38 Antworten Neueste Antwort am 23.05.2016 13:59 von dirkozoid RSS

    Unzuverlässig ist noch untertrieben

    bavarian

      Trotz fristgerechter Kündigung meinerseits stritt SKY zunächst mal ab, meine Kündigung erhalten zu haben. Ich mußte das Fax-Protokoll dann mehrfach einsenden, bis meine Kündigung zum 31.03.2016 endlich akzeptiert wurde.

      Dann machte man mir den Mund wässrig, dass ich bald ein tolles Angebot erhalten würde, damit ich SKY-Kunde bleibe bzw. wieder einer werde. Dieses blieb aber aus, so dass ich selbst mal telefonisch nachfragte. Mir wurde gesagt, dass aufgrund der Probleme mit der Anerkennung meiner Kündigung das Vertragsende-Datum erst spät ins System eingetragen wurde und ich deshalb nicht im Rückholangebot-Lauf Anfang April dabei war. Allerdings würde ich Anfang Mai dann ein Rückholangebot erhalten.

      In der Zwischenzeit kam die Aufforderung, den Receiver und die Festplatte zurückzusenden, das versprochene Angebot ist bis heute nicht eingegangen. Auf erneute Anfrage sagte man mir, dass man die Angelegenheit nochmal weitergeben würde, damit mir ein Angebot gemacht wird. Allerdings zweifle ich mittlerweile an so ziemlich jeder Aussage von SKY! Gibt's vielleicht hier jemanden, der mir eine definitive Aussage machen kann, ob ich die Geräte zurücksenden soll oder der mir das vollmundig angekündigte Angebot macht?

        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

          Hallo bavarian,

           

          dass Deine Kündigung zunächst nicht anerkannt wurde und man Dir falsche Hoffnungen gemacht hat, tut mir leid.

           

          Ein Anspruch auf ein Rückholangebot hast Du jedoch nicht und daher kann ich Dir auch nicht sagen, ob Du noch eins bekommen würdest. Bitte sende die Geräte an uns zurück. Den Retourenschein kannst Du gern online unter Rücksendung von Geräten - Sky - Abonnement ausdrucken. Falls Du ein Angebot erhältst, wird man Dir gern neue Geräte zusenden. Andernfalls bleibt Dir selbstverständlich die Möglichkeit, einen neuen Vertrag aufzunehmen. Aber auch in diesem Fall erhältst Du neue Geräte.

           

          Gruß, Sandra

            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
              bavarian

              ...dass ich keinen Anspruch auf ein Rückholangebot habe, ist mir klar. Dass mir aber mehrfach eins versprochen wird und ich damit hingehalten werde und nicht weiß, wie's jetzt weitergeht, ist in m. E. in höchstem Maße unverschämt. SKY sollte sich mal vor Augen führen, dass die Exklusivität z. B. in Sachen Bundesliga bald vorbei ist und seinen Umgang mit langjährigen Kunden unter diesem Gesichtspunkt überdenken.

            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
              herbi100

              Wenn Du schon eine Aufforderung bekommen hast Receiver zurückzuschicken und das nicht machst, kommt als nächstes eine Rechnung über das Teil.

              Angebot wirst Du hier keins bekommen.

               

              Das man Angebot bekommt, wird ja zu jedem gesagt, manche bekommen in letzter Zeit keine mehr, denke, bei Dir dauert es halt einfach.

              • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                dirkozoid

                nach dem, was du mit der Kündigung erlebt hast, solltest du froh sein, dass nicht noch weiter abgebucht wird

                  • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

                    Stimmt, nach Vertragsverlängerung ist es dann übrigens auch nicht so leicht die zu hohen Abbuchungen wieder in den Griff zu kriegen. Sky System sei dank, kannst du dich aber wenigstens auf die Mahnungen verlassen. Diese kommen wenigstens verlässlich.

