4 Antworten Neueste Antwort am 29.05.2016 22:31 von herbst RSS

    Probleme mit dem Sky-Receiver

    renék.

      Hallo,

       

      aktuell Funktioniert Sky bei mir nicht mehr.

       

      Das Problem äußert sich wie folgt.

       

       

      Ich schalte meinen Stromverteiler ein und smot sind Receiver mit Festplatte sowie das WLan-Modul mit Spannung versorgt.

       

      Die Lampe am Receiver leuchtet rot und läßt sich auch über Aktivierung per Fernbedienung nicht auf grün setzen. Die rote Lampe an der Festplatte leuchtet einmal rot auf und geht dann aus.

       

      Nach etwas Stöbern hier im Forum habe ich die Festplatte und das WLAN-Modul vom Receiver getrennt.

       

      Mehrere Versuche das Reset am Receiver durchzuführen, blieben leider erfolglos.

       

      Am TV erscheint nur die Meldung:

       

      " Kein Signal. Externen Eingang überprüfen oder anderen Eingang über die Taste INPUT wählen. "

       

      Mein TV ist über HDMI mit dem Receiver verbunden. Den Receiver habe ich seit November 2015. Vereinzelt hatte ich mal Empfangsprobleme, diese konnte ich jedoch mit kurzzeitiger Trennung der Spannnungsversorgung immer wieder lösen.

       

      Wenn ich meinen Fernseher nicht nutze, dann ist das gesamte System (Monitor, Receiver mit Festplatte sowie WLAN-Modul) über Stromverteile mit Schalter spannungslos geschaltet.

       

      IKann mir da jemand helfen?

        • Re: Probleme mit dem Sky-Receiver
          herbst

           

          Wenn ich meinen Fernseher nicht nutze, dann ist das gesamte System (Monitor, Receiver mit Festplatte sowie WLAN-Modul) über Stromverteile mit Schalter spannungslos geschaltet.

          Tod durch zu viel Reset?

          • Re: Probleme mit dem Sky-Receiver

            Hallo rener.,

             

            die Schwierigkeiten bei der Nutzung Deiner Hardware, tun mir leid. Soweit ich Deinen Schilderungen bisher gefolgt bin, trennst Du Deinen Receiver täglich vom Stromnetz. Dies führt dazu, dass es ihm nicht möglich ist, notwendige Aktualisierung durchzuführen. Das hat zur Folge, dass das Gerät nach einiger Zeit nicht mehr einwandfrei funktioniert.

             

            Du deutest außerdem eine Störung in Deinem Empfangssignal an, die sich durch das Trennen der Hardware vom Stromnetz zwar kurzfristig aussetzen, nicht jedoch beheben lässt.

             

            Ich kann Dir an dieser Stelle nur unseren Vor-Ort-Service anbieten. Nähere Informationen zu diesem, findest Du hier: Vor Ort Service für Bestandskunden

             

            Viele Grüße,

            Maria

              • Re: Probleme mit dem Sky-Receiver
                renék.

                Hallo,

                 

                na erstmal Danke für die Ausführungen. Vielleicht läßt sich das Problem ja doch ohne den Vort-Ort-Service lösen?

                 

                Anhand der Schilderungen versuche ich meine Sicht der Dinge etwas zu präzisieren:

                 

                Es ist richtig, dass ich das Gesamtsystem täglich vom Strom nehme. Die Methodik an sich funktioniert ja seit gut einem halben Jahr. Sobald ich das Gesamtsystem einschalte und eine Aktualisierung ansteht, lasse ich die auch durchführen und nehme die Verzögerung in Kauf. Zuletzt habe ich glaube ich 2x die Aktualisierung abgebrochen, um sofort das Programm nutzen zu können.

                 

                Also wenn ich z. B. ein Virenprogramm ne Weile nicht aktualisiere, weil der Computer eine Zeit lang nicht genutzt wird, dann kann ich später eine Aktualisierung durchführen.

                 

                Aus Ihren Ausführungen gehe ich davon aus, dass hier regelmäßig für den Receiver Updates durchgeführt werden. Verpasse ich davon z. B. ein Update, dann funktioniert der Receiver nicht mehr, weil das nächste Update auf das vorherige Update aufbaut? Und so wie bei mir der Fall wohl nicht mehr verfügbar ist?

                 

                Die Störung des Empfangssignals bezieht sich lediglich auf die Meldung, wenn ich den Fernseher auf den Kanal des Receivers schalte. Nutze ich hingegen den analogen Eingang am Fernseher, der über "Cable Out" vom Receiver per Kabel angeschlossen ist, so habe ich ja ein paar regionale und globale Sender.

                 

                Aus eine anderen Sicht betrachtet, ist mein Receiver doch temperär über das WLAN-Modul mit dem Internet verbunden bzw. verfügt über einen USB-Anschluss. Gibt es da nicht noch andere Möglichkeiten der Problemlösung?