4 Antworten Neueste Antwort am 23.05.2016 11:24 von Ulrike R. RSS

    Sky bucht nachträglich zuviel ab

    jack1866

      Hallo zusammen,

      im Zuge einer VVL nahm ich im August 2015 ein Angebot über 34,99€ für Sky Komplett inkl.HD an.In den meinen Kundendaten wurde dies auch so übernommen mit einer Laufzeit bis 31.7.2017.Unterlagen liegen vor.

      Auch liefen die mtl. Abbuchungen bis April 2016 korrekt, jeweils 34,99€.

      Im Mai 2016 wurden dann plötzlich 79,83€ ohne Vorankündigung weder schriftlich, noch telefonisch, abgebucht.

      Daraufhin kontaktierte ich per Mail den Kundenservice mit der Bitte, den zuviel gezahlten Beitrag mit der folgenden Juni 2016-Abrechnung auszugleichen und mir den Restbetrag über 9,85€ auf mein Bankkonto zu überweisen.Gleichzeitig behielt ich mir vor,sollte das nicht geschehen,

      die Lastschrift für Mai zurückzubuchen und den korrekten Betrag selbst zu überweisen.

      Als Antwort kam dann, Zitat:

       

      " Vielen Dank für Ihre E-Mail.

       

      Bei der Annahme des Angebots wurde der Betrag für HD vom System nicht auf 10,00 Euro angepasst. Sie haben aber eine monatliche Gutschrift von 10,00 Euro erhalten. Die zuviel erhaltene Gutschrift wurde nun nachbelastet.

       

      Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche."

       

      Desweiteren wurde jetzt auch noch in meinen Kundendaten still und leise der mtl. Betrag auf 39,99€ hochgesetzt, beginnend ab 1. 6.2016 !

       

      Fazit:

      Mir als Kunden ist es egal wie der Preis zustandekommt, für mich zählt nur der Endpreis über 34,99€ so wie vereinbart.Vertrag ist Vertrag

      und da hat sich auch Sky daran zu halten !!

      Bevor ich nun mit Kanonen schieße wie Lastschriftrückbuchung, etc., wonach mir eigentlich ist, möchte ich mich erstmal an die Community , bzw. an einen Mod wenden, der die Angelegenheit in die Hand nehmen könnte.

       

       

      Mit freundlichem Gruß

      Jack1866

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 4 Antworten