4 Antworten Neueste Antwort am 07.06.2016 07:34 von Ulrike R. RSS

    Falsch berechnete Gebühr / Seit 8 Monaten

    holzo

      Hallo Zusammen,

       

      mein Bestandsvertrag lief zum 30.10.2015 ab. Da die Mitarbeiterin im Callcenter nicht in der Lage war das mir schriftlich vorliegende Angebot einzubuchen, kam es erst zum 10.11.2015 zu einer Vertragsverlängerung. Vereinbart wurden die obligatorische Aktivierungsgebühr von 19.99€

      und monatliche Kosten von 24,99€ für Sky Entertainment, Sport, Bundesliga und HD. Die schrifltiche Bestätigung hierfür liegt mir auch vor.

      Bis Dezember wurde meinem Girokonto nichts belastet. Beim Blick in das Servicecenter habe ich dann gesehen, dass mir monatlich 56,90€ belastet wurden und meine Einzugsermächtigung gelöscht wurde. Die Dame an der Hotline riet mir dann dazu die 24,99€ moantlich zu überweisen. Daraufhin habe ich die Kosten für November und Dezember und Aktivierungsgebühr nachüberwiesen und auch anschließend monatlich 24,99€ überwiesen.

      Bei mehreren Anrufen und Schreiben an Sky wurde mir stets freundlich versichert, dass ich im Recht sei und das der Vorgang an die Fachabteilung weitergeleitet werde. Passiert ist bis Mai natülich überhaupt nichts! Jetzt im Mai wurden 35 Buchungen auf meinem Sky Konto durchgeführt, die ich nicht nachvollziehen kann und auch nicht will! Der Kontostand entspricht nochimmer nicht dem rechnerich Richtigen.

      Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen gesammelt?

      Insgesamt bin ich mit dem Programm von Sky sehr zufrieden. Werde meinen Vertrag aber dennoch nicht verlängern, da ich darüber verärgert bin, dass ich bei ernsthaften Beschwerden einfach ignoriert werde und ich das Gefühl habe, dass in diesem Laden die eine Hand nich weiß was die Andere macht.

       

      Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich zu meinem Recht (Korrektur der bisherigen Abrechnungen und korrekte Abrechnungen für die Zukunft) komme ohne irgendwann einen Anwalt einschalten zu müssen?