                      • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                        dirkozoid

                        wenigs etwas, auf das man sich verlassen kann

                          • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

                            Ja, also wenn bei Sky auf alles so Verlass wäre, dann würde ich glatt überlegen wieder zurück zu kommen.:)

                             

                            Lt. Geschäftsleitung (falls die Dame die mich gestern anrief überhaupt von da war) nur Einzelfälle.

                             

                            Bei einem neuen Vertrag hatte ich dankend abgelehnt, nicht mal das beste Angebot könnte mich verleiten.:)

                             

                            Bin mal gespannt auf die 3. Mahnung, welche nach ihrer Aussage in keinem Fall kommen wird......irgendwie hatte ich das jetzt schon mehrmals gehört.....schließlich sei mein Sky Konto ausgeglichen.....:) Sie würde es mir noch schriftlich zukommen lassen, was sie auch tat.

                            Ich erwiderte nur, dass sie sich das schenken kann, denn schriftlich habe ich das bereits mehrfach und es nützt selbst das nichts bei Sky.:)

                      • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                        snowking

                        Auch hier müßte Sky dringend nachbessern.  In den offiziellen Angaben zur Kündigung ist bei Sky nirgends die Rede davon, daß dies eingeschrieben oder sonstwie nachweisbar zu erfolgen hat. In der Praxis muß man jedoch damit rechnen, daß dann die Kündigung nicht anerkannt wird, weil angeblich nicht erhalten.

                        Und wie man hier liest muß man sogar bei Nachweisbarkeit der rechtmässigen Kündigung damit rechnen, daß Sky bei der Anerkennung Probleme macht.

                        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                          bavarian

                          ...habe heute mal wieder angerufen, wie's denn mit dem versprochenen Rückholangebot aussieht: PUSTEKUCHEN, es ist immer noch kein's im System eingetragen. Statt dessen kam 'ne Mail mit der meine Meinung als ehemaliger Kunde per Umfrage erhoben wurde. Hab' ich sogar gemacht, allerdings geht das wohl nur an irgendeine Werbeagentur und by SKY selbst kümmert sich kein Schwein darum.

                           

                          SKY ist ja noch nicht mal fähig, mir klipp und klar zu sagen, ob sie mich als Kunden zurückgewinnen wollen oder nicht. Immer wieder wird mir versprochen, es an die "Fachabteilung" weiterzugeben, damit ich ein Angebot bekomme. Aber an Fachleuten, die sich wirklich auf Kundengewinnung und -service verstehen, scheint's in diesen "Fachabteilungen" zu mangeln. Auch hier in der Community kriegt man nur vorgefertigte Textbausteine als Antwort, um das Anliegen selbst kümmert man sich nicht.

                           

                          Ich warte jetzt noch den nächsten Termin für die Rückholangebote ab. Wenn dann auch noch nichts kommt, schicke ich den Receiver und die Karte zurück und verzichte auf SKY. Bundesliga gibt's ja bald auch per Stream woanders, Filme kann man sich ebenfalls bei Amazon oder so ansehen. Mir ist meine Zeit zu schade, als dass ich sie an einen so kundenunfreundlichen und unzuverlässigen (verlogenen) Haufen verschwenden möchte.

                            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

                              Dir ist aber schon bewusst das du die Geräte innerhalb 14 Tagen nach Vertragsende zurücksenden musst? Ansonsten kann dir Schadensersatz berechnet werden. Wie sandrah. schon schrieb, wirst du bei einem neuen Abo auch neue Geräte bekommen.

                               

                              Solltest du allerdings für die jetzigen Geräte Schandesersatz leisten müssen, weil nicht zurück gesandt, ist die Chance ziemlich groß das du kein Angebot bekommst.

                               

                              Wobei ich mich eines frage, wenn du so über Sky schimpfst, als kundenunfreundliches und unzuverlässiges und ver......es Unternehmen, warum willst du mit solch einem Unternehmen einen neuen Vertrag schließen?

                                • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                  bavarian

                                  ...weil es in meiner Konstellation der unkomplizierteste Weg wäre, in den Genuß von Filmen und Sport zu kommen. Ein Umstieg auf Streaming-Anbieter bedeutet, dass ich ein paar Kabel im Haus verlegen müsste, was ich mir gerne ersparen würde.

