17 Antworten Neueste Antwort am 06.06.2016 16:18 von mthehell RSS

    Probleme mit dem Sky Receiver

    panterle

      Hallo liebe Gemeinde,

       

      ich habe hier schon viele Diskussionen mitgelesen und mein Problem gesucht - allerdings nichts passendes gefunden, weshalb ich jetzt hier eine Diskussion gestartet habe.

      Ich habe gleich mehrere Probleme mit meinen Sky Receivern.

      Insgesamt habe ich zwei Stück - auch zwei Karten.

      Beide sind wie von Sky benötigt mit dem WLan verbunden.

      Erstes Problem: Fast jede Woche verlieren beide Sky WLan Module die Verbindung zum Internet, was mit beim Starten des Receivers angezeigt wird und ich dann beide neu einrichten muss. Und nein es liegt nicht am Internet, habe dies bereits mehrfach gecheckt!

      Nächstes Problem der Receiver ist der Energiesparmodus bzw. der Stand-By Modus.

      Ich habe so ein Ding im Schlafzimmer stehen und habe den Energiesparmodus so eingestellt, dass dieser von 23.00 Uhr bis 20.00 Uhr läuft, damit er in dieser Zeit Energie spart. In der Zeit von 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr soll er demnach im StandyBy Modus sein und schneller starten.

      Jetzt zu meinem Problem: Wenn ich das Gerät dann ausschalte, so gegen 0.00 Uhr oder 1.00 Uhr, schaltet es sich nicht immer komplett aus.

      Ich höre dann die ganze Nacht das Laufwerk rütteln etc. bis ich die Schnauze voll habe und den Stecker komplett ziehe.

      Ab und zu geht das Gerät allerdings auch aus und bleibt aus, manchmal schaltet es sich dann aber wahrlos (keine bestimmte Uhrzeit festzustellen) wieder ein und dann wieder aus oder es bleibt an.

      Gibt es dazu eine Lösung?

      Und ja das mit dem Update auf den Receivern habe ich auch schon gemacht (mit dem auf dem Pfeil drücken etc.) und es hat nichts gebracht.

      Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus.

      MfG

        • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
          badvan

          Hast Du DHCP aktiviert?

          • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
            herbi100

            Nachts atualisiert er sich und macht Updates oder EPG Aktualisierung

            Wenn er keine macht, schaltet er sich komplett aus.

            Kann natürlich mehrmals Nachts passieren.

             

            Wenn Du den Receiver um 1.00 ausschaltest und er läd gerade Update, geht er natürlich nicht komplett aus.

             

            Ist dann natürlich der Super Gau. während eines Update den Stecker ziehen.

             

            Mich wundert, das er bei dem Umgang überhaupt noch ab und zu läuft.

             

            Mach das bei Deinem Computer, geht er auch nicht mehr richtig.

              • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                dimi

                Die EPG-Aktualisierung findet standardmäßig um 4 Uhr nachts/morgens und nicht um 1 Uhr nachts (es sei denn, er hat es so eingestellt) statt. Bei dem Vorgang kann der Receiver dann schon mal etwas lauter als normal sein, aber auch nur für ein paar Minuten. Ist meiner Empfindung nach immer unterschiedlich, je nach Größe der Aktualisierung, die er zieht. Wenn der Receiver sich aber selbst abschaltet und es nicht an der automatischen Abschaltung liegt, vielleicht mal Netzteil oder Receiver tauschen lassen. Das manuelle Software-Update war jedenfalls schonmal gut. Schade dass es nicht geholfen hat. Wenn die Module die Verbindung verlieren, hilft manchmal eine feste IP, oftmals ist es aber noch simpler - einfach mal einzelnd ans Stromnetz anschließen. Die ticken da etwas wie der Receiver und funktionieren nur relativ störungsfrei, wenn sie immer Saft haben. Wurde auch in ein paar Threads schon mit Erfolg getestet.

                  • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                    panterle

                    Das mit dem PC ist leider ein schlechtes Beispiel.

                    Denn wenn ich mein PC Ausschalte ist er auch aus und er schaltet sich nicht ein um updates zu machen!

