€! Wofür waren denn bitte die 99€? Welcher Aufwand rechtfertigt diese Kosten? Schlussendlich habe ich 150 € !!! Aktivierungsgebühr gezahlt! 150 !!!! Euro !!!! Hallo wo gibt’s denn sowas?

      Vielleicht war ich zu naiv zu glauben ich hätte es erworben, aber leider ist Sky nicht in der Lage diese Angelegenheit mit mir telefonisch oder per E-Mail zu lösen. Sky fordert das Modul zurück, oder will nochmals 60€ für dieses Billigteil! Klären möchten Sie das Thema auch nicht! Sie bevorzugen meine Kontaktaufnahmen per Fax und E-Mail auf ihre Briefe unbeantwortet zu lassen und hetzen mir lieber ein Inkasso Büro auf den Hals. Ich bin mal gespannt was da noch rauskommt. Selbstverständlich werden die von mir keinen Cent sehen.

      Und ich hatte in Erwägung gezogen mir wieder ein Abo bei Sky zu holen. Jetzt wohl NIE WIEDER! Und es wird mir eine Freude sein, jedem den ich kenne davon zu berichten und davon abzuraten sich Sky anzuschaffen!

      Der Service ist in meinen Augen echt mega unterirdisch, wenn man gekündigt hat. Aufklärungsinteresse nicht vorhanden! Und ich finde es auch eine Frechheit für Anrufe Geld zu verlangen = unseriös, Null Kundenorientierung.

      Bleibt nur zu hoffen, dass Sky seine Monopolstellung asap verliert!

       

      Also FINGER WEG von SKY!

        • Re: Mega enttäuscht von Sky!
          herbst

          Aktivierungspauschale über 39€

          CI-Modul benötige, wurde ich für dieses mit 99€ zur Kasse gebeten. Für mich war der damalige Preis OK (für den Kauf dieses Moduls).

          39€ Aktivierungspauschale habe ich noch nie gelesen?!

          99€ ist kein Kaufpreis (Sky hat nur Leihgeräte (nur das WLAN-Modul ist ein Kaufgerät)) sondern eine Geräte- und Servicepauschale. Damit sind Support und Defekttausch garantiert.

            • Re: Mega enttäuscht von Sky!

              herbst schrieb:

               

              99€ ist kein Kaufpreis (Sky hat nur Leihgeräte (nur das WLAN-Modul ist ein Kaufgerät)) sondern eine Geräte- und Servicepauschale. Damit sind Support und Defekttausch garantiert.

              Das ist auch bitter nötig!

              • Re: Mega enttäuscht von Sky!

                herbst schrieb:

                 

                39€ Aktivierungspauschale habe ich noch nie gelesen?!

                Es gab tatsächlich mal Zeiten als Sky nur 19, 29 bzw. 39 EUR für die Aktivierung eines neuen Abos verlangte. Mittlerweile beträgt diese für Neukunden auch nicht mehr 39 EUR oder 49 EUR sondern ganze 59 EUR.

                  • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                    ibemoserer

                    Wenn ich heute einen Anschluss der Telekom Magenta M als Neukunde abschliesse kostet dies 69 Euro Einrichtungsgebühr

                     

                    Also sind Gebühren bei einem Abschluss nichts Sky Spezifisches

                     

                    Was es mich kostet sehe ich vor einem Abschluss eines Vertrages. Und wenn ich nicht nachlese und verstehe das ein Sky Receiver oder Modul nicht in meinen Besitz übergehen ist das meine eigene Schuld und nicht die von Sky.

                     

                    Man sollte auch seine eigene Verantwortung für sein tun und lassen übernehmen und dazu gehört es auch einen Verträge oder AGB (wenn man welche bekommen hat)durchzulesen bevor man abschliesst auch wenn die Mehrheit der Kunden dies nicht tut.

                     

                    Sky macht vieles falsch aber nur die Fehler dort zu suche ist auch nicht immer richtig

                      • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                        hanswurst86

                        grundsätzlich ja, aber ich hatte damals den Vertrag telefonisch abgeschlossen und gesagt ich möchte die Karte in TV stecken und nicht so einen Receiver haben. Dann kam mein ganzer Krusch paar Tage später, jedoch nur die Karte und die Unterlagen, kein Modul. Zu diesem Zeitpunkt wurden 12,90€ + 39€ fällig.