                                   

                                  Mehrfach Zusagen zu machen, diese dann aber nicht einzuhalten, gilt nach meinen Maßstäben als unzuverlässig und verlogen, dem Begriff "Kundenservice" nicht entsprechend. Wenn Du das anders siehst, auch O.K.

                                   

                                  14 Tage nach Vertragsende ist in meinem Fall zudem ein schwer festzumachender Zeitpunkt, da sich SKY bei der Kündigung ja geziert hat.

                                    • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                      dirkozoid

                                      Ich bin ja wirklich selten auf der Seite von Sky, aber ich denke, jede Firma kann froh sein, wenn sie so Kunden wie dich los ist.

                                        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                          bavarian

                                          ...aus Deinen bisherigen Beiträgen lässt sich nicht klar erkennen, welche moralischen Maßstäbe Du ansetzt. Wenn die Vorgehensweise, die ich erlebt habe, für Dich O.K. ist, solltest Du Dich vielleicht mal beim SKY-Kundenservice bewerben.

                                            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                              dirkozoid

                                              Naja, du wolltest ein besseres Angebot und bekommst es nicht, was ich gut finde, da diese Preispolitik von Sky, jedem andere Angebote zu machen, unter aller Sau ist. Sky macht sich damit selbst die Preise kaputt und stresst seine Kunden, wie man ja an dir sehen kann.

                                               

                                              Was das mit meinen moralischen Maßstäben zu tun haben soll, weiß ich nich

                                               

                                              Dass du den Receiver nicht zurückschickst, obwohl du mehrmals dazu aufgefodertr wurdest, ist aber ein anderes, vielleicht eher moralisches, Thema. Und darauf bezog ich mich auch mit meinem Kommentar. Du willst nur haben, billig billig!!!, und bist selbst nicht in der Lage, fremdes Eigentum zurückzugeben. Bin selbst selbstständig und daher weiß ich, dass so Kunden wie dich niemand gebrauchen kann. Wenn Sky dir jetzt ihr Inkassobüro auf den Hals hetzt, wäre es sogar mal nachvollziehbar. Aber ich glaube eher, die sind so blöd und schicken dir tatsächlich noch ein neues Angebot. Vielleicht, wenn du ihren Receiver zurückgibst?

                                                • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                  bavarian

                                                  ...dass die Preispolitik von SKY ungerecht ist und manche Kunden stresst, sehe ich ebenso. Wenn Du Vollzahler bist und damit leben kannst, ist das Deine Sache. Wie bereits erwähnt will ich als langjähriger (und bis dato pflegeleichter) Kunde nicht doppelt so viel zahlen, wie ein Neukunde.

                                                   

                                                  Was glaubst Du denn "über so einen Kunden wie mich" zu wissen? Nur, weil ich BIS JETZT den Receiver noch nicht zurückgeschickt habe und ein ebenso günstiges Angebot wie andere haben will, glaubst Du so viel von mir zu wissen, dass Du für alle anderen Anbieter sprechen kannst? Da wären wir wieder bei den moralischen Maßstäben! Ich könnte Dir das noch ausführlicher erklären, das würde aber voraussetzen, dass Deine Meinung mich interessiert.

                                                   

                                                  Ich wünsch' Dir lieber viel Glück mit Deiner Selbständigkeit. Wenn Du Deine Kunden auch so vorschnell einschätzt und SKY's Verhalten und schlechten Kundenservice gut heißt, kannst Du's auch brauchen...

                                                    • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                      dirkozoid

                                                      Ich weiß über dich, dass du das Eigentum anderer trotz Aufforderung nicht zurückschickst, obwohl  dir hier sowohl ein Mod als auch andere  gesagt haben, dass du neue Hardware bekommst, falls du wieder Sky hast. Du schreibst, dass deine Kündigung am 31.03. akzeptiert wurde und hast hier am 12.05. das erste Mal geschrieben. Heute ist der 22. Merkst du was?

