68 Antworten Neueste Antwort am 02.06.2016 14:59 von dirkozoid RSS

    Gebührenerhöhung während der Laufzeit - Wo gibt es denn bitte sowas

    tidschi

      Liebe Community,

      insbesondere Libe Sky-Mitarbeiter,

       

      am heutigen Tage erhielt ich aus Ihrem Hause Post, dass Sie zum 01.082016 meine Vertragskonditionen anpassen.

      Nun frage ich mich, auf welcher Grundlage Sie dies für korrekt halten. Hierbei geht es mir nicht darum, ob eine Preissteigerung wegen gestiegener Gesamtkosten nun unbedingt nötig ist, in einer freien Wirtschaft obliegt das auch meiner Meinung nach den Firmeninterna.

       

      Viel eher geht es in dieser Diskussion darum, mit welcher Berechtigung Sie die Vertragsbedingungen einseitig verändern, ohne mir als Kunden einen Mehrwert zu bieten.

       

      In jedem Supermarkt, erlauben Sie mir hierbei den Vergleich, stewht es natürlich dem Hä#ndler zu, den Preis auch an der Kasse noch zu ändern. Doch habe ich selbst dort die Möglichkeit, den Kaufvertrag in diesem Fall abzubrechen.

      Daher nun meine Frage: Mit welcher Berechtigung erhöhen Sie den Preis eines BEREITS ABGESCHLOPSSENEN!!!! Vertrags???

       

      Bitte sparen Sie mir die Standardantwort, mit Ihren AGB, ich zitiere hier das Urteil des Bundesgerichtshofs, dem obersten Gericht der Bundesrepublik Deutschlands, aus dem Jahr 2007:

       

      Unzulässige AGB-Klauseln von Premiere - BGH, Urteil vom 27.11.2007, Az.: III ZR 247/06

       

      Bitte argumentieren Sie nicht mit der Begründung, Sie wären keine Juristen, sondern räumen Sie mir hiermit ein Sonderkündigungsrecht meines Vertrags ein.