                        Dann meldete ich mich wieder bei Sky und fragte wie ich die Karte jetzt in den TV bekomme?! man sendete mir daraufhin so ein CI-Modul damit ich die Karte in den TV stecken konnte. Die Skydame am Tel. sagte mir das Modul kostet 99€, aber nicht dass es mir damit nicht gehört und ich es zurückgeben muss!

                        Schlussendlich stand bei Vertragsabschluss nicht fest, was der Abschluss nun tatsächlich an Einmalaufwänden verursacht!

                        Das man selbst verantwortlich ist die AGBs etc. zu lesen da gebe ich dir Recht. Jedoch ist trotz eigener AGBs der Unternehmen die Verhältnismäßigkeit und Rechtmäßigkeit der einzelnen Klauseln in Frage zu stellen und zu evaluieren! Vergleiche z.B. im Mietvertrag steht das du deine Wohnung bei Auszug streichen musst - schlussendlich kommst du drumrum!

                         

                        Übrigens sind mir die 99€ egal, das ist eh zu lange her. Mir geht es um die Situation jetzt! Dieser Inkassoschwachsinn, weil Sky nicht in der Lage ist mit mir zu kommunizieren und meine Anfragen unbeantwortet lässt! Das geht ganz klar in Richtung Erpressung! Das finde ich mega übertrieben und unverhältnismäßig! Ich zahle das nicht und wenn ich mit denen vor Gericht gehe!

                          • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                            ibemoserer

                            Schick doch einfach das Sky Modul zurück.

                             

                            Was mit den Kosten für die Inkassofirma und die Mahngebühren ist kann ich nicht beurteilen.

                             

                             

                            Du hattest damals einen Receiver von Sky abgelehnt der garantiert umsonst gewesen wäre von Sky.

                             

                            Leider wurde dir von Sky nicht direkt das Modul anstelle des Receivers angeboten das im Falle eine Neuabo auch umsonst ist im Normalfalle.

                             

                            Wie dachtest du denn funktioniert die Karte von Sky in deinem TV ohne Modul, das geht doch gar nicht ohne?

                             

                            Natürlich hätte dir gesagt werden sollen das dir das Modul nicht gehört aber dies ist nicht geschehen.

                             

                            Wenn du im Nachhinein aber ein Modul willst von Sky kostet es die Servicegebühr.

                             

                            Kamen denn mit dem Sky Modul das du später bekommen hast irgendwelche Unterlagen mit wo auf das zurücksenden des Modusl bei Ende des abo hingewiesen wurde?

                             

                            Da du deinen Vertrag erstmal ohne Modul abgeschlossen hattes konnte dies ja auch nicht Gegenstand des Vertragsinhaltes sein.

                             

                            War denn als du das Modul nachträglich bekommen hast kein separtates Schreiben von sky dabei? Wenn ja steht da was drauf wegen Rückgabe des Moduls?

                             

                            Ich würde mal die Verbraucherzetrale aufsuchen und den Fall vortragen um zumindest aus den Inkasso und Mahnkosten rauszukommen.

                              • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                kay04

                                Es gibt zum Glück etwas im BGB. Das nennt sich überraschende Klausel.

                                Wer sich nun auf der sky-Seite umschaut findet Leihreceiver kostenlos.

                                Wer nun weis, das man ein HD+ CI+ Modul inkl. Karte mit 6 Monaten Freischaltung für 79,00€

                                kaufen kann, der darf nun überrascht sein, das sky 99,00€ nimmt und dies als Leihgebühr, zumal Versandkosten ebenfalls fällig werden.

                                Auch einen Amazon FireTV kauft man für den Preis, Receiver gibt es reichlich für den Preis mit HD+ Karte.

                                 

                                WIe es ein Amtsrichter sehen würde, keine Ahnung. Nur sky täte gut dran, endlich kundenfreundlich zu werden.

                                Spätestens nächste Buli-Saison ist Wettbewerb da und dann wird es spannend.