                                                       

                                                      BEi anderen Anbietern hälst du dich an die Regeln und ziehst nicht so was ab wie hier? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber dann nehme ich es zurück: nur Sky kann froh sein, dich los zu sein, alle anderen nicht

                                                       

                                                      ICh zahle übrigens nicht voll, aber heule halt auch nicht rum, wenn ich mit meiner Taktik auf die Schnauzu fallE. Dann habe ich halt mal eine Zeit lang kein Sky.

                                                       

                                                      GLück? Das Glück an der Selbstständigkeit ist unter anderem, dass ich mir meine Kunden aussuchen kann. Und so freche Rabattjäger, die sich nicht an Verträge halteN können, suche ich mir sicher nicht aus.

                                                        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                          bavarian

                                                          Falsch: Du GLAUBST, zu wissen! Neben vielfachem telefonischen Kontakt mit SKY zu diesem Thema seit Mitte Februar habe ich mich erst viel später in der Hoffnung hier angemeldet, qualifizierte Hilfe zu finden. Meine Kündigung zum 31.03. wurde aufgrund der Probleme mit SKY erst sehr spät akzeptiert und die Aufforderung zum zurückschicken der Hardware kam mit Datum vom 01.05. erst am 03.05. bei mir an. Somit bin ich jetzt 1 Woche über die Frist von 2 Wochen, was für Dich schon Grund genug ist, in mir einen Kunden zu sehen, den niemand haben will. Das alles wußtest Du nicht, steckst aber trotzdem wildfremde Menschen aufgrund nur weniger, nicht vollständiger Informationen in eine Schublade und meinst, für andere Firmen oder auch nur für SKY urteilen zu können, ob ich ein guter oder schlechter Kunde bin. Merkst Du was?

                                                           

                                                          Wenn ich mir einen Teil Deiner übrigen Beiträge hier in der Community und auch hier im Thread ansehe, bemerke ich, dass Du Dich wie ein Fähnchen im Wind drehst. Auf der einen Seite bestätigst Du User, die über SKY schimpfen und wetterst selbst gegen Preise und Kosten (z. B. "9,90? Das würde ich nicht bezahlen!" oder "100 Euro für eine Vertragsverlängerung?"), auf der anderen Seite ergreifst Du Partei für SKY. Für mich ein deutliches Zeichen, dass ich Dich und Deine vielfältigen Meinungen nicht ernst nehmen kann und keine weitere Zeit mit Deinen wirren Vorstellungen zu meiner Person und dieser Angelegenheit verschwenden werde.

                                                           

                                                          Ich hoffe inständig, dass ich nicht zufällig mal geschäftlich mit Dir zu tun bekomme. Mit vorschnell urteilenden und schlechten Kundenservice und Unzuverlässigkeit gutheissenden Anbietern von was auch immer will ich nämlich nichts zu tun haben!

                                                            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                              dirkozoid

                                                              Was offox74 dir hier geschrieben hat, hast du offensichtlich auch nicht gelesen. Du bist wirklich absolut beratungs- und kritikresistent, nicht wahr?

                                                               

                                                              Ich habe hier schon geschrieben, dass ich selten auf der Seite von Sky bin und ich finde es auch unfair, dass man dir ein Angebot versprochen hat und es bei Sky keinen interessiert. Aber damit muss man bei Sky halt auch rechnen und sich darüber im Klaren sein, dass es mit der Kündigerei auch nach hinten losgehen kann. Auch das hat offox74 schon geschrieben.

                                                               

                                                              ICh heiße auch sicherlich nicht den Kundenservice von Sky gut und schon gar nicht Unzuverlässigkeit. Allerdings bist du ja auch nicht der Zuverlässigste. Aber dreh dir die Welt weiter, wie sie dir gefällt.

                                                               

                                                              Nimm mich halt nicht ernst, ist mir doch wurscht. Bin ich derjenige mit den Problemen, oder du? Behalt doch den Receiver, wenn es dich glücklich macht.

