22 Antworten Neueste Antwort am 17.05.2016 14:39 von pottboy RSS

    2. Mahnung Sky

    stevep

      Nachdem ich zum 10x mit einem Kundenberter telefoniert habe versuche ich es nunmal auf diesem Weg.

       

      Meine Geschichte:

      Mein Vertrag ist am 30.11.2015 abgelaufen. Nach einem neuen Angebot wurde der alte Vertrag zum 01.01.2016 reaktiviert.

      Und seit dem gehen die Probleme los.

      Am 05.01.2016 wird seitens Sky ein Betrag von 308,36 Euro vom Konto abgebucht. Nach Rücksprache mit dem Kundencenter

      habe ich der Lastschrift widersprochen und manuell die monatliche fällige Gebühr überwiesen. Es würde sich um einen Systemfehler handeln und man wird sich drum kümmern.

      Dies habe ich auch Sky per Fax am 11.01.2016 mitgeteilt. Keine Antwort auf das Fax bekommen!

      Mit Datum vom 12.01.2016 flattert dann ein paar Tage später die erste Mahnung in Höhe von 313,06 Euro in den Briefkasten.

      Also wieder Sky angerufen und das Problem geschildert. Man hat mir zum wiederholten male versprochen sich um die Angelegenheit zu kümmern, da es sich um einen Fehler handelt.

      Man würde die Sache an die Buchhaltung weitergeben und es könnte bis zu 3 Monate!! dauern bis die Angelegenheit geklärt ist. Ich möchte bis dahin die monatliche Gebühr manuell überweisen. Man wird auch bzgl. der Mahnung eine Sperre setzen!!

      Gleichzeitig habe ich mit Datum vom 13.01.2016 ein Fax mit der Bitte um sofortige Klärung an Sky abgesendet. Und natürlich auch auf diesem Fax bis heute keine Antwort bekommen!

      Am 19.04.2016 flattert dann eine (unglaubliche) zweite Mahnung in Höhe von 267,37 Euro in das E-Mail Postfach. Sollte nicht innerhalb von 7 Tagen überwiesen werden, könnten ich keine Inhalte mehr sehen.

      Also wieder an das Telefon und mit dem nächsten Kundenberater gesprochen. Ihm war die Sache doch ziemlich peinlich und man hat mir mal wieder versprochen die Angelegenheit an die Buchhaltung weiterzugeben und eine Sperre bzgl. Mahnung und Abschaltung zu setzen.

      So weit so gut. Vor einer halben Stunde dann das unglaubliche........................Sky hat meine Karte gesperrt.

      Nachdem  ich mich beruhigt habe...............wieder der Griff ans Telefon und mit einem anderen Kundenberater die Angelegenheit besprochen. Aber wieder der gleiche Spruch...............wir geben die Sache nach oben und blablabla. Er schaltet meinen Vertag jetzt wieder frei und ich könnte die nächsten 5 Tage schauen bis es wieder dunkel wird.

      Ich bin wirklich schon sehr lange Sky-Kunde, aber das liebes Sky-Team, geht nun wirklich nicht. Man schaft es nicht innerhalb von 3-4 Monaten einen Systemfehler im Kundenkonto zu beheben und auf keine E-Mails oder der zahlreichen Faxe eine Antwort zu verschicken die den Kunden beruhigt. Selbst eine Entschuldigung von auch ist bis heute nicht gekommen.

      Mir fehlen mittlerweile echt die Worte!!

      Nein, man lässt den Kunden alleine und der versucht seit Wochen die Angelegenheit ohne Hilfe von Sky zu klären.

       

      Vielen Dank liebes Sky-Team

       

      Vielleicht nimmt sich ja jetzt mal jemand die Zeit und klärt das Problem.

        Dieser Inhalt wurde als abgeschlossen markiert  Anzeige von 22 Antworten