                      • Re: Mega enttäuscht von Sky!

                        Deinen Ärger, dass du soviel Geld ausgegeben hast für ein Gerät, dass dir nicht gehört, verstehe ich.

                         

                        Aber es fällt bei Vertragsabschluss in deinen Zuständigkeitsbereich, das Kleingedruckte (AGB) zu lesen. Das hast du offenbar nicht getan, sonst wärst du jetzt nicht so überrascht.

                         

                        Das die sogenannten Pauschalen bei Sky zum Teil unverschämt sind, das wissen hier im Forum alle.

                         

                        Möchtest du eigentlich Hilfe von einem Mod, oder wolltest du nur Dampf ablassen? Beides ist ok

                        • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                          hanswurst86

                          Dampf ablassen. Ich war vorhin so auf 180

                          Weil selbst wenn die 99€ verloren sind, ist es eine Frechheit seitens Sky meine Kontaktaufnahmen zu ignorieren, da ich ja schon daran interessiert war das Thema zu klären und vorallem zu diskutieren. Aber ich habe heute so einen Inkasso Brief von REAL-inkasso erhalten. Das finde ich schon mega frech und selbstverständlich zahle ich nicht sondern schicke denen das dämliche Modul zurück. Und natürlich habe ich das nur einbehalten, weil ich ja 1. etwas brauche um die 150€ Aktivierungsgebühr zu verhandeln und 2. ich eigentlich wieder ein Abo machen wollte. Und logischerweise zahle ich ja dann nicht nochmal die 99€ für das Modul.

                          In Summe dumm gelaufen, aber Konsequenz ist klar: für mich ist Sky gestorben. Und da sich Sky so **** verhält werde ich das ebenfalls tun.

                           

                          Wegen den AGB's: klar Asche auf mein Haupt, aber wenn es hart auf hart kommt kannst du sowas Kleingedrucktes heutzutage vor Gericht kippen. Zu Mal die Verhältnismäßigkeit von 150€ Aktivierungsgebühr in Keinem Verhältnis zum tatsächlichen Aufwand steht!

                          @ herbst: Sollte es nicht Ziel sein, dass es zu keinem Defekt kommt? Also wen man Qualität verwenden würde bräuchte man weder Support noch Tausch, aber ja wir wissen ja alle wir leben in einer Wegwerfgesellschaft --> Es lebe der Konsum

                            • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                              snowking

                              Möchtest du eigentlich Hilfe von einem Mod, oder wolltest du nur Dampf ablassen?

                               

                              "Dampf ablassen"

                              Gut so, denn helfen werden dir auch die Mods nicht!  Tatsache ist das Sky das Modul (wie die Receiver) bei Vertragsverlängerung oder Neuabschluß gratis zur Verfügung stellt, während bei laufenden Vertrag eine (völlig unangemessene) Gebühr vor EUR 99,- verlangt wird.  Ich bin völlig deiner Meinung, daß wenn schon diese übertriebene Gebühr, dann sollten sie einem das Ding wenigstens Gratis überlassen, wenn mans behalten möchte....   Ist aber leider nicht so.

                               

                              Ansonsten:

                              Mega enttäuscht von Sky!

                              Da bist du in guter Gesellschaft!!!

                              • Re: Mega enttäuscht von Sky!

                                Wenn du das Modul widerrechtlich einbehalten hast, halte ich es für möglich, dass du im Endeffekt die Inkassoforderung vielleicht bezahlen musst, aber das ist nur meine Einschätzung, ich bin kein Fachmann, das musst du schon mit dem Inkassounternehmen klären, ich glaube, die Mods hier können da jetzt schon nichts mehr für dich machen, da die Verantwortung hierfür nicht mehr bei Sky liegt.

                                hanswurst86 schrieb:

                                 

                                Sollte es nicht Ziel sein, dass es zu keinem Defekt kommt? Also wen man Qualität verwenden würde bräuchte man weder Support noch Tausch, aber ja wir wissen ja alle wir leben in einer Wegwerfgesellschaft --> Es lebe der Konsum

                                Selbst das teuerste Gerät mit der hochwertigsten Verarbeitung kann kaputt gehen, soviel mal dazu. Die Sky Technik läuft hierbei natürlich außer Konkurrenz

                              • Re: Mega enttäuscht von Sky!