                                                                • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                                  ibemoserer

                                                                  dirkozoid schrieb:

                                                                   

                                                                  Aber damit muss man bei Sky halt auch rechnen und sich darüber im Klaren sein, dass es mit der Kündigerei auch nach hinten losgehen kann.

                                                                   

                                                                  ICh heiße auch sicherlich nicht den Kundenservice von Sky gut und schon gar nicht Unzuverlässigkeit. Allerdings bist du ja auch nicht der Zuverlässigste. Aber dreh dir die Welt weiter, wie sie dir gefällt.

                                                                   

                                                                   

                                                                   

                                                                  Was du schreibst ist totaler Blödsinn

                                                                   

                                                                  Nur weil man ein Rabattangebot annimmt muss man damit rechnen das es Probleme mit Sky geben kann?

                                                                   

                                                                  Ich bin Kunde seit fast 20 Jahren bei Premiere und jetzt sky und habe noch nie den normalen Tarif bezahlt.

                                                                   

                                                                  Warum sollte ich auch wenn es mir direkt angeboten wird das Spiel mit Kündigung und Rückholen mitzumachen.

                                                                   

                                                                  Das aber deshalb nicht einfach so ein Vertrag von dem Vertagspartner abgeändert werden kann sollte auch dir klar sein.

                                                                   

                                                                  Es kann nicht sein das Sky as Vertragsende vordatiert und der Kunde dies einfach so hinnehmen soll.

                                                                   

                                                                  Und du solltest es sein lassen Leute zu beurteilen die du nicht kennst und auch nicht genau weisst wie sich alles zugetragen hat.

                                                                   

                                                                  Bleib deshalb in deiner Welt und wir in unserer

                                                                    • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                                      dirkozoid

                                                                      Ibe Moserer schrieb:

                                                                       

                                                                      dirkozoid schrieb:

                                                                       

                                                                      Aber damit muss man bei Sky halt auch rechnen und sich darüber im Klaren sein, dass es mit der Kündigerei auch nach hinten losgehen kann.

                                                                       

                                                                      ICh heiße auch sicherlich nicht den Kundenservice von Sky gut und schon gar nicht Unzuverlässigkeit. Allerdings bist du ja auch nicht der Zuverlässigste. Aber dreh dir die Welt weiter, wie sie dir gefällt.

                                                                       

                                                                       

                                                                       

                                                                      Was du schreibst ist totaler Blödsinn

                                                                       

                                                                      Nur weil man ein Rabattangebot annimmt muss man damit rechnen das es Probleme mit Sky geben kann?

                                                                       

                                                                       

                                                                      Bavarian hat ja eben KEIN Angebot bekommen. Lies doch mal richtig!

                                                                       

                                                                      Wo habe ich geschrieben, dass Sky Verträge nachträglich ändern können soll?

                                                                    • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                                      bavarian

                                                                      @

                                                                      dirkozoid schrieb:

                                                                       

                                                                      Was offox74 dir hier geschrieben hat, hast du offensichtlich auch nicht gelesen. Du bist wirklich absolut beratungs- und kritikresistent, nicht wahr?

                                                                       

                                                                      Ich habe hier schon geschrieben, dass ich selten auf der Seite von Sky bin und ich finde es auch unfair, dass man dir ein Angebot versprochen hat und es bei Sky keinen interessiert. Aber damit muss man bei Sky halt auch rechnen und sich darüber im Klaren sein, dass es mit der Kündigerei auch nach hinten losgehen kann. Auch das hat offox74 schon geschrieben.

                                                                       

                                                                      ICh heiße auch sicherlich nicht den Kundenservice von Sky gut und schon gar nicht Unzuverlässigkeit. Allerdings bist du ja auch nicht der Zuverlässigste. Aber dreh dir die Welt weiter, wie sie dir gefällt.

                                                                       

                                                                      Nimm mich halt nicht ernst, ist mir doch wurscht. Bin ich derjenige mit den Problemen, oder du? Behalt doch den Receiver, wenn es dich glücklich macht.

