2 Antworten Neueste Antwort am 14.05.2016 19:49 von inaktiv594 RSS

    Sky@Entertain

    nobsereletsgneh

      Hallo zusammen,

       

      ich erlaube mir an dieser Stelle einmal einen kurzen Hinweiß zum Thema SKY@Entertain zu posten.

       

      Wenn Ihr mit dem Gedanken spielt Euer Abo auf Entertain umstellen zu lassen solltet Ihr unbedingt vorher mit dem Kundenservice der Telekom klären, ob evtl. ein offener Auftrag zu Eurem Anschluss vorliegt.

      Der kleinste noch nicht abgeschlossene Auftrag kann die Umschaltung auf Entertain blockieren.

      Ein Beispiel:

      Angenommen Ihr bucht Euch bei der Telekom z.B. das Sicherheitspaket. Ihr könnt dieses sofort nutzen, der "Otto- normal Verbraucher" denkt dann, Thema abgeschlossen. Für die komplexen Systeme der Telekom nicht ganz! Ihr könnt das Sicherheitspaket zwar sofort nutzen aber in den Systemen der Telekom ist der Auftrag noch nicht abgeschlossen. Bis eine gebuchte Option in den "Bestand" geht kann es schonmal zwei, drei Tage dauern.

      Also, immer mit dem Kundenservice in Verbindung treten und nachfragen.

      Übrigens, es kann auch sein, dass Ihr selbst nichts beauftragt habt. Die Telekom nimmt aber ab und zu Umstellungen an den Anschlüssen vor ohne das Ihr das mitbekommt. (Netzoptimierung) AQuch in diesem Fall wird im Buchungssystem der telekom ein Auftrag angelegt.

       

      VG Norbert

        • Re: Sky@Entertain
          herbst

          Hallo Norbert,

           

          vielen Dank für den Hinweis.

          Die Praxis zeigt, dass der Sky-Kunde ERST wild rum und num bucht und sich hinterher hier beschwert.

          • Re: Sky@Entertain

            Aus diesem Grund weise ich immer und immer wieder darauf hin, dass im Telekom- Auftragsstatus alle vorhandenen Aufträge als "abgeschlossen" markiert sein müssen. Diese Markierung findet zeitversetzt und im Normalfall mit einem ausreichenden Zeitpolster zur eigentlichen Bearbeitung statt.