                                Hallo hanswurst86,

                                 

                                wenn Du zu Beginn des Vertrages einmalige Kosten zahlen musst, dann steht es Dir frei, bei Unklarheiten nachzuhaken oder nachzulesen. Die Spekulation über dessen Hintergrund und die nachfolgende Frustration Deinerseits ist nachvollziehbar, hätte jedoch vermieden werden können.

                                 

                                Wie bereits von herbst erwähnt, gibt es bezüglich unserer Receiver, Festplatten und CI Plus-Module keine Kaufoption, sondern nur das mietfreie Leihen mit einer einmaligen Geräte- und Servicepauschale. Dies ist keine Neuerung, sondern klar geregelter Vertragsbestandteil.

                                 

                                Ich bitte Dich die Geräterücksendung schnellstmöglich in Auftrag zu geben, um weitere zusätzliche Kosten zu vermeiden.

                                 

                                Viele Grüße,

                                Janet

                                  • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                    kay04

                                    DAnn schreib doch klar und deutlich, ein CI Plus Modul mit HD+ Karte gibt es für 79,95€. Da darf man die Smartkarte behalten, keim Ärger mit zurück senden und auch das Modul gehört einem.

                                    Bei sky zahlt man ne Gebühr von 99,95€ und darf es nicht behalten.

                                    Aber glücklicherweise ist bald Schluss und es gibt die Buli auch ohne sky. Dann ist auch bald Schluss mit Mondpreisen für Hardware.

                                    • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                      hanswurst86

                                      Leider sind ab hoc Kontaktaufnahmen zu Sky dank des hervorragendzuvorkommenden fälligen Eurobetrages impossible! Eines meiner Prinzipien heißt: Rufe keine kostenpflichtigen Telefonnummern an!

                                      Desweiteren werde ich es überleben die 99€ nicht wiederzusehen, ich finde es nur mega unverschämt meine Kontaktaufnahmen zu ignorieren und stattdessen Inkassospaten loszuschicken. Dies suggeriert Erpressung/Drohung o.ä.

                                      Leider gilt hier kein amerikanisches Recht sonst würde ich jetzt eine Klage über 80 Billionen Dollar Entschädigung aufbereiten lassen!

                                      Achja das Inkassotheater sollte Sky beenden!

                                        • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                          itsjustme

                                          auch wenn du das Gerät jetzt zurückschickst, wirst du ein Problem behalten. Du wirst zumindest auf den Nebenkosten des Inkassobüros auch noch sitzen bleiben; davon gehe ich mal aus. Nach den Praktiken von sky die mir bisher bekannt sind, wird sky das Inkasso-Büro nicht zurückpfeifen.

                                            • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                              hanswurst86

                                              darauf bin ich echt mal gespannt. Wie gesagt ich zahle nichts. Ich gehe auch mit dem Inkassounternehmen vor Gericht oder Klage auf Schadensersatz im Falle von Schufaeinträgen o.ä. Leider kann ich ja hier keine 100 Mrd. € geltend machen so wie man das üblicherweise in den USA macht

                                                • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                  itsjustme

                                                  das Inkassounternehmen mus dann ja auch erst einmal einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken. Dem musst du dann natürlich widersprechen. Den kannst du nicht einfach laufen lassen, den sonst steht der Gerichtsvollzieher vor deiner Tür. Interessant ist ja auch, dass sky dich gem. seiner eigenen AGB bis zur Rückgabe mit einer monatlichen Leihgebühr oder unter Fristsetzung zur Rückgabe unter Ablehnungsandrohung dazu auffordern müsste eine Schadensersatzsumme zu zahlen. In den mir bekannten Fällen hält sich sky aber noch nicht mal an seine eigenen AGB. Und mit Abgabe der Forderung an ein Inkassounternehmen ist sky als Ansprechpartner für dich eigentlich erst einmal raus.