                                                                      ...klar habe ich offox74 Hinweis gelesen. Ich habe auch verstanden (und bereits aus dem Schreiben von SKY gewußt), dass es bei Nichtrücksendung zu Schadenersatzforderungen und dem Ausbleiben eines Angebotes kommen kann. Trotzdem habe ich an das von SKY versprochene Angebot geglaubt und den Receiver erst mal nicht zurückgeschickt. Im Gegensatz zu Dir glaube ich nämlich erst mal an das Gute im Menschen und dass z. B. Versprechen eingehalten werden. Von vornherein Zeit und Gedanken daran zu verschwenden, dass etwas schief oder nach hinten losgehen könnte, ist nicht meine Art. Da das versprochene Angebot aber trotz mehrmaliger Nachfrage ausblieb, hab' ich die Rücksendung heute zur Post gegeben. So viel zur von Dir unterstellten "Beratungsresistenz".

                                                                       

                                                                      Auch Kritik-resistent bin ich eigentlich nicht. Von Dir selbst kam aber nur "nach dem, was du mit der Kündigung erlebt hast, solltest du froh sein, dass nicht noch weiter abgebucht wird" und "wenigs etwas, auf das man sich verlassen kann". Wow, zwei wahnsinnig konstruktive und hilfreiche Beiträge! Statt etwas Nützliches beizutragen, hast Du lieber vorschnelle Schlüsse über mich gezogen, was keine Kritik, sondern Vorurteilsdenken darstellt. Und so was macht man nicht! Das ist eine Frage des Anstandes, den ich bei Dir vermisse!

                                                                       

                                                                      Meine Probleme beschränken sich auf SKY und - seit ich Mitglied in dieser Community bin - Dich. Ich müßte also nur auf SKY verzichten und zu einem Streaminganbieter wechseln sowie Deine "Beiträge" ignorieren, dann wäre ich beide Probleme ganz schnell los.

                                                                      Die Lösung Deiner Probleme gestaltet sich da sicherlich schwieriger, weil Ideologie, Anstand und Moral eines Menschen schwer zu ändern sind. Es sei denn, Du bist da die rühmliche Ausnahme und genau so flexibel wie in Deiner Meinung über SKY und seinen Kundenservice.

                                                        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

                                                          Ich sage nicht das ich das anders sehe. Ich weiß aus eigener Erfahrung das der zuverlässigste und beste Kundenservice noch immer hier im Forum geboten wird. Die Hotline zu bemühen ist meist verschenkte Zeit und Geld.

                                                           

                                                          Wenn ich allerdings so eine Meinung von Sky habe wie du sie hier schilderst, dann würde ich doch keinesfalls einen neuen Vertrag mit diesem Dienstleister eingehen. Da ist doch dann das Vertrauensverhältnis, was aus meiner Sicht für eine intakte Vertragsbeziehung notwendig ist, von vorn herein gestört oder nicht vorhanden.

                                                            • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                              bavarian

                                                              ...wie bereits gesagt, wäre es für mich der einfachste Weg. Ich gebe auch gerne zu, dass meine Kündigung nur erfolgte, um ein besseres Verlängerungs- oder Rückholangebot zu bekommen, da ich nicht einsehe, als langjähriger Kunde fast doppelt so viel zu bezahlen, wie Neukunden. Das mag der ein oder andere als verwerflich ansehen, wird aber von vielen so praktiziert.

                                                                • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben

                                                                  Das man kündigt um ein gutes Rabattverlängerungsangebot zu bekommen das ist nicht neu. Und das viele sich dann auf Schwierigkeiten einstellen müssen ist auch nicht neu.

                                                                  Wenn du trotz deiner Meinung über Sky erneut einen Vertrag schließen willst, niemand wird dich aufhalten. Dann musst du halt warten bis Angebote kommen. Hier über diese Plattform werden keine kommen.

                                                        • Re: Unzuverlässig ist noch untertrieben
                                                          ibemoserer

                                                          Ja ihr beiden habt euch doch wieder lieb