                     

                    DHCP ist aktiviert.

                      • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                        herbi100

                        Nein, das ist ein sehr gutes Beispiel, da Dein Receiver zum Update, Aktuallisieren und EPG machen automatisch erwacht.

                         

                        Ist so als wenn dein Computer zu Updates an ist.

                         

                        Der Receiver schaltet sich ein um sich zu aktualisieren, prima und Du ziehst den Stecker. Das dann nichts mehr richtig funktioniert ist normal.

                         

                        Der Unterschied zum Computer ist nur, den schaltest Du ein und der Receiver macht das selbständig.

                         

                        Soll auch so sein, darum empfiehlt Sky, den Receiver immer am Strom zu lassen.

                        • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                          herbi100

                          Du schaltest den Receiver nicht aus sondern in den Energiespar Modus.

                        • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                          herbi100

                          Ich habe nicht "ausschließlich" von EPG geschrieben,

                          sondern auch von Updates und Aktualisierungen.

                           

                          Ich bin öfters Nachts wach und mein Receiver ist von 23.00 Uhr bis 11.00 Uhr im Energiespar Modus.

                           

                          Wenn ich bis 2.00 TV schaue, kommt es auch vor, das er nach dem ausschalten nicht in den Energiespar Modus fällt.

                          Warum?

                          Er läd Update, Aktualisierungen und EPG.

                          Das macht er aber nicht an einem Stück.

                          Es ist durchaus normal, das er nach einer gewissen Zeit des "ladens" in den Energiespar Modus fällt und nach einer gewissen Zeit wieder erwacht, weil noch etwas neues dazu kommt.

                            • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                              dimi

                              Der Receiver macht jede Nacht eine EPG-Aktualisierung (standard 4 Uhr) und vormittags lädt er für Sky on Demand (vormals Sky Anytime) seine Offline-Inhalte. Mein Receiver läuft ohne Energiesparmodus. Wenn ich ihn um 3 Uhr nachts ausschalte, landet er im Standby. Gegen 4 Uhr dreht er dann etwas auf, um seine Aktualisierung durchzuführen. Nicht mehr und nicht weniger. Manchmal gucke ich sogar bis 4 Uhr und werde dann von dem Update unterbrochen, für circa 30-45 Minuten, danach kann ich dann weitergucken. Je nach Umfang des Updates dauert es etwas länger oder etwas kürzer. Wenn Updates bei dir stundenlang geladen werden, würde ich mir Gedanken machen. Etwas unnatürlich.

                                • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                                  herbi100

                                  Ich habe nirgents etwas von stundenlangen Update geschrieben, völlig blödsinnige Übertreibung

                                   

                                  Liest Du auch was ich schreibe

                                   

                                  Ich habe sinngemäß geschrieben, das sich mein Receiver (nicht jede Nacht, macht er bei Threadersteller auch nicht)

                                  ab und an auch mehrmals Nachts aus dem Energiesparmodus erwacht um irgendwas zu laden, seien es Update, Aktualisierungen, EPG, oder Sky on Demand usw. das ist nichts ungewöhnliches.

                                   

                                  Auch weist Du gar nicht ob der Threadersteller die EPG Aktualisirung auf 4.00 Uhr eingestellt hat.

                                   

                                  Mir ging es auch in erster Linie darum, wenn der Receiver aus dem Energiesparmodus erwacht und etwas läd, hat man nicht den Stecker zu ziehen.

                                   

                                  Wenn Du das natürlich anders siehst, ok

                                  • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                                    mthehell

                                    Zur Erklärung:

                                    EPG-Updates dauern im Standby-Modus ca. 10-20 Minuten, beim laufenden Gerät die von Dir beschriebenen 30-40 Minuten.

                                    Hierbei werden allerdings nur die Programminfos für den Guide/die Liste für die nächsten Tage aktualisiert und ein Sendersuchlauf gemacht.

                                    Die Uhrzeit lässt sich einstellen, wann das EPG-Update gemacht wird.

