5 Antworten Neueste Antwort am 05.05.2016 12:38 von herzblut RSS

    Aboproblem - Verlängerung nach Kündigung

    herzblut

      Hallo, ich schließe mich den Problemfällen "Verlängerung nach Kündigung" an.

       

      Kündigung rechtzeitig zum 30.04.16 per Fax. Wurde erst nach zweimaliger Nachsendung per Mail dann schriftlich von Sky bestätigt.

      Am 29.04.16 per Mail erhaltenes Angebot (Entertainment, Bundesliga, HD für 22,90€) telefonisch angenommen. Parallel dazu kam noch ein Anruf einer anderen Skymitarbeiterin, die mir ein anderes, aber preislich nicht so attraktives Angebot machte. Von der Mail wußte sie gar Nichts. Allerdings behauptete sie schon, daß mein Abo bis 30.04.2017 läuft.

       

      Bei meiner Verlängerung habe ich nochmal extra darauf verwiesen, man sagte mir, daß ändert sich, sobald die Verlängerung erfolgt ist.

       

      Heute sehe ich, daß mir 58€ abgebucht werden sollen, mein Abo ist immer noch wie zuvor und der Ablauf ist 30.04.2017 (oder 01.05, kommt auf einen Tag ja nicht an).

       

      Mail an Sky mit Widerspruch (zu Abo und Abbuchung) ist an Sky raus, aber ich habe das Gefühl, daß hier besser und schneller geholfen wird.

       

      Es gibt zwei Alternativen, entweder mein Abo ist verlängert und umgestellt (wie oben beschrieben), oder es ist beendet. Aber definitiv nicht wie bisher verlängert und dann zum Vollpreis. Das ist gar nicht möglich, denn dann müßte die Kündigung greifen.

       

      Mal abgesehen davon, daß in Sachen Angebote die Rechte nicht weß, was die Linke tut, ist jetzt auch die Mitte völlig durch den Wind.

       

      Beste Grüße,

       

      Andreas

       

      MODEDIT: Anliegen in privater Nachricht gelöst.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 5 Antworten