                                                  • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                    ibemoserer

                                                    hanswurst86 schrieb:

                                                     

                                                    darauf bin ich echt mal gespannt. Wie gesagt ich zahle nichts. Ich gehe auch mit dem Inkassounternehmen vor Gericht oder Klage auf Schadensersatz im Falle von Schufaeinträgen o.ä. Leider kann ich ja hier keine 100 Mrd. € geltend machen so wie man das üblicherweise in den USA macht

                                                     

                                                    Na dann leg mal Geld auf die Seite für einen Anwalt denn den wirst du brauchen.

                                                     

                                                    Und die Hinweise auf die USA sind auch nicht gerade sinnig. Es gibt diese horrenden Summen so gut wie nicht mehr als Schadensersatz und wenn jemand einen Prozess gewonnen hat in den Staaten heisst das noch lange nicht das man diesen Schadensersatz auch bekommt.

                                                     

                                                    Geltend machen kann man viel, bekommen eher wenig

                                            • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                              logrim

                                              naja wollen wir das mal richtig stellen

                                               

                                              bereits mit der Kündigungsbestätigung wirst du aufgefordert die Geräte nach Vertragsende zurückzusenden -> nicht geschehen

                                              mehere Gerätemahnungen mit Androhung des Schadensersatz bei nicht zurücksendung ->wieder nicht geschehen

                                              Info Erhebung Schadenserstz da Gerät immernochnicht zurück->wieder keine Reaktion von Dir

                                              Info mit Fristsetzung Übergabe an ein Inkasso ->auch hier immernoch keine Rücksendung von Dir

                                              Übergabe Inkasso -> 100% Dein Verschulden

                                               

                                              Worüber beschwerst Du Dich

                                               

                                              Was du jetzt machen solltest -> Gerät an Sky zurück senden->Schadensersatz wird wieder gutgeschrieben->Mahn und Inkasso Kosten wirst du selber tragen müssen->Zeit für die Rücksendung hattest du ja reichlich

                                                • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                  hanswurst86

                                                  habe keine Post erhalten. Nur Ein Schreiben worauf ich per Fax und Email geantwortet habe. Danach nichts mehr.

                                                  Wieso soll ich Mahn- und Inkassokosten tragen, wenn Sky es versäumt mit mir zu kommunizieren? Dann kann ja jeder kommen und irgendwelche Forderungen via Inkasso eintreiben? Das ist ja reine Willkür. Kann ich Sky ja jetzt auch Briefe senden und nach dem 3. Mahnschreiben ein Inkasso meines Vertrauens zur Eintreibung der 10.000.000 Euro beauftragen?!

                                                    • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                      herbst

                                                      Der Mahnverlauf bei Sky läuft automatisch. Um den zu stoppen braucht es sehr viel Aktion//Reaktion.

                                                      • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                        ibemoserer

                                                        hanswurst86 schrieb:

                                                         

                                                        habe keine Post erhalten. Nur Ein Schreiben worauf ich per Fax und Email geantwortet habe. Danach nichts mehr.

                                                        Wieso soll ich Mahn- und Inkassokosten tragen, wenn Sky es versäumt mit mir zu kommunizieren? Dann kann ja jeder kommen und irgendwelche Forderungen via Inkasso eintreiben? Das ist ja reine Willkür. Kann ich Sky ja jetzt auch Briefe senden und nach dem 3. Mahnschreiben ein Inkasso meines Vertrauens zur Eintreibung der 10.000.000 Euro beauftragen?!

                                                         

                                                        Da du anscheind weisst was du tust dann wünsche ich dir viel Glück denn du wirst es brauchen.

                                                         

                                                        Aber wenn du clever bist wirst du mal Rücksprache mit einem Anwalt oder Verbraucherzentrale halten bevor du dich in was rein reitest das du dann nicht mehr stoppen kannst.

                                                         

                                                        Sturheit ist kein guter Ratgeber

                                                    • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                      udomoll

                                                      Hallo,

                                                       

                                                      ich gebe dir da voll Recht. Zur Zeit zockt SKY mit allen Mittel die Kunden ab. Jeder kleinste Fehler wird total ausgenutzt.