                                     

                                    "Stundenlang" geladen werden können u.U. die Offlineinhalte von Sky on Demand.

                                    Der Zeitraum ist festgelegt auf 0-12 Uhr. Innerhalb dieser Zeit lädt der Receiver über einen Sky Select Transponder die Filme und Serien nach einem für die Festplattengröße definierten Sendeplan.

                                    Je nachdem was alles neu drauf muss oder wenn die Platte neu/frisch formatiert ist, kann das tatsächlich einige Stunden andauern. Im Normalbetrieb sind es allerdings nur wenige Datenpakete täglich.

                                    Zu diesem Zweck geht dann auch die Festplatten-LED in rot an und man hört sie laufen (bei angeschlagenen/defekten Platten klackert es ziemlich laut und die Platte müsste getauscht werden).

                                    Hier hat man keinen Einfluss auf die Uhrzeiten des Sendeplans, man kann nur die Offlinevideothek komplett abschalten (mit dem Nachteil, dass dann "der Inhalt noch nicht auf ihrer Festplatte vorliegt" = keine SoD-inhalte).

                                     

                                    Zum Stecker ziehen: Das ist nie die erste Wahl der Lösung. Weder beim PC, TV und auch nicht beim Sky-Receiver - erst Recht nicht, wenn die Geräte beschäftigt sind.

                                    Sehr schön auch bei Staubsaugern, die gerne mal den FI-Schalter raushauen, wenn beim Stecker wieder einstöpseln direkt die 2.000 Watt am Stromnetz nuckeln. Und USB-Anschlüsse und -Geräte ruiniert man sich so auch gerne, wenn man die vorher nicht abmeldet.

                                    Also Vorsicht bei der Diagnose, manchmal sind die Probleme auch mal bei der Handhabung und nicht bei den Geräten selbst zu finden (in der IT-Branche heißt es auch mal: "Das Problem befindet sich vor dem Bildschirm")...

                            • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                              badvan

                              Haste es dann auch mal mit statischen IP's versucht? Oder immer nur DHCP?

                                • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                                  panterle

                                  Also das Problem mit dem dauernden verlieren der Verbindungen habe ich wohl hinbekommen.

                                   

                                  Allerdings ist es mir immernoch nicht verständlich, wieso das Gerät nicht einfach Updates im Hintergrund macht --> wie aktuelle Geräte auch.

                                  Es ist einfach nur störend, dass sich das Gerät von selbst ein und ausschalten kann was es will und egal welche Einstellungen gemacht wurden. Sowas ist einfach nur inakzeptabel

                                    • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                                      mthehell

                                      Wow, ein Thread in dem ich mal nahezu 100% derselben Meinung bin wie herbi100!

                                       

                                      Warum schaltest Du nicht die "Offlinevideothek" (=Sky on Demand) ab? Dann ist zwar nichts zu gucken auf der Platte, aber er lädt nachts keine Inhalte 'heimlich'. Dazu dann die EPG-Aktualisierung auf einen Zeitpunkt, zu dem es nicht stört das der Receiver läuft für ca. 20 Minuten. Die Voreinstellung mag 04:00 Uhr sein, aber lässt sich problemlos ändern.

                                       

                                      Das sollte das Problem des nächtlichen Startens erledigen und Du musst nicht dauernd per Stecker ziehen riskieren, dass der Receiver mal gar keine Lust mehr hat.

                                      Die Optionen findest Du beide im Servicemenü des Receivers.

                                  • Re: Probleme mit dem Sky Receiver
                                    happywolf

                                    Ganz einfach wenn du die billige Zweitkarte hast darfst du nie einen Receiver jemals stromlos machen. Ausschalten mit Fernbedienung oder auf Stand-by setzen das ist erlaubt. Stromlos den Receiver machen kann dazu führen das dein billiges Zweit Abo sich umwandelt in ein teureres. Weil sky prüft so einmal am Tag wann weis nur sky ob du noch berechtigt bist ein verbilligtes Zweit Abo zu besitzen. Also schön brav beide Receiver anlassen und mit dem Internet verbinden.