                                                      Ich bin auch noch vertraglich gebunden, aber werde das Abo auch nicht mehr verlängern. Habe auch nur Probleme mit der

                                                      Kundenbetreuung gehabt, die sollten ihre Mitarbeiter lieber mal richtig schulen, aber das kostet ja Geld.

                                                       

                                                      Gruß

                                                        • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                          herbi100

                                                          Kann ich jetzt nicht so sagen, habe bis Dezember 39,99 bezahlt, danach Angebot über 34,99 bekommen, angenommen.

                                                          War ein Telefongespräche, lockere Sache.

                                                           

                                                          Aber evtl. bin ich ja der einzige von 4,5 Millionen, wo es so gelaufen ist.

                                                           

                                                          Alle anderen werden ja abgezockt, betrogen und so schnell über den Tisch gezogen, das sie es für Nestwärme halten

                                                        • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                          hanswurst86

                                                          so zwischenzeitlich konnte ich einige Erkenntnisse eruieren.

                                                          Ich hatte ja berichtet, dass ich das CI-Modul hatte. Nachdem ich gestern meine Vertragsunterlagen alle gesichtet habe, stellte ich fest, dass hier nirgends etwas von Leihgerät CI-Modul auftaucht. Das CI-Modul habe ich im Austausch erhalten. Hier der damals beigefügte Brief von Sky.

                                                          123.jpg

                                                           

                                                          Dort spricht man nicht von dem Status des nun erhaltenen CI-Modul, für welches ich ja 99€ bezahlt habe. In meinen Vertragsunterlagen steht nirgends, dass das CI-Modul nur geliehen ist!

                                                          Das zum ersten.

                                                          Desweiteren habe ich mit meinem Rechtsbeistand gesprochen. Dieser wies darauf hin, dass aus dem Inkassoschreiben überhaupt nicht hervorgeht, was sich hinter der Hauptforderung verbirgt. Darüberhinaus sind die Mahnkosten des Auftraggebers über 12 € zu hoch. Und auch die Inkassokosten erachtet er für zu hoch. Also sprich sollte nicht abzuwinden sein KOsten für das beauftragte Inkassobüro zu begleichen, dann lässt sich zumindest über die Höhe der veranschlagten Kosten diskutieren. Als Mahnkosten sieht er maximal 5€ für zulässig. Als Inkassokosten sehen die Gerichte den Rechtsanwaltskostenssatz von 1,3% (ca. 87€) für zulässig, WENN das Inkassounternehmen eine Rechtsprüfung und somit Aufwand betrieben hat. In meinem Fall, wo das Inkassounternehmen nur ein Standardtextbausteinschreiben versendet hat haben höchstens 0,3% also ca. 20€ vor Gericht Bestand.

                                                          Aus anderen Quellen habe ich ein Schreiben erhalten, welches dem Widerspruch zum Inkassounternehmen zu verwenden ist, mit dem Hinweis, dass durch meinen Widerspruch und des Bestreitens der Hauptforderung das Inkassounternehmen weder Schufa noch sonst irgendwas tun darf! Sondern wenn dann klagen müssen, damit ein Gericht über die Hauptforderung entscheidet. Und da ich selbstverständlich mit einer RS ausgestattet bin ist hier der zu erwartende Schaden geringfügig, zumal es je nach Gericht bereits Entscheide gab, in wie weit ein großes Unternehmen (zu dem btw Sky gehört) selbstständig, also ohne Inkasso, bis zu einem gewissen Grad die Angelegenheiten zu klären hat. Also lange Rede kurzer Sinn: So schnell wie Sky ein Inkassounternehmen beauftragt ist es nicht zu vertreten. Aber wie gesagt, diese Sichtweise variiert angeblich von Gericht zu Gericht.

                                                          Aber naja, we will see...

                                                          ERFREULICH ist, dass ich bereits 3 Kunden davon überzeugen konnte, Sky zum nächstmöglichen Termin zu KÜNDIGEN!

                                                          Ich arbeite an mehr!!!!

                                                          • Re: Mega enttäuscht von Sky!
                                                            pommes

                                                            sorry Hanswurst, aber was du von dir gibst, hört sich rein nach deinem persönlichen Unvermögen an, dafür können Andere nichts :-D